Technik

Das #Samsung Galaxy Note 7 ist endgültig Geschichte

Das #Samsung Galaxy Note 7 ist endgültig Geschichte

Aus und vorbei, Samsung stellt die Produktion des Galaxy Note 7 komplett ein, das Modell wird nicht wieder auf den Markt kommen. Damit beendet das Unternehmen aus Südkorea das nicht enden wollende Debakel um das Smartphone. Damit muss Samsung eingestehen, dass es nicht gelungen ist, das Problem des feuergefährlichen Smartphones in den Griff zu bekommen, dabei sollte das Galaxy Note 7 eigentlich eine echte Erfolgsgeschichte werden.

Ein schwerer Imageschaden

Mit dem Galaxy Note 7 wollte Samsung Apple Paroli bieten und sich endlich als Innovationsführer etablieren. Das Galaxy Note 7 kam vor dem neusten Apple iPhone auf den Markt und es sah so aus, als würde der Plan von Samsung aufgehen, Apple ernsthaft Konkurrenz zu machen. Doch dann gab es die ersten Berichte über brennende Smartphones und als sich die Fälle weltweit häuften, zog Samsung die Notbremse und startete Ende August eine Rückrufaktion. Die gefährlichen Modelle wurden gegen vermeintlich sichere ausgetauscht, aber dann fing wieder ein Galaxy Note 7 Feuer, und diesmal handelte es sich um ein Austauschmodell. Um das ohnehin beschädigte Image nicht noch stärker zu belasten, verkündete Samsung jetzt das Aus für das Galaxy Note 7.

Starke Kursverluste

Als Samsung seinen Kunden anbot, das Galaxy Note 7 entweder zu tauschen, oder sich das Geld auszahlen zu lassen, entschieden sich viel dafür, sich den Kaufpreis erstatten zu lassen. Das Vertrauen zu Samsung hatte einen Knacks bekommen. Wie sehr das Vertrauen gelitten hat, das zeigte sich auch an der Börse, denn der Kurs der Samsung Aktie brach an der Börse von Seoul um gleich acht Prozent ein und ging schließlich mit 1,55 Millionen Won, umgerechnet ca. 1245 Euro aus dem Handel.

Smartphones werden nicht mehr angeboten

Eigentlich wollte Samsung ab dem 28. Oktober einen neuen Start in Europa versuchen, aber das ist jetzt kein Thema mehr. Den Konzern trifft jedoch besonders hart, dass die Mobilfunk-Betreiber Verizon, T-Mobile und AT&T keine Smartphones von Samsung mehr anbieten werden. Wer noch ein Galaxy Note 7 hat, der kann sein Smartphone gegen ein neues Gerät von einem anderen Hersteller eintauschen, zum Beispiel auch von Apple.

Bild: © Depositphotos.com / nemar74

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)

Hat Ihnen die News oder der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig. eMail: u.dietz@tixio.de