Presse

Abschiebungen

Bielefeld (ots) – An diesen Worten wird sich der künftige Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) messen lassen müssen: Er hat schnellere Abschiebungen versprochen, besonders von Straftätern und Gefährdern unter den Asylbewerbern. Deshalb will er nach seinem Amtsantritt mit allen Mitarbeitern nachgeordneter Behörden sprechen. Klingt gut, reicht aber nicht. Denn dass Straftäter und Gefährder nicht konsequent abgeschoben werden, liegt nicht an den kommunalen Ausländerämtern oder den Landesinnenministerien, sondern häufiger an den Herkunftsländern. Sie erkennen abgelehnte Asylbewerber nicht als ihre Staatsbürger an, oder sie stellen ihnen keine Papiere aus. Dazu kommen organisatorische Hemmnisse: Manche Länder schreiben Deutschland vor, wie viele abgelehnte Flüchtlinge in einem Flugzeug sitzen dürfen und bis zu welcher Tageszeit die Maschine gelandet sein muss. Es ist einfach, sich aus Bayern als Law-and-order-Mann zu Wort zu melden. Realpolitik in Berlin ist etwas anderes. Seehofer muss jetzt liefern – auch wegen der bayerischen Landtagswahlen im Oktober.

Quellenangaben

Textquelle:Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/66306/3888250
Newsroom:Westfalen-Blatt
Pressekontakt:Westfalen-Blatt
Chef vom Dienst Nachrichten
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 – 585261

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar Hoffnung auf Frieden = Von Martin Kessler Düsseldorf (ots) - Es ist ein historisches Treffen der beiden Repräsentanten des geteilten Korea. Man muss allerdings bedenken, dass der demokratisch gewählte Präsident des Südens den Diktator des Nordens trifft. Das macht Abmachungen schwierig. Denn ein totalitäres Regime wie Nordkorea hält sich in der Regel nur dann an Verträge, wenn es passt. Trotzdem sind die bisherigen Vereinbarungen wichtig....
Wer Hass sät, ist in Deutschland nicht willkommen – Kommentar zum aufkommenden Judenhass Ravensburg (ots) - Unerträglich, eine Schande: Die Worte, mit denen Politiker den neuerlichen Fall von gewalttätigem Judenhass mitten in Deutschland verurteilen, sind deutlich - und zeugen doch von Hilflosigkeit. Selbst wenn der Angegriffene Kippa-Träger in diesem Fall kein Jude war: Der Hass, der ihm begegnete, war echt. Wieder ist für viele Juden das Gefühl, in Deutschland sicher aufgehoben zu s...
Syrien Halle (ots) - Wer sich wie die Bundesregierung vom immer fragwürdigen Kriegseinsatz fernhält, muss etwas Besseres zu bieten haben. Zumal, wenn sie gleichzeitig immer wieder die Bereitschaft zu größerer internationaler Verantwortung bekundet. Frankreich und Großbritannien mögen sich als Atommächte und ständige Mitglieder des Weltsicherheitsrates in einer anderen Liga sehen. Doch die Bundesrepublik ...
zu Londons Strafmaßnahmen gegen Russland Stuttgart (ots) - Das laute Poltern der von innenpolitischen Problemen an die Wand gedrückten Premierministerin ist der Angelegenheit nicht gerade zuträglich. Es wäre sinnvoller, erst die Beweise für eine Beteiligung des Kremls vorzulegen, ehe die Strafe gegen Putin verhängt wird. Bisher gibt es - öffentlich bekannt - allenfalls Indizien. Allerdings: Sollte es sich tatsächlich erweisen, dass der ...
Europapolitiker Brok fordert Beweise im Iran-Streit Bielefeld (ots) - Bielefeld. Der Europaabgeordnete Elmar Brok (CDU) hat die USA und Israel aufgefordert, ihre Unterlagen zum Atom-Abkommen mit dem Iran schnellstmöglich an die Internationale Atomenergie Behörde IAEA weiterzuleiten. "Trotz Aufforderung durch die Behörde haben sie das bislang nicht getan", kritisierte Brok gegenüber der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Montagsausgabe)...
Grimme-Preis für sieben ARD-Ko- und Auftragsproduktionen München (ots) - Die Jury des 54. Grimme-Preises hat ihre Entscheidungen bekanntgegeben: 15 Produktionen wurden in diesem Jahr mit einem Grimme-Preis ausgezeichnet. Davon sind sieben ARD-Auftrags- bzw. Ko- oder Eigenproduktionen. Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: "Der Grimme-Preis ist der Gradmesser für Qualität im deutschen Fernsehen. Knapp die Hälfte der ausgezeichneten ...
Kommentar zu ToluCumhyriet Stuttgart (ots) - Bis der Europäische Menschenrechtsgerichtshof über Einsprüche aus der Türkei entscheidet, vergeht so viel Zeit, dass die Beschlüsse den Bedrängten nicht mehr helfen. Die EU könnte die Türkei durch Gespräche über das Thema Rechtsstaat zwingen, Farbe zu bekennen, tut es aber nicht.   Immerhin lassen sich weder die "Cumhuriyet"-Journalisten noch Tolu von der Justiz einschüchtern. S...
Hussein, Gaddafi, Assad: Drei neue ZDFinfo-Dokus am Donnerstag Mainz (ots) - Internationale Konflikte, die bis heute wirken, diktatorischer Machtmissbrauch, der ganze Regionen geprägt hat: Das Ende der Regimes von Saddam Hussein und Muammar al-Gaddafi sowie aktuelle Auswirkungen des Assad-Regimes beleuchten drei neue Dokumentationen, die ZDFinfo am Donnerstag, 5. April 2018, ab 20.15 Uhr in Erstausstrahlung zeigt. Zunächst blickt ab 20.15 Uhr die Dokumentatio...
Bahn zählt 2017 deutlich mehr Zugausfälle als 2016 Düsseldorf (ots) - Die Zahl der Zugausfälle bei der Deutschen Bahn ist 2017 deutlich, um mehr als 20.000 gegenüber dem Vorjahr auf insgesamt 140.000 gestiegen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor, die der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe) vorliegt. Demnach verließen knapp 97.000 dieser Züge ihren Startbahnhof,...
Verlogen Allgemeine Zeitung Mainz zur Waffendebatte in den USA Mainz (ots) - Die Debatte um die Waffengesetze in den USA ist gut, und sie ist zutiefst verlogen. Gut hat es getan, dass am Wochenende Hunderttausende, darunter viele Schüler, auf die Straße gegangen sind. Bilder haben oft mehr Macht als Worte, und die Schülerin Emma Gonzalez ist das Gesicht dieses Protests. Sie schwieg am Mikrofon minutenlang im Gedenken an ihre verstorbenen Freunde. Solche Bilde...
Grünen-Sprecher für Osteuropapolitik: Ermordeter Journalist Babtschenko war russischen … Heilbronn (ots) - Der Bundestagsabgeordnete Manuel Sarrazin, Grünen-Sprecher für Osteuropapolitik, verurteilt die Ermordung eines Journalisten in Kiew. Sarrazin, der sich derzeit als Mitglied des Auswärtigen Ausschusses in der Ukraine aufhält, sagte der "Heilbronner Stimme": "Der in Kiew ermordete Journalist Arkadij Babtschenko war seit einem Facebook-Post über den russischen Kriegseinsatz in Syr...
“ttt – titel thesen temperamente” (hr) am Sonntag, 8. April 2018, um 23:05 Uhr München (ots) - Deniz Yücel - der deutsch-türkische Journalist im exklusiven Fernsehinterview Seit sechs Wochen ist Deniz Yücel frei - entlassen aus dem türkischen Gefängnis, in dem er ein Jahr ohne Anklageschrift gefangen gehalten wurde, davon über acht Monate in Isolationshaft. Erst am Tag seiner Entlassung erfuhr er, was die türkische Justiz ihm vorwirft: ein paar Zeitungsartikel, erschienen in...
Ende des Länderfinanzausgleichs naht Straubing (ots) - Demnächst bekommen ärmere Länder ihre "Stütze" vom Bund, dem sie dafür allerdings Kompetenzen abtreten müssen. Ihre Haushaltspolitik wird vom Bundesrechnungshof unter die Lupe genommen. Das ist vernünftig. Denn wer finanzielle Hilfe bekommt, muss auch kontrollieren lassen, ob er mit dem Geld verantwortungsvoll umgeht. Gründe, sparsam zu sein, haben die meisten Länder, die kaum wi...
AudiVW Halle (ots) - Die Aufklärung des Dieselskandals muss endlich auf das Niveau des Vorstands gehievt werden. Mehr noch: Auch der Aufsichtsrat selbst steht nun im Fokus. Zuallererst geht es dabei um den Vorsitzenden. Bevor Hans Dieter Pötsch 2015 in das Kontrollgremium wechselte, war er zwölf Jahre lang im Konzernvorstand für Finanzen und Controlling zuständig. Es stellt sich nun die Frage: Warum wur...
zusätzlichen Gesundheitsleistungen Halle (ots) - Ein generelles Verbot der Igel ginge zu weit. Anwendungen wie Osteopathie werden von vielen Menschen als wirkungsvoll und heilsam erlebt. Und auch wenn der wissenschaftliche Nachweis des Nutzens fehlt, so sind richten diese Igel doch zumindest kein Unheil an. Einige wenige Igel erweisen sich sogar als nachweisbar nutzbringend und werden dann von den Krankenkassen auch bezahlt. Ander...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.