Pérez gewinnt Formel-1-Sprintrennen in Baku

  • Sergio Pérez gewinnt erstes Formel-1-Sprintrennen nach neuem Reglement
  • Pérez nutzt Tempovorteile auf langer Gerade, um an Leclerc vorbeizuziehen
  • Leclerc auf Platz zwei vor Verstappen
  • Neuer Modus: Sprintrennen ohne Auswirkungen auf Hauptrennen
  • Charles Leclerc startet beim Großen von Aserbaidschan von Platz eins
  • Verstappen, Perez, Sainz und Hamilton starten dahinter

Baku () – Sergio Pérez hat das erste Formel-1-Sprintrennen nach dem neuen Reglement gewonnen. Nachdem das Safety Car auf der Strecke war konnte der Mexikaner seine Tempovorteile auf der langen Geraden nutzen, um an Leclerc vorbeizuziehen.

Der fuhr auf den zweiten Platz vor Verstappen. Die Formel 1 fährt an diesem Wochenende erstmals nach einem neuen Modus: Der Samstag wird als eigenständige Veranstaltung aus dem Rennwochenende herausgelöst, das Sprintrennen hat keine Auswirkungen mehr auf das Hauptrennen. Beim Großen Preis von Aserbaidschan geht Charles Leclerc am Sonntag von Startplatz eins ins Rennen. Der Ferrari-Pilot holte am Freitag die erste Pole seit Oktober letzten Jahres in Singapur.

Dahinter dürfen Verstappen, Perez, Sainz und Hamilton starten.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Sergio Pérez / Red Bull

Pérez gewinnt Formel-1-Sprintrennen in Baku

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH