Zweiter Verdächtiger nach Klette-Festnahme wieder frei

/ () – Nach der Festnahme des ehemaligen RAF-Mitglieds Daniela Klette in Berlin ist die zweite festgenommene Person wieder auf freiem Fuß. Es handele sich “zweifelsfrei nicht um einen der beiden noch flüchtigen Straftäter”, teilte das Landeskriminalamt am Mittwoch mit. Der Mann sei aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen worden.

Am Dienstag hatten die noch mitgeteilt, dass es sich möglicherweise um eines der beiden weiteren gesuchten Ex-RAF-Mitglieder handeln könnte. Der zwischenzeitlich Festgenommene ist demnach männlich und im gesuchten Altersbereich. Zudem wurde wie bei Klette auch ein Ausweisdokument festgestellt worden, bei dem man aber die Echtheit nicht sicher gewesen sei, hieß es weiter.

Klette war am Montag in Berlin-Kreuzberg festgenommen worden. Sie war zuvor über 30 Jahre auf der Flucht, nachdem sie Ende 1989 bzw. Anfang 1990 in den Untergrund abgetaucht war. Die Festgenommene stand auf der Fahndungsliste bekannter Personen des BKA. Den drei “RAF-Rentnern”, zu denen Klette zählt, wird versuchter Mord vorgeworfen, außerdem sollen sie im Zusammenhang mit mehreren Raubstraftaten stehen.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Ort der Festnahme der früheren RAF-Terroristin Daniela Klette am 27.02.2024

Zweiter Verdächtiger nach Klette-Festnahme wieder frei

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)