Russische Kampfflugzeuge zwingen US-Drohne zum Absturz

Washington () – Im internationalen Flugraum über dem Schwarzen Meer haben am Dienstagmorgen zwei russische Luftüberlegenheitsjäger eine Überwachungsdrohne des US-Militärs zum Absturz gezwungen. Nach Angaben des US-Militärs sei ein Propeller der getroffen worden.


“Unser MQ-9-Flugzeug führte Routineoperationen im internationalen durch, als es von einem russischen Flugzeug abgefangen und getroffen wurde, was zum Absturz und zum vollständigen Verlust der MQ-9 führte”, sagte General James Hecker, Befehlshaber der US-Luftstreitkräfte in und Afrika der US Air Force. “Dieses unsichere und unprofessionelle Verhalten der Russen hätte beinahe zum Absturz beider Flugzeuge geführt.” Die Kampfjets seien zudem absichtlich vor der unbemannten Drohne geflogen und hätten Treibstoff vor ihr abgekippt, so der Vorwurf. Aus Sicht der USA könnten “aggressive Aktionen der russischen Luftstreitkräfte” zu Fehleinschätzungen und unbeabsichtigten Eskalationen führen.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Fahne von

Russische Kampfflugzeuge zwingen US-Drohne zum Absturz

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH