NRW: Zug fährt in Gruppe von Arbeitern – zwei Tote

  • Zug fährt in Menschengruppe in Hürth bei
  • Mindestens zwei Tote und mehrere Verletzte
  • Opfer vermutlich Bauarbeiter
  • mit Großaufgebot vor Ort
  • Hintergründe zunächst unklar
  • Strecke zwischen Bahnhof Hürth-Kalscheuren und Brühl gesperrt
  • Hürth () – Im nordrhein-westfälischen Hürth bei Köln ist am Donnerstag ein Zug in eine Menschengruppe gefahren. Mindestens zwei seien getötet worden, berichten mehrere übereinstimmend unter Berufung auf Polizeiangaben.

    Zudem soll es mehrere Verletzte geben. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Hintergründe des Vorfalls waren zunächst unklar. Offenbar hatte sich die Gruppe an einem übergang im Gleisbett aufgehalten – bei den Opfern handelte es sich wohl um Bauarbeiter.

    Wegen des Rettungseinsatzes wurde die Strecke zwischen dem Bahnhof Hürth-Kalscheuren und Brühl gesperrt.

    Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
    Bildhinweis: Notarzt

    NRW: Zug fährt in Gruppe von Arbeitern – zwei Tote

    Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
    Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)