CDU hält AfD-Aussagen zu Wegner-Wahl für "durchschaubar"

– CDU-Generalsekretär Mario Czaja glaubt nicht, dass Kai Wegner (CDU) nur mit Hilfe der AfD ins Amt gewählt wurde
– AfD behauptete, im dritten Wahlgang für Wegner gestimmt zu haben
– Czaja vermutet, dass die 86 Stimmen für Wegner aus CDU- und SPD-Reihen stammen
– Vermutung der AfD, mit einem Bluff Zweifel an der Geschlossenheit der neuen Berliner zu streuen
– Czaja hält drei Anläufe zur Wegners nicht für ein Drama, sondern eine Berliner Eigenart
– Czaja lobt den neu zusammengestellten Senat unter Kai Wegner

() – CDU-Generalsekretär Mario Czaja glaubt nicht, dass der neue Regierende Bürgermeister von Berlin, Kai Wegner (CDU), nur mit Hilfe der AfD ins Amt gewählt wurde. Die AfD hatte behauptet, im dritten Wahlgang für Wegner gestimmt zu haben.


Czaja vermutet aber, dass die 86 Stimmen für Wegner aus den eigenen Reihen stammen. Dem TV-Sender “Welt” sagte Czaja am Donnerstag: “Ich halte das für ein sehr durchschaubares Manöver, was die AfD hier gemacht hat. Kai Wegner hat im dritten Wahlgang 86 Stimmen bekommen, das ist genau die Zahl an Stimmen, die aus CDU und SPD zusammen im Berliner Abgeordnetenhaus bestehen.” Die AfD hätte nach Czajas Vermutung also nicht für Wegner gestimmt und stattdessen mit einem Bluff versucht, erste Zweifel an der Geschlossenheit der neuen Berliner Regierung zu streuen.

“Das ist ein durchschaubares Manöver, was hier betrieben wird. Das dient dazu, auch wieder zu spalten und Missgunst zu sähen. Aber davon lässt sich, glaube ich, diese Regierung nicht abbringen.” Dass es drei Anläufe zur Wahl Wegners brauchte, hält Czaja nicht für ein Drama, sondern eher für eine Berliner Eigenart.

“Ein Ergebnis im dritten Wahlgang, das ist bei Klaus Wowereit auch so gewesen. Das gehört ein bisschen, scheinbar, zu Berlin, dass man es hier ein bisschen spannend macht.” Czaja lobte den Senat: “Das ist eine so starke Mannschaft aus Berlin, die Kai Wegner da zusammengestellt hat und ich glaube, das wird richtig gut werden für Berlin. Die Stadt hat eine viel bessere Regierung verdient und sie hat sie seit heute Abend.”

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: CDU-Parteizentrale

CDU hält AfD-Aussagen zu Wegner-Wahl für "durchschaubar"

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH