Technik

Die neue Tracking-Offensive von #WhatsApp

Die neue Tracking-Offensive von #WhatsApp

WhatsApp startet ein neues Feature, das schon für reichlich kontroverse Diskussionen sorgt, bevor es richtig in Gang gekommen ist. Für die einen ist es Stalking, für die anderen ein sehr nützliches Feature für den Alltag. Gemeint ist die Möglichkeit, dass die Nutzer in Zukunft den Standort ihrer Freunde in Echtzeit abrufen können. Aber nicht nur WhatsApp plant diese „Überprüfung“ in Echtzeit, auch Google möchte diese Möglichkeit bald anbieten.

Google macht es vor

Auch Google macht es möglich, einfach und schnell festzustellen, wo sich die Freunde gerade aufhalten, aber diese Möglichkeit wurde mehr durch Zufall entdeckt. Das Echtzeit-Tracking wurde schon Ende des vergangenen Jahres offensichtlich durch eine unbeabsichtigt geleakte Vorab-Version bei Google Maps entdeckt. Der Nutzer kann seine Freunde künftig bei Google Maps hinzufügen und ihnen dann erlauben, den eigenen Standort nach Belieben abzurufen. Ein Regler sorgt dafür, dass der Nutzer das sogenannte Location Sharing für bestimmte Kontakte aktivieren und auch deaktivieren kann.

Welche Gefahren lauern?

Ist der Tracker einmal aktiviert, dann ist der User immer so lange trackbar, bis er den Zugriff manuell wieder verbietet, und genau hier lauert die Gefahr. Wer vergisst, die Funktion wieder zu deaktivieren, der ist praktisch sieben Tage in der Woche und 24 Stunden am Tag immer in Echtzeit verfolgbar. Die Gefahr gibt es aber offenbar nur bei Google, denn WhatsApp wird die Freigabe des Standorts auf entweder fünf, zwei oder auch nur eine Minute begrenzen. Auf diese Weise minimiert sich das Risiko einer dauerhaften, unabsichtlichen Aktivierung. Zudem gibt es noch eine weitere Absicherung, denn das Tracking wird standardmäßig abgeschaltet.

Welche Vorteile hat die neue Funktion?

Wo es Nachteile gibt, da gibt es natürlich auch Vorteile und das gilt auch für die neue Tracking Funktion von WhatsApp. Wer in der Gruppe unterwegs ist und die Gruppenmitglieder in einer großen Menschenansammlung verliert, der kann mit dem Tracking von WhatsApp sehr schnell die Gruppe wiederfinden, wenn er seinen Freunden erlaubt, seinen Standort zu tracken.

Bild: © Depositphotos.com / TPOphoto

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)

Hat Ihnen die News oder der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig. eMail: u.dietz@tixio.de