Polizei

Bundespolizeidirektion München: Mit Softairwaffe auf 16-Jährigen geschossen – Bundespolizei klärt Dank Videoaufzeichnung ungewöhnlichen Versuch einer gefährliche Körperverletzung

München (ots) – Bereits am Abend des 20. November letzten Jahres sollen zwei Jugendliche aus dem Landkreis München am S-Bahnhaltepunkt Taufkirchen mit einer zunächst unbekannten Waffe auf einen 16-Jährigen aus Taufkirchen geschossen und ihn dabei am Hinterkopf getroffen haben. Der Taufkirchner trug eine Mütze und eine Kapuze, so dass er von den (vermutlich) Plastikgeschossen einer Softairwaffe nicht verletzt worden war. Jetzt hat die Bundespolizei im Rahmen einer Hausdurchsuchung die vermeintliche Tatwaffe sowie weitere Waffen und Täterkleidung sicherstellen können.

Ein 16-Jähriger aus Taufkirchen bei München befand sich am Abend des 20. November 2018 gegen 21:30 Uhr am S-Bahnhaltepunkt Taufkirchen. Nachdem er bemerkt hatte, dass auf ihn geschossen worden war, flüchtete er vom Bahnsteig nach Hause, von wo aus die Mutter die Polizei informierte. Bei der Auswertung der Videosequenzen der Bahnsteigaufzeichnung konnte die Bundespolizei sowohl Bilder der Tat, als auch der Täter sichern. Die Aufnahmen zeigen, wie zwei Jugendliche den Bahnsteig betreten und anschließend mit einer Waffe hantieren. Auch die Schussabgabe gegen den 16-Jährigen und dessen anschließendes Verlassen des Bahnsteiges wurde, Dank am Bahnsteig vorhandener Videosicherung, aufgezeichnet.

Im Rahmen der Ermittlungen rückte zunächst der Jugendliche in den Vordergrund, der nicht auf den 16-Jährigen geschossen hatte. Über den 18-jährigen Deutschen konnte im weiteren Verlauf auch der zweite Jugendliche, ein 19-Jähriger aus dem Kosovo, identifiziert werden. Am Dienstagmorgen (13. Februar) fanden in den elterlichen Wohnungen beider Jugendlicher im Landkreis München auf Anordnung der Staatsanwaltschaft München I und Beschluss des Amtsgerichtes München Hausdurchsuchungen statt.

Dabei konnten die Ermittler der Bundespolizei neben einem Baseballschläger und einem Messer mehrere Softairwaffen und Munition sowie Kleidungsgegenstände auffinden und beschlagnahmen. Darunter waren u.a. eine Gas- sowie zwei Softairpistolen, ein Softairgewehr, eine Softairmaschinenpistole, mehrere Zubehörteile sowie mehrere tausend Schuss Softairkugeln und 15 Gewehrpatronen, vermutlich Leucht- bzw. Platzmunition. Ermittlungen zur Herkunft und genaueren Klassifizierung dieser Munition dauern derzeit noch an.

Die Bundespolizei warnt in diesem Zusammenhang davor, Softairwaffen, die echten Waffen oft täuschend ähneln, in der Öffentlichkeit zu verwenden. Die beiden Jugendlichen hatten über einen mehrminütigen Zeitraum am Haltepunkt mit den Waffen hantiert und dort auch, u.a. gezielt auf eine Person, geschossen. Bei den ersten polizeilichen Maßnahmen müssen Einsatzkräften vor Ort und bei Folgemaßnahmen vom Gebrauch echter Schusswaffen ausgehen. Auch anlässlich von Hausdurchsuchungen ist es wenig ratsam, sich in der Nähe solcher offen liegenden Softairwaffen aufzuhalten bzw. diese gar noch zu erfassen.

Rückfragen bitte an:

Wolfgang Hauner
Bundespolizeiinspektion München
Arnulfstraße 1 a – 80335 München
Telefon: 089 515 550 215
E-Mail: bpoli.muenchen.oea@polizei.bund.de

Die Bundespolizeiinspektion München ist zuständig für die
polizeiliche Gefahrenabwehr und Strafverfolgung im Bereich der
Anlagen der Deutschen Bahn und im größten deutschen S-Bahnnetz mit
über 210 Bahnhöfen und Haltepunkten auf 440 Streckenkilometern. Der
räumliche Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion München
mit dem Bundespolizeirevier München Ost und Diensträumen in Pasing
und Freising umfasst neben der Landeshauptstadt und dem Landkreis
München die benachbarten Landkreise Dachau, Ebersberg,
Fürstenfeldbruck, Starnberg, Erding und Freising. Sie finden uns im
Münchner Hauptbahnhof unmittelbar neben Gleis 26.
Telefonisch sind wir rund um die Uhr unter 089 / 515550 – 111 zu
erreichen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion München, übermittelt durch news aktuell

Hat Ihnen die News oder der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SU: Einladung zur Pressekonferenz: Verkehrsunfallstatistik 2017 Siegburg (ots) - Einladung zur Pressekonferenz Präsentation der Verkehrsunfallstatistik 2017 für das Gebiet der Polizei Rhein-Sieg-Kreis Sehr geehrte Damen und Herren, der Abteilungsleiter der Kreispolizeibehörde des Rhein-Sieg-Kreis, LPD Günter Brodeßer, und der neue Leiter der Direktion Verkehr, POR Rainer Müller, werden in einer Pressekonferenz am Freitag, 23.02.2...
POL-CLP: Pressemeldungen für den Nordkreis Cloppenburg/Vechta (ots) - Es liegen aktuell keine Meldungen vor. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion Cloppenburg / VechtaMaren OttenTelefon: (04471) 1860-104E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.deOriginal-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell
POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 12.02.2018 Peine (ots) - Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr Bereits am Samstag, den 03.02.2018, kam es gegen 15:00 Uhr in der Ilseder Straße in Peine zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr mit seinem PKW mit unverminderter Geschwindigkeit auf einen 47-jährigen Peiner zu, welcher gerade als Fußg&aum...
POL-LDK: – Nach riskantem Überholvorgang auf der B255 bei Bischoffen Zeugen gesucht – Handbremse nicht angezogen – Metalldiebe in Aßlar unterwegs – Polo prallt frontal auf Linienbus: zwei Verletzte – Dillenburg (ots) - -- Mittenaar-Bischoffen: Überholt trotz Gegenverkehr / Polizei sucht Zeugen - Ein riskantes Überholmanöver auf der Bundesstraße 255 bei Bischoffen, beschäftigt derzeit die Herborner Polizei. Am Freitagmittag vergangener Woche (16.02.2018), gegen 13.40 Uhr war die 30-jährige Fahrerin eines grauen Opel Vectra in Richtung Gladenbach unterwegs. Zwisc...
POL-GT: Vorsicht vor herab stürzenden Eisplatten Gütersloh (ots) - Kreis Gütersloh (FK) - In der Winterzeit geht eine besondere Gefahr von Lastwagen aus, die einen hohen Aufbau oder ein Planendach haben. Hierauf kann sich Wasser sammeln, welches über Nacht zu Eisplatten gefriert. Die Polizei möchte auf diesem Wege daran erinnern, dass man als LKW-Fahrer für den verkehrssicheren Zustand ihres Fahrzeuges verantwortlich ist...
POL-KA: (KA) Karlsruhe – Einbruch in Wohnhaus über Terrassenfenster Karlsruhe (ots) - Am Mittwoch, im Zeitraum zwischen 06:00 und 12:30 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Karlsruher Hegaustraße ein. Die Täter erbeuteten Schmuck sowie einen Laptop. Nach aktuellem Ermittlungsstand hebelten die Täter ein Terrassenfenster auf der Rückseite des Grundstückes auf und stiegen anschließend in das Wohnhaus ein. ...
POL-HS: Versuchter Pkw Diebstahl Selfkant-Millen (ots) - Die Bewohner eines Hauses an der Johann-Grein-Straße wurden am Freitag (16. Februar) gegen 00.30 Uhr auf einen Mann aufmerksam, der im Eingangsbereich des Gebäudes stand. Als der Unbekannte merkte, dass man ihn entdeckt hatte, lief er in Richtung Kirchplatz davon. Gefolgt wurde der Mann von einer weiteren Person, die sich offenbar am Pkw der Familie zu schaffen g...
LPI-SLF: PKW aufgebrochen Rudolstadt (ots) - In Rudolstadt brachen Unbekannte am Wochenende einen im Ortsteil Cumbach abgestellten PKW auf. In der Zeit zwischen Freitagabend und Montagmorgen zerschlugen die Täter die Seitenscheiben des auf der Bleichwiese abgestellten Renaults und durchsuchten im Inneren offenbar das Handschuhfach. An dem roten Modus entstanden Sachschäden in Höhe von etwa 800 Euro. Ob die V...
POL-BOR: Schöppingen – ERSTMELDUNG – Schwerer Verkehrsunfall Schöppingen (ots) - Im Kreuzungsbereich L570/L574 sind derzeit Rettungsdienst und Polizei im Einsatz. Dort ist es zum Zusammenstoß von zwei PKW gekommen. Der Kreuzungsbereich ist gesperrt. Es wird nachberichtet. Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde BorkenGuido HeltenTelefon: 02861-900-2222http://www.polizei.nrw.de/borken/Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken...
API-TH: Tschechischer Auflieger in Brand Wipperdorf (ots) - Der 60jährige Fahrer eines tschechischen Sattelzuges war am Freitagmorgen auf der A 38 zwischen Bleicherode und Großwechsungen in Richtung Leipzig unterwegs. Nach einem Reifenschaden am Auflieger geriet dieser in Brand. Der Fahrzeugführer konnte die Zugmaschine noch vor einem Übergriff abkoppeln und versuchte mittels Feuerlöscher den Brand unter Kontrol...
POL-VIE: 2 Tageswohnungseinbrüche – Schmuck und Armbanduhr erbeutet Kempen (ots) - Unbekannte brachen zwischen 10:30 und 20:00 in zwei Wohnungen ein. Am Möhlenring hebelten die Unbekannten ein Küchenfenster einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses und an der Von-Saarwerden-Straße die Terrassentüre eines Reihenhauses auf. In beiden Fällen durchsuchten die Unbekannten das gesamte Objekt und stahlen zumindest aus der Erdgeschosswohn...
POL-WES: Rheinberg – Einbruch in Bürocontainer / Zeugen gesucht Rheinberg (ots) - Unbekannte schlugen in der Zeit von Montag, 19.00 Uhr, bis Dienstag, 11.00 Uhr, die Scheibe eines Bürocontainers an der Bischof-Roß-Straße ein und stahlen ein Notebook. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Rheinberg, Tel.: 02843 / 92760. Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde WeselPressestelle Telefon: 0281 / 107-1050Fax: 0281 / 107-1055E-Mail: ...
POL-DA: Raubüberfall auf Tankstelle in Jugenheim Seeheim-Jugenheim; Jugenheim (ots) - Am Donnerstagabend (15.02.2018) gegen 21:30 Uhr betrat ein maskierter, schwarz gekleideter Mann den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Zwingenberger Straße in Jugenheim. Er bedrohte den alleine anwesenden Kassierer mit einer Pistole und verlangte die Herausgabe des Kasseninhaltes. Diesen ließ er sich in eine mitgebrachte schwarze Tasche packen und...
POL-KA: (CW) Oberreichenbach – Einbruch in Tankstelle Karlsruhe (ots) - Unbekannte Täter brachen am Donnerstag, gegen 02:15 Uhr, in eine Tankstelle in der Wildbader Straße in Oberreichenbach ein. Nach aktuellem Erkenntnisstand wurden mehrere Zigarettenschachteln entwendet. Die Täter verschafften sich Zutritt, indem sie die elektrische Eingangstür der Tankstelle aufhebelten. Daraufhin durchwühlten sie den Verkaufsraum. Ü...
LPI-GTH: Diebstahl eines Fahrrades scheitert am Einschreiten eines Zeugen Ilmenau (ots) - Am Freitagabend gegen 18:00 Uhr versuchten zwei bisher unbekannte männliche Täter, ein Fahrrad in der Bahnhofstraße in Ilmenau zu stehlen. Hierzu bauten sie kurzerhand das angeschlossene Vorderrad ab und entwendeten den Rest des Fahrrades. Kurz darauf wurden sie von einem Zeugen angesprochen. Beide ergriffen in der Professor-Schmidt-Straße die Flucht in unbeka...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/64017/3867793
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.