Presse

Straßenausbaubeiträge: Aiwanger

München (ots) – Seit der Ankündigung der CSU, zeitnah ein Gesetz zur Abschaffung der umstrittenen Straßenausbaubeiträge in Bayern vorzulegen, ist ein Vierteljahr vergangen. Auf Druck der FREIEN WÄHLER im bayerischen Landtag kommt nun aber Bewegung in die Sache, wie der Fraktionsvorsitzende Hubert Aiwanger feststellt: “Endlich ist die CSU aufgewacht. Aber solange die Tinte unter dem Gesetz nicht trocken ist, werden wir weiter gegen die ‘Strabs’ kämpfen und für eine bürgerfreundliche Übergangsregelung eintreten.”

Deshalb fordern die FREIEN WÄHLER, dass Beitragsbescheide, die ab dem 1. Januar 2014 bekanntgegeben wurden, rückabgewickelt und Bürgerinnen und Bürgern alle seitdem geleisteten Zahlungen zurückerstattet werden.

Des Weiteren müssten Städte und Gemeinden bei Straßenausbaumaßnahmen einen vollständigen Finanzausgleich erhalten. Auf den Kosten dürften sie auf keinen Fall sitzenbleiben, so Aiwanger weiter: “Der Freistaat hat die nötigen Mittel, um unsere Kommunen ordentlich durchzufinanzieren. Jetzt ist die CSU am Zug, das Abkassieren der Menschen endlich zu beenden.”

Quellenangaben

Textquelle:Freie Wähler Landtagsfraktion Bayern, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/105508/3912615
Newsroom:Freie Wähler Landtagsfraktion Bayern
Pressekontakt:Der Pressesprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion
im Bayerischen Landtag
Dirk Oberjasper
Maximilianeum
81627 München
Tel. 089 / 4126 – 2941
dirk.oberjasper@fw-landtag.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Europarechtler Jürgen Bast: Seehofers Forderung verstößt gegen Dublin-Verordnung Berlin (ots) - Nach Ansicht des Europarechtlers Jürgen Bast von der Universität Gießen verstößt die unter anderem von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) geforderte Zurückweisung von Geflüchteten an der deutschen Grenze, die bereits in anderen EU-Ländern registriert sind, gegen EU-Recht. "Wenn Deutschland Menschen an der Grenze zurückweist, die einen Asylantrag stellen wollen, dann verstößt d...
rbb-inforadio exklusiv: Platzeck legt sich nicht auf Zeitpunkt für Ergebnisse der … Berlin (ots) - Einer der Vorsitzenden der Kohlekommission der Bundesregierung, der ehemalige brandenburgische Ministerpräsident Matthias Platzeck, wollte sich nicht darauf festlegen, dass es bereits bis Ende des Jahres einen Plan für den vorgesehenen Strukturwandel gibt. Platzeck sagte am Mittwoch im Inforadio vom rbb, allein die Aufstellung der Kommission habe bereits Monate gedauert. Er plädiere...
FREIE WÄHLER in Bayern wollen Wohnungsbau auf dem Land stärken München (ots) - Wie kann Wohnen in Bayern wieder bezahlbar werden? Das heute von Bauministerin Aigner vorgestellte Maßnahmenpaket ist mehr als überfällig, betont Thorsten Glauber, stellvertretender Vorsitzender, Architekt und Bauexperte der FREIEN WÄHLER im Bayerischen Landtag: "Endlich ist die CSU aus ihrem wohnungsbaupolitischen Dornröschenschlaf erwacht. Die vorgeschlagenen Maßnahmen begrüßen w...
Die gefühlte Unsicherheit Regensburg (ots) - Die aktuelle Verbrechensstatistik enthält eigentlich viele positive Nachrichten. Dennoch beschleicht viele Bürger ein ungutes Gefühl. Die Politik muss klug darauf reagieren. Ein großer Teil der Sorgen besteht aus unbegründeter Furcht, meinte der französische Philosoph Jean-Paul Satre. Doch mit solchen Gefühlen wie Angst, Furcht und Unsicherheit ist das so eine Sache. Sie sind ni...
Innenminister Reul will gewaltbereite Islamisten unter 14 Jahren überwachen lassen Köln (ots) - NRW-Innenminister Herbert Reul plädiert für eine Gesetzesnovelle, die es den Sicherheitsbehörden ermöglicht, auch anschlagsbereite Islamisten unter 14 Jahren zu beobachten. Im Gespräch mit ksta.de sorgte sich der CDU-Politiker am Freitag, dass "viele junge Fanatiker über das Internet radikalisiert werden. Gerade junge Menschen verbringen oft viele Stunden am Tag vor dem Computer. Ich...
Linken-Parteichef Riexinger will gesellschaftlichen Wall gegen nationalistische und … Bonn (ots) - Linken-Parteichef Bernd Riexinger hat die demokratischen Parteien dazu aufgefordert, stärker gegen nationalistische und rassistische Tendenzen in der Gesellschaft zu agieren. "Wir müssen einen Wall in der Gesellschaft aufbauen, der Grenzen zieht gegen die ständige Hetze, die ständigen Pöbeleien und die ständigen Grenzüberschreitungen rechtsradikaler Politiker", erläuterte Riexinger se...
EU-Terminvorschau vom 9. bis 17. Juni 2018 Berlin (ots) - Samstag. 9. Juni Charlevoix/Kanada: Kommissionspräsident Juncker und Ratspräsident Tusk beim G7-Gipfel Im kanadischen Charlevoix treffen sich die Staatschefs von Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Großbritannien und den USA zu einem Gipfeltreffen https://g7.gc.ca/. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Ratspräsident Donald Tusk vertreten die EU. Mehr Information...
SPD-Fraktionschef in NRW strebt Spitzenkandidatur bei der Landtagswahl 2022 an Bielefeld (ots) - Der neue SPD-Fraktionschef im NRW-Landtag, Thomas Kutschaty (49), strebt auch die Spitzenkandidatur seiner Partei bei der Landtagswahl 2022 an. "Jeder, der sich in diesen Wochen um ein Spitzenamt in der NRW-SPD bewirbt oder in eines gewählt wird, sei es als Landesvorsitzender, sei es als Fraktionsvorsitzender, muss willens und geeignet sein, diese Aufgabe zu übernehmen. Diese Anf...
Bamf-Affäre – Es braucht jetzt volle Aufklärung Straubing (ots) - Es ist unverständlich, dass die Grünen und die Linke zum Jagen getragen werden müssen. Natürlich besteht die Gefahr, dass die AfD einen U-Ausschuss als Bühne nutzt. Es ist Sache des Vorsitzes und der anderen Mitglieder, das zu verhindern. Kommt das Gremium nicht zustande, wäre das eine Blamage für das Parlament. Der Imageschaden wäre größer als durch möglichen AfD-Klamauk.Quellen...
Wissenschaftlicher Parlamentsdienst: Einsetzungsauftrag für neuen … Berlin (ots) - Der Wissenschaftliche Parlamentsdienst (WPD) des Berliner Abgeordnetenhauses kommt in einem Gutachten zu dem Schluss, dass der von den Oppositionsfraktionen CDU und FDP vorgelegte Einsetzungsauftrag für einen neuen Untersuchungsausschuss zum BER nicht korrekt ist. Der neutrale Dienst des Berliner Abgeordnetenhauses moniert, dass viele Fragen für einen Untersuchungsausschuss nicht zu...
RTLn-tv-Trendbarometer: CDU Köln (ots) - Unionsstreit schadet der gesamten Koalition Der Streit zwischen den beiden "Schwesterparteien" CDU und CSU über die Flüchtlingspolitik hat die politische Stimmung in Deutschland im Laufe der Woche spürbar verändert. Waren die Wahlabsichten der Deutschen von Montag bis Mittwoch im RTL/n-tv-Trendbarometer im Vergleich zur Vorwoche nahezu unverändert, verlor die Union Ende der Woche (Don...
Weinberg: Jugendämter müssen besser ausgestattet werden Berlin (ots) - Kommunen dürfen nicht an der falschen Stelle sparen Die Universität Koblenz und die Deutsche Kinderhilfe haben am heutigen Montag eine Studie zur Situation der Jugendämter veröffentlicht. Danach sind die Jugendämter in vielen Fällen überlastet. Hierzu erklärt der familienpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Marcus Weinberg: "Auch die Unionsfraktion hat Berichte erhalt...
Grüne lehnen Untersuchungsausschuss zur Bamf-Affäre ab – Göring-Eckardt dringt auf … Köln (ots) - Die Grünen im Bundestag lehnen einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss zu den Missständen im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) weiter ab. " Im Moment ist die sofortige, konsequente Aufklärung im Innenausschuss sehr viel sinnvoller, als sich erst einmal monatelang über den Auftrag eines Untersuchungsausschusses zu streiten und dann irgendwann mit dem Aktenstudium zu...
Fassungslos – Kommentar zum Freiburger Missbrauchsprozess Heidelberg (ots) - Das Martyrium hätte verkürzt, vielleicht verhindert werden können, wenn staatliche Stellen funktioniert hätten. Vielmehr schickte ein Gericht den Jungen in die Hölle zurück, der er entkommen schien. Wie es dazu kam, das muss so dringend aufgeklärt werden wie die Schuld der angeklagten mutmaßlichen Täter. Die Landesregierung hält sich hier bislang bedenklich zurück. Die Aufarbeit...
Münster Halle (ots) - Umso mehr ist Münster ein positives Beispiel. In den sozialen Netzwerken wurde weniger spekuliert als in München. Es wurde auch weniger gehetzt. Hingegen folgten binnen Minuten rund 300 Menschen dem Aufruf zum Blutspenden - mehr, als die Uni-Klinik bewältigen konnte. Die Polizei informierte professionell. Das alles hat mit kollektiven Lernprozessen zu tun. Anschläge und Amok-Taten fi...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.