Rihanna wurde auf Super Bowl-Party fast verletzt

Rihanna wurde auf Super Bowl-Party fast verletzt

Glimpflich davongekommen: Rihanna wäre auf einer Party fast verletzt worden. © Torsten Silz/ddp

Der Super Bowl wird alljährlich von Footballfans und Partyhäschen als Anlass für eine Fete genutzt. Und nicht selten geht es dabei feuchtfröhlich zu. So auch auf einer Party mit Sängerin Rihanna, die für die 21-Jährige hätte bitter enden können.

Mehrere Gäste des Clubs, die einen Stock über Rihanna feierten, warfen Champagnerflasche auf die Etage unter ihnen, und verfehlten dabei Rihanna nur um Haaresbreite. Hätte sie die Flasche auf den Kopf bekommen, wären schwere Verletzungen sehr wahrscheinlich. Rihanna, Kim Kardashian und Timbaland saßen bei der After Party im Miami’s Liv Club am gleichen Tisch.

Nach Angaben des britischen “Mirror“ brach der DJ des Clubs daraufhin die Party gegen 5.00 Uhr morgens ab. “Alle raus hier! Der Super Bowl ist damit ruiniert!” soll der Disc Jockey gerufen haben. Rihanna blieb daraufhin unversehrt, so dass ihr Deutschlandauftritt am 4. März beim Echo 2010 nicht gefährdet ist.

Anzeige:

Rihanna aktuelles Album Rated R ist bei Amazon bestellbar.

You might also like

Pop

Xavier Naidoo Tour 2010: Tickets und Termine der Open Air Konzerte

Diesen Sommer ist Xavier Naidoo wieder allein unterwegs. Im Rahmen seiner Open Air Konzerte wird der 38-jährige Soul- und R’n’B-Sänger von Juli bis September durch Deutschland und Österreich touren und

Konzerte

Celtic Woman Tour 2011: Sieben Deutschland-Konzerte geplant

Die Musikerinnen von Celtic Woman kommen 2011 wieder nach Deutschland. Sieben Konzerte wird irische Formation im Juni in der Bundesrepublik geben. Im Rahmen ihrer Songs From The Heart Tour 2011

Sport

Fußball WM 2010: Song Waka Waka ab Mai erhältlich

Die Fußball-Weltmeisterschaft hat wieder einen Rhythmus. Ein paar Wochen vor der WM in Afrika hat Sängerin Shakira das offizielle Lied zur Fußball-WM eingesungen. Wie sich der Song mit dem Titel

0 Comments

No Comments Yet!

You can be first to comment this post!