Renten steigen 2023 um bis zu 5,86 Prozent

() – Die Renten in sollen zum 1. Juli deutlich steigen. In Westdeutschland betrage der Anstieg 4,39 Prozent, im Osten 5,86 Prozent, teilte das Bundesarbeitsministerium am Montag mit.

Demnach wird damit in West und Ost ein gleich hoher aktueller Rentenwert gelten. Im Herbst waren noch etwas geringere Anstiege erwartet worden. Allerdings könnte die Erhöhung geringer ausfallen als die allgemeinen Preissteigerungen im laufenden Jahr. Die Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung Bund, Gundula Roßbach, hatte schon in den vergangenen Tagen von deutlichen Rentenerhöhungen gesprochen.

“Das liegt daran, dass es trotz Krisenstimmung auf dem gut läuft, Arbeitnehmer sogar dringend von den gesucht werden”, hatte sie der “Bild am Sonntag” gesagt. “Für die Rentenkasse heißt das: Die Einnahmen steigen, letztes Jahr gab es sogar einen Überschuss von 3,4 Milliarden – damit hatten wir nicht gerechnet.”

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Alte und junge Frau sitzen am Strand

Renten steigen 2023 um bis zu 5,86 Prozent

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)