Presse

Pflegenotstand: Heimaufsicht schafft vorgeschriebene Prüfungen nicht

Hamburg (ots) – Die Heimaufsicht kommt in vielen Teilen Deutschlands ihrer Kontrollpflicht von Pflegeinrichtungen nicht nach. Nach gemeinsamen Recherchen von NDR und MDR werden in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Sachsen, Hamburg und Bremen die vorgeschriebenen Prüfquoten bei weitem nicht erzielt. So erreicht Hamburg im Jahr 2017 nur eine Prüfquote von 22 Prozent. In Niedersachsen dagegen schaffen die Heimaufsichten ihre vorgeschriebenen Prüfungen.

Die Heimaufsicht muss im Sinne der Heimgesetze der Länder pro Jahr gesetzlich vorgeschriebene Prüfungen in Pflegeheimen vornehmen. Mit dem Heimgesetz sollen die Würde sowie die Interessen und Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner von Heimen vor Beeinträchtigungen geschützt werden. So soll die Heimaufsicht als staatliche und unabhängige Prüf- und Kontrollinstanz überwachen, dass die gesetzlichen Vorschriften eingehalten werden, aber auch die Qualität der Betreuung und Pflege in der jeweiligen Einrichtung sicherstellen. Auch der Medizinische Dienst der Krankenkasse (MDK) prüft in den norddeutschen Ländern, nicht unabhängig, sondern im Auftrag der Pflegekassen. Der MDK kontrolliert nur, ob die vertraglich vereinbarten Pflegeleistungen erbracht werden.

Im Gegensatz zum MDK kann die Heimaufsicht bei Mängeln in den Heimen als staatliche Behörde auch sanktionierend eingreifen. Die Maßnahmen variieren je nach Schweregrad: von Beratungen über Anordnungen, Aufnahmestopps bis hin zu Schließungen.

Nach Recherchen des NDR Politikmagazins “Panorama 3” ist in den norddeutschen Bundesländern die Kontrolle teilweise mangelhaft. Die Stadt Kiel beispielsweise erreichte im Jahr 2017 nur eine Prüfquote von 55 Prozent. Konkret: Von 27 Heimen kontrollierte die Heimaufsicht nur 15 Heime, obwohl sie in allen eine Regelprüfung hätte durchführen müssen. Im Landkreis Segeberg wurden von 79 vorgeschriebenen nur 38 Regelprüfungen durchgeführt. Das ist eine Prüfquote von nur 48 Prozent. Als Begründung geben die Landkreise an, dass zu viele sogenannte anlassbezogene Prüfungen hinzugekommen sind. Die Heimaufsicht musste so oft auf akute Beschwerden und Hilferufe aus den Heimen reagieren, dass sie dadurch mit ihren vorgeschriebenen Prüfungen nicht mehr nachkamen.

Wie Recherchen des MDR-Magazins “exakt” ergaben, erreichte die Heimaufsichtsbehörde in Sachsen 2017 ebenfalls nur eine Kontrollquote von 56,8 Prozent. Dadurch blieben 453 stationäre Pflegeeinrichtungen durch die Heimaufsicht unkontrolliert. Als Erklärung gibt die sächsische Heimaufsichtsbehörde an, dass sie den Einrichtungen vor allem als beratender Partner zur Seite stehe. Da die Beratung so viel Zeit in Anspruch nehme, sei es nicht möglich jede Einrichtung einmal im Jahr zu prüfen. Außerdem verwies man darauf, dass durch jährliche Kontrollen seitens des medizinischen Dienstes der Krankenversicherung und des Verbandes der Privaten Krankenversicherung jede stationäre Einrichtung mindestens einmal im Jahr durch eine Prüfinstitution kontrolliert werde.

In Hamburg ist der Befund mangelnder Kontrolle noch erheblicher. So betrug nach Recherche von “Panorama 3” die Prüfquote hier 2016 gerade einmal 8 Prozent. Im Jahr 2017 wurden nur 22 Prozent der Hamburger Heime mit einer Regelprüfung kontrolliert. 2017 wurden im Bezirk Hamburg Mitte von 45 Heimen kein einziges wie vorgeschrieben geprüft. Im Bezirk Wandsbek liegt die Prüfquote nur bei 9,7 Prozent, hier sind von 103 Prüfungen nur 10 durchgeführt worden, im Bezirk Bergedorf sind nur 4 von 24 vorgeschriebenen Prüfungen absolviert worden. Die Begründung in Hamburg sind ebenfalls eine zu hohe Anzahl an anlassbezogenen Prüfungen, aber auch fehlendes Personal in der Heimaufsicht.

In Bremen sind nach “Panorama 3”-Recherchen die Prüfquoten ähnlich schlecht wie in Hamburg. Für das Jahr 2017 hat die Stadt noch keine Angaben gemacht. Aber im Jahr 2016 sind von 191 vorgeschriebenen Regelprüfungen nur 46 durchgeführt worden, das ist eine Prüfquote von 24 Prozent. Auch Bremen muss zu viele anlassbezogene Prüfungen vornehmen, so dass die Heimaufsicht mit ihren vorgeschriebenen Prüfungen nicht nachkommt. Insgesamt hat das Land im Jahr 2016 sogar 245 Prüfungen durchgeführt, davon aber eben nur 46 Regelprüfungen und 199 anlassbezogene Prüfungen.

In Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern schaffen die Heimaufsichten ihre vorgeschriebenen Prüfungen.

In Sachsen-Anhalt und Thüringen erreichten die Heimaufsichtsbehörden zuletzt hingegen eine Quote von über 80 Prozent. Somit wurden in Thüringen im Jahr 2017 von insgesamt 335 zu kontrollierenden Pflegeeinrichtungen insgesamt 277 geprüft. Das entspricht einer Quote von 82 Prozent. In Sachsen-Anhalt schaffte die Heimaufsichtsbehörde 2016, 614 Regelprüfungen von insgesamt 701 Einrichtungen, also wurde hier eine Quote von 87,6 Prozent erreicht.

Eine ausführliche Auswertung der einzelnen Landkreise Schleswig-Holsteins und der einzelnen Bezirke von Hamburg und Bremen sind zu finden unter www.ndr.de/panorama3

Quellenangaben

Textquelle:NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6561/3895611
Newsroom:NDR Norddeutscher Rundfunk
Pressekontakt:Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Ralf Pleßmann
Tel.: 040/4156-2333
Mail: r.plessmann@ndr.de

http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF-Kurzdokumentation an Pfingsten über Korsika Mainz (ots) - Sie ist die südlichste Region Frankreichs: die Mittelmeerinsel Korsika. ZDF-Autor Axel Gomille stellt die "wilde Schönheit" in seiner 15-minütigen Kurzdokumentation an Pfingstmontag, 21. Mai 2018, 19.15 Uhr, vor. Er besucht Korsen und eingewanderte Deutsche, die die vielfältigen Möglichkeiten der Insel nutzen: Sie brauen Bier aus Kastanien, bauen aromatische Pflanzen an oder betreibe...
Neuer Report zeigt auf, dass immer mehr FMCG-Unternehmen sich direkt in der Gemeinschaft … Paris (ots/PRNewswire) - - Consumer Goods Forum zeigt auf, dass sich immer mehr Unternehmen direkt in der Gemeinschaft zum Thema Gesundheit stark machen; - 85% der befragten Konsumgüterunternehmen sind Partnerschaften mit Interessengruppen in der Gemeinde eingegangen; - 58% haben sich an Lebensmittelbank-Programmen beteiligt, und dabei 180 Millionen Mahlzeiten ausgegeben und mehr als 77.400 Tonnen...
SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von 23.04.18 (Woche 17) bis 18.05.18 … Baden-Baden (ots) - Montag, 23. April 2018 (Woche 17)/17.04.2018 Geänderten Beitrag für BW und RP beachten!18.15 (VPS 18.14) BW+RP: MENSCH LEUTE Der Bergretter Dauereinsatz im Schwarzwald Erstsendung: 14.08.2017 in SWR/SR Montag, 23. April 2018 (Woche 17)/17.04.2018 Beitrag ist neuer Tagestipp! Tagestipp20.15 (VPS 20.14) Die Eifelpraxis - Eine Frage des Muts Spielfilm Deutschland 20...
Faszination Verschwörungstheorien: Richard David Precht im Gespräch mit Harald Lesch im … Mainz (ots) - Verschwörungstheorien haben Hochkonjunktur. Vor allem im Netz: Die erste Mondlandung habe nie stattgefunden, Nine-Eleven sei das Werk der CIA und die Erde flach. Über "Verschwörungstheorien - Erfundene Wahrheiten" spricht Richard David Precht in seiner ZDF-Sendung "Precht" am Sonntag, 8. April 2018, 0.00 Uhr, mit dem Physiker, Philosophen und ZDF-Moderator ("Leschs Kosmos") Professor...
BÄK legt Ärztestatistik 2017 vor Berlin (ots) - "Die Zahl der Ärztinnen und Ärzte in Deutschland steigt, aber wer nur Köpfe zählt, macht es sich zu einfach. Die Realität ist komplexer. Uns fehlen Arztstunden. Und wenn wir nicht endlich entschieden gegensteuern und mehr Ärzte ausbilden, dann wird sich dieser Mangel verschärfen." So kommentierte Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer (BÄK), die Ärztestat...
Runde: Merkel bei Putin – Chance auf Neustart? – Donnerstag, 17. Mai 2018, 22.15 Uhr Bonn (ots) - Charme-Offensive der Bundeskanzlerin an der russischen Riviera: Im Badeort Sotschi trifft Angela Merkel den russischen Präsidenten Wladimir Putin. Vor genau einem Jahr war die Kanzlerin schon einmal in der Sommerresidenz des Langzeit-Präsidenten zu Gast. 2018 wird es ein kurzer Besuch mit üppiger Agenda: Ganz oben auf der Tagesordnung steht der geplante Schulterschluss mit Russland na...
SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von 27.03.18 (Woche 13) bis 01.05.18 … Baden-Baden (ots) - Dienstag, 27. März 2018 (Woche 13)/23.03.2018 Tagestipp 20.15 MarktcheckHendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung. Zu den geplanten Themen gehören: Faulige Ostereier - bunte Eier aus dem Handel im Test: Hartgekochte Eier in bunten Farben gibt es vor Ostern in jedem Supermarkt, Discounter, auf Märkten oder beim Metzger und Bäcker. Wie gut ist die Qualität dieser Ostereie...
Werner Mützel verstorben Gut Kerschlach / Kissing (ots) - Der deutsche Medien-Unternehmer Werner Mützel ist am 20. März nach schwerer Krankheit im Alter von 77 Jahren verstorben. Herr Mützel gründete 1973 gemeinsam mit seiner Frau Karin in Kissing bei Augsburg den WEKA Fachverlag für Verwaltung und Industrie. Heute umfasst die WEKA Firmengruppe 23 Medienunternehmen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich un...
So lange sind Arzneimittel-Rezepte gültig Baierbrunn (ots) - Die Gültigkeit eines Rezepts hängt von dessen Art und dem Ausstellungsdatum ab. "In welchem Quartal das Rezept ausgestellt wurde, spielt dagegen keine Rolle", sagt Apotheker Tarlan Ali aus Achim bei Bremen im Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber". Am häufigsten kommt das rote Kassenrezept für gesetzlich Versicherte vor. "Es gilt in der Regel 28 bis 31 Tage, je nach Monatslänge, K...
Früher HIV-Test = kein Aids (VIDEO) Berlin (ots) - Mehr als 1.000 Aids-Erkrankungen jährlich wegen nicht diagnostizierter HIV-Infektionen / HIV-Spezialist: "Ärzte haben Schlüsselrolle" / Broschüre der Deutschen AIDS-Hilfe mit Hilfestellungen an alle Hausarztpraxen in Deutschland "Was hätten Sie bei Regina diagnostiziert?" - Diese Frage stellt die Deutsche AIDS-Hilfe in diesen Tagen Deutschlands Hausärzt_innen. Mehr als 50.000 Praxen...
BPI: Gesetzliche Krankenkassen horten Rekordsumme Berlin (ots) - Die "Angstkasse" der GKV ist auf einen Rekordwert von 19,2 Milliarden Euro angeschwollen, so das vorläufige Finanzergebnis 2017. Dazu kommen 9,1 Milliarden Euro im Gesundheitsfonds. "Mit gut gefüllter Börse könnten die Krankenkassen ohne wirtschaftliche Not ihre Versicherten versorgen", so Dr. Norbert Gerbsch, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Pharmazeuti...
Schlafräuber Heuschnupfen: Über die Hälfte der Pollenallergiker leiden unter … Hamburg (ots) - Pollenallergiker haben nicht nur tagsüber mit ihren Beschwerden zu kämpfen. Auch in der Nacht bereiten ihnen die Symptome Probleme und bringen sie um den Schlaf. Bei mehr als der Hälfte der Betroffenen wird der Schlafrhythmus durch die Allergie negativ beeinflusst.(1) Mit ein paar Tricks können Allergiker dem auch schon zu Beginn der Pollensaison entgegenwirken. Pollenallergiker ha...
Typ-2-Diabetes: Medikamente werden individuell abgestimmt Baierbrunn (ots) - Blutzuckersenker wirken an sehr unterschiedlichen Stellen - und manche schützen zugleich Nieren oder Herz. Aus diesem Grund verordnen Ärzte nicht jedem Typ-2-Diabetiker dieselbe Arznei, sondern stimmen die Therapie individuell ab, wie das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" erklärt. "Klassische" Wirkstoffe erhöhen die Empfindlichkeit für das blutzuckersenkende Hormon Insulin (M...
Maag: Verbesserungen in der Pflege bleiben zentrales Anliegen in dieser Wahlperiode Berlin (ots) - Nach den Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen steht nun das Pflegepersonal im Mittelpunkt Der internationale Tag der Pflege am morgigen Samstag ruft nicht nur die Situation der Pflegebedürftigen in Erinnerung, sondern auch die der Pflegenden. Dazu erklärt die gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karin Maag: "Menschen, die uns, unsere Eltern und Großelt...
Studie: Mehrheit der Männer geht nie ohne Styling aus dem Haus Villingen-Schwenningen (ots) - Deutschlands Männer legen mittlerweile fast genauso viel Wert auf gutes Aussehen wie Frauen. So geben 55 Prozent der Männer an, dass sie "niemals ohne Styling aus dem Haus gehen". Bei den Frauen liegt die Quote mit 56 Prozent nur minimal höher. Auch in Sachen Eitelkeit herrscht weitgehend Einigkeit: So sagen 87 Prozent der Frauen, dass Männer mittlerweile "genauso ei...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

Cookie-Erklärung

Bitte wählen Sie, welche Cookies von Ihnen erwünscht sind. Sie können diese Erklärung jederzeit über das Menü widerrufen.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Details zu den verwendeten Cookies

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Analyse zulassen, Werbung zulassen:
    Cookies der Webanalyse mit Google Analytics (IP Anonymisiert) und der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Analyse sperren, Werbung zulassen:
    Cookies der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).

Datenschutz. Impressum

Zurück