Presse

Agrarverbände missbrauchen Mobbing von Kindern für Lobbyarbeit

Berlin (ots) – In der Presse werden vermehrt Bauernkinder als Mobbing-Opfer dargestellt. Verantwortlich machen Bauernvertreter dafür hauptsächlich Tierschutzverbände, die Videos aus Tierfabriken veröffentlichen, sowie angebliche Falschdarstellungen in Lehrbüchern. Tatsächlich gibt es für das Mobbing von Bauernkindern jedoch keine belastbaren Zahlen und kaum belegbare Beispiele. Die wenigen bekannten Zahlenangaben unterscheiden sich nicht signifikant von der allgemeinen Mobbing-Statistik an Schulen. Wenn Kinder gemobbt werden, ist das in jedem einzelnen Fall schlimm, und die Ursachen dafür müssen analysiert und bekämpft werden. Anstatt aber Bauernkinder zusätzlich zu Opfern zu machen, indem sie dafür missbraucht werden, die Kritik an tierquälerischen Praktiken auszusitzen, sollten Agrarlobby und Bauernschaft daran mitarbeiten, Lösungen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft zu finden.

Mobbing von Kindern und Jugendlichen ist ein ernstzunehmendes Problem. Seit geraumer Zeit beklagen Bauernverbände, dass vor allem Bauernkinder Opfer von Mobbing werden. Doch belastbare Zahlen dafür gibt es nicht, belegbare Beispiele ebenfalls kaum. Die einzigen Zahlen stammen aus brancheneigenen Befragungen der Eltern. So hat der Infodienst “agrarheute” 2017 in einer Umfrage unter 811 Landwirt/innen ermittelt, dass 17 Prozent der befragten Eltern über Mobbing gegen ihre Kinder klagen. [1] Ob der Beruf der Eltern der Mobbing-Grund war oder andere Ursachen vorlagen, blieb offen. In einer Umfrage des Landfrauenverbands Württemberg-Hohenzollern Ende 2017 beklagen 27 Prozent der knapp 150 teilnehmenden Eltern das Mobbing ihrer Kinder. [2]

Diese Zahlen entsprechen recht genau dem Prozentsatz von Schulmobbing insgesamt. Laut einer Sonderauswertung der PISA-Studie 2015, für die 10.000 Schulkinder in Deutschland befragt wurden, wird hierzulande fast jede/r sechste 15-Jährige (15,7 Prozent) regelmäßig Opfer von Mobbing an der Schule. [3] Eine Studie der Leuphana Universität mit fast 2.000 teilnehmenden Schüler/innen kommt zu dem Ergebnis, dass fast ein Drittel aller Schüler/innen Mobbingopfer werden. [4]

“Auffallend ist auch, wie die Agrarlobby ein emotional besetztes Thema wie Mobbing als Einfallstor für Propaganda benutzt, um vermehrte Einflussnahme auf Unterrichtsinhalte einzufordern”, sagt Sandra Franz, Pressesprecherin von Animal Rights Watch. So beklagen Bauernverbandspräsident Joachim Rukwied [5] und NRW-Agrarministerin Christina Schulze Föcking [6] , vormals selbst Schweinemästerin, angebliche Falschdarstellungen der Tierhaltung in Schulbüchern. “Dabei wird von der Agrarseite gerne verschwiegen, in welch hohem Maße sie selbst Einfluss auf Schulinhalte nimmt”, betont Sandra Franz. “Der vom Bauernverband getragene Verein i.m.a. zum Beispiel gibt selber Materialien heraus, in denen die Tierhaltung eindeutig beschönigend und teilweise schlicht falsch dargestellt wird.” Beispiele dafür sind etwa Aussagen, Schweine in Mastanlagen hätten “in den großen Buchten genug Platz” und Muttersauen würden nach der Besamung in Gruppen gehalten. (Richtig ist: Die Sauen verbringen die folgenden vier Wochen in körperengen Kastenständen). [7]

“Es ist perfide, wie die Bauernlobby und Bauernfamilien ihre Kinder zu Opfern machen, um der anhaltenden gesellschaftlichen Debatte auszuweichen”, ergänzt Sandra Franz. Millionen Rinder, Schweine und Hühner leiden in der Nutztierindustrie. Die landwirtschaftliche Tiernutzung zählt bei allen großen gesellschaftlichen Problemen unserer Zeit zu den Hauptursachen. Vom Regenwald- und Artensterben über die Schädigung von Wasser und Boden bis hin zum Klimawandel sind die Folgen bereits jetzt zu spüren.

“Einen gesamtgesellschaftlichen Wandel hin zu einer nachhaltigen Landwirtschaft ohne Tierleid schaffen wir nur gemeinsam mit den Bäuerinnen und Bauern”, betont Sandra Franz. Landwirt/innen können ihr Geld mit der Versorgung der Bevölkerung mit hochwertigen pflanzlichen Lebensmitteln verdienen. Die Politik kann Tierhaltungssubventionen stoppen und den bio-veganen Landbau fördern. Und wir alle können uns lecker und gesund rein pflanzlich ernähren. So können wir gemeinsam an der nötigen Entwicklung arbeiten und dabei dem verständlichen Wunsch der Bäuerinnen und Bauern nachkommen, die Anerkennung zu bekommen, die sie für unser aller Ernährung eigentlich verdienen.

[1] http://ots.de/IEL5eb [2] http://ots.de/sJpZq4 [3] http://ots.de/wlEr9G [4] http://ots.de/7TIkxt [5] https://www.presseportal.de/pm/58964/3839208 [6] http://ots.de/K0c60Q [7] http://ots.de/it8l0B

Animal Rights Watch e.V. (ARIWA) ist eine gemeinnützige, bundesweit tätige Tierrechtsorganisation. ARIWA deckt die Zustände in der Tierindustrie auf und fördert eine tierfreundliche, vegane Lebensweise. Die bundesweit verteilten Ortsgruppen führen Kampagnen und Aktionen gegen Tierausbeutung und für die Anerkennung von Tierrechten durch.

Quellenangaben

Textquelle:Animal Rights Watch e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/127463/3879796
Newsroom:Animal Rights Watch e.V.
Pressekontakt:Sandra Franz
E-Mail: presse@ariwa.org
Mobil: +49 1577 6633353

Hat Ihnen die News oder der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Das könnte Sie auch interessieren:

Drei Jahre nach Erdbeben in Nepal: Immer noch Krisenregion Hamburg (ots) - Auch drei Jahre nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal sind die Menschen noch immer nicht zur Normalität zurückgekehrt. Die Wiederaufbaumaßnahmen sind noch immer nicht abgeschlossen. Die beiden aufeinanderfolgenden Beben im April und Mai 2015 kosteten mehr als 8.900 Menschen das Leben und zerstörten über 600.000 Häuser. "Immer noch leben Familien in Übergangsunterkünften, teilweis...
Religiös motivierte Gewalt in Indien nicht schönreden Kelkheim (ots) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist bekannt für sein diplomatisches Geschick. Damit lassen sich Spannungen abbauen und Konflikte lösen. Bei seinem aktuellen Besuch in Indien scheint Steinmeier indes Konflikte und Missstände auszublenden. Während einer Diskussion mit Studenten der Universität Varanasi am 22. März zum Thema religiöse Konflikte sagte Steinmeier, dass es der i...
SOS-Team-Challenge: SOS-Kinderdörfer rufen neuen Wettbewerb für Mitarbeiter und … -- Mehr SOS-Infos http://ots.de/i9ZnIY -- München (ots) - "Ideen, die Gutes tun": Unter diesem Motto ruft SOS 2018 Unterstützerinnen und Unterstützer dazu auf, sich mit einer innovativen Spendenaktion zugunsten allein gelassener und gefährdeter Kinder zu engagieren. Bei der SOS-Team-Challenge geht es darum, Mitarbeiter und Teams in Unternehmen zu motivieren, eine eigene, kreative und wirkungsvolle...
Für den guten Zweck: “Kauf-1-mehr”-Aktion bei Lidl Neckarsulm (ots) - 25 Jahre Tafel Deutschland und 10 Jahre Lidl-Pfandspende - anlässlich dieses Doppeljubiläums unterstützt Lidl Deutschland die Tafel Deutschland wieder mit einer großen Aktion: Bei "Kauf-1-mehr" können Lidl-Kunden von Montag, 5. März, bis Donnerstag, 29. März 2018, Lebensmittel direkt und unkompliziert an die Tafel und damit an bedürftige Menschen spenden. Dafür stehen in allen 3...
Wissenschaftler empfehlen Pflanzenfett für gesunde Ernährung Berlin (ots) - Am 7. März ist Tag der gesunden Ernährung. Wissenschaftler der Universität Hohenheim räumen mit Fettmythen auf. Rapsöl ist beliebtestes Speiseöl der Deutschen. Kurz vor dem Tag der gesunden Ernährung am 7. März haben Wissenschaftler der Universität Hohenheim mit Mythen zu Fetten in der Ernährung aufgeräumt. Demnach liefern Nahrungsfette nicht nur Energie, sondern spielen im menschli...
“TROTZ DEM LEBEN – Geschichten aus Deutschland”: Das neue Programm-Label von RTL II München (ots) - RTL II trifft mit seinen Sozialdokumentationen den Nerv der Zuschauer. Die Formate "Hartz und herzlich" und "Armes Deutschland" sorgen für hohe Einschaltquoten und große Zuschauerresonanz. Ab sofort bündelt RTL II die neuen Folgen der beiden Programmmarken unter der neugeschaffenen Dachmarke "TROTZ DEM LEBEN - Geschichten aus Deutschland". Die zahlreichen Realityformate bei RTL II ...
US-Importzölle auf Aluminium führen zu lose-lose-Situation Berlin (ots) - Eine neue Studie untersucht direkte und indirekte Effekte auf die deutsche Aluminiumindustrie, sollten die US-Importzölle in Kraft treten. Die Ergebnisse zeigen, dass Deutschland und Europa mit negativen Auswirkungen rechnen müssen. Ein 10-prozentiger Importzoll auf Aluminium in die USA hat direkte und indirekte Effekte, die sich negativ auf die deutsche Aluminiumindustrie auswirken...
BDI zu Exportzahlen: Handelskonflikt zwischen USA und China gefährdet Deutschland als … Berlin (ots) - Zu den Exportzahlen äußert sich BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang: "Handelskonflikt zwischen USA und China gefährdet Deutschland als drittgrößte Handelsnation besonders" - "Die neuen Exportzahlen zeigen, dass die deutsche Industrie international nach wie vor gut aufgestellt ist. Die Politik darf sich von den Zahlen nicht blenden lassen. Der Handelskonflikt zwischen den USA und C...
Vom 29. Juli bis 4. August 2018: Einladung für junge Leukämiepatienten zum achten … München (ots) - - Philipp Lahm: "Es ist ein tolles Gefühl, Kinder so glücklich machen zu können." - José Carreras: "Philipp ist seit vielen Jahren ein guter und verlässlicher Partner. Er setzt sich mit vielen Projekten authentisch für das Wohl von Kindern und Jugendlichen ein." - Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der José Carreras Leukämie-Stiftung: "Für die José-Carreras-Leukämie-S...
Bessere Situation für pflegende Jugendliche: Europäisches Forschungskonsortium will … Zürich (ots) - Müssen Jugendliche ohne jegliche Vorbereitung Pflege- und Unterstützungsaufgaben übernehmen, wirkt sich dies unter Umständen negativ auf ihre psychische Gesundheit aus. Werden sie in dieser Übergangsphase ihres Lebens nicht angemessen unterstützt, gefährdet dies auch ihre Chancen für ihr weiteres Leben. Neben den Auswirkungen auf individueller Ebene hat die unzureichende Unterstützu...
AIDA spendet 12.500 Euro an SOS-Kinderdorf Rostock (ots) - Das Kreuzfahrtunternehmen unterstützt die Arbeit des Kinderhilfswerks mit Verkaufserlösen des Kuscheltiers Zottel AIDA Cruises unterstützt die Arbeit von SOS-Kinderdorf in weltweiten Projekten für benachteiligte Kinder bereits seit über zehn Jahren. Auch die Verkaufserlöse des limitierten Kuscheltiers Zottel, der im Rahmen einer groß angelegten Mal-Aktion als Freund der vier AIDA C...
Tatort-Kommissar Klaus J. Behrendt startet Sozialprojekt für Berliner Kinder Berlin (ots) - Im Fernsehen überführt er Kriminelle - im wirklichen Leben hilft er Berlins sozial benachteiligten Kindern. Schauspieler und Tatort-Kommissar Klaus J. Behrendt stellt als Schirmherr des sozialen Vereins "Wir starten gleich!" am kommenden Donnerstag, den 22. März persönlich sein neues Hilfsprojekt für Berliner Kinder vor. Seit über sieben Jahren sorgt die Initiative "Wir starten glei...
Siegfried Russwurm in Voith-Gesellschafterausschuss berufen Heidenheim (ots) - Professor Dr. Siegfried Russwurm, bis März 2017 Mitglied des Konzernvorstands der Siemens AG, ist mit Wirkung zum 23. März 2018 in den Gesellschafterausschuss des Voith-Konzerns berufen worden. Er folgt in dieser Funktion auf Dr. Nicola Leibinger-Kammüller, die nach rund zehn Jahren planmäßig aus dem Gremium ausscheidet. Der 1963 in Marktgraitz/Lichtenfels geborene Russwurm gilt...
ARD-Projekt “Händel-Experiment”: Mehr Schüler-Kompositionen ausgezeichnet als vorgesehen Leipzig (ots) - Sieben Kompositionen von Schülerinnen und Schülern werden beim Abschlusskonzert des "Händel-Experiments" am 3. Mai 2018 in Händels Geburtsstadt Halle an der Saale zu hören sein. Ursprünglich vorgesehen waren drei Auszeichnungen. Die hohe Qualität der 266 Einsendungen hatte die Jury unter Vorsitz des Dirigenten Johannes Klumpp veranlasst, mehr Preise zu vergeben als ursprünglich vor...
Wechsel im Stiftungsrat von Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe München (ots) - Zum neuen Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung Menschen für Menschen -Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe wurde Dr. Ingrid Sollerer berufen. Ingrid Sollerer ist seit 2016 globale Leiterin der Rechtsabteilung bei Novartis Onkologie für die Bereiche Strategie und Geschäftsentwicklung und des Zell- und Gentechnologie Geschäftes mit Sitz in New Jersey (USA). Heide Dorfmüller, langjähriges ...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.