Presse

Einzigartig Kommentar von Karl Schlieker zum Einzelhandel

Mainz (ots) – Das Internet wird immer ein größeres Sortiment und oft auch einen günstigeren Preis bieten als der Handel vor Ort. Die Geschäfte müssen also zusätzliche Anstrengungen unternehmen, um die Kunden in die Innenstädte und dann noch in ihre Läden zu locken. Schicke Restaurants und Cafés sind derzeit vom Textilgeschäft über das Kaufhaus bis zum Buch- und Möbelhandel als zusätzliches Angebot in Mode. Das ist eine durchaus sinnvolle Ergänzung, um die Kunden zum Bleiben zu bewegen. Allerdings wird das Lockmittel an Attraktivität verlieren, wenn jeder diesen Trend reitet. So viel essen und trinken kann niemand. Im Kampf um den Kunden wird es darauf ankommen, sich vom Wettbewerber abzuheben. Ein scharfes Profil entsteht nur, wenn sich das Geschäft als einzigartig präsentiert. Da ist jedes Mittel erlaubt. Fantasie ist gefragt. Das kann ein spezielles Essensangebot sein, das können aber auch Weiterbildungskurse, Verkostungen oder Lesungen sein. Kunden wollen gleichzeitig fachlich exzellent beraten werden und die Produkte erleben, anfassen und ausprobieren. Unabdingbar ist dabei die Verknüpfung von digitaler und analoger Welt. Der Handel kann mit kostenfreiem Internetzugang, In-Store-Tablets zur Führung durch das Warenlabyrinth oder Apps für detaillierte Produktinformationen punkten. Generell muss das Geschäft vor Ort den Kunden ein unverwechselbares Einkaufserlebnis verschaffen, damit er sich auch in Zukunft auf den Weg macht.

Quellenangaben

Textquelle:Allgemeine Zeitung Mainz, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/65597/3945635
Newsroom:Allgemeine Zeitung Mainz
Pressekontakt:Allgemeine Zeitung Mainz
Andreas Trapp
Newsmanager
Telefon: 06131/485980
online@vrm.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar zum Datenskandal bei Facebook Stuttgart (ots) - Der Protest der Facebook-Nutzer ist bisher nur schwach zu vernehmen. Und wenn, dann loggen sie sich aus Bequemlichkeit weiterhin bei Facebook ein - noch. Doch die Investoren sind bereits nervös. Wer möchte schon in einem sozialen Netzwerk werben, das derart in der Diskussion steht? Eine grundsätzliche Vertrauenskrise würde Facebooks Geschäftsmodell untergraben. Wenn Facebook-C...
Karstadt-Betriebsrat kämpft um Erhalt der Filiale in Leipzig – Menschenkette geplant Essen (ots) - Angesichts einer drohenden Schließung will Karstadt-Gesamtbetriebsratschef Jürgen Ettl für den Erhalt der Warenhaus-Filiale in Leipzig kämpfen. "Ich hoffe, dass Vernunft über Profit-Wahnsinn siegt", sagte Ettl der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Dienstagausgabe). Mit einer Menschenkette wollen sich Beschäftigte von Karstadt an diesem Mittwoch (9. Mai) f...
Neuer Tarifvertrag für Beschäftigte im öffentlichen Dienst Berlin (ots) - Der Deutsche BundeswehrVerband nimmt das Ergebnis der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst für Bund und Kommunen mit Zustimmung zur Kenntnis. Die beiden zuständigen Bundesvorstandsmitglieder Klaus Scharf und Oberstleutnant i.G. Dr. Detlef Buch: "Wir begrüßen die Einigung, da davon auch die Menschen der Bundeswehr profitieren!" Arbeitgeber und Gewerkschaften haben sich darauf ve...
IFAT 2018: HOK Aktivkoks – Abscheidung von Dioxinen und Furanen in Elektrostahlwerken Köln (ots) - Aufgrund der guten Konjunktur und der steigenden Nachfrage laufen Elektrostahlwerke auf Hochtouren. Mit 570 Millionen Tonnen pro Jahr ist Stahl weltweit der am häufigsten wiederverwertete Rohstoff. Bei der thermischen Behandlung des mit Farben, Ölen oder anderen organischen Substanzen beladenen Schrottes entstehen jedoch Dioxine und Furane. Hierbei ist die Stahlproduktion mit den stei...
Chef des Beamtenbundes: Im öffentlichen Dienst fehlen 200.000 Arbeitskräfte Berlin (ots) - Ulrich Silberbach, Bundesvorsitzender des Beamtenbundes, hat wenige Tage vor der entscheidenden Tarifrunde im öffentlichen Dienst, vor dem gravierenden Personalmangel im öffentlichen Dienst gewarnt. "Wenn wir nicht die Lücken schließen, dann wird aus dem Investitionsstau ein Investitionsinfarkt, weil keine Leute mehr da sind, um die Investitionen zu planen und umzusetzen", sagte Sil...
Levi’s und Harley Davidson kritisieren geplante Strafzölle Berlin (ots) - Die US-Unternehmen Harley Davidson und Levi Strauss & Co haben mit Unverständnis auf die Strafzölle reagiert, die EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker auf ihre Produkte einführen will, sollte US-Präsident Donald Trump an seinen Zoll-Plänen festhalten. "Wir unterstützen offene Märkte und freien Handel, in dem sich jeder an die Regeln hält", sagte ein Sprecher des Konzerns ...
Riskante Wette, Kommentar zu Novartis von Daniel Zulauf Frankfurt (ots) - Vas Narasimhan ist noch keine drei Monate als CEO von Novartis im Amt, und schon traut er sich eine Riesenwette zu. Der Baseler Pharmakonzern kauft das amerikanische Forschungsunternehmen Avexis und legt 8,7  Mrd. Dollar auf den Tisch. Zwei Drittel der Summe, die Novartis Ende März für den Verkauf ihres Anteils am erfolgreichen Joint Venture mit GlaxoSmithKline eingenommen hat, f...
Telefonica Deutschland möchte Hunderttausenden Haushalten schnelles Internet mit neuer … Düsseldorf (ots) - Der Telefonkonzern Telefonica Deutschland (02) will mit der künftigen Mobilfunktechnik 5G das von der Bundesregierung geplante Legen von Glasfaser in fast jedes Haus unnötig machen. Das sagte Vorstandschef Markus Haas der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). "Wir wollen bis 2022 rund 70 Prozent unserer 26.000 Funkstationen mit Glasfaser anschließen. 5...
Stadtwerke schreiben Steag-Beteiligung weiter ab, Jobabbau fällt geringer aus Düsseldorf (ots) - Wegen der Krise der Steag schreiben weitere Stadtwerke ihre Beteiligung an dem Essener Stromkonzern ab. So haben die Stadtwerke Dinslaken im Abschluss 2017 ihre Beteiligung um 82 Prozent auf vier Millionen Euro abgeschrieben, wie deren Sprecher Wolfgang Kammann der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe) sagte. Die Stadtwerke Duisburg erklärten, 2016 knap...
Im März so viele Spätlandungen am Flughafen Düsseldorf wie nie in diesem Monat Düsseldorf (ots) - Im März kamen am Flughafen Düsseldorf 125 Flugzeuge nach 23 Uhr an, also der Uhrzeit, ab der eigentlich keine Jets mehr landen sollen. Dies berichtet die "Rheinische Post" (Mittwochausgabe) unter Berufung auf Berechnungen der Bürgerinitiative gegen Fluglärm, die auf den vom Airport gemeldeten Ankunftszeiten basiert. Laut der Analyse kamen im März mehr Jets nach 23 Uhr an als j...
Ungeduld, Kommentar zu VW von Carsten Steevens Frankfurt (ots) - Bei Volkswagen herrscht Ungeduld. Die Staatsanwaltschaften ließen sich mit den Ermittlungen im Zuge des Dieselabgasbetrugs Zeit, klagte Konzernchef Matthias Müller in der Bilanzpressekonferenz. Weder aus Braunschweig noch aus München oder Stuttgart gebe es bislang Untersuchungsergebnisse. Mehr Klarheit aber an den diversen juristischen Fronten hätte der Konzern, der nach den Verg...
Nedschroef erweitert seinen Hauptsitz Helmond, Niederlande (ots/PRNewswire) - Mit der zunehmenden globalen Präsenz von Nedschroef wächst auch sein Hauptsitz. Das Unternehmen, ein führender Zulieferer von Verbindungselementen für die Automobilindustrie in Europa, hat seinen erweiterten Hauptsitz in Helmond, Niederlande, eröffnet und an 150 lokalen Würdenträgern und Vertretern der weltweiten Automobilindustrie vorgestellt. Das Innere de...
Deutscher Kulturförderpreis 2018: Ausschreibung startet Berlin (ots) - Ein Software-Unternehmen fördert Künstler mit geistiger Behinderung, eine Buchhandlung unterstützt Nachwuchsautoren und ein Finanzdienstleister begleitet junge Talente auf ihrem Weg in die künstlerische Professionalität. Unternehmerische Kulturförderung hat viele Facetten. Mit dem seit 2006 vergebenen Deutschen Kulturförderpreis würdigt der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft gemei...
Zwischentief Kommentar von Stefan Schaaf zum Marktgeschehen Frankfurt (ots) - Es war eine gute Woche, jedenfalls für Schwarzseher, Weltuntergangspropheten - und diejenigen, die aus dem Pessimismus der anderen ein Geschäftsmodell gemacht haben, so schlicht es auch sein mag. Was ist geschehen? Die USA haben das Atomabkommen mit dem Iran aufgekündigt, und Italien steht vor einem Regierungsbündnis von Rechtsradikalen und Populisten. Beides keine guten Nachric...
Eine bessere Zukunft?, Kommentar zur HSH Nordbank von Carsten Steevens Frankfurt (ots) - Neue Eigentümer, ein anderer Name, eine bessere Zukunft? Die HSH Nordbank, nach der Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers im September 2008 selbst kurz vor dem Zusammenbruch, verlässt das öffentliche Bankenlager und wird als erste Landesbank überhaupt von privaten Investoren übernommen. Dass die HSH als Gesamtbank verkauft und nicht abgewickelt wird und dass die bisherigen...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.