Presse

Sparsamer Mikrohybrid für den Golf: Neuer 130-PS-Benziner ist effizient wie ein Diesel

Sparsamer Mikrohybrid für den Golf: Neuer 130-PS-Benziner ist effizient wie ein Diesel

Wolfsburg (ots) –

– Einfach mal abschalten: Verbrauchsvorteil durch temporäre Zylinder- und Komplettabschaltung – Variable Turbine: 1.5 TSI ACT BlueMotion arbeitet mit Turbolader-Technik von Hochleistungsportwagen

Fortschritt macht das Unmögliche möglich. Zum Beispiel einen Benzinmotor, wie es zuvor noch keinen gab: Ein Benziner, der ähnlich sparsam mit Energie umgeht, wie ein Diesel, und doch deutlich günstiger in der Anschaffung ist. Ein Benziner, der während der Fahrt einfach mal zwei seiner vier Zylinder abschaltet oder gar komplett Pause macht. Ein Benziner, der souveränes Drehmoment mit niedrigen Emissionen verbindet. Volkswagen hat diesen Motor entwickelt: den neuen 1.5 TSI ACT BlueMotion. Er ist 96 kW / 130 PS stark und treibt aktuell bereits den Golf (1)(2) und Golf Variant (3)(4) an. Künftig wird der effiziente 1.5 TSI ACT BlueMotion auch für weitere Volkswagen erhältlich sein.

Besserer Wirkungsgrad.

Der kombinierte Verbrauch eines Golf 1.5 TSI ACT BlueMotion liegt bei nur 4,8 l/100 km. Außerorts reduziert sich der NEFZ-Wert auf 4,0 l/100 km/h (DSG: 4,1 l/100 km). Jeder Fahrer kann mit diesem 1,5-Liter-Motor niedrige Verbrauchswerte realisieren, da der Wirkungsgrad um 10 Prozent besser ist, als der von vergleichbaren Benzinern. Volkswagen erzielt diesen Vorteil durch das neue TSI-Miller-Brennverfahren und den Einsatz eines Hightech-Turboladers mit variabler Turbinengeometrie (VTG). Besonders zurückhaltend setzt der Vierzylinder den Kraftstoff ein, wenn der Fahrer seinen Golf vorausschauend und im Teillastbereich bewegt; dann nämlich schaltet sich der neue Motor teilweise (aktives Zylindermanagement ACT) oder komplett (Mikrohybridmodus “Freilauf-Motor-Aus”) ab.

Aktives Zylindermanagement ACT.

Wann immer möglich, deaktiviert das aktive Zylindermanagement – kurz ACT genannt – die zwei innenliegenden Zylinder. Und zwar immer dann, wenn der Leistungsbedarf gering ist. Das Abschalten funktioniert im Drehzahlbereich von 1.400 bis 4.000 U/min und bei bis zu 130 km/h. Der Fahrer wird auf den kaum wahrnehmbaren Wechsel vom Vier- zum Zweizylinder durch den Hinweis “2-Zylinder-Modus” in den Instrumenten hingewiesen.

“Freilauf-Motor-Aus”.

Eine zusätzliche Innovationsstufe erreicht der 1.5 TSI ACT BlueMotion, wenn er mit dem 7-Gang-Doppelkupplungs-getriebe (DSG) kombiniert wird. Dann gilt der Antrieb als Mikrohybridsystem: Sobald der Fahrer den Volkswagen nun “segeln” lässt, also vorausschauend vom Gas geht oder auf leichtem Gefälle unterwegs ist, schaltet das Motormanagement den TSI aus und koppelt ihn durch das Öffnen der Kupplung vom Antriebsstrang ab. Der Motor muss in dieser Phase also nicht “mitgeschleppt” werden; die kinetische Energie des Fahrzeugs wird dadurch optimal genutzt. Beim “Segeln” wechselt der Golf für einen kurzen Moment immer wieder in einen Zero-Emission-Betrieb. In der Praxis reduziert das temporäre Abschalten des Motors – der Modus “Freilauf-Motor-Aus” – den Verbrauch um bis zu 0,4 l/100 km. Das Mikrohybridsystem nutzt die 12-Volt-Bordnetz-Architektur und eine kompakte Lithium-Ionen-Batterie, um während der Phasen ohne aktiven Motor alle relevanten Systeme an Bord mit Energie zu versorgen.

Effizienter TSI-Miller-Zyklus.

Parallel zur Komplett- und Zylinderabschaltung kennzeichnet den 1.5 TSI ACT BlueMotion wie skizziert der Verbrennungsablauf im neuen TSI-Miller-Zyklus. Hierbei handelt es sich um eine optimierte Ventilsteuerung (frühes Einlass-Schließen) – kombiniert mit einer hohen Verdichtung und Turboaufladung. Die innovativ gesteuerte Verbrennung des Kraftstoff-Luftgemisches führt zu einem um 10 Prozent verbesserten Wirkungsgrad. Spürbare Folgen: eine weitere Reduzierung des Verbrauchs und der Emissionen sowie – bereits bei niedrigen Drehzahlen – ein kraftvolles Drehmoment. Im Vergleich zu anderen Benzinern sind die Einlassventile des 1.5 TSI ACT BlueMotion kürzer offen. Und das ist das Entscheidende. Denn die Einlassventile werden im Ansaugtakt bereits zu einem Zeitpunkt geschlossen, in dem der Kolben noch ein Stück Wegstrecke vor sich hat und dabei weiter nach unten bewegt. Im Teillastbereich werden somit Drosselverluste reduziert. Im klopfbegrenzten Bereich profitiert das Gemisch indes von einer stärkeren Ausdehnung – der Expansion. Diese Expansion reduziert den Druck und die Temperatur im Gemisch. Dadurch kann der Zündzeitpunkt im Hinblick auf einen besseren Wirkungsgrad verschoben und die Gefahr unkontrolliert ablaufender Verbrennungsprozesse reduziert werden. Damit ist es nun möglich, das Verdichtungsverhältnis auf 12,5:1 hochzusetzen. Die Erhöhung der Verdichtung entspricht nichts anderem als einer Erhöhung des Wirkungsgrades. Und das reduziert den Verbrauch und die CO2-Emissionen.

Variable Turbinen-Geometrie.

Da die Öffnungszeiten der Einlassventile im TSI-Miller-Zyklus kürzer sind, muss die Zylinderfüllung über einen erhöhten Ladedruck realisiert werden. Dazu nutzt Volkswagen einen Turbolader mit variabler Turbinengeometrie (VTG). Dank VTG kann die Turbinenleistung individuell erhöht werden. Lader dieser Art waren in Verbindung mit Benzinmotoren bislang nur in Hochleistungssportwagen zu finden. Volkswagen setzt den VTG-Lader nun als erster Hersteller in einem Benziner der Großserie ein. Zum Vergleich: Ein klassisches Turbosystem leitet einen Teil des zur Aufladung notwendigen Abgasstroms je nach Betriebszustand über ein Wastegate-Ventil an der Turbine vorbei. Dabei geht Energie verloren. Beim 1.5 TSI ACT BlueMotion hingegen können via VTG immer 100 Prozent des Abgasstroms über die Turbine geleitet werden. Dadurch wird der Brennraum stets optimal mit hohen Turboladerwirkungs-graden versorgt. Verbrauch und Emissionen sinken, das Ansprechverhalten verbessert sich.

TSI mit großer Zukunft.

Mittelfristig wird Volkswagen weltweit weitere Derivate des 1.5 TSI ACT BlueMotion auf den Markt bringen. Weniger Zylinder und kleinere Hubräume sind dabei ebenso denkbar wie eine deutlich höhere Leistung. Darüber hinaus haben die Motorenentwickler die technische Matrix so ausgelegt, dass auf ihrer Basis auch Mild-, Full- und Plug-In-Hybrid- sowie Erdgasantriebe realisiert werden können.

Hinweis für die Redaktionen: Zahlreiche weitere Bilder finden Sie unter www.volkswagen-media-services.com

Über die Marke Volkswagen: Wir bringen die Zukunft in Serie. Die Marke Volkswagen Pkw ist weltweit in mehr als 150 Märkten präsent und produziert Fahrzeuge an mehr als 50 Standorten in 14 Ländern. Im Jahr 2017 hat Volkswagen rund 6,23 Millionen Fahrzeuge ausgeliefert, hierzu gehören Bestseller wie Golf, Tiguan, Jetta oder Passat. Derzeit arbeiten weltweit 198.000 Menschen bei Volkswagen. Hinzu kommen mehr als 7.700 Handelsbetriebe mit 74.000 Mitarbeitern. Volkswagen treibt die Weiterentwicklung des Automobilbaus konsequent voran. Elektromobilität, Smart Mobility und die digitale Transformation der Marke sind die strategischen Kernthemen der Zukunft.

(1) NEFZ: Golf 1.5 TSI ACT BlueMotion (96 kW/130 PS) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,2 / außerorts 4,0 / kombiniert 4,8; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 110, Effizienzklasse: B. (2) NEFZ: Golf 1.5 TSI ACT BlueMotion DSG (96 kW/130 PS) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,1 / außerorts 4,1 / kombiniert 4,8; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 110, Effizienzklasse: A. (3) NEFZ: Golf Variant 1.5 TSI ACT BlueMotion (96 kW/130 PS) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,3 / außerorts 4,1 / kombiniert 4,9; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 113, Effizienzklasse: A. (4) NEFZ: Golf Variant 1.5 TSI ACT BlueMotion DSG (96 kW/130 PS) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,1 / außerorts 4,1 / kombiniert 4,8; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 110, Effizienzklasse: A.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Volkswagen/Volkswagen AG
Textquelle:Volkswagen, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/126266/3894980
Newsroom:Volkswagen
Pressekontakt:Volkswagen Kommunikation

Enrico Beltz
Leiter Kommunikation Technologie
Tel: +49 5361 9-48590
enrico.beltz@volkswagen.de

Christian Tinney
Kommunikation Technologie
Tel: +49 5361 9-86214
christian.tinney@volkswagen.de

Das könnte Sie auch interessieren:

EU-Terminvorschau vom 18. bis 24. Juni 2018 Berlin (ots) - Montag, 18. Juni Berlin: EU-Umweltkommissar Canete beim Petersberger Dialog (bis 19.06.) Der für Klimaschutz und Energie zuständige Kommissar Miguel Arias Canete nimmt am Petersberger Klimadialog teil, einem jährlichen Treffen von über 30 Ministern aus der ganzen Welt mit informellen Gesprächen zur Unterstützung des UN-Klimaverhandlungsprozesses. Am Rande wird Kommissar Canete mit ...
Fachtagung | Schöne neue Heimat? Berlin (ots) - Am 1. & 2. Juni 2018 findet in Bielefeld die Fachtagung der Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN) statt, die über historische und aktuelle Verknüpfungen zwischen Rechtsextremismus und Natur- und Umweltschutz informiert. Seit Jahren engagieren sich Einzelpersonen und Gruppen aus dem rechtsextremen Spektrum gegen Atomenergie und Gentechnik, für...
Deutsche Umwelthilfe reicht elf weitere Klagen für “Saubere Luft” ein – Klageverfahren … Berlin (ots) - Auch nach der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig zu Diesel-Fahrverboten verweigern Städte und Landesbehörden notwendige Maßnahmen zur schnellstmöglichen Einhaltung der Luftqualitätsgrenzwerte - Nach den ersten Diesel-Fahrverboten ab April in Hamburg rechnet die Deutsche Umwelthilfe (DUH) ab Herbst 2018 mit Aussperrungen der schmutzigen Diesel in vielen weiteren St...
Start Your Engine: Exklusive Sonderkollektion von Bentley und Graf von Faber-Castell Crewe, UK (ots) - Bentley Motors und Graf von Faber-Castell lancieren die "Graf von Faber-Castell for Bentley" Kollektion - luxuriöse Schreibgeräte und Accessoires, in denen zeitloses Design, Leidenschaft für Präzision und außergewöhnliche handwerkliche Verarbeitung perfekt miteinander verschmelzen. Die Kollektion besteht aus drei Schreibgeräte-Serien und passenden Accessoires. Alle Produkte wurde...
Bushmills Irish Whiskey, Lowden Guitars und der Musiker Foy Vance bauen zusammen die … Bushmills, Nordirland (ots/PRNewswire) - Gerade rechtzeitig zum Vatertag gab Bushmills® Irish Whiskey heute eine Zusammenarbeit mit Lowden Guitars, einem der weltweit besten Hersteller von Akustikgitarren bekannt. Sie stellen eine neue Gitarre in limitierter Auflage vor, die aus Materialien zur Herstellung von Whiskey angefertigt wurde. Der von der Kritik gefeierte nordirische Liedermacher Foy Van...
Erfahren Sie mehr über den urbanen Entdeckergeist mit der Montblanc #MY4810 Luggage … Hamburg (ots) - Neue modische und funktionale Trolleys, die auf die Bedürfnisse der urbanen Entdecker abgestimmt sind: - Fünf verschiedene Größen, von Handgepäck bis hin zu großen Koffern - Hochleistungsräder und präziser, verstellbarer Stabgriff - Powerbankoption für vernetzte Reisende - Personalisierung durch Initialen für mehr Individualität Montblanc lanciert #MY4810, eine neue Trolleylinie in...
Weltumwelttag: Strom im Haushalt verursacht so viel CO2 wie Flüge in den Urlaub Berlin (ots) - Verbraucher denken bei CO2- Einsparungen vor allem an Flüge und Autofahrten, die sich vermeiden lassen. Dabei beginnt die Einsparung von CO2 schon im eigenen Haushalt. Die Nationale Top-Runner-Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) erklärt, wie das unkompliziert gelingt. Jeder Deutsche verbraucht im eigenen Haushalt jährlich 850 Kilogramm CO2 für Strom. ...
Milka Biscuit Run: Das Abenteuer der Milka Keksdosen Bremen (ots) - Komm mit auf das Abenteuer der Milka Kekse & Küchlein - das ist das Motto der diesjährigen großen Milka Biscuits Roadshow durch Deutschland und Österreich. Von Mai bis Juli 2018 ist Milka in 22 verschiedenen Städten zu Besuch und lädt alle Keksliebhaber auf das spannende Abenteuer auf der Suche nach ihren liebsten Milka Keksen & Küchlein ein. Das besondere Highlight der Tour...
“Feel the View”-Autofenster von Ford für blinde Beifahrer: Vibrationen vermitteln … Köln (ots) - - Prototyp eines intelligenten Autofensters visualisiert die vorbeiziehende Landschaft für blinde und sehbehinderte Menschen - Kamerabilder werden in Vibrationen übersetzt und auf die Seitenscheibe übertragen Von sanften Hügeln bis hin zu hohen Bergketten, die Aussicht aus dem Autofenster macht so manche Fahrt zum reizvollen Erlebnis. Blinde und sehbehinderte Menschen können diese Ein...
Social E-Commerce «powered by Balluun» jetzt noch leistungsfähiger (DOKUMENT) Zürich (ots) - - Hinweis: Hintergrundinformationen können kostenlos im pdf-Format unter http://www.presseportal.ch/de/pm/115074/100813946 heruntergeladen werden - Balluun, ein international führender Anbieter von B2B-Social E-Commerce-Lösungen, hat mit dem neusten Relaunch von «Balluun365» das Benutzererlebnis und die mobile Nutzung ihrer Plattform für Online-Marktplätze massgeblich verbessert. Im...
Bewertung im zweistelligen Millionenbereich: Smart Mobile Labs beschleunigt mit … München (ots) - Smart Mobile Labs, der weltweit einzige Anbieter für many-to-many Videoübertragung in Echtzeit, gibt heute eine Finanzierungsrunde bekannt. Mit dem neugewonnenen Kapital stellt das Münchner Unternehmen den Ausbau seiner Produktentwicklung sicher. Zudem führte die Finanzierung durch mehrere namhafte Business Angels zu einer Unternehmensbewertung im zweistelligen Millionenbereich. Mi...
Handel in Bayern mit 300 Millionen Euro gefördert München (ots) - Die LfA Förderbank Bayern hat den bayerischen Handelsunternehmen 2017 rund 300 Millionen Euro an Förderkrediten zugesagt. Das ist ein Plus von knapp 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die über 600 geförderten Betriebe konnten so Investitionen in Höhe von mehr als 430 Millionen Euro finanzieren. Ernst Läuger, Präsident des Handelsverbands Bayern (HBE), erläutert: "Die Herausforderung...
Auftakt zu über 400 Stunden Kongress- und Tagungsprogramm Berlin (ots) - Bis Mittwoch diskutieren in Berlin über 350 Referent*innen mit tausenden weiterer Fachleute die Energie- und Klimawende in Deutschland, auch die neue Bundesumweltministerin Svenja SCHULZE ist dabei. Hauptveranstalter Jürgen PÖSCHK und Umwelt-Staatssekretär Stefan TIDOW haben die Energietage heute Morgen feierlich eröffnet. Die Energietage 2018 sind die erste Großveranstaltung der ne...
SKODA ist zum 15. Mal offizieller Partner der Tour de France Mladá Boleslav (ots) - - SKODA unterstützt die Tour de France bereits seit 2004 - Tour-Direktor Christian Prudhomme nutzt den SKODA SUPERB, das Flaggschiff der Marke, als mobile Schaltzentrale - SKODA sponsert erneut das Grüne Trikot für den besten Sprinter - Neue 360-Grad-Kampagne 'Always there for those who ride' - Gewinnspiel bietet Chance auf exklusiven VIP-Trip zur Tour de France - Offizielle...
Offener Brief zum Thema Sustainable Finance an Brüssel und Berlin Frankfurt am Main (ots) - Ein breites Bündnis von Finanzakteuren, Wissenschaftlern sowie Organisationen der Zivilgesellschaft und der Kirche formuliert konkrete Forderungen an die handelnden politischen Akteure auf europäischer und deutscher Ebene. Mit der Unterzeichnung des Pariser Klimaabkommens und den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen (SDGs) hat die Weltgemeinschaft wichtige und dri...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.