DFB-Pokal: Schalke schlägt Braunschweig

() – In der 1. Runde des DFB-Pokals hat der FC Schalke 04 gegen Eintracht Braunschweig 3:1 gewonnen. Braunschweig startete etwas besser ins und ging dank Anthony Ujah in der 12. Minute in Führung.

Der Ausgleich ließ allerdings nicht lange auf sich warten: Kenan Karaman traf in der 19. Minute für Schalke. Paul Seguin konnte kurz vor Ende der ersten Halbzeit das Spiel drehen (42. Minute). Danny Latza erhöhte in der vierten Minute der Nachspielzeit auf 3:1. Damit zielt Schalke in die 2. Runde ein.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Linienrichter (Archiv)

DFB-Pokal: Schalke schlägt Braunschweig

Zusammenfassung

  • 1. Runde des DFB-Pokals: FC Schalke 04 gegen Eintracht Braunschweig 3:1
  • Braunschweig geht in der 12. Minute durch Anthony Ujah in Führung
  • Kenan Karaman gleicht in der 19. Minute für Schalke aus
  • Paul Seguin dreht das Spiel kurz vor Ende der ersten Halbzeit (42. Minute)
  • Danny Latza erhöht in der Nachspielzeit auf 3:1
  • Schalke zieht in die 2. Runde ein
  • Fazit

    In der ersten Runde des DFB-Pokals gewann FC Schalke 04 gegen Eintracht Braunschweig mit 3:1. Erst führte Braunschweig, dann glichen die Schalker aus, bevor sie das Spiel in der 42. Minute drehten und in der Nachspielzeit den Endstand herstellten.

    Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH