Presse

art KARLSRUHE zeigt Kunst für den Artenschutz: Mit dem “Karlsruhe Multiple” gemeinsam Gutes tun

Karlsruhe, 14.02.2018. “Ich bin ein Elefant” – so lautet der Titel der Keramikskulptur von Anna Dorothea Klug. Sie ist Teil des Kunstprojekts “Karlsruhe Multiple” ( www.karlsruhe-multiple.de), das von der Vollack Gruppe im badischen Karlsruhe initiiert wurde und gemeinsam mit dem Zoo und der Majolika Manufaktur in die Tat umgesetzt wird. In einer limitierten Auflage ist die Keramik erstmals auf der Kunst-messe art KARLSRUHE 2018 (22. bis 25. Februar) zu sehen. Durch den Verkauf der Skulpturen wird die Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe unterstützt.

Mit dem “Karlsruhe Multiple” möchten die drei Partner die sinnstiftende Wechselwirkung zwischen Kultur und Natur aufzeigen und auf den Artenschutz aufmerksam machen. Aus der Kooperation entstanden ist die auf nur 100 Exemplare limitierte Skulptur “Ich bin ein Elefant” der Künstlerin Anna Dorothea Klug. Die Figur thematisiert die Bedrohung der Asiatischen Elefanten. Sie wird in der Majolika Manufaktur als Keramik gefertigt, einzeln von der Künstlerin bemalt, signiert und nummeriert. Auf der art KARLSRUHE ist das “Karlsruhe Multiple” erstmals zu sehen. Kunstinteressierte und Tierfreunde können die 35 Zentimeter hohe, ausdrucksstarke Skulptur auf der Messe erwerben. Von jedem verkauften Exemplar werden 100 Euro an die Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe fließen.

“Gemeinsam mit den beiden traditionsreichen Karlsruher Institutionen Zoo und Majolika Manufaktur bauen wir mit dem “Karlsruhe Multiple” eine Brücke zwischen Kultur und Natur”, sagt Reinhard Blaurock, Geschäftsführender Gesellschafter der Vollack Gruppe. “Wir möchten uns gemeinsam für den Artenschutz einsetzen und den Menschen hochwertige serielle Kunst bieten”, so Blaurock.

Für Karlsruhe und den Artenschutz

Vorbild für die serielle Skulptur ist eine menschengroße Version von “Ich bin ein Elefant”, die ebenfalls Teil des Projekts ist und auch bei der art KARLSRUHE der Öffentlichkeit präsentiert wird. Das große Kunstwerk ist eine Gabe für den Zoo. Dort wird die Skulptur ab dem kommenden Frühjahr die Elefantenanlage schmücken, denn im dortigen Dickhäuterhaus gibt es die einzige Altersresidenz für Elefanten in Europa. Dr. Matthias Reinschmidt, Direktor des Karlsruher Zoos, ist überzeugt: “Sowohl das “Karlsruhe Multiple” als auch die neue Skulptur verleihen bedrohten Tierarten wie den Asiatischen Elefanten eine Stimme. Der Name passt, denn wir wollen auch als Zoo Multiplikator für den Artenschutz auf allen Kontinenten sein.” Laut World Wildlife Fund (WWF) hat sich die Zahl der in freier Wildbahn lebenden Asiatischen Elefanten in den vergangenen 50 Jahren um rund 80 Prozent reduziert. Nach Einschätzung der Weltnaturschutzunion IUCN gilt die Tierart als “stark gefährdet”.

Mit Kunst berühren und bewegen

Die Arbeit von Anna Dorothea Klug wurde im Rahmen eines Wettbewerbs ausgewählt, der in der Majolika Manufaktur stattfand. “Gerade die Umsetzung als Keramik birgt große Ausdruckskraft”, so Dr. Dieter Kistner, Geschäftsführer der Staatlichen Majolika Manufaktur. “Schön, dass wir so auch die Kompetenz der Majolika mit einbringen können.” Die Jury hatte sich einstimmig für die Künstlerin entschieden, weil “Ich bin ein Elefant” den Betrachter spontan berühre, bewege und seinen Beschützerinstinkt wecke. “Zu meiner Arbeit ‘Ich bin ein Elefant’ hat mich meine dreijährige Tochter inspiriert. Kinder können beim Spielen noch mühelos mit dem Gegenüber verschmelzen und eins werden mit einem Tier – ebenso wie meine Skulptur”, sagt die 33-jährige Künstlerin, die in Halle an der Saale lebt und arbeitet.

Kunstinteressierte und Tierfreunde finden das “Karlsruhe Multiple” auf der art KARLSRUHE 2018 am Stand der Staatlichen Majolika Manufaktur in Halle 1, S25.

Auch nach der Messe ist die Skulptur erhältlich. Informationen online unter www.karlsruhe-multiple.de

Zoo Karlsruhe

Der Zoologische Stadtgarten Karlsruhe ist einer der ältesten Zoos in Deutschland und liegt als “grüne Oase” mitten im Herzen der Stadt. Es sind nur wenige Meter zum Hauptbahnhof und nur zehn Gehminuten zum Stadtkern. Ein einmaliges Erlebnis stellt die Anlage als Mischung zwischen Park und Zoo dar. Eine Hauptattraktion ist der “Lebensraum Wasser” mit Anlagen für Eisbären, Seelöwen, Seehunde und Pinguine. Durch die Unterwasser-Panoramascheiben können die Tiere hautnah beobachtet werden. Der neue Streichelzoo bietet direkte Kontaktmöglichkeiten zu Haustieren aus aller Welt. In der Afrikasavanne leben Elenantilopen, Strauße und Zebras auf einer gemeinsamen Anlage. Nebenan sind Giraffen, Säbelantilopen und Watussi-Rinder zu finden. Im Dickhäuterhaus gibt es die einzige Altersresidenz für Elefanten in Europa, zudem können dort Flusspferde beobachtet werden. Im Lebensraum Himalaya sind Rote Pandas und Schneeleoparden zu finden. Außerdem gibt es Luchse, Salzkatzen und China-Leoparden. Über den gesamten Zoo verteilt ist außerdem ein großer Bestand an Papageien zu sehen. Ganzjährig tropische Temperaturen bietet das riesige Exotenhaus, in dem Affen, Fledermäuse, zahlreiche Vögel und Faultiere frei leben. Weitere Affen, Krokodile, Echsen, Schlangen, Frösche, Fische, Schildkröten und Kugelgürteltiere sind in Terrarien und Volieren zu sehen.

Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe

Die Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe fördert weltweit Projekte, die dem Erhalt der biologischen Vielfalt dienen. Sie unterstützt den Zoo bei seinem Eintreten für Artenschutz. Dafür setzt sie sich weltweit durch in-situ- und ex-situ-Maßnahmen ein. Der Schwerpunkt ist jedoch die Unterstützung von Artenschutzprogrammen in den Ursprungsländern der Tiere. Bisherige Schwerpunkt-Themen sind ein Biodiversitätsprojekt in Ecuador, der Erhalt der indonesischen Kakadu-Arten und ein Elefantenprojekt in Sri Lanka. Zudem werden weitere Projekte aus dem Buch “ArtenSchatz” von Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt und Fernsehmoderator Frank Elstner unterstützt.

Staatliche Majolika Manufaktur Karlsruhe

Die Majolika Keramik Manufaktur ist ein kultureller Leuchtturm der Fächerstadt. Gegründet wurde die traditionsreiche, hochangesehene Kunstwerkstatt der ehemaligen badischen Residenz 1901 von Großherzog Friedrich I. Die künstlerischen Initiatoren waren Hans Thoma und Wilhelm Süs. In ihrer über 110-jährigen Geschichte erlebte “die Majolika” überaus glanzvolle Zeiten. Ihre unverwechselbaren Produkte mit dem einprägsamen Gütezeichen waren schon bald nach ihrer Gründung in aller Welt gefragt und geschätzt. Auf der Weltausstellung 1904 in St. Louis (USA) wurde die Majolika für ihre Arbeit mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Nach wie vor ist es etwas ganz besonderes ein Stück Majolika zu besitzen.

Vollack Gruppe

Mit einem Team von 300 Mitarbeitern, davon 150 Architekten und Ingenieuren, ist Vollack Spezialist für die methodische Planung, den Bau sowie für die Revitalisierung nachhaltiger, energieeffizienter Gebäude im Bereich Büro, Industrie, Gesundheit. Je nach Kundenwunsch übernimmt die Unternehmensgruppe die Generalplanung und Projektsteuerung, die komplett schlüsselfertige Ausführung oder realisiert als Projektentwickler individuelle Mietflächen für Unternehmen, die nicht selbst investieren möchten. Methodisch konzipierte Arbeitswelten für die stetige Optimierung ihres Geschäfts machen Vollack zu einem langjährigen Wegbegleiter namhafter Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen. Kunst und Kultur sind für Vollack erklärtermaßen ein wichtiger Teil der Unternehmenskultur, der die Arbeitswelt bereichert, inspiriert und Perspektiven verändert.

Bildquelle: Staatliche Majolika Manufaktur Karlsruhe

Mit einem Team von 300 Mitarbeitern, davon 150 Architekten und Ingenieuren, ist Vollack Spezialist für die methodische Planung, den Bau sowie für die Revitalisierung nachhaltiger, energieeffizienter Gebäude im Bereich Büro, Industrie, Gesundheit. Je nach Kundenwunsch übernimmt die Unternehmensgruppe die Generalplanung und Projektsteuerung, die komplett schlüsselfertige Ausführung oder realisiert als Projektentwickler individuelle Mietflächen für Unternehmen, die nicht selbst investieren möchten. Methodisch konzipierte Arbeitswelten für die stetige Optimierung ihres Geschäfts machen Vollack zu einem langjährigen Wegbegleiter namhafter Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen. Kunst und Kultur sind für Vollack erklärtermaßen ein wichtiger Teil der Unternehmenskultur, der die Arbeitswelt bereichert, inspiriert und Perspektiven verändert.

Firmenkontakt
Vollack Gruppe
Regina Reiter
Am Heegwald 26
76227 Karlsruhe
07214768423
07214768491
rreiter@vollack.de
http://www.vollack.de

Pressekontakt
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Sandra Schmitz
Rheinuferstraße 9
67061 Ludwigshafen
0621/963600-28
s.schmitz@agentur-publik.de
http://www.agentur-publik.de

Hat Ihnen die News oder der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar zur “Berlinale”: Stuttgart (ots) - Was könnte man gegen die Berlinale, wie wir sie seit 17 Jahren erleben, einwenden? Ja, es stimmt, nicht in jedem Jahr war der Wettbewerb um den Goldenen Bären von überragender Qualität. Ja, deutschsprachige Filme haben nicht öfter Preise eingeheimst als zuvor und anderswo. Und ja, das riesige Angebot mag man als Beliebigkeit wahrnehmen. Aber viel früher und stärker als die Ko...
Bayernwerk erneuert Hochspannungsanlage des Umspannwerks Würgau (Mynewsdesk) Würgau. Mit Gesamtkosten von 8,5 Millionen Euro hat die Bayernwerk Netz GmbH die Mittel- und Hochspannungsanlage des Umspannwerks Würgau erneuert. Die Modernisierung des Netzknotenpunkts dauerte über mehrere Jahre. Mit dem Umbau hat das Unternehmen den Netzknotenpunkt modernisiert und neue Kapazitäten für Stromversorgung und die Einspeisung Erneuerbarer Energi...
Startup Alarmtab UG startet Crowdfunding-Kampagne bei Companisto Investoren erhalten eine lebenslange Beteiligung am Ertrag des Unternehmens und eventuelle Verkaufserlöse im Falle eines Exits. Das Startup Alarmtab UG hat am 6. Februar 2018 eine Crowdfunding-Kampagne bei Companisto, dem Marktführer für Online-Investitionen in Startups im deutschsprachigen Raum, gestartet. Das Unternehmen aus Gommern bei Magdeburg hat in den vergangenen zwei Jahre...
Betreten der Eisfläche verboten! ARAG Experten über das wohl winterlichste aller Verbotsschilder Es ist kalt in Deutschland! Wenn die Seen, Tümpel, Gräben und sogar einige Flüsse zugefroren sind, sieht man es häufig – das wohl winterlichste aller Verbotsschilder: Betreten der Eisfläche verboten! Dabei reizt es doch ganz besonders Kinder, jetzt die Schlittschuhe anzuziehen oder einfach in Winte...
Sehnsucht nach Jamaika Berlin (ots) - Kurzform:Im Rückspiegel der GroKo-Turbulenzen wirkt die Jamaika-Perspektive wie eine Verheißung. Ein Bündnis, das der Sehnsucht folgt nach einer Politik, die den Erfordernissen kommender und nicht vergangener Jahrzehnte gerecht wird. Die mühsamen Sondierungen zwischen Union, FDP und Grünen verdienen keine Verklärung. Christian Lindner wird wissen, wie wenig seine Behauptung überzeug...
Panasonic und SES-imagotag geben europaweite Partnerschaft für Digitalisierung im Einzelhandel bekannt Die Partnerschaft mit SES-imagotag ist für Panasonic ein wichtiger Schritt bei seiner Strategie zur Entwicklung dedizierter digitaler Lösungen für den Einzelhandel im Omnichannel-Commerce Wiesbaden, 16.02.2017 – Panasonic und SES-imagotag sind überzeugt, dass Digitalisierung und vernetzte Technologie stationäre Einzelhandelsflächen unterstützen und verbesse...
FAQ zum Unternehmenskauf – Thomas Salzmann informiert Sie haben Fragen zum Unternehmenskauf? Evert Consulting liefert stichhaltige Antworten Wie bei einer Stellenanzeige ist das wichtigste beim Unternehmenskauf eine möglichst präzise Zielbeschreibung des Wunschunternehmens. Unternehmensberater Thomas Salzmann von Everto Consulting hilft seinen Kunden dabei, den richtigen Schwerpunkt bei der Unternehmensübernahme zu erkennen. Ein Ziel ...
Was ist eine DAO (Dezentrale Autonome Organisation)? Eine dezentrale, autonome Organisation (DAO) hat den Vorteil, dass jeder Unternehmer ein Organisationsziel innerhalb eines Smart Contracts festschreiben kann. Das Initialwort “DAO” steht im Englischen für “Decentralized Autonomous Organisation”. Ins Deutsche kann der Terminus mit “Dezentrale Autonome Organisation” übersetzt werden. Das Konzept einer D...
Kauder dämpft Hoffnungen auf besseres Verhältnis zur Türkei Düsseldorf (ots) - Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) hat nach der Freilassung des deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel Hoffnungen auf ein besseres Verhältnis zur Türkei gedämpft. Die Freilassung bedeute nicht, dass damit alle Probleme in den bilateralen Beziehungen ausgeräumt seien, sagte Kauder der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Kauder listete eine ...
Erhöhte Cholesterinspiegel natürlich behandeln Herborn (ots) - Die "Diagnose Cholesterin" kommt für viele Betroffene überraschend: Denn wer mit erhöhten Cholesterinwerten lebt, verspürt häufig gar keine Beschwerden. Erst im Laufe der Zeit kann ein Zuviel an Cholesterin im Blut Gefäßverengungen begünstigen und das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall erhöhen. Eine aktuelle Studie zeigte: Spezielle Milchsäurebakterien können den Cholesterinsp...
Neues Bedienfeld mit integriertem SD-Interface Einfach – schnell – kostengünstig Die Schmersal Gruppe erweitert ihre Baureihe an Bedienfeldern um die neue Variante BDF 200-SD. Diese Produktausführung verfügt jetzt über ein integriertes SD-Interface. Darüber hinaus ist das BDF 200-SD mit einer NOT-HALT-Funktion mit elektronischen OSSD-Ausgängen ausgestattet und kann mit bis zu drei betriebsmä&szli...
IW-Chef Hüther hält Arbeitsmarkt-Pläne der GroKo für beschäftigungsfeindlich – … Berlin/Saarbrücken (ots) - Der Chef des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Michael Hüther, hat die arbeitsmarktpolitischen Pläne der möglichen großen Koalition als beschäftigungsfeindlich kritisiert und dafür CDU und CSU verantwortlich gemacht. "Hier hat die Union absolut versagt", sagte Hüther der "Saarbrücker Zeitung" (Sonnabend-Ausgabe). Nach dem Koalitionsvertrag dürfe d...
Robert Lewandowski wird zum Gesicht der Marke OSHEE Robert Lewandowski, einer der besten Fußballer der Welt, wird Markenbotschafter von OSHEE. Der Kapitän der polnischen Fußballnationalmannschaft und Top-Torschütze der Bundesliga wird weltweit in TV-Spots, bei Aktivitäten im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit, auf den Produkten sowie bei Marketing-Kampagnen in Erscheinung treten. OSHEEs erklärtes Ziel ist es, eine...
Berlin muss mehr tun – Kommentar von Isabell Jürgens Berlin (ots) - Die Immobilienexperten haben sich geirrt: Die Mietsteigerungen der vergangenen Jahre sind keine "Nachholeffekte". Statt auf nunmehr hohem Niveau zu stagnieren, wie vorausgesagt, sind die Mieten in den vergangenen zwölf Monaten sogar noch deutlich schneller gestiegen als im Jahr 2016. Nun also müssen Wohnungssuchende in Berlin mit einer Durchschnittsmiete um die zehn Euro rechnen - w...
Global Refurbished Medical Equipment Market Status and Prospect, Forecast 2018 to 2026 Refurbished medical equipment is used equipment which has been tested for functionality and defects before they are sold to hospitals or clinics. Refurbished medical equipment is usually tested, verified, cleaned calibrated and upgraded with new parts to function properly and are thus free of defects. Adoption of refurbished medical equipment has become an attractive option for hospitals, clinics ...

Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/337284
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)
www.pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.