Selenskyj: 31.000 ukrainische Soldaten bislang getötet

Kiew () – Laut dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj beläuft sich die Zahl der im getöteten ukrainischen Soldaten auf 31.000. Die entsprechende Zahl nannte Selenskyj am Sonntag vor Journalisten. Er machte damit erstmals Angaben zu den militärischen Opferzahlen.

Wie viele Soldaten bislang verwundet wurden, wollte er allerdings nicht sagen. Denn sonst wisse , wie viele Personen nicht mehr im Kampfgebiet seien, sagte er am Sonntag. Mit Blick auf die russischen Opferzahlen behauptete er, dass 180.000 angeblich gefallen seien.

Möglichen Verhandlungen mit Russlands Präsident Wladimir Putin erteilte Selenskyj unterdessen eine Absage: “Er hat kein . Wie soll er mich anrufen?”, antwortete Selenskyj auf die Frage, ob er würde, wenn Putin ihn anriefe. Die könne zudem nicht akzeptieren, den Krieg zu verlieren, so der Präsident.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Wolodymyr Selenskyj (Archiv)

Selenskyj: 31.000 ukrainische Soldaten bislang getötet

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH