2. Bundesliga: St. Pauli und Düsseldorf trennen sich torlos

  • 32. Spieltag in der 2. Fußball-Bundesliga
  • FC St. Pauli und Fortuna Düsseldorf torlos getrennt
  • Ruhiger Beginn, beide Teams bemüht, keine Fehler im Spielaufbau zu machen
  • St. Pauli fand besser ins Spiel, drängte Fortuna in eigene Hälfte
  • Halbzeitpause: Top-Spiel erfüllte nicht die Erwartungen der Fans
  • Größte Chance für Düsseldorf: Jona Niemlec in der 68. Minute, traf nur die Latte
  • Frische Kräfte auf beiden Seiten brachten Schwung, Entscheidung blieb aus
  • Gewinner des Abends: HSV, da Verfolger sich die Punkte teilten

Hamburg () – Am 32. Spieltag in der 2. Fußball-Bundesliga haben sich der FC St. Pauli und Fortuna Düsseldorf torlos getrennt. Die Partie begann ruhig, beide Teams waren sichtlich bemüht, keine Fehler im Spielaufbau zu machen.

Die Kiezkicker fanden jedoch zunehmend besser ins Spiel und drängten die Fortuna in ihre eigene Hälfte zurück. Bis zur Halbzeitpause konnte das Top-Spiel die Erwartungen der Fans nicht erfüllen. St. Pauli hatte von Beginn an die Initiative, schaffte es jedoch nicht, torgefährliche Situationen zu entwickeln. Gelang es der Mannschaft aus Düsseldorf doch einmal, die eigene Hälfte zu verlassen, fand der letzte Ball keinen Abnehmer.

Die größte Chance für Düsseldorf hatte der eingewechselte Jona Niemlec in der 68. Minute, traf jedoch nur die Latte. Zwar brachten frische Kräfte auf beiden Seiten noch einmal etwas Schwung in die letzten Minuten, die Entscheidung blieb jedoch aus. Gewinner des Abends ist damit ganz klar der HSV, da die Verfolger sich die Punkte teilen.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Millerntor-Stadion

2. Bundesliga: St. Pauli und Düsseldorf trennen sich torlos