Champions League: Real Madrid gewinnt gegen Union Berlin

Madrid () – Am 1. Gruppenspieltag der Champions League hat Real Madrid gegen Union 1:0 gewonnen. Nachdem es das erste in Gruppe C war, liegt Real damit an der Spitze der Gruppe, Berlin rutscht ans Ende.

Wie erwartet dominierte Real Madrid das Spiel, doch Berlin verteidigte über weite Strecken gekonnt: Das entscheidende Tor traf Jude Bellingham erst in der 4. Minute der Nachspielzeit. Im parallel stattfindenden Spiel in Gruppe A trennten sich der FC Kopenhagen und Galatasaray Istanbul unentschieden 2:2.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Paul Jaeckel (Union Berlin) (Archiv)

Champions League: Real Madrid gewinnt gegen Union Berlin

Zusammenfassung

– 1. Gruppenspieltag der Champions League
– Real Madrid gewinnt gegen Union Berlin 1:0
– Real Madrid liegt an der Spitze von Gruppe C, Berlin rutscht ans Ende
– Entschiedendes Tor von Jude Bellingham in der Nachspielzeit
– Parallelspiel in Gruppe A: FC Kopenhagen und Galatasaray Istanbul trennen sich 2:2

Fazit

Am ersten Gruppenspieltag der Champions League gewann Real Madrid gegen Union Berlin mit 1:0. Das entscheidende Tor erzielte Jude Bellingham in der Nachspielzeit. Real liegt nun an der Spitze von Gruppe C, während Berlin ans Ende rutscht. In einem anderen Spiel trennten sich der FC Kopenhagen und Galatasaray Istanbul unentschieden 2:2.

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)