Über 1,1 Millionen Rentner in Deutschland arbeiten

() – 1.123.000 Arbeitnehmer sind über 67 Jahre alt und haben somit das reguläre Renteneintrittsalter überschritten. Das geht aus Antworten des Bundesarbeitsministeriums auf parlamentarische Anfragen der Linksfraktion hervor, über die die Zeitungen des “Redaktionsnetzwerks Deutschland” berichten.

Damit sind aktuell 56.105 mehr in Beschäftigung als noch Ende des vergangenen Jahres. Von den über eine Million arbeitenden Rentnern sind 251.000 sozialversicherungspflichtig und 872.000 ausschließlich geringfügig beschäftigt. Dass die große Mehrheit ausschließlich geringfügig über sogenannte 520-Euro-Mini-Jobs beschäftigt ist, sieht die Linke als klares Indiz dafür, dass immer mehr Rentner arbeiten müssen, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. “Immer mehr müssen auch noch mit über 67 Jahren arbeiten, das ist eine traurige Entwicklung und ein Symptom eines kaputten Rentensystems”, sagte der Ostbeauftragte der Linksfraktion, Sören Pellmann, dem RND. Schlechte Renten und hohe würden faktisch immer mehr Rentner dazu zwingen weiterzuarbeiten.

“Für viele ist das keine freiwillige Entscheidung, sondern notwendig, um über den Monat zu kommen”, kritisierte Pellmann.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Senioren (Archiv)

Über 1,1 Millionen Rentner in Deutschland arbeiten

Zusammenfassung

  • 1.123.000 Arbeitnehmer über 67 Jahre alt und überschreiten das reguläre Renteneintrittsalter
  • 56.105 Senioren mehr in Beschäftigung als Ende des vergangenen Jahres
  • 251.000 sozialversicherungspflichtig, 872.000 ausschließlich geringfügig beschäftigt
  • Große Mehrheit in 520-Euro-Mini-Jobs, möglicher Hinweis auf Rentner, die arbeiten müssen, um Lebensunterhalt zu bestreiten
  • Schlechte Renten und hohe Preise zwingen immer mehr Rentner dazu, weiterzuarbeiten

Fazit

Mehr als 1,1 in Deutschland arbeiten weiterhin, obwohl sie das Renteneintrittsalter von 67 Jahren bereits überschritten haben. 872.000 von ihnen sind ausschließlich in geringfügigen 450-Euro-Mini-Jobs beschäftigt. Die Linke sieht darin einen Beweis dafür, dass immer mehr Rentner arbeiten müssen, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten und das Rentensystem kaputt ist.

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH