Wetterdienst kann jetzt für jeden Ort Starkregengefahr berechnen

() – Der Wetterdienst (DWD) kann nun für jeden Ort in die Starkregengefahr berechnen. Das sei durch neue Beobachtungsdaten und die Verknüpfung der Informationen von Bodenstationen und Wetterradar möglich, teilte die Behörde am Dienstag mit.

Die damit möglichen Risikokarten zum Auftreten von Starkregen und Dauerregen seien zum Beispiel für den vorbeugenden Katastrophenschutz als Planungsgrundlage sehr wichtig, aber auch die Wasserwirtschaft sowie Bauingenieure und Städteplaner profitierten davon bei der angemessenen Dimensionierung von Kanalnetzen, Kläranlagen, Pumpwerken oder Rückhaltebecken.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Wolken und Sonne kurz vor Unwetter

Wetterdienst kann jetzt für jeden Ort Starkregengefahr berechnen

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH