On-SERP-SEO im Online Marketing – Schon berücksichtigt?

In diesem Beitrag stellt Linkaufbau-Expertin und Abteilungsleiterin SEO OffPage der ABAKUS GmbH Anna Pianka den Bereich der On-SERP SEO vor und erläutert, warum diese Art der OnPage Optimierung nützlich ist.

Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO (engl. „search engine optimization“), ist ein fester Bestandteil des erfolgreichen Online-Marketings. Bereits im frühen Stadium von und Ihren Websites bildet SEO einen wichtigen Grundstein für die Möglichkeiten zu Wachstum und Sichtbarkeitssteigerungen. Sie verfolgt das Ziel, Webseiten so zu optimieren, dass Suchmaschinen sie positiv bewerten und zu den für das Unternehmen relevanten Suchbegriffen weit oben in den Ergebnislisten der Google-Suche und in anderen Suchmaschinen anzeigen. Ranking-Plätze, mit denen Unternehmen verdienen können, wenn Google-Nutzer über die SERPs zu Ihrer Website gelangen, sind hart umkämpft. Eine gute Platzierung bei Google und Co. sorgt dafür, dass viel mehr User die Webseite aufrufen. Bei der Suchmaschinenoptimierung stehen zwei große Teilbereiche im Fokus: On-Page-SEO und Off-Page-SEO. OnPage-SEO umfasst Maßnahmen, die die Webseite selbst betreffen, also insbesondere inhaltliche sowie technische Aspekte. Off-Page-SEO geht über Arbeiten an der Webseite hinaus, denn bei dieser Disziplin geht es darum, die Bekanntheit über externe Quellen zu steigern. Zu diesem Zweck sollen möglichst hochwertige Backlinks gewonnen werden. Das sind Verlinkungen, die von anderen Webseiten auf die eigene führen. Sowohl OnPage- als auch OffPage-Optimierung dienen in erster Linie dazu, die eigene Webseite in den Suchergebnissen nach oben zu bringen. Aber wie kann man noch mehr Traffic erzielen, wenn man bereits weit oben im Google Ranking steht? Hier kommt ein Unterbereich der Suchmaschinenoptimierung ins : On-SERP-SEO.

Was ist On-SERP-SEO und warum unterstützt es gute Google-Rankings?

On-SERP SEO steht für “On-Search Engine Result Page Search Engine Optimization” (deutsch: Suchmaschinenoptimierung auf der Suchergebnisseite). Es bezieht sich auf die Bemühungen, die Sichtbarkeit einer Webseite direkt auf den Suchergebnisseiten (SERPs) von Suchmaschinen wie Google zu optimieren. Dabei wird versucht, so viele Plätze wie möglich zu den eigenen Themen einzunehmen.

Webseitenbetreibenden reicht es natürlich nicht aus, dass Internetnutzer den Link zu ihrer Seite nur sehen. Sie wollen, dass diese die Seite auch tatsächlich besuchen und bestenfalls sogar zu Kunden werden. Konkret geht es bei On-SERP-SEO um die Optimierung für verschiedene SERP-Features, welche zusätzliche Aufmerksamkeit generieren. Denn wer heutzutage einen genaueren Blick auf die Google Rankings wirft, wird in den Suchergebnissen zu Suchanfragen feststellen, dass dort mittlerweile viel mehr zu finden ist, als lediglich eine Auflistung von Links. Wer eine Website betreibt, muss die Rankings bei Google stets im Blick behalten, die eigenen und die der Mitbewerber. Die SERP Features haben in ihrer Diversität im Laufe der letzten Jahre zugenommen.

Google probiert immer mal wieder neue SERP-Features aus, ändert die Optik, die Große der Box, die Position und weiteres. All diese Bemühungen seitens Google verfolgen das Ziel, attraktiv für User zu sein und den hohen Beliebtheitsgrad der Suchmaschine zu halten. Die SEOs müssen mitziehen und diese Entwicklungen genau beobachten und für ihre Seiten nutzen, damit auch diese eine gute Sichtbarkeit genießen. Es geht um Qualität und die Verständlichkeit der Ergebnisse für Maschine und Mensch, sodass sie passend ausgespielt wird. Für Websitebetreibende ist es zwar nicht vorteilhaft, wenn Google ein Suchergebnis Ihrer Seite bereits als Antwort in den SERPs anzeigt, aber dafür steigt die Chance auf neue Websitebesuche, wenn die Leserschaft mehr zum Thema lesen möchte.

Immer öfter werden immer mehr weitere Fragen zu Suchanfragen vorgeschlagen. Google erkennt, welche Fragen mit anderen Fragen zusammenhängen können und bietet direkt auf der Suchergebnisseite Fragen mit ausklappbaren Antworten an. Auf die “Weiteren Fragen lässt sich auf der eigenen Website optimieren, indem Fragen auf der Website gestellt und beantwortet werden. Auf der Hilfswebsite Google Search Central lässt sich nachlesen, wie Fragen und antworten ausgezeichnet werden können, damit Google sie potenziell – wie in dem nachfolgenden Screenshot zu sehen – ausspielen kann.

SERP zum Suchbegriff Backlinkanalyse ist ABAKUS Internet Marketing GmbH auf Platz 1 mit ansprechpartnerin Anna Pianka

 

Optimierung von SERP-Snippets

Von besonderer bei On-SERP SEO Relevanz sind SERP-Snippets. Sie stellen eine Vorschau der Suchergebnisse bereit, sodass User bereits einen Einblick erhalten, was sie bei einem Klick auf das jeweilige Ergebnis erwartet. Die Gestaltung dieses „Schnipsels“ kann maßgeblich dazu beitragen, ob die Website aufgerufen wird oder nicht. Deshalb lohnt es sich, dabei planvoll vorzugehen.On SERP SEO Beispiel Suchergebnis ABAKUS Internet Marketing GmbH

Typischerweise bestehen SERP-Snippets aus drei Elementen: Dem Meta-Title, der Meta-Description und der URL. Meta-Title und –Description sollten möglichst aussagekräftig sein und zeigen, dass der Link die Intention der Suchanfrage erfüllt. Relevante Keywords sollten dementsprechend passend eingebunden werden. Außerdem ist es sinnvoll, dass dem User ein Mehrwert geboten wird, um sich besser von Mitbewerbern abzuheben. Gern wird darüber hinaus eine Handlungsaufforderung, ein Call-to-action, integriert. Die Formulierung für das Snippet muss sorgfältig gewählt werden, denn es steht nur wenig Platz zur Verfügung. Die Länge des Meta-Titles darf bei Google 580 Pixel (etwa 70 Zeichen) nicht überschreiten.

Die SEO Agentur ABAKUS Internet Marketing GmbH bietet das kostenlose SEO Tool SERP-Snippet-Generator. Damit lassen sich der Title und die Description optimieren und in einer Vorschau anzeigen.

Es gibt noch weitere Möglichkeiten, On-SERP-SEO zu betreiben, die viele Websitebetreibende noch nicht für sich entdeckt haben. Dazu gehört beispielsweise die Optimierung für SERP-Features wie „Sitelinks“ oder der „Knowledge Panel“.

Wenn die Onpage-Optimierung mit all ihren Facetten, wie der On-SERP-Optimierung umgesetzt wurde und die SEO Abteilung nach noch mehr Sichtbarkeit strebt, lassen sich zusätzlich über Linkbuilding weitere Suchergebnisse für das Unternehmen einnehmen. So lässt sich mittels OffPage SEO die Präsenz des Unternehmens in den Suchergenissen noch weiter verdichten und On-SERP-SEO mit weiterer SERP Dominanz ergänzen.

Anna Panka, ABAKUS Internet Marketing GmbH

Eine SEO-Agentur ist die richtige Adresse, entsprechende Potenziale zu entdecken und die Relevanz von Webseiten nachhaltig durch wertvolle, treffende Inhalte und Relevanz zu steigern.

Abakus