Scholz verteidigt Bedingungen für Waffenruhe in Gaza

Brüssel () – Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat sich hinter die von Israel gestellten Bedingungen für eine Waffenruhe in Gaza gestellt.

Alle Geiseln müssten freigelassen werden, und auch die Leichen der getöteten Geiseln müssten übergeben werden, sagte Scholz zum Abschluss des EU-Gipfels in Brüssel. Die Waffenruhe solle dafür dann auch länger andauern und die beinhalten, mehr humanitäre Hilfe nach Gaza gelangen zu lassen.

“Darüber wird verhandelt in Katar. Wir sind seit sehr langer Zeit daran, das immer wieder zu unterstützen von allen Ecken und Enden, mit allen Beteiligten zu sprechen, um das voranzubringen”, sagte Scholz. Eine Waffenruhe dürfe es nicht “unkonditioniert” geben, so der .

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Olaf Scholz (Archiv), European Union 2024 CC BY 4.0 via

Scholz verteidigt Bedingungen für Waffenruhe in Gaza

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)