Dehoga fürchtet "katastrophale Auswirkungen" bei Fahrverboten

() – Der Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) warnt die Ampelkoalition vor Fahrverboten ab und den drastischen Folgen für die Branche. “Wir warnen dringend vor einem Fahrverbot”, sagte Hauptgeschäftsführerin Ingrid Hartges der “Bild” (Samstagsausgabe). “Das hätte katastrophale Auswirkungen für Gastronomiebetriebe und Hotels in den Ferienorten und die Ausflugsziele außerhalb der Städte.”

Hart betroffen wären auch die Bürger und Restaurants im ländlichen Raum, kritisierte Hartges. Sie forderte die zu einer Kehrtwende in der Wirtschaftspolitik auf. “Statt für bessere Stimmung zu sorgen und sowie Orientierung zu geben, wird mit dem Drohszenario von Fahrverboten der `Ampel-Murks` fortgesetzt.” Statt Verbote, Bevormundung und neuer Bürokratie benötige man Entlastungen.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: (Archiv)

Dehoga fürchtet "katastrophale Auswirkungen" bei Fahrverboten

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH