Presse

Die Rente ist sicher, aber sie reicht nicht aus

Mit schöner Regelmäßigkeit landen Anschreiben der Deutschen Rentenversicherung in die Briefkästen. Diese Rentenbenachrichtigungen klären über die zu erwartende Rentenversorgung auf. Für viele Menschen ist diese Information die Basis für ihr Engagement in private Zusatzvorsorge, die die Versorgungslücke zum Nettoeinkommen ausfüllen soll. Doch die Renteninformation ist trügerisch.

Bei der privaten Zusatzvorsorge soll die Differenz zwischen der staatlichen Rentenversorgung und dem letzten Nettoeinkommen geschlossen werden. Das ist zumindest der Plan. Allerdings ist der Betrag, den die Renteninformation als zu erwartende Versorgung ausweist, ein Bruttowert. Von diesem Bruttobetrag wird die Sozialversicherung noch abgezogen und der verbleibende Rest unterliegt der Einkommenssteuer. Ob das jedem klar ist, kann infrage gestellt werden werden. Schlussfolgernd bedeutet das, dass viele Menschen, getragen durch ein trügerisches Sicherheitsgefühl, nicht ausreichend vorsorgen. Doch was geschieht, wenn die Versorgung dann später nicht ausreicht?

Wer nicht genug Geld hat, seinen Lebensunterhalt zu bestreiten, darf Grundsicherung beantragen. Das Besondere bei der Grundsicherung ist jedoch, dass private Vorsorgeleistungen von der Grundsicherungsleistung abgezogen werden. Im Endresultat steht ein Rentenempfänger, der sein Leben lang gearbeitet und fleißig privat vorgesorgt hat, versorgungstechnisch nicht besser da, als jemand, der nichts für´s Alter gespart hat. Schlimmer noch, private Zusatzvorsorge bedeutet Geld weglegen und mit Konsumverzicht verbunden. Derjenige, der also nichts fürs Alter getan hat, hatte über sein Berufsleben auch mehr Geld zur Verfügung als der brave Sparer.

Immer mehr Rentner sind heute bereits auf Grundsicherung angewiesen. Das ist dann eine besonders schwierige Sache, denn eventuelle private Zusatzvorsorge hat anscheinend nicht ausgereicht und wird nun auf die Grundsicherung angerechnet. Aktuellen Zahlen zufolge, erhalten ca. eine halbe Million Rentner die Grundsicherung, weil deren Rente geringer als das Sozialhilfeniveau ausfällt.

Und wer heute noch daran glaubt, mit Lebensversicherung & Co. etwas Sinnvolles für´s Alter tun zu können, wird früher oder später erkennen, dass er einem Mythos auf den Leim ging. Die Institute wie Banken und Versicherungen halten ihren Kunden systematisch klein, um selbst Profite zu machen. Langfristige Vorsorge ist niemals effizient, wenn diese auf Geldwerten aufgebaut wird. Sachwerte sind der einzige Weg, zu Wohlstand zu kommen. Eine gute Mischung aus unterschiedlichen Sachwertstrategien mit einer ausreichenden Streuung ermöglicht zumindest die Chance auf einen sorgenfreien Lebensabend.

Sehr beliebt sind Edelmetalle oder Immobilien. Die Vergangenheit zeigt eindrucksvoll, dass die Besitzer von Immobilien und Edelmetallen Krisen besser gemeistert haben als diejenigen, die sich an ihr Geld klammerten. Die gute Nachricht ist, dass man heutzutage sehr gut streuen kann.

Immobilien sollten nicht zu groß sein, um eine leichte Vermietbarkeit zu erreichen. Sie sollten sich in einer Lage befinden, an denen eine hohe Wirtschaftskraft existiert, die für Menschen attraktiv ist und wo es Arbeitsplätze gibt.

Grundstücke mit Baurechten können ebenfalls eine geeignete Vorsorge darstellen. Bebaubar bedeutet hier im Übrigen auch bestellbar für die Gewinnung landwirtschaftlicher Güter. Praktischer in Bezug auf Streuung wird es bei den Edelmetallen. Gold ist z. B. seit Jahrhunderten ein bewährtes Gut und ein ausgezeichneter Vermögensspeicher. Man muss bei Edelmetallen jedoch nicht nur auf Gold setzen, sondern kann auch andere Metalle beimischen, die durch ihre Eigenschaften einen hohen Nutzen für die Industrie besitzen. Rohstoffe sind limitiert und somit sehr werthaltig. Die PIM Gold und Scheideanstalt GmbH bietet als Spezialist für Edelmetallportfolios die Möglichkeit, sich an 4 der nachgefragtesten Edelmetalle zu beteiligen, nämlich Gold, Silber, Platin und Palladium. Schwerpunkte liegen jedoch auf den beliebtesten Edelmetallen, Gold und Silber.

Eine Kaufentscheidung bei Edelmetallen ist übrigens leicht. Entscheidet man sich z.B. mit einem festen Sparbeitrag regelmäßig zu investieren, ist die Frage nach dem besten Zeitpunkt zweitrangig. Beim Einsatz eines konstanten Betrages kauft man immer richtig ein. Wenn die Edelmetalle teuer sind, erhält man automatisch weniger Edelmetall und wenn die Preise günstig sind, erhält man entsprechend mehr Edelmetall fürs Geld. Auf Dauer, kann man so einen ordentlichen Edelmetallbestand aufbauen.

Die Herstellungskosten für kleine Barren/Münzen sind im Verhältnis zum Materialwert um ein Einiges höher als für größere Barren/Münzen, da sich da die Produktionskosten besser verteilen können. Doch um große Barren wie z. B. 1 kg Gold zu kaufen muss man den entsprechenden Kaufpreis von momentan ca. 38.000 Euro auf den Tisch legen. Wer das nicht kann, muss kleinere Stückelungen erwerben oder monatlich ansparen.

Die PIM Gold und Scheideanstalt GmbH mit Geschäftsführer Mesut Pazarci, aus Heusenstamm bietet den Kauf der physischer Edelmetalle Gold, Silber, Platin und Palladium an. Damit können die Chancen unterschiedlicher Edelmetalle miteinander vereint werden. Die kostengünstige Lagerung im Zollfreilager ermöglicht es den Kunden der PIM, jederzeit ihre Edelmetalle physisch abzuholen und mit nach Hause zu nehmen. Mehr Sicherheit ist nicht möglich.

Bildquelle: Fotolia, Urheber: dp@pic, ID: #135852962

Die PIM GOLD und Scheideanstalt GmbH ist einer der führenden Edelmetalllieferanten in Deutschland und auch in Europa. Der Markt der Edelmetallraffinerien und -großhändler ist überschaubar. PIM GOLD zeichnet sich im Wettbewerb durch seine Flexibilität, seine Vielfalt und vor allem durch seine guten Preise aus.

Seit der Gründung im Jahr 2008 hat sich innerhalb der jungen Firmenhistorie vieles verändert. Schritt für Schritt und Jahr für Jahr entwickelt sich das Wachstum unseres Unternehmens immer weiter und das mit großem Erfolg.

Kontakt
PIM Gold und Scheideanstalt GmbH
Mesut Pazarci
Industriestraße 31
63150 Heusenstamm
+49 (0) 6104 802 96 0
morderator@pim-presse.de
http://pim-gold.com

Hat Ihnen die News oder der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Das könnte Sie auch interessieren:

Nationalpark Schwarzwald: Entfaltung unter internationalem Label Baden-Baden (ots) - SWR Dokumentation "betrifft: Das Projekt Nationalpark - Welche Natur wollen wir?" / Mittwoch, 28. März 2018, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen Sie gelten als Jahrhundertvorhaben des Südwestens - doch können die neu gegründeten Großschutzgebiete "Nationalpark Schwarzwald" und "Nationalpark Hunsrück-Hochwald" die Anforderungen des Naturschutzes mit den Interessen des Menschen in Einklang ...
ClickDirectPay startet mit Kryptowährungen E-Commerce Händler setzen auf ClickDirectPay E-press Hamburg 12.02.2018 ClickDirectPay unterstützt seine online Händler mit der Bezahl -Akzeptanz von Litecoin, Bitcoincash, Bitcoin, Ether Das ultimative Cryptocurrency merchant account für Online Händler aus verschiedensten Branchen und Ländern. ClickDirectPay zählt zu einer der aufstrebenden Fintech Payment Proze...
Big in-car cinema – ZENEC's Infotainer Z-E2050 for VW Big-screen multimedia for VW, Seat and Skoda: ZENEC’s Z-E2050 offers optimal smartphone integration and entertainment on huge 8″ display The very latest multimedia and infotainment technology on an impressively brilliant, extra large 8″/20.3 cm display for VW, Seat and Skoda – with the E>GO Z-E2050 the Swiss multimedia specialist ZENEC has set up another dazzling show o...
Auf Arztbesuch daheim vorbereiten Baierbrunn (ots) - Patienten sollten sich nach Expertenmeinung gut auf einen Arztbesuch vorbereiten, um die Kommunikation mit dem Mediziner zu verbessern. "Oft wissen sie nicht genau, was sie eigentlich vom Arzt wollen", sagt Marie-Luise Dierks, Professorin für Public Health an der Medizinischen Hochschule Hannover, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Sie empfiehlt Patienten, sich wichtige ...
Kommentar zu Türkei Stuttgart (ots) - Dass die Bundeskanzlerin und der türkische Ministerpräsident demonstrativ bemüht waren, die bilateralen Beziehungen bei anhaltenden Belastungen behutsam zu verbessern, ist richtig und begrüßenswert. Die Türkei ist Nato-Partner und schützt auch - oft mit unzulässigen Mitteln - die Nato-Außengrenze. Es kann nicht richtig sein, das Land an einer geografischen Schlüsselposition in di...
Online-POSITIV-MAGAZIN feiert am Valentinstag 8-jähriges Jubiläum – und ruft … Königstein im Taunus (ots) - Die Bedeutung der Bildung haben alle im Bundestag vertretenen Parteien in ihren Wahlprogrammen betont. Für eine konkrete Umsetzung zum Thema Berufswahl setzt sich nun das Online-POSITIV-MAGAZIN ein. Denkbar wäre eine Fernsehsendung mit festem Sendeplatz, in der alle Berufe von A-Z vorgestellt und auf den Prüfstand kommen - eine große Hilfe also für alle Jugendlichen, d...
Drehstart für “Tatort – Schande” (AT) Baden-Baden (ots) - Thorsten Lannert und Sebastian Bootz ermitteln wieder in Stuttgart / Richy Müller, Felix Klare und Katharina Marie Schubert spielen in der Regie von Jens Wischnewski In Stuttgart haben die Dreharbeiten zum neuesten Fall der Kommissare Lannert und Bootz begonnen. Wolfgang Stauch schrieb das Drehbuch zum "Tatort - Schande" (AT), in dem die Kommissare eine Altenpflegerin verdächti...
Zurich Gruppe Deutschland startet Partnerschaft mit Miles & More Bonn / Frankfurt (ots) - Die Zurich Gruppe Deutschland setzt ab sofort auf die Zusammenarbeit mit dem Vielflieger- und Prämienprogramm Miles & More. Dazu weitet die Zurich Gruppe Deutschland zusammen mit der Miles & More GmbH die bestehende Partnerschaft der Schweizer Versicherungsgruppe auf den deutschen Markt aus. Über den Zugang zu einer stark online-orientierten und anspruchsvollen Zie...
“hart aber fair” am Montag, 19. Februar 2018, um 21:00 Uhr, live aus Berlin München (ots) - Moderation: Frank Plasberg Das Thema:Überlastet, überfordert, zu lasch - was läuft schief bei den Gerichten? Die Gäste: Jens Gnisa (Vorsitzender des Deutschen Richterbundes; Direktor des Amtsgerichts in Bielefeld) Julian Reichelt (Vorsitzender der "Bild" Chefredaktionen) Gisela Friedrichsen (Gerichtsreporterin, freie Autorin "Die Welt") Roman Reusch (AfD-Bundestagsabgeordneter, ...
Orange Business Services und Cisco virtualisieren SD-WAN-Netzwerkfunktionen -Orange bietet SD-WAN-Lösung inklusive VNF-Onboarding auf universellem CPE -Innovation treibt die nächste Generation der absichtsbasierten Vernetzung voran Orange Business Services hat im Rahmen der Cisco Live Europe eine weitere Reihe seines globalen SD-WAN-Portfolios präsentiert. Diese bietet erstmals ein Onboarding der Cisco SD-WAN Virtual Network Function (VNF) auf das Cisco Ent...
Guidants App jetzt mit Tradingfunktion: Erste unabhängige Börsen-App ermöglicht … München (ots) - Die Münchner BörseGo AG hat ihre bankenunabhängige Börsen-App Guidants mit einem im deutschsprachigen Raum einmaligen Feature ausgestattet: der Multi-Brokerage-Funktion. Ab sofort können die User der iOS-Version bei einem der angeschlossenen Broker mobil traden - oder auch bei mehreren gleichzeitig. Das bedeutet zugleich, dass sie die Performance ihrer Real- und Musterdepots auf ei...
U-Haft oder Kaution ARAG Experten über die Regeln hier und im Ausland Wer in Untersuchungshaft sitzt, ist noch lange kein Straftäter. Die Untersuchungshaft ist eine verfahrenssichernde Ermittlungsmaßnahme im Rahmen der Ermittlung einer Straftat. Sie kann nur durch einen Richter per Haftbefehl angeordnet werden. Aus vielen amerikanischen Krimiserien wissen wir, dass man im Land der unbegrenzten Mö...
“Die Pierre M. Krause Show” u. a. mit Hannes Jaenicke Baden-Baden (ots) - Auftakt der neue Folgen / Musik von Cassandra Steen und Parallel / "Die Pierre M. Krause Show - SWR3 Latenight", Dienstag, 20. Februar 2018, 23:30 Uhr, SWR Fernsehen Er ist wieder da: Pierre M. Krause hat seinen Winterschlaf beendet und ist mit neuen Folgen seiner Latenightshow zurück in TV und Internet. In der ersten Folge 2018 begrüßt der Moderator gleich einen der erfolgreic...
Blumenversender Valentins kooperiert mit Zeitschrift ma vie Den Auftakt bildet ein eigens von der Redaktion der Zeitschrift ausgewählter Winter-Blumenstrauß zum Preis von 24,99 Euro. Der zu BurdaDirect gehörende Online-Blumenversender Valentins hat eine Kooperation mit der Zeitschrift “ma vie” aus der Verlagsgruppe Burda Life vereinbart. Den Auftakt bildet ein eigens von der Redaktion der Zeitschrift ausgewählter Winter-Bl...
AarteLink® – Quantensprung im Naturgefahrenalarm Biel (ots) - Swiss Quality Engineering! Mit AarteLink® hat die Bieler Firma Aartesys AG ein bahnbrechendes System für die Prävention vor Naturkatastrophen geschaffen. AarteLink® alarmiert zuverlässig bei Gefahr vor Steinschlag, Lawinen, Murgang, Hochwasser und vielem mehr. Winterzeit - Lawinenzeit. Im Auftrag des Kantons Uri, Abteilung Naturgefahren und der Gemeinde Isenthal wurde das System mit A...

Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/337009
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)
www.pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.