Presse

daccord: DSGVO-konformes Management der Zugriffsrechte

Angebotsspecial für Micro Focus-Kunden – einfache Anbindung von Micro Focus-Umgebung an daccord

Frankfurt am Main/Offenbach, 19. April 2018 – Mit der Geltung der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ab 25. Mai müssen Unternehmen für den Schutz ihrer personenbezogenen Daten sorgen. Deshalb sollte das Thema Datenschutz für Führungskräfte an erster Stelle stehen. Eine zentrale Rolle spielt hier die Verwaltung der Mitarbeiterzugriffsrechte, die oftmals zeit- und kostenintensiv ist. Die von G+H Systems entwickelte Access Governance-Lösung daccord sorgt hier für enorme Entlastung. Sie bringt Transparenz über die Rechtestrukturen im Unternehmen und minimiert so unberechtigte Datenzugriffe. Als langjähriger Premier Partner von Micro Focus kann die Software von G+H Systems neben SAP, Cloud-Anwendungen, Datenbanken etc. insbesondere auch Micro Focus-Umgebungen auslesen und analysieren. Aktuell profitieren Micro Focus-Kunden bis zum Stichtag der DSGVO von einem speziellen Angebot.

Viele Unternehmen gehen unbedacht mit ihren personenbezogenen Daten um, da sie die Gefahr durch Datenmissbräuche unterschätzen. Transparenz über sämtliche Zugriffsberechtigungen zu bekommen, ist für viele Unternehmen ein Problem. Oftmals fehlt den Verantwortlichen eine übersichtliche Darstellung der Mitarbeiterzugriffsrechte, weshalb sensible Daten nicht ausreichend geschützt werden. Immer wieder kommt es deshalb zu fehlerhaften Berechtigungsvergaben, die in der komplexen IT-Landschaft schnell übersehen werden. Solche Fehler können jedoch schwerwiegende Folgen wie z.B. Datenverluste haben, wodurch die firmeninterne IT-Sicherheit gefährdet wird. Für ein effizientes und vor allem DSGVO-konformes Management der Rechtestrukturen eignet sich die Access Governance-Software daccord. Die Lösung verwaltet und kontrolliert die Berechtigungen sämtlicher Systeme sowie Anwendungen und hilft, in der komplexen IT-Landschaft den Überblick zu behalten. So lassen sich fehlerhafte Berechtigungen schnell aufdecken und korrigieren.

Transparenz: Rechtestrukturen zentral verwalten

daccord sammelt kontinuierlich alle Informationen über die Mitarbeiterzugriffsrechte der angeschlossenen Systeme. Die Software wertet diese Informationen aus und kontrolliert die Vergabe der Zugriffsrechte auf ihre Richtigkeit. daccord regelt auch temporär vergebene Berechtigungen: Ändert sich der Zuständigkeitsbereich eines Mitarbeiters, zeigt daccord entstandene Über- bzw. Unterberechtigungen auf. Bei Fehlern oder Abweichungen benachrichtigt die Software die verantwortlichen Führungskräfte umgehend, so dass sie eventuelle Korrekturen vornehmen können. Die Access-Governance-Lösung erleichtert die Arbeit der IT-Verantwortlichen und minimiert Sicherheitsvorfälle durch unberechtigte Datenzugriffe.

Berechtigungen im Micro Focus-Umfeld auswerten

daccord lässt sich flexibel und nach individuellen Anforderungen in die vorhandene IT-Landschaft integrieren. Der Anwender hat den Vorteil, dass er mit Hilfe der Software systemunabhängig nahezu alle Berechtigungen der firmeninternen IT-Landschaft verwalten und auswerten kann. Insbesondere Micro Focus-Kunden profitieren von der leichten und schnellen Anbindung von daccord an die vorhandene Micro Focus-Umgebung. Mit speziellen Connectoren ist die Software in der Lage, spezifische Micro Focus-Systeme anzubinden und die Berechtigungen auszulesen und zu analysieren.

Folgende Systeme binden wir regelmäßig bei Kunden an:

– Micro Focus NetIQ eDirectory

– Micro Focus Novell NSS

– Micro Focus Novell Vibe

– Micro Focus Novell GroupWise

“Als langjähriger Premier Partner von Micro Focus können wir Kunden in einer Micro Focus-Umgebung ein ganz spezielles Angebot machen”, sagt Jürgen Bähr, Geschäftsführer bei G+H Systems. “Bis zum Stichtag der EU-DSGVO im Mai erhalten diese Kunden 10 % auf das Basispaket von daccord sowie alle Connectoren, die für die Anbindung der Software erforderlich sind.”

Interessierte können unter https://www.daccord.de/aktuell/angebot-micro-focus/ unverbindlich weitere Informationen anfordern.

Über daccord:

daccord ist ein Access Governance-Produkt des Offenbacher Unternehmens G+H Systems. Die Lösung unterstützt Unternehmen dabei, Transparenz und Kontrolle über sämtliche IT-Berechtigungen zu erlangen. Mit seinen umfangreichen Funktionen ist es Unternehmen jeder Größe möglich, IT-Berechtigungen aus nahezu allen IT-Systemen auszulesen, zu analysieren und Verantwortlichen aus Fachabteilungen, Revisoren und Wirtschaftsprüfern in verständlicher Form darzustellen. Mehr erfahren Sie unter www.daccord.de. daccord ist eine Marke der G+H Systems.

Über G+H Systems:

Die G+H Systems ist ein führendes, europaweit agierendes Software- und Consulting-Unternehmen mit Sitz in Offenbach am Main. Die G+H berät Unternehmen und integriert IT-Lösungen von exklusiven Partnern sowie eigenständig entwickelte Softwareprodukte. Die IT-Entwickler sehen ihren Auftrag darin, den Erfolg ihrer Kunden durch den Einsatz von sicheren, praktikablen und innovativen IT-Lösungen sicherzustellen. Mehr erfahren Sie unter www.guh-systems.de

Firmenkontakt
G+H Systems GmbH
Christin Hutter
Ludwigstr. 8
63067 Offenbach am Main
+49 (0)69 85 00 02-85
+49 (0)69 85 00 02-51
c.hutter@guh-systems.de
http://www.guh-systems.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Tanja Heinz
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
02661-912600
+49 2661 91260-29
guh@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Das große Bayern-Dortmund-Trainerkarussell Hamburg (ots) - Bei Wettanbieter BET90 (www.bet90.com) kann ab sofort darauf gewettet werden, wer in der kommenden Saison Trainer beim FC Bayern und bei Borussia Dortmund wird. Von Kovac über Nagelsmann und Hasenhüttl bis zu Leonardo Jardim und David Wagner reicht die Liste der Namen - und beim FC Bayern ist selbst ein Thomas Tuchel noch nicht ganz ausgeschlossen. Favorit für die Bayern-Bank ist t...
Versicherungstipp: Jung im Herzen – die richtige Vorsorge für “kindische” Erwachsene Saarbrücken (ots) - - Fast alle erwachsenen Deutschen (93 Prozent) sind zumindest manchmal noch ein Kind. Das zeigt eine repräsentative forsa-Studie (1) im Auftrag von CosmosDirekt. - Doch Vorsicht, beim Ausprobieren von etwas Neuem oder beim Herumalbern kann schnell ein Missgeschick passieren! Wie man sich für den Ernstfall am besten absichert, erklärt Bernd Kaiser, Versicherungsexperte von Cosmo...
Europäische und deutsche Organisationen für Medikamentenschutz setzen Fristen für … Frankfurt am Main (ots) - Der Aufbau des europäischen Netzwerkes gegen gefälschte Arzneimittel läuft auf Hochtouren. Bereits ab 9. Februar 2019 dürfen verschreibungspflichtige Arzneimittel nur noch mit Sicherheitsmerkmalen in den Verkehr gegeben werden. Apotheken müssen diese Sicherheitsmerkmale prüfen, bevor sie verschreibungspflichtige Arzneimittel an Patienten abgeben. Damit der Anschluss aller...
Wettbewerbe der MakeX Robotics Competition 2018 werden offiziell gestartet Erfolgreiche erste MakeX in der Türkei, 4 türkische Teams haben sich für das globale MakeX-Finale qualifiziert, Gewinner aus mehr als 10 Ländern werden in Shenzhen zusammenkommen, um die Meisterschaft auszutragen Shenzhen, China (ots/PRNewswire) - Heute gab das Komitee der MakeX Robotics Competition bekannt, dass die diesjährigen Wettbewerbe der MakeX Robotics Competition 2018 offiziell starten. I...
Arbeitsatmosphäre ist vielen Deutschen wichtiger als Gehalt Eschborn (ots) - Gutes Verhältnis zu Kollegen und Vorgesetzten sowie flexible Arbeitszeiten wesentlich für die Motivation - Hohes Gehalt wird zunehmend unwichtigerWer sich gut mit den Chefs und Kollegen versteht und noch dazu seine Arbeitszeit flexibel gestalten kann, ist auch motiviert. Ein nettes Team sowie interessante Aufgaben sind 65 Prozent der Arbeitnehmer sogar wichtiger als ein hohes G...
Abbau des Rechtsstaats in der EU: Richterbund fordert europäische Stresstests, … Osnabrück (ots) - Abbau des Rechtsstaats in der EU: Richterbund fordert europäische Stresstests, Checklisten und harte Strafen Verbandsvorsitzender Jens Gnisa: Die EU kann es sich nicht leisten, nach der Banken- und Finanzkrise nun in eine Rechtsstaatskrise hinein zu laufen Osnabrück. Im Kampf gegen den Abbau des Rechtsstaates sollte die EU-Kommission nach Ansicht des Deutschen Richterbundes mehr ...
Paris Saint-Germain gegen Real Madrid live im ZDF Mainz (ots) - Auch das zweite Gipfeltreffen im Achtelfinale der UEFA Champions League 2017/2018 steht live auf dem Programm des ZDF. Nach dem 3:1-Hinspielerfolg tritt Real Madrid am Dienstag, 6. März 2018, zum Rückspiel bei Paris Saint-Germain an. Moderator Oliver Welke und Experte Oliver Kahn begrüßen die ZDF-Zuschauer um 20.25 Uhr aus dem Prinzenparkstadion in der französischen Hauptstadt. Das S...
Die erste E-Ladesäule für Drolshagen steht Bigge Energie und die Stadt Drolshagen bringen saubere Elektromobilität voran Drolshagen. Wer mit dem E-Auto in der Region unterwegs ist und zwischendurch die Batterien aufladen möchte, hat nun auch in Drolshagen die Möglichkeit dazu. Denn am Parkplatz Mühlenteich wurde jetzt die erste E-Ladesäule für die Stadt Drolshagen installiert. Bürgermeister Uli Berghof n...
“Bergwerk 360 Grad” und holografische “Kriegskinder” – Der WDR auf der re:publica 2018 Köln (ots) - Was braucht man, um in einem Bergwerk die Kohle aus dem Flöz zu hauen und Zeitzeugen des Zweiten Weltkriegs im eigenen Wohnzimmer erzählen zu lassen? Eine VR-Brille und ein Tablet. Oder man besucht vom 2. bis zum 4. Mai den gemeinsamen Stand von WDR und rbb auf der re:publica in Berlin. Bei der zwölften Ausgabe der Konferenz zum Thema "Digitale Gesellschaft" präsentiert der Westdeutsc...
Oettinger schließt EU-Zollsenkungen für US-Produkte aus Düsseldorf (ots) - Im Handelsstreit mit den USA hat EU-Kommissar Günther Oettinger die Senkung von EU-Einfuhrzöllen auf bestimmte US-Produkte als Teil einer Verhandlungslösung ausgeschlossen. "Die unterschiedlichen Zölle auf unterschiedliche Produkte auf beiden Seiten des Atlantiks sind Teil eines ausbalancierten Systems", sagte Oettinger der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donners...
Aachener Zeitung: Jülicher Atommüll soll nach Ahaus Aachen (ots) - Jülich. Die 152 Castorbehälter im Zwischenlager Jülich sollen ab 2019 ins rund 180 Kilometer entfernte Ahaus transportiert werden. Darauf hat sich nach Informationen der "Aachener Zeitung" (Samstagausgabe) eine Kommission aus Bundes- und Landesministerien geeinigt. Es gibt allerdings große Bedenken gegen diesen Plan. Wenn die Transporte wie derzeit geplant verlaufen, werden die Behä...
Eine böse Vorahnung – Eine neue Folge von “Die Reimanns – Ein außergewöhnliches Leben” … München (ots) - Eine neue Folge mit Deutschlands bekanntester Auswanderer-Familie- Neue Projekte bei den Reimanns - Sendetermin: Montag, 05. März 2018, um 21:15 Uhr bei RTL II Manus heißgeliebter Bus fährt immer noch nicht und das ausgerechnet in der Hauptsaison. Konny versucht alles um die fahrende Boutique wieder in Gang zu bringen. Einziger Lichtblick: Der Umzug von Sohnemann Jason nach Hawa...
Modernes, künstlerisch gestaltetes See-Haus in Frankreich wird auf einer Auktion von … London (ots/PRNewswire) - Concierge Auctions bietet Casa 26, ein einzigartiges Haus am See im französischen Thonon-les-Bains, zum Kauf an. Entworfen wurde es für den europäischen Künstler Marc Dentand. Die Anlage, die am Ufer des Genfer Sees in der Nähe des Urlaubs- und Kurorts Evian gelegen ist, ist nicht nur ein Wohnhaus, sondern auch ein Kunstwerk. Als Baumaterialien wurden nur Lärche, schwarze...
Alles auf einen Busbahnhof Berlin (ots) - Die Kurzform: Beim ZOB geht es auch darum, den Busbahnhof noch weiter zu verbessern. Doch natürlich kosten nachträgliche Planungen meist mehr Geld. Und eigentlich hatte der Senat versprochen, aus Erfahrungen wie dem BER und der Staatsoper-Sanierung gelernt zu haben, künftig lieber länger und sorgfältiger zu planen, als Dinge im Nachhinein zu ändern. Und so ist die Kritik der CDU ber...
SPD-Außenpolitiker Mützenich für neue Formen der Kooperation mit … Köln (ots) - Der SPD-Außenpolitiker Rolf Mützenich plädiert für deutsche Initiativen zur Verbesserung des Verhältnisses mit Russland. "Wir brauchen eine ideologiefreie Durchbrechung von Blockaden und Denkverboten bei schonungsloser Benennung der Gegensätze", schreibt der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion in einem Beitrag für den "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstag-Ausgabe). Konk...

Quelle: https://www.pr-gateway.de/s/341906
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)
www.pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.

Cookie-Erklärung

Bitte wählen Sie, welche Cookies von Ihnen erwünscht sind. Sie können diese Erklärung jederzeit über das Menü widerrufen.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Details zu den verwendeten Cookies

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Analyse zulassen, Werbung zulassen:
    Cookies der Webanalyse mit Google Analytics (IP Anonymisiert) und der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Analyse sperren, Werbung zulassen:
    Cookies der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).

Datenschutz. Impressum

Zurück