Presse

Flughafen München erprobt Induktives Laden von e-Fahrzeugen

Flughafen München erprobt Induktives Laden von e-Fahrzeugen

München/Lathen (ots) –

Der Flughafen München soll Deutschlands erster CO2-neutral betriebener Airport werden. Die Elektrifizierung der Transportsysteme soll hierfür einen Beitrag leisten. Seit einem Jahr wird die induktive Ladetechnik der INTIS GmbH am Flughafen erfolgreich erprobt.

Den Flughafen so umweltschonend wie möglich zu betreiben, gehört seit vielen Jahren zur Unternehmensstrategie der Flughafen München Gesellschaft (FMG). Seit 2016 ist es ein erklärtes Ziel, Deutschlands erster CO2-neutral betriebener Airport zu werden. Die Energieversorgung, ein umweltfreundlicher Fuhrpark sowie die weitere Optimierung des Stromverbrauchs der Gepäckförderanlage stehen im Fokus.

Um dieses Ziel zu erreichen, setzt die FMG auch auf den Einsatz innovativer Technologien. Eine solche ist das induktive Ladesystem der INTIS GmbH, einer Tochter des Ottobrunner Technologiedienstleisters IABG mbH, mit Sitz in Lathen. Im Rahmen eines Demonstrationsprojektes wurde ein elektrisches Gepäckschleppfahrzeug mit berührungsloser Ladetechnik ausgestattet. Die Inbetriebnahme erfolgte im Februar 2017. Nach nunmehr knapp 1,5 Jahren Betrieb konnte die Alltagstauglichkeit der induktiven Energieübertragung in diesem konkreten Arbeitsumfeld nachgewiesen werden. Die erwarteten Vorteile im Vergleich zum Laden mit Kabeln wurden bestätigt, auch Funktion und Zuverlässigkeit der Technik haben den Auftraggeber überzeugt.

Was verbirgt sich technisch hinter dem induktiven Laden? Die Idee ist, E-Fahrzeuge nicht mehr per Ladekabel, sondern berührungsfrei mit Strom zu versorgen. Dies wird mit Spulen realisiert, die einerseits in der Straße und andererseits am Unterboden des Elektrofahrzeugs angeordnet sind. Ein Ladekabel wird nicht mehr benötigt, die Energieübertragung erfolgt über den Luftspalt zwischen den beiden Spulen. Die Effizienz der Energieübertragung ist mit der Effizienz kabelgebundener Ladesysteme vergleichbar.

Der gesamte Ladevorgang geschieht automatisch, sobald sich ein entsprechend ausgerüstetes Fahrzeug über der im Boden eingelassenen Spule befindet. Die straßenseitige Übertragungsspule ist so in den Boden integrierbar, dass ihre Überfahrt kein Hindernis darstellt. Somit lässt sich die Technik auch in vielbefahrenen Straßenbereichen unterbringen, ohne den Verkehrsfluss zu beeinträchtigen. In Ruhezeiten dient die Straße dem Nachladen, zusätzliche Ladeflächen werden nicht benötigt und eigene Anfahrwege und -zeiten zur Ladestation entfallen.

Die Induktivladetechnik ist gegenüber dem elektrischen Laden mittels Stromkabel von Vorteil, wenn – wie im konkreten Anwendungfall am Flughafen – das Nachladen der Fahrzeugbatterie besonders häufig erfolgen kann, zum Beispiel in den Pausenzeiten der Fahrer. Dadurch kann die Speicherkapazität der Batterien reduziert werden, ohne dass dies zu verminderter Tagesleistung (Reichweite) führt. Weitere Vorteile ergeben sich immer dann, wenn eine Ladeinfrastruktur den Normalbetrieb stört, wie etwa in Logistikhallen. Auch bei Anwendungen, wo schnellstmögliches und automatisches Zwischenladen erforderlich ist, ohne dass der Mensch tätig wird, hat das induktive Laden die Nase vorn. Ein Beispiel hierfür ist der Einsatz autonomer Fahrzeuge.

Die Ergebnisse aus dem Demonstrationsprojekt fließen in die bei INTIS nun anstehende Serienvorbereitung der Technik ein. Ralf Effenberger, Geschäftsführer der INTIS GmbH, blickt optimistisch in die Zukunft: “Wir sind davon überzeugt, dass das induktive Laden die Elektrifizierung von Transportsystemen an Flughäfen, aber auch in anderen Industrieanwendungen, weiter voranbringen und eine maßgebliche Reduzierung des CO2-Footprints bei den Anwendern ermöglichen wird”.

Über INTIS

Die INTIS GmbH hat ihren Sitz in Hamburg und wurde im Dezember 2011 als Tochterunternehmen der IABG mbH gegründet. Mit unserer Betriebsstätte und den eigenen Versuchseinrichtungen im emsländischen Lathen bedienen wir verschiedene Wachstumsmärkte der Bereiche Mobilität, Energie und Umwelt. Wir konzentrieren uns auf Infrastrukturlösungen für zukünftige Verkehrssysteme und nachhaltige Energieversorgungen. INTIS verfolgt die Zielsetzung, die Synergien aus der IABG-Gruppe optimal zu nutzen und ihre langjährigen Projekterfahrungen den Kunden zur Verfügung zu stellen.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/INTIS GmbH/Tobias Prechtl
Textquelle:INTIS GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/131092/3975716
Newsroom:INTIS GmbH
Pressekontakt:Richard Gould
Geschäftsentwickler
05933/62-45
Richard.Gould@intis.de
http://www.intis.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Drivy verzeichnet 2017 erfolgreichstes Jahr seit Gründung Berlin (ots) - 2017 war für den Carsharing-Marktplatz Drivy das erfolgreichste Jahr seit seiner Gründung 2010 in Frankreich. Auch in Deutschland, dem zweitgrößten Markt, verzeichnete das Startup sein bisher größtes Wachstum im dritten Jahr nach Deutschland-Start. Die Nutzerzahlen schossen mit einem Plus von 40 Prozent rasant nach oben - auf über 200.000 in Deutschland und 1,5 Millionen europaweit ...
Thema: Genfer Automobilsalon 2018, Samstag, 10. März 2018, 13.00 Uhr Bonn (ots) - Der Diesel-Skandal und die damit verbundenen drohenden Diesel-Fahrverbote in deutschen Innenstädten belasten das Image der deutschen Automobilindustrie. Das Schummeln und Betrügen sorgt für kräftige Wertverluste - auch für jüngere Diesel-Fahrzeuge. Bürger und Kunden sind verunsichert. Trotzdem sind die deutschen Autobauer in den letzten Jahren so erfolgreich wie nie zuvor. Gerade der ...
vbw mahnt Zukunftssicherung des Automobilstandortes Deutschland an – Gaffal fordert … München (ots) - Die vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. wendet sich entschieden gegen die anhaltende Kampagne gegen den Diesel. Sie sieht darin eine Gefährdung des Automobilstandortes Deutschland. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes gibt es allein in Bayern in der Branche "Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen" rund 230 Betriebe mit über 200.000 Beschäftigten. Weite...
Umsatz von Narada Power wächst 2017 in den Bereichen Stromspeicherung und Recycling um … Hangzhou, China (ots/PRNewswire) - Narada Power Source Co. Ltd., Chinas führender Produzent und Entwickler im Bereich der Stromspeicherung, berichtet einen Gesamtumsatz von 8,637 Milliarden Renminbi (1,376 Milliarden USD) für das Jahr 2017, im Jahresvergleich ein Wachstum von 30 %. Der Nettogewinn betrug 381 Millionen Renminbi, eine Steigerung von 16 % im Vergleich mit dem Jahr 2016. Der Batterieb...
Trojan Battery Adds Group 31 Size Battery to Solar AGM Line Santa Fe Springs, Calif. (ots) - Trojan Battery Co., LLC, the world's leading manufacturer of deep-cycle batteries, today announced the addition of a Group 31 size battery to its Solar line of maintenance-free, true deep-cycle absorbed glass mat (AGM) batteries designed for solar and other renewable energy applications. The Trojan SAGM 12 105 is manufactured in the U.S. and is now available. The T...
Huawei unterstützt die digitale industrielle Transformation mit neuen innovativen … Hannover (ots) - Unter dem Motto "Leading new ICT, Connecting Bits & Gears" präsentiert Huawei seine innovativen Lösungen und Best Practices für die digitale industrielle Transformation auf der HANNOVER MESSE 2018. Mit dem Schwerpunkt auf Konnektivität stellt Huawei gemeinsam mit Industriepartnern Produkte und Lösungen vor, die auf neuen Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) wie d...
Miami: Autonomes Ford Transit Connect-Forschungsfahrzeug liefert Speisen aus Köln (ots) - - In Florida arbeitet Ford mit Postmates zusammen, einem On-Demand-Lieferdienst für Gastronomie und Gewerbe, um autonomen Lieferservice zu etablieren - Entnahmefächer am Heck und an der Fahrzeugseite in verschiedenen Größen - Getestet wird vor allem, wie Unternehmen und Verbraucher mit einem prinzipiell selbstfahrenden Fahrzeug - also mit einem Auto ohne Fahrer und damit auch ohne Ans...
Verschmutzte Straßen: Zweiradfahrer sollten besonders wachsam sein Köln (ots) - Wenn die Tage wärmer werden, gehören Baufahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen wieder vermehrt zum Verkehrsbild. Da diese Fahrzeuge in der Regel auch im Gelände eingesetzt werden, tragen sie mitunter Dreck und Schmutz auf die Straßen. Hindernisse, mit denen Verkehrsteilnehmer an Baustellen oder in ländlichen Gebieten immer rechnen sollten. Besonders für Zweiradfahrer herrscht an ...
GRIP – Das Motormagazin: “JP checkt extremen Offroad-Buggy” München (ots) - Sendetermin: Sonntag, 22. April 2018, um 18:00 Uhr bei RTL IIYouTube-Star Jean Pierre Kraemer testet eine "Schwarze Witwe". Was kann dieser brutale Offroad-Buggy? Außerdem sucht Det ein Retro-Auto und Matthias Malmedie vergleicht den neuen Porsche 718 Boxster GTS mit einem seiner Vorgänger. Im Internet fährt ein extremer Buggy fast senkrecht Steilwände hoch und zieht ultrakrasse...
Radikalisierungsexperte Ritzmann: “Müssen Extremisten-Propaganda stören” Berlin (ots) - Der Radikalisierungsexperte Alexander Ritzmann, Berater des Counter Extremism Project (CEP), wird am Donnerstag, 26.4.2018, vor dem Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestages zum Terroranschlag auf dem Breitscheidplatz auftreten und eine Stellungnahme zum Thema "Gewaltbereiter Islamismus und Radikalisierungsprozesse" abgeben. Er stellt dabei vier Ansätze und Konzepte zur Präve...
ZAFCO rüstet sich für die große Premiere – The Tire Cologne Köln, Deutschland (ots/PRNewswire) - Während sich Köln auf die internationale, umfangreiche Reifenpremiere "The Tire Cologne" vorbereitet, propagiert der Reifenhersteller und -händler ZAFCO aus den Vereinigten Arabischen Emiraten seinen Einzug als internationaler Experte und Aussteller auf der großen Veranstaltung. Die Tire Cologne findet vom 29. Mai bis 1. Juni in der Handelsstadt, Köln Messe, De...
Slowenien: Transponderpflicht für schwere Wohnmobile München (ots) - Wer auf slowenischen Autobahnen oder Schnellstraßen mit einem Fahrzeug über 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht unterwegs ist, zahlt bereits jetzt eine streckenabhängige Maut. Ab 1. April müssen diese Fahrzeuge mit einem so genannten "DarsGo unit"-Transponder an der Innenseite der Windschutzscheibe ausgestattet sein. Dabei handelt es sich um ein Funk-Kommunikationsgerät, das eingeh...
Energy Efficiency Award 2018: dena ruft zur Bewerbung auf Berlin (ots) - - Private und öffentliche Unternehmen können sich bis 30. Juni 2018 online bewerben - Der Award ist in vier Kategorien international ausgeschrieben - Preisgelder in Höhe von 30.000 Euro Die Deutsche Energie-Agentur (dena) sucht herausragende Projekte, die den Energieverbrauch und die klimarelevanten Emissionen in Unternehmen messbar mindern. Die Besten werden mit dem Energy Efficien...
Skeleton Technologies erschliesst mit neuem USV-System den Megawatt Sekunden Markt München (ots) - Skeleton Technologies, der europäische Marktführer für Ultrakondensatoren, führt mit SkelGrid Omni ein USV-System ein, dass die jährlichen Schäden in Milliarden Höhe, ausgelöst durch kurzfristige Stromausfälle in Unternehmen, reduziert. Eine Studie der Allianz kommt zu dem Ergebnis, dass kurzfristige Stromausfälle Schäden von mehr als 100 Milliarden USD in den USA verursachen. Dies...
Spritpreise in Europa München (ots) - Autofahrer, die in den Osterferien in den Urlaub starten, sollten sich vor der Fahrt ins Ausland über die Kraftstoffpreise informieren. Die Preisunterschiede in Europa für Diesel und Benzin sind laut ADAC mitunter erheblich. Am teuersten ist Superbenzin derzeit in den Niederlanden (1,63 Euro/Liter), Dänemark und Italien (jeweils 1,54 Euro/Liter). Dieselfahrer müssen in Italien (1,4...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.