Wirtschaftsministerium bestätigt Nachfolgelösung für Graichen

– Bundeswirtschaftsministerium bestätigt Philipp Nimmermann als Nachfolger von Energiestaatssekretär Patrick Graichen
– Nimmermann war zuvor hessischer Wirtschaftsstaatssekretär
– Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck lobt Nimmermanns ökonomische Expertise, Verwaltungserfahrung und politischen Kenntnisse
– Nimmermann soll Energiewende, Wärmewende und Transformation vorantreiben

() – Das Bundeswirtschaftsministerium hat bestätigt, dass der hessische Wirtschaftsstaatssekretär Philipp Nimmermann Nachfolger des zuletzt entlassenen Energiestaatssekretärs Patrick Graichen werden soll. Der Ökonom werde seine “sehr zeitnah” aufnehmen, teilte das Wirtschaftsministerium am Montag mit.

Zuvor hatte es bereits entsprechende Medienberichte über die Personalentscheidung gegeben. Nimmermann war früher Chefvolkswirt der BHF-Bank und arbeitete später mehrere Jahre lang als Finanzstaatssekretär in . 2019 wechselte der Ökonom wieder zurück in seine hessische Heimat, wo er seitdem als Wirtschaftsstaatssekretär arbeitete. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) sagte zu der Entscheidung, dass Nimmermann ein “erfahrener Staatssekretär mit ökonomischer Expertise, viel Verwaltungserfahrung und ein Kenner von politischen Prozessen” sei.

Er werde die Verfahren im Ministerium “neu durchdenken”, unterschiedliche Perspektiven einbinden sowie “die Energiewende, die Wärmewende und die Transformation voranbringen”, so Habeck.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Wirtschaftsministerium

Wirtschaftsministerium bestätigt Nachfolgelösung für Graichen

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)