Presse

Regulierung: Versicherer trotzen rechtlichen Unsicherheiten

Hamburg (ots) – Für 72 Prozent der Versicherer in Deutschland ist der Compliance-Fahrplan 2018 eine große Belastung. 19 Prozent melden, dass sie an die Kapazitätsgrenzen stoßen. Die Mehrheit der Unternehmen (66 Prozent) arbeitet derzeit mit Hochdruck an der Umsetzung der Anforderungen der EU-Vermittlerrichtlinie (IDD) bis zum 23. Februar – trotz vieler rechtlicher Unklarheiten. Mehr als jeder zweite Versicherer (58 Prozent) fokussiert seine Ressourcenplanung zudem bereits auf die schwierige Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Das ergibt die Studie “Branchenkompass Insurance 2017” von Sopra Steria Consulting und dem F.A.Z.-Institut.

Die Frist für die Umsetzung der IDD-Vermittlerrichtlinie endet in der kommenden Woche, am 23. Februar 2018, trotz einer Absichtserklärung der EU-Kommission, die Anwendung der Richtlinie auf den 1. Oktober 2018 zu verschieben. Den Versicherern hierzulande fehlen allerdings die veränderten Rechtsverordnungen: die Versicherungsvermittlungs- sowie die VVG-Informationspflichtenverordnung. Es gilt als unwahrscheinlich, dass die geschäftsführende Regierung die beiden gesetzlichen Regelungen noch bis zur kommenden Woche erlassen und verkünden wird.

Die schwebende rechtliche Situation erschwert die Planung der Maßnahmen bei den Versicherern erheblich. Unklar ist beispielsweise, ob Versicherer ihren Kunden das derzeit gültige deutsche Produktinformationsblatt oder das europaeinheitliche aushändigen sollen – oder beide. Zudem fehlen konkrete Anforderungen an die Qualität der geforderten Weiterbildungsmaßnahmen für Vermittler. Der Produktgenehmigungsprozess ist ebenfalls noch nicht geklärt.

“Am Beispiel der Vermittlerrichtlinie IDD lässt sich ablesen: Versicherer sowie Unternehmen anderer Branchen müssen sich darauf einstellen, dass die Taktung der Rechtsanpassung erheblich ansteigt”, sagt Lars Rautenburger, Leiter der Business Unit Insurance bei Sopra Steria Consulting. “Wichtig ist, dass sich das Compliance Management selbst weiterentwickelt. Das Ziel sollte sein, regulatorische Vorhaben frühzeitig zu durchdringen und die Auswirkungen auf all ihren Ebenen und in voller Detailtiefe zu verstehen”, so Rautenburger.

Vorausschauende Compliance mit Hilfe künstlicher Intelligenz

Viele Versicherer haben das erkannt und beschäftigen sich mit Lösungen, wie sie die Compliance-Kosten auf ein verkraftbares Niveau begrenzen und schneller reagieren. 46 Prozent der befragten Entscheider sehen viel Potenzial darin, durch Big Data und künstliche Intelligenz agiler zu werden. Ansätze mit lernenden Systemen für die Frühwarnung, Überwachung und Risikokontrolle – eine so genannte Predictive Compliance – stecken allerdings noch in den Kinderschuhen. Acht Prozent der Versicherer haben automatisierte Überprüfungen von Compliance-Anforderungen in die operativen Prozesse integriert. Erste Einsatz¬gebiete sind beispielsweise die Verbesserung von Anti-Geldwäsche-Untersu¬chungen sowie Sprachassistenten, die Mitarbeitern einfache Fragen zur Einhaltung von Compliance beantworten.

Über die Studie:

Die Ergebnisse der Studie Branchenkompass Insurance 2017 wurden in zwei Schritten erhoben. Sopra Steria Consulting und das F.A.Z.-Institut haben Versicherungs-Führungskräfte in einem Think Tank zusammengebracht und mit ihnen über die Themen diskutiert, die die Branche bewegen. Digitalisierung, Schadenmanagement und Compliance standen im Fokus. Im Oktober 2017 wurden darüber hinaus 85 Führungskräfte aus Versicherungen zu den Branchentrends, Herausforderungen und Strategien befragt. Die Online-Befragung wurde mit Führungskräften von Versicherern unterschiedlicher Sparten und Größe durchgeführt.

Links: Infografik herunterladen: https://goo.gl/3vik6f Branchenkompass Insurance 2017 bestellen: https://goo.gl/n8MtJb Kurz-Interview zur Studie: https://goo.gl/PxbDbp Kurz-Interview zur IDD-Vermittlerrichtlinie: https://goo.gl/j6sNW3

Über Sopra Steria Consulting (www.soprasteria.de)

Sopra Steria Consulting zählt heute zu den Top Business Transformation Partnern in Deutschland. Als ein führender europäischer Anbieter für digitale Transformation bietet Sopra Steria eines der umfassendsten Angebotsportfolios für End-to-End-Services am Markt: Beratung, Systemintegration, Softwareentwicklung, Infrastrukturmanagement und Business Process Services.

Unternehmen und Behörden vertrauen auf die Expertise von Sopra Steria, komplexe Transformationsvorhaben, die geschäftskritische Herausforderungen adressieren, erfolgreich umzusetzen. Im Zusammenspiel von Qualität, Leistung, Mehrwert und Innovation befähigt Sopra Steria seine Kunden, Informationstechnologien optimal zu nutzen. Mit mehr als 40.000 Mitarbeitern in über 20 Ländern erzielte Sopra Steria 2016 einen Umsatz in Höhe von 3,7 Mrd. Euro.

Die Sopra Steria Group (SOP) ist notiert an der NYSE Euronext Paris (Compartment A) – ISIN: FR0000050809.

Weitere Informationen finden sich unter www.soprasteria.de/newsroom

Quellenangaben

Textquelle:Sopra Steria AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/50272/3867863
Newsroom:Sopra Steria AG
Pressekontakt:Sopra Steria Consulting
Nils Ritter
Tel.: +49 (0) 40 22703-8801
E-Mail: nils.ritter@soprasteria.com

Faktor 3
Eva Klein
Tel.: +49 (0) 40 679446-6174
E-Mail: e.klein@faktor3.de

Hat Ihnen die News oder der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Das könnte Sie auch interessieren:

e&Co. AG und Honda Innovations veranstalten gemeinsam das erste europäische … Berlin (ots) - Corporate meets Start-up: Mitten in Berlin, der designierten Start-up-Hauptstadt Europas, brachte die Beratungsboutique e&Co. gemeinsam mit Honda Innovations, dem globalen Open-Innovation-Hub des Honda Konzerns, rund 80 VCs, Corporate Innovators, Gründer und Start-up-Manager sowie selektierte Vertreter aus dem Berliner Ökosystem zusammen. Es war Hondas offizielle Auftakt-Veranst...
Maschinen sicher steuern via Smartphone und Tablet Berlin (ots) - Mobile Informations- und Kommunikationsgeräte sind auf dem Vormarsch. In einer sich rasant entwickelnden Industrie 4.0 besteht auch der Wunsch, Smartphones oder Tablets zum Bedienen und Steuern von Maschinen einzusetzen. Wie das normgerecht und sicher möglich ist, hat das Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) in einer Konzeptstudie untersucht. Das Ergebnis ist eine intelligente ...
Fünf Jahre rpc – The Retail Performance Company München (ots) - rpc - The Retail Performance Company feiert sein fünfjähriges Jubiläum und sein rasantes Wachstum vom Start-up zum etablierten Anbieter für die kundenzentrierte Transformation im Retail. Im Februar 2013 wurde rpc - The Retail Performance Company als Joint Venture der BMW Group und der Unternehmensberatung h&z in München gegründet. Innerhalb von nur fünf Jahren ist rpc von siebe...
Continentale Versicherungsverbund: Zum fünften Mal Höchstnote “exzellent” beim … Dortmund (ots) - Zum fünften Mal hat der Continentale Versicherungsverbund auf Gegenseitigkeit jetzt das BVK-Siegel "Fairness für Versicherungsvertreter" mit der bestmöglichen Gesamtnote "exzellent" und fünf Sternen erhalten. Grundlage für die Vergabe des Siegels ist eine umfangreiche Befragung der eigenen Ausschließlichkeitsvermittler durch ein unabhängiges Meinungsforschungsinstitut. Deren Einsc...
Zurich Gruppe Deutschland startet Partnerschaft mit Miles & More Bonn / Frankfurt (ots) - Die Zurich Gruppe Deutschland setzt ab sofort auf die Zusammenarbeit mit dem Vielflieger- und Prämienprogramm Miles & More. Dazu weitet die Zurich Gruppe Deutschland zusammen mit der Miles & More GmbH die bestehende Partnerschaft der Schweizer Versicherungsgruppe auf den deutschen Markt aus. Über den Zugang zu einer stark online-orientierten und anspruchsvollen Zie...
DXC automatisiert mit “lernenden Robotern” Banken und Versicherer Böblingen (ots) - 57 Prozent der deutschen Führungskräfte zählen die Roboter-Automation zu den wichtigsten Technologien bei der digitalen Transformation. Mit der neuen Robotic-Processing-Automation-Plattform "APA" setzt DXC Technology dieses Ziel heute schon in die Praxis um. Mit Unterstützung von künstlicher Intelligenz (KI) wird beispielsweise das Back-Office von Banken und Versicherern automat...
Industrie 4.0 Index: Predictive Maintenance bleibt noch deutlich hinter den Erwartungen Köngen (ots) - Drei Viertel der deutschen Industrieunternehmen sind von Predictive Maintenance nicht überzeugt. Deren Leistungsvermögen sei gering oder zumindest noch ausbaufähig. Nur 6 Prozent sehen derzeit einen großen Nutzen in der vorausschauenden Instandhaltung auf der Grundlage von Prozess- und Maschinendaten. Das sind Ergebnisse des bereits zum vierten Mal erhobenen Deutschen Industrie 4.0 ...
Steuertipp für Februar 2018: Kostendeckung in der ambulanten Pflege Berlin (ots) - Wie jedes Jahr stehen im Bereich der ambulanten Pflegedienste bald die Vergütungsverhandlungen an. Noch immer gibt es viele Pflegedienste, die über Jahre hinweg - bei stetig steigenden Kosten - dieselben Vergütungen erhalten. Oft liegt das nur daran, dass ambulante Dienste es nicht gewohnt sind, die Pflegesätze individuell zu verhandeln. Aktuell ist ein Problem dringender und wichti...
Betriebsrentenreform: Talanx Deutschland und Zurich Gruppe Deutschland wollen Kräfte … Bonn/Köln (ots) - Talanx und Zurich wollen eine Konsortiallösung im Sozialpartnermodell anbieten und planen dazu eine entsprechende Kooperation. Ziel ist es, zukünftig mehr Arbeitnehmern zu einer Betriebsrente zu verhelfen. Das geplante Konsortium soll den Namen "Die Deutsche Betriebsrente" tragen. Die Kooperation bedarf noch der Genehmigung der Kartellbehörde. Dr. Jan Wicke, Vorstandsvorsitzender...
Partner des Tages: DEVK verschenkt Trikots an Fans des 1. FC Köln Köln (ots) - Beim Heimspiel des 1. FC Köln gegen Hannover 96 am 17. Februar lässt die DEVK als Partner des Tages Fanherzen höher schlagen: In der Halbzeitpause verschenkt sie 100 FC-Trikots an die Zuschauer und ermöglicht 50 Einlaufkindern den ganz großen Auftritt. Für Fans des 1. FC Köln verspricht ausgerechnet die Halbzeitpause der Begegnung am kommenden Samstag im RheinEnergieSTADION eine beson...
Alles wird digital – bis auf den Chef München (ots) - Die Digitalisierung in deutschen Unternehmen läuft auf Hochtouren, doch bei der eigenen Kommunikation sind viele Topmanager immer noch zurückhaltend. Nur 23 Prozent der DAX-CEOs sind bislang in sozialen Netzwerken aktiv, bei ihren Vorstandskollegen liegt der Anteil bei immerhin 52 Prozent. Auch wenn hierzulande immer mehr Unternehmenslenker die sozialen Medien für sich entdecken, h...
Mit spitzem Bleistift rechnen Coburg (ots) - Tipps für den AlltagBeim Ausparken hat es gekracht. Die Stoßstange des vorderen Autos ziert eine hässliche Schramme. Die eigene Schuld steht außer Frage. In dieser Situation erinnern sich viele Autofahrer an die Faustregel: Bei Schäden bis zu 1.000 Euro lohnt es sich nachzudenken, was günstiger kommt: Den gegnerischen Schaden aus der eigenen Tasche zu zahlen oder ihn durch die Kf...
Neue Datenschutzgrundverordnung: Das muss man jetzt wissen Köln (ots) - Die neue Datenschutzgrundverordnung wird zum 25.Mai 2018 wirksam und hat das Ziel künftig einen besseren Datenschutz zu gewährleisten. Insbesondere Onlineshopbetreiber sind nun angehalten, die DSGVO umzusetzen. Das erfordert viel Aufwand. Trusted Shops hat im November 2017 bereits eine Umfrage unter Händlern veröffentlicht. Danach wussten gerade einmal 64 Prozent überhaupt von der neu...
Studie: Verbindliche und klare Absprachen sind für erfolgreiche Projektarbeit ein … Bonn (ots) - Externe Projektleiter sehen sich in zwei Drittel ihrer Projekte mit größeren Herausforderungen bei der Zusammenarbeit mit den Klienten konfrontiert. Der Projekterfolg kann hierdurch gefährdet werden. Das hat eine Studienbefragung der Technischen Universität (TU) Dortmund in Kooperation mit dem Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) ergeben. Befragt wurden rund 140 Projektex...
Roller, Mofa, Moped, E-Bike & Co. bequem online versichern Frankfurt am Main (ots) - Pünktlich zum meteorologischen Frühlingsbeginn am 1.3. startet auch die Rollersaison. Damit der Fahrspaß mit Roller, Mofa oder E-Bike ungetrübt ist, gibt es jetzt den neuen Roller-Tarif der Helvetia Versicherung Deutschland. Die Roller-Versicherung kann ab sofort über den Online-Rechner unter www.helvetia.de abgeschlossen werden und kostet ab 45 Euro/Versicherungsjahr. Di...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.