Umfrage: Mehrheit erwartet von Scholz mehr Führung

  • 81 Prozent der Bundesbürger sind der Meinung, Olaf Scholz sollte stärker führen
  • Acht Prozent finden, der tut genug, um Regierungskonflikte zu beenden
  • 75 Prozent der SPD-Anhänger meinen, Scholz sollte stärker führen
  • 40 Prozent der Befragten sehen die Hauptverantwortung für Auseinandersetzungen bei den
  • 31 Prozent weisen der FDP die Schuld zu, und 3 Prozent der SPD
  • Forsa-Umfrage befragte 1.011 Menschen in am 25. Mai 2023

() – 81 Prozent der Bundesbürger sind der Meinung, dass Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) stärker führen müsste als bisher. Das hat eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa für das “Trendbarometer” von RTL und ntv ergeben.

Acht Prozent sind der Meinung, dass der Kanzler genug tut, um die Konflikte in der Regierungskoalition zu beenden. Auch unter den Anhängern der SPD, sind die meisten der Meinung (75 Prozent), dass Scholz stärker führen müsste. Die Hauptverantwortung für die Auseinandersetzungen innerhalb der Ampel- sehen 40 Prozent der Befragten bei den Grünen. Knapp ein Drittel der Befragten weist der FDP (31 Prozent) die Schuld zu.

Drei Prozent sehen die SPD in der Verantwortung. Forsa hat für die Umfrage am 25. Mai 1.011 Menschen in Deutschland befragt.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Olaf Scholz am 24.05.2023 beim Deutschen Städtetag

Umfrage: Mehrheit erwartet von Scholz mehr Führung

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)