FDP für Ausbau der G7

() – Der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Johannes Vogel spricht sich nach dem jüngsten G20-Gipfel für eine Stärkung von Gipfel-Formaten demokratischer Staaten aus. So regte er die Erweiterung der G7 zu einer G9, mit Australien und Südkorea, an: Es gelte, “eine Art demokratische Allianz als neue Organisation gründen, wo auch die pazifischen marktwirtschaftlichen Demokratien mit den transatlantischen zusammenkommen”, sagte Vogel am Montag den Sendern RTL und ntv.

Dort könne man den weiteren Umgang mit und gemeinsam diskutieren. “Solche Organisationen haben wir noch nicht ausreichend und die müssen wir stärker machen”, so Vogel.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Flaggen der G7-Staaten (Archiv)

FDP für Ausbau der G7

Zusammenfassung

– FDP-Bundesvize Johannes Vogel spricht sich für Stärkung von Gipfel-Formaten demokratischer Staaten aus
– Vorschlag: Erweiterung der G7 zu einer G9 mit Australien und Südkorea
– Ziel: einer demokratischen Allianz, in der pazifische und transatlantische Demokratien zusammenkommen
– Gemeinsame Diskussion über Umgang mit Russland und China
– Vogel: “Solche Organisationen haben wir noch nicht ausreichend und die müssen wir stärker machen”

Fazit

Der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Johannes Vogel hat sich für die Stärkung von Gipfel-Formaten demokratischer Staaten ausgesprochen und regte eine Erweiterung der G7 zu einer G9 mit Australien und Südkorea an. Die neue Organisation solle als “demokratische Allianz” fungieren, in der marktwirtschaftliche Demokratien aus dem Pazifik und dem transatlantischen Raum zusammenkommen, um den Umgang mit Russland und China gemeinsam zu diskutieren.

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH