Selenskyj von Steinmeier in Schloss Bellevue empfangen

  • Ukrainischer Präsident Wolodymyr Selenskyj von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue empfangen
  • Große Sicherheitsvorkehrungen und Scharfschützen im Tiergarten
  • Offizielles zunächst geheim gehalten
  • Späterer Empfang durch Bundeskanzler Olaf Scholz im Bundeskanzleramt mit militärischen Ehren
  • Gespräch unter vier Augen geplant
  • Beide sollen anschließend gemeinsam nach fliegen, wo Selenskyj der Karlspreis verliehen wird

() – Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj ist am Sonntag unter großen Sicherheitsvorkehrungen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue empfangen worden. Im Tiergarten waren Scharfschützen positioniert, bis zur letzten Minute wurden Autos abgeschleppt.


Die für den Besuch waren zwar schon letzte Woche durchgesickert, offiziell wurde aber bis zuletzt das Programm geheim gehalten – und angeblich war auch nicht ganz sicher, dass der ukrainische Präsident überhaupt kommt. Nach einem Gespräch der beiden Staatsoberhäupter wird Selenskyj später am Sonntag von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) im Bundeskanzleramt mit militärischen Ehren empfangen. Dort steht unter anderem ein Gespräch unter vier Augen auf dem Programm. Später sollen beide dem Vernehmen zusammen weiter nach Aachen fliegen, wo Selenskyj der Karlspreis verliehen wird.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Wolodymyr Selenskyj am 14.05.2023

Selenskyj von Steinmeier in Schloss Bellevue empfangen

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH