Presse

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil rechtfertigt Wende an der Parteispitze: “Andrea …

Stuttgart (ots) – SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil gibt Aufschluss über die Hintergründe des Wechseltheaters in der Parteiführung und verteidigt die Entscheidung für Andrea Nahles als künftige Vorsitzende. “Die SPD braucht ein starkes Zentrum – jemanden, der den Weg klar definiert”, sagte er im Interview von Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten (Donnerstag). “Wenn Martin Schulz Vorsitzender geblieben wäre, ohne in die Regierung zu gehen, dann hätten wir außerdem Andrea Nahles als Fraktionsvorsitzende gehabt, einen Vizekanzler und starke Ministerpräsidenten – also eine Konstellation mit vielen Machtzentren.” Die Parteiführung sei sich einig gewesen, “dass wir eine Bündelung brauchen”, so Klingbeil. “Andrea Nahles wird das starke Zentrum der SPD sein.”

Martin Schulz habe Außenminister werden wollen, “weil er ein Europa-Kapitel im Koalitionsvertrag verhandelt hat, das er als leidenschaftlicher Europäer in die Praxis umsetzen wollte”. Doch habe die Führung danach sehr viel Skepsis aus der Partei erlebt. Das habe Schulz aufgenommen und seine Konsequenzen daraus gezogen. Man habe nach seinem Rücktritt “sehr zügig die Handlungsfähigkeit wiederhergestellt”. Zudem geht Klingbeil von einer Mehrheit beim Mitgliedervotum über den Koalitionsvertrag aus. “Daher ist meine Prognose, dass wir nun mehr Stabilität bekommen”, sagte er.

Die Forderung von Teilen der Partei nach einer Urwahl des oder der künftigen Vorsitzenden wies der Generalsekretär zurück. “Wir werden bis zum Bundesparteitag im Dezember prüfen, ob wir so was in Zukunft machen wollen”, sagte er. Dass es auf dem Sonderparteitag am 22. April auch andere Kandidaturen als die von Andrea Nahles geben werde, “zeigt doch, dass der Prozess völlig demokratisch ist”.

Quellenangaben

Textquelle:Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/48503/3867723
Newsroom:Stuttgarter Zeitung
Pressekontakt:Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 72052424
E-Mail: spaetdienst@stzn.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Hat Ihnen die News oder der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar Frechheit siegt = Von Horst Thoren Düsseldorf (ots) - Düsseldorf hat das, was die Narren mögen - die längste Theke der Welt und den besten Rosenmontagszug in Deutschland. So politisch, so frech, so auf den Punkt - so gut kann das kein anderer am Rhein. Im Ranking des rheinischen Frohsinns stellt Mainz die besten Redner, Köln die bekanntesten Bands und Düsseldorf die bösesten Wagen. Während Köln Prominenz zur Prunksitzung versammelt...
Gespräche zu Gratis-ÖPNV Osnabrück (ots) - FDP lehnt Gratis-ÖPNV rigoros ab Lindner: Landbevölkerung soll für Großstadtverkehr zahlen - Grünen-Fraktionschef fordert jährlich eine Milliarde Euro für Nahverkehr Osnabrück. Die FDP hat sich in aller Schärfe gegen die Idee einer kostenlosen Nutzung des Nahverkehrs gewandt. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte der Partei- und Fraktionsvorsitzende Christia...
Profiteure der SPD-Krise – Kommmentar zu Wählerwanderung Richtung AfD Berlin (ots) - Ohne die Krise der SPD gäbe es heute keine Linksfraktion im Bundestag. Doch das Potenzial für große Wählerwanderungen von den Sozialdemokraten zur linken Konkurrenzpartei scheint unter den gegebenen Umständen erschöpft zu sein. Die LINKE stagniert oder wächst auf niedrigem Niveau, obwohl sich nach aktuellen Umfragen immer mehr Menschen von der SPD abwenden wollen. Stattdessen profit...
Bauhauptgewerbe zieht positive Jahresbilanz 2017: Umsätze steigen um 6 %. Branche … Berlin (ots) - Das deutsche Bauhauptgewerbe schließt das Baujahr 2017 mit einem Umsatzplus von nominal 6,0 % ab (real: + 2,7 %). Damit übertrifft das Jahresergebnis sogar noch die Verbandsprognose zur Jahresauftaktpressekonferenz von plus 5 %. Die Branche erwirtschaftete einen baugewerblichen Umsatz von 114 Mrd. Euro. Dies teilte der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) heute in Berlin i...
Kommunen fordern Diesel-Nachrüstungen statt Fahrverbote Düsseldorf (ots) - Vor dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts über Diesel-Fahrverbote haben sich führende Vertreter der Kommunen für die verpflichtende Nachrüstung von Dieselfahrzeugen ausgesprochen. "Nur die Hardware-Umrüstung der Dieselmotoren in Autos und Bussen würde wirklich Verbesserungen bringen", sagte Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes, der in Düsseldorf...
Kommentar zum öffentlichen Nahverkehr, Autor: Bernhard Fleischmann Regensburg (ots) - Es klingt fast zu schön, um wahr zu sein: Freie Fahrt für freie Bürger, endlich. Der Spruch stammt aus dem Jahr 1974, ein Slogan des ADAC im Kampf gegen Tempo-100-Limits auf Autobahnen während der Ölkrise. Der Autoclub hat sich damit selbst unter den eigenen Mitgliedern keineswegs nur Freunde gemacht. Nun versucht es die Bundesregierung mit einer Idee, die diesem geflügelten Spr...
Für Nato-Speerspitze fehlen Bundeswehr Schutzwesten, Winterbekleidung und Zelte Düsseldorf (ots) - Neben Problemen bei Panzern und Hubschraubern kann die Bundeswehr auch ihre Soldaten nicht mit ausreichend Schutzwesten, Winterbekleidung und Zelten für ihren Einsatz bei der schnellen Eingreiftruppe der Nato ausstatten. Das geht nach Angaben der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe) aus einem ihr vorliegenden Papier aus dem Verteidigungsministerium herv...
Kommentar zur SPD Stuttgart (ots) - Der SPD-Personalstreit der letzten Tage war abstoßende Selbstbeschäftigung pur. Und seit 1998 haben im Bund mehr als zehn Millionen Wähler der SPD den Rücken gekehrt. Es ist eben ein echtes Problem, wenn eine Partei pausenlos sagt, dass sie das Leben der Menschen verbessern wolle - zugleich aber viele nicht erkennen können, was just diese Partei tut, um das wachsende Stadt/Land-G...
SPD-Politiker Robbe: Gabriel soll nach Yücel-Freilassung Außenminister bleiben Düsseldorf (ots) - Der frühere Wehrbeauftragte des Bundestages, Reinhold Robbe (SPD), hat nach der Freilassung des Journalisten Deniz Yücel aus türkischer Haft gefordert, dass Sigmar Gabriel (SPD) im Falle einer weiteren großen Koalition Außenminister bleibt. "Dass Gabriel im symbolbehafteten Fall von Deniz Yücel so überzeugen konnte, ist ein Beleg dafür, dass er die ideale Besetzung für das Amt d...
kommentiert die Freilassung von Deniz Yücel Berlin (ots) - Es gibt Nachrichten, die machen glücklich - und ratlos zugleich. Dass der Journalist Deniz Yücel nach einjähriger, mit absurden Vorwürfen begründeter Haft endlich frei ist, ist uneingeschränkt großartig. Da gibt es kein aber, hätte, sollte. Gleichzeitig hinterlässt, was sich jüngst auf politischer Ebene abspielte, einen bitteren Beigeschmack - bitter vor allem, da weiterhin so viele...
Polizeikostenstreit Bielefeld (ots) - dieses Urteil musste der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft natürlich kommentieren - auf seine gewohnt platt-populistische Art. »Beim Fußball laufen 20-jährige Millionäre in kurzen Hosen über den Rasen und für die Einsatzkräfte ist kein Geld da. Das kann nicht sein«, sagte Rainer Wendt der »Neuen Osnabrücker Zeitung«. Natürlich ist es nicht so einfach. Das sieht man ...
Nervensache Kommentar von Reinhard Breidenbach zur SPD Mainz (ots) - Nichts gegen kleine oder große Schwestern. Sie können helfen, menschlich, medizinisch oder finanziell. Eines aber dürfen sie, sollten sie zufällig die Schwester eines angeblichen Spitzenpolitikers sein, nie, nicht mal unter Todesgefahr: Interviews geben und den Bruder verteidigen wollen, so, wie es Doris Harst, Schwester von Martin Schulz, getan hat. Es war sicher gut gemeint, bringt...
CDU-Wirtschaftsrat appelliert an Kanzlerin: Frische Kräfte in das Kabinett Osnabrück (ots) - CDU-Wirtschaftsrat appelliert an Kanzlerin: Frische Kräfte in das Kabinett "So ist das miserable Verhandlungsergebnis bei der Vergabe der Ministerien teilweise zu heilen" Osnabrück. Der CDU-Wirtschaftsrat hat an Kanzlerin Angela Merkel (CDU) appelliert, frische Kräfte in ihr Kabinett zu holen. Nur so könne das für die CDU "miserable Verhandlungsergebnis" bei der Vergabe der Minis...
Überfällige Verbesserung – Kommentar von Martin Nejezchleba Berlin (ots) - Maximal zwei Wochen warten auf einen Bürgeramtstermin. Klingt gut. Vor allem nach all den Negativschlagzeilen über Behördenkollaps und endloses Warten auf die Wohnungsanmeldung. Damit sei jetzt endgültig Schluss, verkündete die Senatsinnenverwaltung am Freitag. Das "Leitprojekt Bürgeramt" soll dem Leid der Bürger ein Ende setzen. Der Selbsttest aber zeigt: die guten Nachrichten sind...
Bundeswehr entfernt “Stalag”-Schild aus Camp in Afghanistan Bielefeld (ots) - Bielefeld. Die Bundeswehr hat das Schild mit dem umstrittenen Schriftzug "Stalag 13", das sich offenbar lange Zeit auf dem Gelände eines Militärcamps in Masar-e-Sharif (Afghanistan) befand, abgebaut. "Sofort nach Bekanntwerden des Sachverhaltes sind durch das Einsatzführungskommando der Bundeswehr Maßnahmen im Deutschen Einsatzkontingent ,Resolute Support' eingeleitet worden",...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.