Presse

Eine Frage der konkreten Ausgestaltung…

Berlin (ots) – In einer ersten Einschätzung des Koalitionsvertrages von Union und SPD hat die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) alle Vorhaben begrüßt, die die substanzielle Verbesserung der Versorgung der Menschen in den Mittelpunkt des künftigen Regierungshandelns stellen.

“Diese Fokussierung deckt sich im Grundsatz mit der Agenda Mundgesundheit der KZBV, allerdings kommt es jetzt auf die richtige Gewichtung und Gestaltung der Einzelprojekte an”, sagte Dr. Wolfgang Eßer, Vorsitzender des Vorstandes der KZBV am Freitag in Berlin. “Insbesondere Aussagen zu Themen wie Bürokratieabbau, Freiberuflichkeit und Selbstverwaltung finden die ungeteilte Zustimmung der Vertragszahnärzteschaft.”

Auch dem Ziel der Koalition, gleichwertige Lebensbedingungen in ganz Deutschland und eine gute Versorgung vor Ort zu schaffen, habe sich die KZBV immer verpflichtet gefühlt. “Zum Beispiel haben wir Zahnärzte bei der Pflege seit Jahren konsequent gehandelt und mit Unterstützung der Politik Bemerkenswertes für alle Bevölkerungsgruppen erreicht. Diesen erfolgreichen Weg gilt es weiter gemeinsam zu beschreiten, etwa bei der Bekämpfung der Volkskrankheit Parodontitis, für die KZBV und BZÄK kürzlich ein tragfähiges und wissenschaftlich abgesichertes Versorgungskonzept vorgelegt haben”, sagte Eßer.

Eine Erhöhung der Festzuschüsse für Zahnersatz von 50 auf 60 Prozent sei – aus Sicht der Patienten – zunächst positiv zu werten. “Allerdings bleibt für eine fundierte Einschätzung abzuwarten, wie dieser Schritt in die Versorgung gebracht werden soll und inwiefern er sich auf das schon lange bewährte Bonussystem auswirkt. In dem Zusammenhang kann die Politik auf unsere Unterstützung bei der Digitalisierung des Bonusheftes zählen. Wir haben hier bereits erste Überlegungen angestellt und bringen diese gerne in die weitere Diskussion ein.”

Eßer benannte aber auch grundlegend falsche Weichenstellungen, die die Vereinbarung der Regierungsparteien beinhaltet. So übte er Kritik an der geplanten Kommission für die Erarbeitung von Vorschlägen zur Angleichung des dualen Honorarsystems: “Zu einem solch riskanten Experiment mit der Versorgung unserer Patienten hat sich die KZBV immer klar ablehnend positioniert – und daran ändert sich auch jetzt nichts. In zahnärztlichen Praxen gibt es keine Zwei-Klassen-Medizin und Scheindebatten um vermeintlich “gerechte” Honorarordnungen lösen keines der Probleme, die das Gesundheitssystem zweifelsohne hat.” Für alle anstehenden Reformen, die echte Versorgungsverbesserungen für die Patienten mit sich bringen, bot Eßer im Namen aller Vertragszahnärztinnen und Vertragszahnärzte eine konstruktive, aber jederzeit auch kritische Zusammenarbeit an.

Hintergrund – Die Agenda Mundgesundheit 2017-2021

Bereits zur Bundestagswahl hatte die KZBV ihre Positionen in vertragszahnärztlichen Versorgungsfragen dezidiert beschrieben. Die “Agenda Mundgesundheit 2017-2021” formuliert Ziele und Rahmenbedingungen für die Verbesserung der Mundgesundheit sowie für die Sicherstellung der Versorgung. Die Agenda kann auf der Website der KZBV abgerufen werden.

Quellenangaben

Textquelle:Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/12264/3863358
Newsroom:Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung
Pressekontakt:Kai Fortelka
Telefon: 030 28 01 79 27
E-Mail: presse@kzbv.de

Hat Ihnen die News oder der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Das könnte Sie auch interessieren:

Camp D: Zusätzliche Teilnehmerplätze für das Informations- und Trainingscamp für … Mainz (ots) - Aufgrund des enormen Zuspruchs zum "Camp D" 2018 weitet der Diabetes-Spezialist Novo Nordisk die Teilnehmerzahl auf die maximale Kapazität von 500 Plätzen aus. Das Informations- und Trainingscamp für junge Menschen mit Diabetes findet vom 5.-8. Juli 2018 in Bad Segeberg unter dem Motto "Colour your life" statt. In spannenden Workshops gibt es Gelegenheit zum intensiven Erfahrungsaust...
DreaMed Diabetes erhält CE-Kennzeichen für Plattform zur Behandlung von Typ-1-Diabetes Petah Tikva, Israel (ots/PRNewswire) - Advisor Pro unterstützt medizinisches Fachpersonal bei der Optimierung der patientenspezifischen Insulintherapie. DreaMed Diabetes (http://www.dreamed-diabetes.com), Entwickler von Lösungen für das Diabetes-Management, gab heute bekannt, dass das Unternehmen die CE-Kennzeichnung für die Advisor Pro-Plattform erhalten hat, mit der Gesundheitsexperten bei der B...
FDP-Politiker Wieland Schinnenburg fordert Testlauf für Cannabisabgabe Berlin (ots) - Der FDP-Bundestagsabgeordnete Wieland Schinnenburg hat vor der Bundestagsdebatte am Donnerstag zur Abgabe von Cannabis die anderen Fraktionen dazu aufgerufen, den Antrag seiner Fraktion zu unterstützen, nach dem Modellprojekte eingeführt werden sollen. "Das ist auch ein Angebot an die anderen Fraktionen, dass wir neue Erkenntnisse zu dem Thema gewinnen. Aus meiner Sicht gibt es kein...
Servier mit AKG-Compliance-Siegel ausgezeichnet München (ots) - Der Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen e.V. (AKG) hat die Servier Deutschland GmbH mit dem renommierten AKG-Compliance-Siegel ausgezeichnet. Mit diesem Siegel bestätigt der AKG das kodexkonforme und effektive Compliance Management bei Servier. Das Siegel hat eine Gültigkeit von drei Jahren. "Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung mit dem renommierten AKG-Compliance...
Badische Zeitung: Rechte in Betriebsratswahlen Freiburg (ots) - Noch erscheint das Engagement rechtsnationaler Gruppen in Betrieben als Randthema ohne akute Brisanz. Dennoch sollte man es ernst nehmen, denn politische Stimmungen ändern sich in dieser unübersichtlichen Zeit schnell. Wehret den Anfängen! Die Frage, für was Arbeitnehmer in einem Unternehmen rechtsnationale Interessenvertreter brauchen sollen, ist schnell beantwortet: für nicht...
Bewertungen ja – aber fair! Karlsruhe/Berlin (ots) - , Anlässlich des heute ergangenen Grundsatzurteils des Bundesgerichtshofes (BGH) zur Löschung von Einträgen auf Arztbewertungsportalen hat die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) einen kritischen Umgang mit solchen Anwendungen angemahnt. Dr. Wolfgang Eßer, Vorsitzender des Vorstandes der KZBV: "Nur der gut informierte Patient kann sein Recht auf freie Zahnarztwahl...
So lässt sich ein ausgeschlagener Zahn retten Baierbrunn (ots) - Wer sich einen Zahn ausgeschlagen hat, sollte diesen oder das ausgebrochene Stück suchen und mitnehmen - am besten in einer speziellen Rettungsbox. "Dann ist die Chance auf ein erfolgreiches Zurücksetzen und eine vollständige Ausheilung sehr hoch", sagt der Direktor der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie am Universitätsklinikum Regensburg, Professor Wolfgang Buchall...
Holzbau Deutschland unterstützt “Charta für Sicherheit auf dem Bau” Berlin (ots) - Peter Aicher, Vorsitzender von Holzbau Deutschland - Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes, unterzeichnet auf der Messe Dach+Holz in Köln die "Charta für Sicherheit auf dem Bau". Damit bekennt sich der Verband zu den Zielen des Präventionsprogramms "BAU AUF SICHERHEIT. BAU AUF DICH" der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU). Die Unterzeic...
Bewegungstherapie bei Krebspatienten hocheffektiv Berlin (ots) - Viele Krebspatienten leiden unter den Nebenwirkungen ihrer Therapie. Dazu gehören etwa Erschöpfung, auch Fatigue-Syndrom genannt, oder Polyneuropathie, eine Schädigung der Nerven. Gezieltes bewegungstherapeutisches Training hilft, die zum Teil starken Einschränkungen zu reduzieren und die Lebensqualität der Betroffenen zu steigern. Aktuelle Studienergebnisse - unter anderem eine Met...
EVP-Chef Weber: von Freilassung Yücels nicht täuschen lassen Düsseldorf (ots) - Der Chef der Europäischen Volkspartei im Europaparlament, Manfred Weber (CSU), hat die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel als "Signal der Entspannung" gewertet, warnte aber davor, "sich davon täuschen zu lassen". "Die grundlegende Entwicklung in der Türkei ist angesichts der Einschränkung der Rechtsstaatlichkeit und Meinungsfreiheit kontinuierlich von Europa weg. Zudem ma...
Neue Studie zeigt, dass DexCom CGM Hypoglykämie bei Menschen mit Typ-1-Diabetes bei … Wien (ots/PRNewswire) - Der Einsatz von DexCom CGM reduzierte die Inzidenz hypoglykämischer Ereignisse um 72 % bei Hochrisikopatienten mit Typ-1-Diabetes bei mehrfach täglichen Insulininjektionen (MDI). DexCom, Inc. (Nasdaq: DXCM), hat heute die Ergebnisse der HypoDE-Studie (http://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0 140-6736(18)30297-6/fulltext) veröffentlicht, einer multizentrischen,...
Dortmunder Naturheilkundetag des BDH: Dialog zwischen Heilpraktikern und Schulmedizin … Dortmund (ots) - *** 23. Dortmunder Naturheilkundetag als Teil der Fortbildungsoffensive des BDH *** Besonderer Vortrag: Missverständnisse im Dialog zwischen Naturheilkunde und Schulmedizin Auftakt ins neue Jahr: Der Bund Deutscher Heilpraktiker e.V. (BDH) startet am 23. und 24. Februar mit dem Dortmunder Naturheilkundetag die Fortbildungssaison. Die mehr als zwanzigjährige Tradition im Congress C...
Badische Zeitung: SPD-Mitgliederentscheid Freiburg (ots) - Ein Grundpfeiler unserer demokratischen Ordnung ist das Prinzip der Repräsentativität. Die Wähler wählen weder Regierung noch Kanzler, sondern ein Parlament, das sich aus Abgeordneten verschiedener Parteien zusammensetzt. Deren Aufgabe ist es, Mehrheiten zur Wahl eines Kanzlers oder einer Kanzlerin zu organisieren, dem oder der dann die Regierungsbildung obliegt. Wenn Bürgerinne...
ABAC Therapeutics kündigt Series-A-Finanzierung in Höhe von 16 Millionen EUR zur … Madrid und Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) - Finanzierung soll Entwicklung einer Vielzahl neuartiger erstklassiger Antibiotika unterstützen ABAC Therapeutics (ABAC), ein führender Hersteller pathogenspezifischer Antibiotika, gab heute den Abschluss einer A-Series-Investitionsrunde in Höhe von 16 Millionen EUR bekannt. Führender Finanzier war Pontifax, weitere Investoren waren Global Health Sci...
Das Microsoft-Dilemma – Europa als Software-Kolonie Mo 19.02.2018 | 22:55 | Berlin (ots) - "Wanna Cry" war ein Weckruf: Die Cyber-Attacke mit dem Erpressungstrojaner traf im Mai 2017 hunderttausende Rechner in über 100 Ländern. Aber wie kann nur ein Schadprogramm gleichzeitig Unternehmen, Krankenhäuser und sogar Geheimdienste in der ganzen Welt lahmlegen? Die Antwort hat einen Namen: Microsoft. Auch staatliche und öffentliche Verwaltungen von Helsinki bis Lissabon operier...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.