Presse

Weltpremiere – Jaguar lädt auf mit neuem vollelektrischen I-Pace*

Weltpremiere – Jaguar lädt auf mit neuem vollelektrischen I-Pace*

Kronberg/ Graz (ots) –

“Während andere Hersteller über die Zukunft sprechen, bauen wir sie. Für das neue Mitglied der Pace Familie, den rein elektrischen Jaguar I-PACE*, haben wir das Lastenheft völlig neu geschrieben. Ohne Emissionen, ohne CO2 und Partikel kommen wir unserer Vision einer sauberen, sicheren und nachhaltigen Zukunft dramatisch näher.”

Dr. Ralf Speth, CEO Jaguar Land Rover

– Mit dem rein elektrisch angetriebenen I-PACE* rückt Jaguar an die vorderste Front der elektrischen Antriebsrevolution

– Der schon von Anfang an als Elektrofahrzeug konzipierte I-PACE* bietet mutiges und aerodynamisches Design sowie das Platzangebot für fünf Erwachsene und Gepäck

– Elektrisierender Allradantrieb durch zwei von Jaguar entwickelte E-Motoren; Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,8 Sekunden*

– 90 kWh Lithium-Ionen-Batterie* eröffnet einen Aktionsradius von 480 km*1; spezielle EV-Navigation fördert eine reichweitensteigernde Routenführung

– Maßgeschneiderte EV-Aluminium-Architektur ergibt höchste Karosseriesteifigkeit im gesamten Jaguar Programm mit einer 50:50-Gewichtsverteilung

– Öffentliche Schnellladung von 0 auf 80 Prozent Batteriekapazität in 40 Minuten*2; 15 Minuten Ladung reicht für weitere 100 Kilometer Reichweite*

– Smart Settings nutzen Algorithmen mit künstlicher Intelligenz, um den individuellen Vorlieben der I-PACE* Fahrer entgegenzukommen

– Deutsche Besitzer eines Elektrofahrzeugs sind ab dem Tag der Erstzulassung für zehn Jahre von der KfZ-Steuer befreit; das Aufladen der Batterie im Betrieb des Arbeitgebers ist ebenfalls steuerfrei

– Acht-Jahres-Garantie auf die Batterie3; Wartungsintervalle von zwei Jahren oder 34.000 km.

– Weltpremiere des I-PACE live am 1. März um 19:00 Uhr (MEZ) unter https://www.youtube.com/watch?v=gpyh-4q661g

– Bestellbücher sind geöffnet; Preise starten ab EUR 77.850

1 Auf Basis des europäischen WLTP Zyklus 2 Mit 100kW Gleichstrom-Lader 3 Bis maximal 160.000 km oder 8 Jahre auf 70% der ursprünglichen Batterieeffizienz. 3-Jahres-Garantie bzw. 100.000 km auf das gesamte Fahrzeug, inkl. Jaguar Care (d.h. Service inklusive)

Der Jaguar I-PACE* ist das Elektrofahrzeug, auf den viele mit Spannung gewartet haben. Er ist nicht nur emissionsfrei, intelligent und sicher, sondern kombiniert nachhaltige Sportwagen-Performance mit der Praxistauglichkeit eines fünfsitzigen SUV und der nächsten Generation von mit künstlicher Intelligenz. In einem Satz: Mit dem I-PACE* rückt Jaguar an die vorderste Front der elektrischen Antriebsrevolution.

“Wir begannen mit einem weißen Blatt Papier, um die modernste Batterietechnologie mit einer Architektur zu verknüpfen, die von Beginn an auf die Optimierung der Aerodynamik, des Platzangebots und der elektrischen Leistung zielte. Das Ergebnis ist der I-PACE* – ein echter Jaguar und ein echtes fahrer-orientiertes Elektroauto. Ian Hoban, Jaguar Baureihen Leiter I-PACE

Elektrischer Antrieb

Die 90kWh Lithium-Ionen-Batterie* mit 432 Pouch-Zellen* verhilft dem neuen I-PACE* zu einer Reichweite von 480 Kilometern* (im WLTP-Zyklus). An einer 100 kW Schnellladesäule mit Gleichstrom ist der Akku in 40 Minuten* wieder zu 80 Prozent gefüllt.

Zu den smarten Technologien zur Reichweiten-Optimierung zählt eine Vorkonditionierung des Akkus: Hängt der I-PACE am Ladekabel, steigert (oder senkt) er automatisch die Temperatur der Batterie, um schon vor Antritt der Fahrt den Aktionsradius zu maximieren.

Performance

Zwei von Jaguar Land Rover selbst entwickelte Elektromotoren – für größte Kompaktheit mit durch die Motoren hindurchgeführten Antriebswellen – sind in die Vorder- und Hinterachse integriert. Sie liefern einen außergewöhnlich kräftigen Antritt schon aus dem Stand und Allradtraktion auf allen Fahrbahnoberflächen. Das hohe und vom ersten Meter an abrufbare Drehmoment ermöglicht sportwagenartige Beschleunigungswerte – in nur 4,8 Sekunden* ist der I-PACE* aus dem Stand auf 100 km/h. Die spontane Kraftentfaltung kombiniert das Fahrzeug mit einem souveränen Abrollkomfort und hoher Fahrdynamik.

Die eigenständige EV Aluminiumarchitektur nutzt die fortschrittliche Klebe- und Niet- Technologie, um eine leichte und steife Karosserie zu gewährleisten. Gemeinsam mit dem Batteriepaket wird eine Torsionssteifigkeit von 36 kNm/Grad erreicht – die verwindungssteifste im gesamten Jaguar Programm. Dank der zentral zwischen den Achsen positionierten Batterien, die über eine Dichtung zwischen Gehäuse und Unterboden verfügen, erreicht der I-PACE* eine ausgeglichene Gewichtsverteilung von 50:50. Die bewährte Doppelquerlenker-Aufhängung vorn, die Integral-Link-Hinterachse, eine (optionale) Luftfederung und das konfigurierbare Dämpfersystem Adaptive Dynamics sorgen zusätzlich dafür, dass ein elektrisch angetriebener Jaguar dem passionierten Fahrer eine Menge Fahrspaß bietet.

Design

Der Jaguar I-PACE* hebt sich von allem ab, was aktuell auf unseren Straßen unterwegs ist. Denn seine Designer haben vollen Nutzen aus der Elektro-Plattform gezogen, was sich in erster Linie in signifikanten Vorteilen beim Packaging ausgezahlt hat.

Die elegante und langgestreckte Silhouette mit kurzer und flacher Haube, aerodynamisch geformter Dachkontur und gekrümmter Heckscheibe nimmt Anleihen vom Supersportwagen Jaguar C-X75. Das so genannte “Cab forward”-Design steht im Kontrast zum kantigen Heckabschluss – der hilft, den cw-Wert auf 0,29 zu reduzieren. Um die Anforderungen an Kühlung und Aerodynamik in Einklang zu bringen, öffnen aktive Lamellen im Jaguar Grill nur dann, wenn Kühlung tatsächlich erforderlich ist. Im geschlossenen Zustand glätten sie den Luftstrom, indem sie die Luft unter der Motorhaube entlangführt und durch einen Luftschlitz wieder nach außen leitet.

Im geräumigen Interieur erwarten die Passagiere anspruchsvolle Materialien und Oberflächen – darunter als Option und als Alternative zu Leder eine vegane Kvadrat-Innenausstattung. Aber auch die Liebe zu vielen Details weist den neuen I-PACE* als echten Jaguar aus.

Obwohl von den Außenmaßen als mittelgroßes SUV einzuordnen, bietet der I-PACE* dank des Cab forward-Designs und platzsparenden Elektroantriebs das Raumangebot eines großen SUVs. Auf der Rückbank gibt es 890 Millimeter Beinfreiheit, aufgrund des nicht notwendigen Getriebetunnels ergibt sich in der Mittelkonsole eine 10,5 Liter großes Staufach. Zusätzlich befinden sich unter den Fondsitzen Ablagen, beispielsweise für einen iPad oder Laptop. Last but not least lässt sich das Kofferraumvolumen nach Umlegen der Rücksitzlehnen von 656 auf 1.453 Liter erweitern.

Connected Car-Technologie

Der neue I-PACE* ist der erste Jaguar mit dem neuen Touch Pro Duo Infotainment System von Jaguar Land Rover. Dank einer Kombination aus berührungsempfindlichen Touchscreens, kapazitiven Sensoren und haptisch-physischen Kontrollelementen ist es sehr intuitiv zu bedienen.

Ein neues und auf die Anforderungen eines Elektroantriebs programmiertes Navigationssystem scannt die eingegebene Route bis zum Ziel und ermittelt unter Einberechnung früherer Fahrten – und des dabei angewendeten Fahrstils – eine sehr exakte Kalkulation der Reichweite und des Batterieladezustandes.

So genannte Smart Settings nutzen Algorithmen mit künstlicher Intelligenz, um die individuellen Vorlieben der I-PACE* Fahrer herauszufinden und daraufhin Einstellungen des Antriebs und des Interieurs fein zu justieren.

Kauf und Besitz

Mit wettbewerbsfähigen Restwerten und Unterhaltskosten über den gesamten Lebenszyklus avanciert der I-PACE zu einer attraktiven Alternative für Privat- und Geschäftskunden sowie Unternehmen, die ihre CO2-Bilanz und ihre Flottenkosten senken wollen. In Deutschland sind Elektroautos ab dem Tag der Erstzulassung zehn Jahre lang von der Kfz-Steuer befreit; das Aufladen der Batterie im Betrieb des Arbeitgebers ist ebenfalls steuerfrei und gilt nicht mehr als geldwerter Vorteil.

Jaguar öffnet die Bestellbücher für den neuen I-PACE* parallel zur Weltpremiere am 1. März. Neben einer First Edition gibt es den ersten rein elektrisch angetriebenen Jaguar in den Ausstattungsstufen S, SE und HSE, alle eng angelehnt an das Design des I-PACE Concept Car, die Ende 2016 präsentiert wurde.

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen hat sich Jaguar Land Rover zu einer saubereren Zukunft verpflichtet. Dazu gibt es Pläne, die Lebenszeit der in den Fahrzeugen beider Marken installierten Batterien zu verlängern. In Kooperation mit auf das Recycling von Batterien spezialisierten Kooperationspartnern wird zum Beispiel untersucht, wie man ausgedienten Akkus zu einem zweiten Leben als Energiespeicher im Stromnetz verhelfen kann.

Anmerkungen an die Redaktionen

Der I-PACE* wurde von Jaguar Land Rover Designern und Ingenieuren in Großbritannien entwickelt. Das Vereinigte Königreich wird auch künftig das Herz der Jaguar Land Rover Fertigung, der technischen Entwicklung und des Designs bleiben. Im Rahmen eines Fertigungsabkommens wird der I-PACE von Magna Steyr in Graz (Österreich) gebaut.

Über Jaguar

Seit mehr als acht Jahrzehnten steht der Name Jaguar in der Automobilwelt für elegantes Design ebenso wie für atemberaubende Leistung. Das heutige Modellangebot mit dem Jaguar Signet verkörpert “The Art of Performance” in herausragender Weise. 2018 wird die Modellfamilie um das Performance SUV I-PACE*, den ersten elektrisch betriebenen Jaguar, erweitert. Darüber hinaus besteht das Jaguar Portfolio aus den erfolgreichen und vielfach prämierten Limousinen-Baureihen XE, XF, XF Sportbrake und XJ ebenso wie aus dem rassigen Sportwagen F-TYPE, dem Performance-SUV F-PACE, von dem Jaguar in kurzer Zeit so viele Fahrzeuge verkauft hat wie noch nie in seiner Geschichte sowie dem Kompakt-SUV E-PACE.

Weitere Informationen auf:

THE NEW JAGUAR I-PACE: ELECTRIFYING DESIGN https://media.jaguar.com/2018/new-jaguar-i-pace-electrifying-design

JAGUAR I-PACE: THE ART OF ELECTRIC PERFORMANCE https://media.jaguar.com/2018/jaguar-i-pace-art-electric-performance

NEW ALL-ELECTRIC JAGUAR I-PACE: WIRELESS AND INTELLIGENT https://m edia.jaguar.com/2018/new-all-electric-jaguar-i-pace-wireless-and-inte lligent

Besuchen Sie uns auch bei Facebook und Instagram! facebook.com/Jaguar.Deutschland instagram.com/jaguardeutschland

*Verbrauchswerte

Stromverbrauch des Jaguar I-PACE EV400 mit 294 kW (400 PS), kombiniert: 24,2-21,2 kWh/100km**; CO2 -Emissionen im Fahrbetrieb, kombiniert: 0 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 692 / 2007).

**Die Spannbreite der angegebenen Werte ergibt sich aus den vier Phasen des WLTP-Zyklus. Der bessere Wert stellt die Fahrsituation mit der für den Verbrauch günstigsten Ausstattungsvariante dar. Der schlechtere Wert stellt die Fahrsituation mit der für den Verbrauch ungünstigsten Ausstattungsvariante dar.

Verbrauchs- und Emissionswerte Jaguar XE, XF, XJ, F-TYPE, E-PACE, F-PACE, I-PACE, inklusive R- und SVR-Modelle:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Jaguar F-TYPE SVR 5.0 Liter V8: 11,3 l/100km – Jaguar XF E-Performance: 4,0 l/100km

Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus (WLTP): I-PACE EV400: 21,2 kWh/100km

CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus:

Jaguar F-TYPE SVR 5.0 Liter V8: 269 g/km – Jaguar I-PACE EV400: 0 g/km (im Fahrbetrieb)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personalkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar und Land Rover Vertragspartnern und bei der Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Jaguar Land Rover Deutschland GmbH – Presse Jaguar
Textquelle:Jaguar Land Rover Deutschland GmbH – Presse Jaguar, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/33626/3880615
Newsroom:Jaguar Land Rover Deutschland GmbH - Presse Jaguar
Pressekontakt:Jaguar Land Rover Deutschland GmbH
Campus Kronberg 7
D-61476 Kronberg/Ts.
Andrea Leitner-Garnell
Direktorin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 06173-3271 120
aleitner@jaguarlandrover.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Leonardo Gambini neuer Sales Manager bei Cubewise DACH Zürich (ots) - Cubewise hat sein Team am Standort Zürich per 1. März 2018 mit einem neuen Sales Manager für den deutschsprachigen Raum verstärkt. Leonardo Gambini stösst mit langjähriger Verkaufserfahrung und breitem Know-how in den Bereichen Financial Planning und Business Analytics zum global tätigen Beratungsunternehmen. Mit Leonardo Gambini kann Cubewise DACH einen namhaften Zuzug vermelden. D...
MigratIS macht Hermes PaketShops fit für die Zukunft Hamburg (ots) - Der Hamburger Rollout-Spezialist MigratIS wird in diesem Frühjahr die Scannertechnologie für den Paketdienstleister Hermes modernisieren - im laufenden Betrieb in rund 15.000 Filialen Der Paketriese Hermes setzt beim Austausch einer neuen Scannertechnologie in seinem deutschlandweiten Filialnetz auf den eher kleinen Hamburger Mittelständler MigratIS. "Wir werden mindestens 1000 Sho...
Die Interessen des Wirtschaftsstandorts Bayern in Europa sichern München (ots) - Der Freistaat Bayern sollte seine Möglichkeiten zur Einflussnahme auf die europäische Politik auch in Zukunft gezielt nutzen. Dafür spricht sich der Genossenschaftsverband Bayern (GVB) in einem heute veröffentlichten Positionspapier zur Landtagswahl im Oktober aus. Hintergrund ist die Vielzahl von Verordnungen oder Richtlinien, die auf europäischer Ebene beschlossen werden und sich...
Das sind die 25 beliebtesten Unternehmen in Deutschland München (ots) - Das weltweit größte berufliche Netzwerk LinkedIn veröffentlicht heute zum zweiten Mal die Liste der "Top Companies". Zu den beliebtesten Unternehmen bei deutschen LinkedIn-Mitgliedern gehören demnach McKinsey, Alphabet und Amazon, gefolgt von Huawei und der Boston Consulting Group. Die Auflistung der Top-25 erfolgt anhand mehrerer Faktoren: Die Reichweite von Unternehmen auf Linked...
Ove Burmeister: “An Solarenergie kommt die Welt nicht vorbei. Wir stehen vor dem … Hamburg (ots) - Solarenergie gewinnt immer mehr an Bedeutung. Dass die großen Industrieländer, die mit massiven Umweltproblemen zu kämpfen haben, auf die Energie der Sonne setzen, ist nachvollziehbar. Ebenso bei armen Entwicklungsstaaten, die sich die teuren Erdölimporte nicht leisten können. Im ersten Moment überraschend ist aber, dass auch die reichen, erdölexportierenden Länder der Golfregion, ...
Euler Hermes Rating bewertet die Scholz Gruppe mit CCC, positiv Hamburg (ots) - Euler Hermes Rating bewertet die Bonität der Scholz Gruppe nach der Übernahme durch die Chiho Environmental Group Limited, Hongkong sowie der Durchführung von Kapitalmaßnahmen mit CCC. Für die kommenden zwölf Monate erwartet die Ratingagentur eine positive Entwicklung der operativen Ertragskraft und Kapitalstruktur. Der Ausblick für das Rating ist daher positiv. Ausschlaggebend für...
Intelligente Bremser München (ots) - "Blitzerversicherung" werden die Fahrsicherheitsassistenten zur intelligenten Geschwindigkeitsregelung auch genannt, weil sie zusätzlich zum Tempomaten mit Abstandsregler (ACC) auch noch das jeweilige Tempolimit auf Verkehrszeichen lesen und berücksichtigen. Wie effektiv die "Intelligent Speed Adaptation"-(ISA)-Assistenten arbeiten und ob sie zur Verkehrssicherheit beitragen können...
Autokredit: Volkswagen am häufigsten durch Ratenkredit finanziert München (ots) - - Verbraucher schließen im Schnitt Neuwagenkredite in Höhe von rund 18.000 Euro ab - Gebrauchtwagenkäufer nehmen durchschnittliche Darlehen von 13.300 Euro auf - Effektiver Jahreszins für Neuwagen im Schnitt günstiger als für Gebrauchte Bei Autokäufern, die ihren Pkw über einen Kredit finanzieren, ist VW die beliebteste Automarke.*) Unter den Top Fünf Automarken für eine Finanzieru...
Facebook muss in Deutschland trotz Daten-Skandal keinen Werbe-Boykott befürchten Berlin (ots) - 18. April 2018 - Die großen Facebook-Werbekunden aus Deutschland halten dem sozialen Netzwerk trotz des Skandals um die unerlaubte Weitergabe von Nutzerdaten die Treue. Das zeigt eine Umfrage des Wirtschaftsmagazins 'Capital' (Ausgabe 5/2018, EVT 19. April) unter den 25 Unternehmen mit den größten Online-Werbe-Etats der letzten drei Monate. Keine der angefragten Firmen beabsichtigt,...
Der Schnee schmilzt irgendwann weg – Frühjahrskur fürs Auto: Motorredaktion und World … Hamburg (ots) - - Frühjahrskur für´s Auto - Wie geht es richtig? - Wo steckt der Schmutz? - Wie wechselt man die Winterreifen - Wie kommt die Batterie wieder auf Touren? "World in Motion" die Auto-und Mobilitätssendung auf Welt der Wunder TV zeigt am Ostersonntag, 01.04.2018 um 19:00 Uhr wie man sein Auto fit für den Frühling macht. Dazu gibt es ausführliche Fahrberichte zum neuen Volv...
Scania bewertet das H&D Wireless RTLS-System zur Indoor-Positionierung im … Stockholm (ots/PRNewswire) - H&D Wireless (http://www.hd-wireless.se/), ein führender Anbieter von IoT-, RTLS-, Cloud- und Plattformlösungen und seit Kurzem im Nasdaq First North notiert, wurde im Rahmen eines Projekts mit einem anderen schwedischen Industrieunternehmen evaluiert und positiv bewertet. Der LKW-Hersteller Scania untersuchte in seinem "SmartFactory Lab" in Södertälje, Stockholm...
“I have a Blei-Foot!” Die “Trucker Babes” steigen wieder auf den Bock – ab Sonntag, 8. … Unterföhring (ots) - 4.160 PS. 87 Jahre Erfahrung am Steuer. Acht Frauen. Anne, Christina, Lissy, Bettina, Annette, Manuela, Katrin und Jana - sie alle verbindet die große Leidenschaft für ihren Job: Lkw-Fahren. Dabei behaupten sie sich in einer harten Männer-Domäne und verlieren nie den Spaß. Ihre Routen sind grenzenlos, die "Trucker Babes" fahren durch Deutschland, Europa oder auf fernen Kontine...
Start der Woche der Ausbildung bei Ford Köln (ots) - - Detlef Scheele, Vorstandsvorsitzender Bundesagentur für Arbeit, zu Besuch - Start der "Woche der Ausbildung" - Rainer Ludwig präsentiert Ford AusbildungDer Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, startet die "Woche der Ausbildung" bei den Ford-Werken in Köln. Besonderes Augenmerk lag bei dem Besuch auf der Ausbildung bei Ford, insbesondere der Förder...
Dr. Ralf Stegner: Kommunen und Fahrzeugbesitzer nicht im Stich lassen Kiel (ots) - TOP 23: Mobilität erhalten, Wertverlust verhindern: Keine neue Kennzeichnungspflicht für Diesel-Kraftfahrzeuge (Drs-Nr.: 19/601, 19/619) Luftverschmutzung ist weltweit nach wie vor das größte auf Umweltfaktoren basierende Gesundheitsrisiko. Sie ist die Ursache für Lungenkrankheiten, Schlaganfälle, Herzerkrankungen. Und Luftverschmutzung ist aus sozialer Perspektive eine zutiefst unfai...
Die Biene Maja als starke Botschafterin für Bienen und Insekten München (ots) - Das Projekt Klatschmohnwiese zum Bienenschutz von Studio 100Maja und ihre Freunde - Bienen, Hummeln und Schmetterlinge - sind in der Natur unersetzlich. Sie sind Bestäuber und leisten damit einen unverzichtbaren Beitrag für die Vielfalt der Pflanzen, Tiere und auch unserer Nahrungsquellen. Doch wo finden sie selbst heute Nahrung? Die Biene Maja sorgt ab sofort für Bienenweiden, ...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.