Presse

Premiere für den “THE SMARTER E AWARD”: Das sind die Finalisten

München (ots) – Ob Photovoltaik, Speichertechnologien oder die Koppelung von Strom, Wärme und Mobilität: Mit innovativen Geschäftsmodellen und zukunftsweisenden Ideen zeigen die Finalisten des The smarter E AWARD 2018 ein breites Spektrum an Maßnahmen, die in ihrer Professionalität die nachhaltige Energiewirtschaft weiter vorantreiben. Sie sind würdige Kandidaten des in diesem Jahr erstmals ausgelobten The smarter E AWARD, der gleich in zwei Kategorien vergeben wird. In der Kategorie “Outstanding Projects” stehen realisierte Projekte aus den Bereichen Solar, Speicher, Energiemanagement und umweltfreundliche Mobilität im Mittelpunkt. In der Kategorie “Smart Renewable Energy” stehen die Netzinfrastruktur der Zukunft, Digitalisierungstechnologien für die Energiewirtschaft, die Kopplung der Sektoren Strom, Wärme und Mobilität sowie Geschäftsmodelle für Stromhandel und Vermarktung im Fokus. Die Gewinner werden am 20. Juni 2018 auf dem The smarter E Forum in Halle B2, Stand B2.570 bekanntgegeben.

Die Verleihung des The smarter E AWARD hebt bahnbrechende Innovationen hervor und schafft damit Transparenz in einem komplexen Themengebiet. Bei den “Outstanding Projects 2018” liegt der Fokus auf der Integration bzw. Substitution bestehender Energiemärkte. Oft wird Photovoltaik mit Speichertechnologien kombiniert, um die Verfügbarkeit und Stabilität von erneuerbaren Energien sicherzustellen. Dadurch werden Möglichkeiten geschaffen, die das Leben der Menschen deutlich verbessern, neue Geschäftsideen generieren oder vorhandenen Unternehmungen den entscheidenden Anschub geben. Alle Projekte zeichnen sich durch Etablierung und Professionalisierung aus, oftmals wurde ein nächster wichtiger Entwicklungsschritt vollzogen.

Gleichstrom, Sektorkopplung, elektrifizierte Mobilität – faszinierende Trends einer smarten Zukunft

Unter den Bewerbern in der Kategorie “Smart Renewable Energy” gibt es einen starken Trend zur Sektorkopplung. Bislang beschränkte sich die Energiewende ganz überwiegend auf den Stromsektor. Jetzt aber kommt eine Reihe von kommerziell verfügbaren Lösungen auf, die die Wende auch in den Sektoren Mobilität und Wärme voranbringen und die Bereiche verbinden. Hierbei ist klar die Elektrifizierung des Wärme- sowie des Mobilitätssektors der treibende Faktor. Hersteller entwickeln Hard- und Softwarelösungen, die dafür sorgen, dass Elektrofahrzeuge mit zum Teil selbsterzeugtem und erneuerbarem Strom zuhause und unterwegs geladen werden können. Dabei steht nicht nur die Erhöhung des Eigenverbrauchs im Fokus sondern auch die Entlastung der Netze. Intelligentes Laden ist das Stichwort.

Im Wärme- und Kältesektor ist die treibende Kraft die günstige dezentrale Erzeugung von Solarstrom. Es gibt immer mehr Lösungen, die ohne den Umweg über die Umwandlung des Solarstroms in Wechselstrom die direkte Nutzung des Gleichstroms zur Klimatisierung vor Ort ermöglichen. Überhaupt gewinnen Gleichstrom-(Mini-)-Netzwerke zunehmend an Interesse: In dem Maße, wie der Strom nicht mehr über große Distanzen transportiert werden muss oder hohe Leistungen vor Ort (zum Schnellladen von Elektromobilen zum Beispiel) gefordert sind, kann der Gleichstrom seine Vorzüge gegenüber dem Wechselstrom ausspielen.

DIE FINALISTEN 2018

Die Finalisten der Kategorie “Outstanding Projects”

– BACH KHOA Investment and Development of Solar Energy Corporation (Vietnam): Das “Solar Experience Space” an der Ho Chi Minh City University of Technology in Vietnam ist ein Null-Energiehaus für die studentische Ausbildung. Mit der dort installierten Haustechnik aus Photovoltaik, Solarthermie und Wärmepumpe sollen praktische Erfahrungen mit neuen Produkten und technologischen Lösungen gewonnen werden.

– BayWa r.e. Solar Projects GmbH (Deutschland): Die Solaranlage mit Batteriespeicher zur Bewässerung der AKTC Farm in Sambia nutzt ein Wasserreservoir als zusätzlichen Speicher. Die PV-Anlage sorgt für eine stetige Bewässerung sowie für das Wassermanagement bei den Getreidefeldern und erzeugt Energie für die Bewässerung von 90.000 qm Ackerfläche.

– EM-ONE Energy Solutions Canada Inc. (Kanada): Das Projekt “Borno Solar Phase 1” für drei Krankenhäuser in einer Konfliktregion im Nordosten Nigerias ermöglicht eine Gesundheitsinfrastruktur, in der durch eine autarke, regenerative Stromversorgung auf PV-Basis die Kühlkette für Medikamente gesichert und gleichzeitig hohe Energiekosten durch Diesel vermieden werden.

– FENECON GmbH (Deutschland): Vorrangiges Ziel des Projekts in Wien, Österreich, ist die Verwendung von Energiespeichern, um eine vorhandene Netzinfrastruktur möglichst effizient zu nutzen. Der Energiespeicher mit 100 kW/120 kWh dient unter anderem dem Ausgleich von Phasenlastdifferenzen und zur Lastspitzenabschaltung.

– First Solar GmbH (Deutschland): Die 300 MWp PV-Anlage in Kalifornien, USA, ist in das Stromnetz integriert und ersetzt Netzdienstleistungen wie die Stabilisierung des Stromnetzes, die bislang nur von konventionellen Kraftwerken erfüllt wurden.

– Fluence (USA): Mit 37,5 MW ist der “Escondido Energy Storage Array” in Kalifornien, USA, einer der größten Lithium-Speicher der Welt und steigert die Menge Erneuerbarer Energie im Netz. Er kann 25.000 Kunden vier Stunden lang mit Strom versorgen und bis zu 150 MWh Energie speichern.

– IBC SOLAR AG (Deutschland): Mit einer Batterieanlage konnte in Hillesheim, Deutschland, die Eigenversorgung mit Strom, der in der Kläranlage durch die Verbrennung von Klärgas erzeugt wird, von ursprünglich 80 Prozent auf 92 bis 95 Prozent erhöht werden. Dadurch wurde der Erwerb von 35.000 kWh Netzstrom eingespart.

– Solaria Corporation (USA): Der New Yorker “Cornell Tech Campus” wurde als Null-Energie-Gebäude ausgeführt und wird von der größten, ästhetisch in den Neubau integrierten Photovoltaikanlage Manhattans (855 kW) mit Energie versorgt.

– Trojan Battery (USA): Ein Containersystem mit Energiespeicher und Photovoltaikanlage liefert einem Dorf in Tansania erstmals Strom, erhöht den Lebensstandard und die Bildung der Dorfbewohner und stößt eine positive wirtschaftliche Entwicklung an, indem beispielsweise die Honigproduktion mit Strom verbessert wird.

– Unlimited Energy (Australien) / TESVOLT GmbH (Deutschland): Die freistehende 53 kW Photovoltaikanlage mit 48 kWh-Speicher ist in der Lage, eine Avocado-Farm in Australien zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien zu betreiben. Die Energie von jährlich 300 Sonnentagen hat die bisherigen Diesel-Aggregate abgeschafft.

Die Finalisten der Kategorie “Smart Renewable Energy”

Deutsche Energieversorgung GmbH (Deutschland): Der innovative Stromtarif “SENEC.Cloud To Go” speichert virtuell nicht genutzten Photovoltaik-Strom, um damit E-Mobile zu betanken. Durch die Kooperation mit einem europaweit tätigen Aggregator von Ladesäulen werden europaweit 60.000 Ladestationen versorgt.

– FerroAmp Elektronik AB (Schweden): Die “PowerShare-Technologie” basiert auf einem DC-Nanogrid, über welches lokal aus erneuerbaren Energien erzeugter Strom mit anderen Nutzern im gleichen DC-Netz geteilt werden kann. Im Kontext dezentraler Stromerzeugung gewinnen DC-Nanogrids ein steigendes Interesse, da sie geeignet sind, mögliche Netzausbaukosten deutlich zu reduzieren.

– Indielux (Deutschland): “ready2plugin” ist ein “Plug&Play”-Solarsystem, das mit einer Leistung von bis zu 1.800 Watt direkt an jede beliebige Standard-Steckdose angeschlossen werden kann. Die elektrische Sicherheit wird – in Übereinstimmung mit den VDE-Richtlinien – durch eine softwaregesteuerte Begrenzung des Betriebsstroms auf das maximal zulässige Maß sichergestellt.

– my-PV GmbH (Österreich): Der Power-Manager “AC*THOR” von my-PV nutzt überschüssige Energie aus der Photovoltaik-Anlage zur Wärmeversorgung. Durch die stufenlose Steuerung des Heizstabes lässt sich der Eigenverbrauch des Solarstroms steigern. Auf eine klassische Gas- oder Wärmepumpenheizung kann verzichtet werden, da bei unzureichender Solarstrahlung der fehlende Strom aus dem öffentlichen Stromnetz bezogen wird.

– Reuniwatt (Frankreich): “Sky InSight” liefert eine zuverlässige Einstrahlungs- und Wolkenzug-Prognose über einen Zeitraum 30 Minuten im Voraus. Damit ist eine sehr genaue Vorhersage des vor Ort tatsächlich zu erwartenden Ertrags einer Photovoltaik-Anlage möglich. Der Betrieb von Diesel-Photovoltaik-Hybrid-Systemen wird damit optimiert und kosteneffizienter.

– SMA Solar Technology AG (Deutschland): Mit der “ennexOS Plattform” stellt die SMA eine sektorübergreifende IoT-Plattform für das Energiemanagement vor. Über Apps können verschiedene Energieflüsse gesteuert werden, wobei auf den durchgehenden Einsatz von Standard-Industrieprotokollen geachtet wird, um eine spätere Erweiterung jederzeit zu ermöglichen.

– Smappee nv (Belgien): Das Energiemanagementsystem “Smappee Plus” misst fortlaufend den Energieverbrauch von Haushalten und deren Photovoltaik-Anlagen. Mit einem SolarCoin, basierend auf der BlockChain-Technologie, steht ein Werkzeug zur Verfügung, das die Eigenheime in dezentralisierte Energieverknüpfungspunkte verwandelt, die Solarstrom nicht nur produzieren und selbst verbrauchen, sondern die auf direktem Weg auch miteinander Handel treiben.

– SolarEdge Technologies (Israel): SolarEdge stellt den ersten einphasigen Wechselrichter vor, der gleichzeitig zum Laden eines E-Mobils geeignet ist. Durch eine intelligente Kombination von lokalem Photovoltaik-Strom und Netzstrom kann die Ladedauer deutlich verkürzt werden, ohne das Netz zu überlasten.

– sonnen GmbH (Deutschland): Der “sonnenCharger” verbindet die private Ladestation zuhause mit einer zentralen Steuereinheit. Auf diese Weise ist es möglich, das Aufladen verschiedener E-Mobile in einem Niederspannungsnetz so intelligent zu koordinieren, dass es zu keiner Netzüberlastung kommt, wenn alle E-Mobile gleichzeitig Strom tanken.

– Statcon Energiaa Pvt. Ltd. (Indien): Das bewährte Energiemanagementsystem von Statcon Energiaa wurde weiterentwickelt mit dem Ziel, eine ununterbrochene solare Stromversorgung von größeren Kälteanlagen sicherzustellen. Die Betriebsstrategie ermöglicht es, den Einsatz von Dieselgeneratoren zur Stromversorgung zu reduzieren oder zu vermeiden, um Kosten zu sparen.

The smarter E Europe und ihre Einzelveranstaltungen finden zeitgleich vom 20. bis 22. Juni 2018 auf der Messe München statt.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.TheSmarterE.de

Über The smarter E Europe

The smarter E Europe, die Innovationsplattform für neue Energielösungen, bildet das Dach für Veranstaltungen und Themen rund um die neue Energiewelt. Digitalisierung und Dezentralisierung verändern die Energiewelt nachhaltig und die stetige Zunahme an Strom aus volatilen und erneuerbaren Energiequellen erfordern neue Konzepte und Lösungen für die effiziente Erzeugung, Speicherung, Verteilung und Nutzung von Energie. The smarter E Europe vereint daher vier Messen und Konferenzen, die sich intensiv mit diesen Themen auseinandersetzen:

Die Intersolar Europe, die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner, widmet sich bereits seit 26 Jahren der Solarenergie und hat sich als wichtigste Branchenplattform etabliert. Sie konzentriert sich auf die Bereiche Photovoltaik, Solarthermie, Solarkraftwerke und Lösungen für die Integration von erneuerbaren Energien.

Die ees Europe, Europas größte und besucherstärkste Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme, findet 2018 bereits zum fünften Mal statt und präsentiert die gesamte Wertschöpfungskette innovativer Batterie- und Energiespeichertechnik.

Die Power2Drive, die neue Fachmesse für Ladeinfrastruktur und Elektromobilität, spiegelt die Chancen und die Notwendigkeit der Energiewende im Verkehrssektor wider. Im Fokus stehen Antriebsbatterien für Elektrofahrzeuge sowie Infrastrukturlösungen und -technologien für eine saubere Mobilität.

Die EM-Power, die neue Fachmesse für die intelligente Energienutzung in Industrie und Gebäuden, stellt den professionellen Energiekunden mit seinem Bedarf an effizienten Energietechniken, intelligenten Steuerungssystemen und Energieeinsparung und damit die Schlüsseltechniken für die Energiewende in der Industrie und im Gebäudesektor in den Mittelpunkt.

Weitere Informationen über The smarter E Europe finden Sie unter: www.TheSmarterE.de

Veranstalter der The smarter E Europe sind die Solar Promotion GmbH, Pforzheim und die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM).

Quellenangaben

Textquelle:The smarter E Europe, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/82549/3939657
Newsroom:The smarter E Europe
Pressekontakt:Solar Promotion GmbH | Postfach 100 170 | 75101 Pforzheim
Horst Dufner | Tel.: +49 7231 58598-0 | Fax: +49 7231 58598-28 |
dufner@solarpromotion.de

Presse-Kontakt:
fischerAppelt
relations | Otl-Aicher-Str. 64 | 80807 München
Robert Schwarzenböck | Tel. +49 89 747466-23 | Fax +49 89 747466-66 |
rs@fischerAppelt.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Gemeinsam Gas geben München (ots) - Um den umweltschonenden CNG-Antrieb in Deutschland voran zu bringen, engagiert sich OrangeGas seit April 2018 als Firmenmitglied beim gemeinnützigen CNG-Club e. V. OrangeGas ist mit 75 CNG-Tankstellen in den Niederlanden Marktführer und betreibt in Deutschland inzwischen 14 CNG-Tankstellen. OrangeGas drängt damit in Deutschland bereits wenige Monate nach dem Marktstart in die Spitz...
Erstausstrahlung – Mein Ausland: Avocado Superfood – Chiles Umweltkiller im Visier, … Bonn (ots) - Die Avocado gilt in Europa als "Superfood". Eine vegane Frucht mit einem hohen Fettanteil, vielen ungesättigten Fettsäuren, die helfen, unseren Cholesterinhaushalt zu regulieren und Herzleiden vorzubeugen. Sie ist reich an Mineralstoffen, Vitaminen, Folsäure und Eisen. Längst schwärmen Superstars wie Gwyneth Paltrow und Miley Cyrus im Netz von Rezepten wie dem Avocado-Toast - und in A...
GCL-SI stellt neue hocheffiziente Module auf der SNEC vor Suzhou, China (ots/PRNewswire) - GCL System Integration (GCL-SI) (002506.SZ), eine Tochtergesellschaft des weltweit führenden Ökoenergie-Konzerns GCL Group, wird Ende Mai auf der jährlichen SNEC PV Power Expo (SNEC) in Shanghai eine Vielzahl neuer Mono- und Multi-Hochleistungsmodule präsentieren. Auf der SNEC wird die GCL Group auf einem 968 Quadratmeter großen Stand in Halle E1, der "Solar Cell a...
Doppelerfolg: SKODA KODIAQ und SKODA SUPERB siegen bei Leserwahl ,Allradauto des Jahres’ Weiterstadt (ots) - - Leser küren den SKODA KODIAQ mit deutlichem Vorsprung zum Gesamtsieger in der Kategorie ,Geländewagen und SUV bis 30.000 Euro' - Neunte Top-Platzierung für den SKODA SUPERB: Flaggschiff der Marke ist bestes Importfahrzeug unter den ,Allrad-Pkw bis 40.000 Euro' - SKODA zählt zu den traditionsreichsten Marken mit Allradtechnik; Portfolio umfasst aktuell vier Modellreihen mit 4x...
BUND-Gewässerreport: Alarmierender Zustand von Deutschlands Flüssen und Seen Berlin (ots) - Insgesamt 92 Prozent aller Flüsse und Seen in Deutschland sind in einem beklagenswerten Zustand. Ursachen dafür gibt es viele, unter anderem zu viel Dünger und Pestizide aus der Agrarindustrie, Begradigung und Vertiefung vor allem für die Schifffahrt oder Schadstoffe aus dem Bergbau. "Wasser ist unsere Lebensgrundlage", sagt der Vorsitzende des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutsc...
Diesel-Fahrverbote für saubere Luft auch für Euro 5 Diesel in 2018 nicht mehr … Berlin (ots) - Deutsche Umwelthilfe fordert zuständige Behörden auf, Diesel-Fahrverbote in Luftreinhaltepläne unverzüglich aufzunehmen und vorzubereiten - Urteil verdeutlicht: Gesundheitsschutz hat Vorrang - Bund muss für einheitliche Regelung sorgen - Klage der EU-Kommission gegen die Bundesrepublik vor dem EuGH erhöht ebenfalls den Druck und zeigt die Dringlichkeit von Maßnahmen für "Saubere Luf...
Neue Digitalisierungslösungen für die Ver- und Entsorgungswirtschaft Ettlingen/Stuttgart (ots) - Strategische Partnerschaft zwischen dem FinTech AcceptEasy und der Fichtner Management Consulting ermöglicht Einführung smarter Abrechungslösungen für die Ver- und Entsorgungswirtschaft Ziel der am 10.04.2018 unterzeichneten Partnerschaft ist es, Unternehmen aus der Ver- und Entsorgungswirtschaft zu unterstützen, ihre Kundenprozesse zu digitalisieren. Dabei profitieren ...
ITB Berlin zeichnet Vorreiter der Branche aus Berlin (ots) - Vorbildrolle für Umwelt bei den Sustainable Destinations Top 100 Awards - Sozialverantwortliches Handeln bei den TO DO! Awards - Starke Rolle der Frauen bei Celebrating Her - Engagement im Rahmen des ITB LGBT + Pioneer Award Würdigung für außerordentliches Engagement: Im Rahmen der weltweit größten Tourismusmesse wurden auf der diesjährigen ITB Berlin erneut Auszeichnungen in unters...
LEADING EMPLOYERS Deutschland 2018 veröffentlicht Düsseldorf (ots) - Aus über 70.000 Unternehmen wurden die LEADING EMPLOYERS - das Top 1% der Arbeitgeber in Deutschland - für ihre herausragende Qualität und Attraktivität ausgezeichnet. Den Spitzenplatz sicherte sich in diesem Jahr die DZ Bank aus Frankfurt, vor dem Sportartikelhersteller PUMA aus Herzogenaurach und der R&V Versicherung aus Wiesbaden. Unternehmen aus den verschiedensten Branc...
Regenwasser als Scheibenwischwasser – clevere Idee von zwei Geschwisterkindern (VIDEO) Köln (ots) - - Gewinnung von Wischwasser aus Regen - diese Idee stammt von zwei Kindern und wurde kürzlich in Jülich bei "Jugend forscht" ausgezeichnet - Bei rund 290 Millionen Autos auf europäischen Straßen hätte ein solch nachhaltiges System großes Potenzial zur Wassereinsparung - Das System wurde anhand eines Ford-Modellautos präsentiert, dann wurde die Idee in einem Prototypen eines Ford S-MAX...
Energie für Unternehmen – E.ON mit neuen Onlineprodukten für Strom und Erdgas München (ots) - Die meisten Privatkunden informieren sich über ihre Preise für Strom und Erdgas heute online und schließen auf diesem Weg auch gleich einen neuen Vertrag ab. Für Unternehmen mit mittlerem oder hohem Energiebedarf ist dieser Weg relativ neu. Bislang werden die Strom- und Gasmengen in der Regel über Ausschreibungen oder Kontakte über einen Händler eingekauft. Mit seinen neuen Onlinep...
Umweltschutz: bald bessere Noten für Klassenzimmer? Schwäbisch Gmünd (ots) - Dicke Luft im Klassenraum: Je nachdem, aus welchem Material Tische und Stühle gebaut werden, können sie die Luft mit entsprechenden Schadstoffen belasten. Auch die Art und Weise, wie die Möbel angefertigt werden, spielt dabei eine Rolle. Schuld sind beispielsweise chemisch behandelte Spanplatten oder Konservierungsmittel in Polstern. Das kann sich negativ auf den Lernerfol...
Haier stellt auf der MCE 2018 aus Beste Klimatechnikmarke in der IoT-Ära Qingdao, China (ots/PRNewswire) - Am 13. März zeigte Haier auf der MCE 2018 in Italien das weltweit einzige Komplettangebot an Smart-Air-Lösungen in der Klimatechnik. Mit diesen Produkten geht Haier weit über den Rahmen eines "einfachen Klimaanlagenherstellers" hinaus und erklärt "saubere Luft" zum neuen Mehrwert im IoT-Zeitalter. Laut Euromonitor Internation...
rbb freut sich über Berlinale-Preise für rbb-Koproduktionen PARTISAN und … Berlin (ots) - Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) freut sich über Auszeichnungen für zwei seiner Koproduktionen. ZENTRALFLUGHAFEN THF von Karim Aïnouz erhielt heute Abend (24.02.) den Amnesty International Filmpreis. PARTISAN von Lutz Pehnert kam in der Sektion Dokumentarfilm des Panorama Publikums-Preises auf den 2. Platz. rbb-Intendantin Patricia Schlesinger: "Auf der größten Bühne für den Fi...
Deutscher Kulturförderpreis 2018: Ausschreibung startet Berlin (ots) - Ein Software-Unternehmen fördert Künstler mit geistiger Behinderung, eine Buchhandlung unterstützt Nachwuchsautoren und ein Finanzdienstleister begleitet junge Talente auf ihrem Weg in die künstlerische Professionalität. Unternehmerische Kulturförderung hat viele Facetten. Mit dem seit 2006 vergebenen Deutschen Kulturförderpreis würdigt der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft gemei...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.