Presse

Thomas Salzmann zur Herausforderung Unternehmensnachfolge

Unternehmensberater im Gespräch: Die betriebliche Nachfolge bleibt eine wichtige Aufgabe

Beim Thema “Unternehmensnachfolge” hinken viele Betriebe in Deutschland hinterher. Das zeigte zuletzt der DIHK-Report zur Unternehmensnachfolge im Jahr 2017. Viele Betriebe stellen die Suche nach einem geeigneten Nachfolger hinten an. “Eine falsche Entscheidung”, warnt Unternehmensberater Thomas Salzmann. Im Interview erklärt er, wie Unternehmer ihre Nachfolge strategisch und mit Weitsicht planen können.

Herr Salzmann, viele Unternehmen schieben das Thema Betriebsübergabe oder Nachfolgeregelung auf die lange Bank. Woran liegt das?

Thomas Salzmann: Das ist in der Tat so. Oftmals liegt das schlicht und ergreifend daran, dass Senior-Chefs Schwierigkeiten haben, loszulassen – und das hat durchaus monetäre Folgen. Denn nicht selten bewerten sie ihren Betrieb im Verkaufsprozess emotional, in dem sie ihre Lebensleistung mit einrechnen. Daraus ergibt sich dann oftmals ein überhöhter Kaufpreis, als Folge der sogenannten Herzblut-Rendite.

Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für den Verkaufsprozess und den potentiellen Übernehmer?

Thomas Salzmann: Bei einem hohen Kaufpreis besteht immer die Gefahr, dass die Banken nicht mitziehen und die Übernahme letztlich an der Finanzierung scheitert. Das ist besonders dann ärgerlich, wenn schon viel und lange verhandelt wurde und das Zinsumfeld eigentlich günstige Konditionen bietet.

Was können Unternehmer tun, um die Betriebsnachfolge zu regeln?

Thomas Salzmann: Das Thema auf die lange Bank zu schieben ist jedenfalls eine denkbar falsche Entscheidung. Unternehmer sollten die Nachfolge in ihrem Betrieb vor allem strategisch angehen. Das heißt, sich zunächst darüber klarwerden, welche Nachfolgeregelung im eigenen Interesse liegt. Auch sollte man kritisch hinterfragen, wer als geeigneter Nachfolger in Fragen kommen könnte. Dabei sollten Unternehmer keine Scheuklappen aufhaben, sondern alle Option in Betracht ziehen.

Vor welchen Problemen steht die Unternehmensnachfolge derzeit?

Thomas Salzmann: Wir haben derzeit in Deutschland ein großes Angebot an Unternehmen, die einen Nachfolger an der Spitze suchen. Das liegt auch an der demographischen Entwicklung: Die Firmenchefs werden älter, gleichzeitig sieht es in den Jahrgängen der 25 bis 40-jährigen recht dünn aus. Im Jahr 2017 waren so viele Unternehmer auf Nachfolgesuche wie noch nie. Die Zahl der zur Übernahme anstehenden Betriebe befand sich auf einem Höchststand. Kein Wunder also, dass es unter diesen Bedingungen schwierig ist, einen Übernehmer zu finden. Für viele ist die Suche nach einem Nachfolger wie die Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen.

Was können Unternehmen in einer schwierigen Nachfolgesituation tun?

Thomas Salzmann: Manchmal ist es hilfreich, die Perspektive von außen zuzulassen. Externer Sachverstand kann Chancen bei der betrieblichen Nachfolge eröffnen, die Senior-Chefs noch nicht in Betracht gezogen haben. Wir setzen bei Everto Consulting auf eine strategische Nachfolgesuche und – ganz wichtig – helfen bei der Frage nach dem passenden Finanzierungspartner. Denn zur klassischen Bankfinanzierung gibt es Alternativen, damit der Unternehmenskauf nicht auf den letzten Metern an den engen Richtlinien der Banken scheitert.

Bildquelle: © alexanderkonsta – Fotolia

Der Unternehmer Thomas Salzmann hat über 20 Jahre Erfahrung in der Nachfolgeplanung von Unternehmen. Ein zertifiziertes Beraterteam steht zur Verfügung. Innovative Nachfolgekonzepte können in einem kostenlosen Erstgespräch erörtert werden.

Kontakt
everto consulting GmbH
Thomas Salzmann
Baumwall 7
20459 Hamburg
040 / 55 55 73 364
mail@webseite.de
http://www.nachfolge-im-betrieb.de

Hat Ihnen die News oder der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Das könnte Sie auch interessieren:

Bewegung zum eigenen Sein Bei sich selbst zu Hause sein Dieses Buch begleitet nicht nur Gestresste zurück zu sich selbst! Maria und Walter Holl geben in diesem Buch weiter, was sie bereits vor vielen Jahren von ihrer Meditationslehrerin Hetty Draayer gelernt und seither erfolgreich angewendet haben. Das Programm führt auf direktem Weg in ein entspanntes und inspiriertes Dasein. Ein bewusstes Leben beginnt damit,...
Puccinis Opernklassiker “Tosca” mit Anja Harteros von den Osterfestspielen Salzburg 2018 … Mainz (ots) - Samstag, 31. März 2018, 20.15 Uhr, 3sat Erstausstrahlung Liebe, Eifersucht, Verrat und Tod - diese Zutaten machen Giacomo Puccinis "Tosca" zu einem Dauerbrenner auf den Opernbühnen. Mit einer Neuinszenierung von Michael Sturminger setzen auch die Osterfestspiele Salzburg in diesem Jahr auf den Opernklassiker. In den Hauptrollen sind Anja Harteros und Aleksandrs Antonenko zu sehen, di...
Die Sechste Chengdu International Urban Modern Agricultural Expo, die führende … Chengdu, China (ots/PRNewswire) - Die Sechste International Urban Modern Agricultural Expo (IUMAE) findet vom 25. - 28. April 2018 in Chengdu statt. Die von der Chengdu New East Exhibition Co. Ltd. geplante und veranstaltete und von der Union of International Fairs (UFI) bereits zertifizierte Messe hat sich in den vergangenen 5 Jahren zu einer umfassenden landwirtschaftlichen Veranstaltung mit dem...
Stefanie Giesinger exclusiv in “JOY”: “Alles was an uns unperfekt ist, macht uns … München (ots) - Mit 17 gewann Stefanie Giesinger den Titel "Germanys next Topmodel". Seitdem ging es für sie nicht nur auf der Karriereleiter steil nach oben, sondern auch in ihrem Privatleben läuft es mehr als gut. In der aktuellen Ausgabe von JOY (05/2018, EVT 06.04.) spricht die 21-Jährige exklusiv über ihre Lieblingsmenschen und die Liebe zu sich selbst. Seit 1,5 Jahren ist Stefanie mit dem br...
Seminar von Optionsuniversum Nachhaltiger Optionshandel: Theorie und Praxis in der Königsklasse der Finanzmärkte Viertägiges Grundlagenseminar von Optionsuniversum: von 9. bis 12. Juni im Traderhotel Franziskushöhe in Lohr am Main München, 15. März 2018 – Mit Optionen lassen sich systematisch bessere Gewinne erwirtschaften als mit Aktien. Und das bei einem deutlich geringeren Risiko. Reali...
Studie: Viele Kinder fürchten Terroranschlag Hamburg (ots) - 73 Prozent der 10 bis 11-jährigen Kinder in Deutschland äußern die Angst vor einem Terroranschlag. Das ist das Ergebnis der 4. World Vision-Studie, in der 2500 Kinder zwischen 6 und 11 Jahren befragt wurden. Seit 2007 fragt die World Vision-Studie in Abständen von drei bis vier Jahren Kinder nach ihren Erfahrungen mit Familie, Freunden und Schule, aber auch nach Ängsten und Hoffnun...
Oman wird Partnerland der ITB Berlin 2020 Berlin (ots) - Die weltweit führende Tourismusmesse und das Sultanat haben ihre offizielle Zusammenarbeit auf der ITB Berlin 2018 verkündet Das Omanische Ministerium für Tourismus und die ITB Berlin haben verkündet, dass das Sultanat Oman im Jahr 2020 das offizielle Partnerland der weltweit führenden Reisemesse wird. Tourismusminister H.E. Ahmed bin Nasser Al Mahrizi: "Die ITB Berlin ist die wicht...
Käuferle präsentiert das “Tor des Monats April” Tore in Metallic-Optik für Friedberger Wohn- und Geschäftsgebäude Die Käuferle GmbH & Co. KG stellt das aktuelle “Tor des Monats April” vor. In einem modernen Wohn- und Geschäftsgebäude in Friedberg baute der Hersteller von Toren, Trennwänden, Fenstern und Türen zwei nicht- ausschwenkende Kipptore NA ein. Durch eine zusätzliche Nebent&u...
Die SPD gibt Europa auf – Leitartikel von Tim Braune Berlin (ots) - "Ein neuer Aufbruch für Europa" lautet die Überschrift des Koalitionsvertrages, der erst sechs Wochen alt ist. Das Europa-Kapitel, das Martin Schulz federführend der CDU-Chefin Angela Merkel und dem CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer abrang, war eines der zentralen Versprechen, mit denen die SPD-Spitze die Parteimitglieder erfolgreich in eine neue große Koalition lockte. Dann blieb der...
AIBA startet neues Programm zur Förderung von Diversität im Boxsport Lausanne, Schweiz (ots/PRNewswire) - Der Weltverband des internationalen Boxsports, AIBA (International Boxing Association/Association Internationale de Boxe), hat ein neues Programm "Diversity in Boxing" für alle ihre 203 nationalen Verbände ins Leben gerufen. Dies ist die erste einer Reihe von Initiativen, die von der neuen Übergangsverwaltung, die im Januar dieses Jahres ihr Amt angetreten hat,...
Neue Finanzierungsrunde für LocaFox erfolgreich abgeschlossen Berlin (ots) - Frisches Kapital für LocaFox: Die ddvg investiert gemeinsam mit der Bremer Tageszeitungen AG in den Berliner Handelsdienstleister LocaFox hat eine neue Finanzierungsrunde im mittleren siebenstelligen Bereich abgeschlossen. Zu den Kapitalgebern zählen die 2 Welten Investment GmbH - Tochtergesellschaft der ddvg (Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft) - sowie die Bremer Tageszeitunge...
Kubickis falsches Signal Kommentar Von Jan Drebes Düsseldorf (ots) - Wladimir Putin hat als russischer Präsident viele Interessen. Sanktionen der Europäischen Union gehören nicht dazu. Ebenso wenig - zumindest gibt es keine anderen Anzeichen - will er eine vollständige Umsetzung des Minsker Abkommens für Frieden mit der Ukraine. Doch das eine bedingt das andere, sie sind unweigerlich miteinander verknüpft. Die Sanktionen gibt es wegen des Konflik...
Mit vollautomatischen Prüfanlagen gegen Palettenknappheit SIVAplan präsentiert seine Palettenprüftechnik auf der Anuga FoodTec in Köln Aufgrund der hohen Nachfrage sind momentan viele beschädigte und fehlerhafte Europalette in Umlauf. Diese sind eine große Fehlerquelle für die eng getakteten Materialfluss-Systeme vieler Unternehmen. Die Palettenprüfanlagen von SIVAplan bieten hier Schutz vor Unfällen und Stö...
“Endlich Freitag im Ersten”: Drehstart für die Komödie “Toni, männlich, Hebamme” (AT) München (ots) - Endlich ein Mann in einer Frauendomäne: Zurzeit laufen in München die Dreharbeiten zu "Toni, männlich, Hebamme" (AT). Der Film rund um einen "Entbindungspfleger" - so die korrekte Berufsbezeichnung für eine männliche Hebamme - bildet den Auftakt einer neuen Reihe für den Primetime-Sendeplatz unter dem Label "Endlich Freitag im Ersten". Darin spielt Leo Reisinger den Entbindungspfle...
Drohnen-Forschung bei der Ford Motor Company: Warum ein Automobilhersteller in den Himmel … Köln (ots) - - Als einziger Automobilhersteller im Regelungsausschuss der US-Luftfahrtbehörde (FAA) schlägt Ford neue Einsatzbereiche für Drohnen vor - Ford möchte testen, ob Drohnen und Fahrzeuge in Zukunft zusammenarbeiten können - zu diesem Zweck wurde eine Programmier-Plattform entwickelt - Drohnen liegen voll im Trend, insbesondere im Freizeitbereich existieren weltweit mittlerweile Millionen...

Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/338780
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)
www.pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.