Polizei

POL-PDMY: Pressebericht für das Wochenende 09. – 11.02.2018

Mayen (ots) – Straftaten im Zusammenhang mit der närrischen Zeit

Fünf Strafanzeigen wegen Körperverletzung mussten im Berichtszeitraum von den Beamten der Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler aufgenommen werden. Zu den Vorfällen im Einzelnen:

Drei Körperverletzungen ereigneten sich am Freitagabend im Festzelt in Bad Neuenahr. Weil er mit der Ex-Freundin des Schlägers etwas getrunken hatte, wurde ein 18-jähriger junger Mann aus Wehr gegen 22.20 Uhr durch einen Faustschlag des Ex-Freundes ins Gesicht verletzt. Gegen den aus Remagen stammenden Täter wurde Anzeige erstattet. Ebenfalls durch einen Schlag mit der Faust ins Gesicht wurde ein 20-jähriger Sinziger verletzt. Der Geschädigte konnte nur angaben, dass er urplötzlich und ohne Grund von einem anderen männlichen Besucher angegriffen worden sei. Eine Überprüfung des Zeltes mit der vor Ort anwesenden Polizei führte lediglich zur Feststellung von zwei Zeugen. Der Täter konnte bisher noch nicht ermittelt werden, so dass zunächst Anzeige gegen unbekannt erstattet wurde. Streit um eine Freundin war auch in dritten Fall Anlass für Körperverletzung. Ein 19-jähriger junger Mann aus Dedenbach wurde im Festzelt Bad Neuenahr zunächst gegen den Hinterkopf geschlagen. Als er sich umdrehte, wurde er von einem zweiten Täter ins Gesicht geschlagen, so dass die Nase blutete. Der junge Mann aus Dedenbach soll nach Angaben eines der Beschuldigten eine Freundin “angemacht” haben. Beide Beteiligten waren alkoholisiert, der Geschädigte wurde zur Erstversorgung ins KHS Bad Neuenahr verbracht.

Ein 13-jähriger Junge wurde in der Nacht zum Sonntag gegen 01.00 Uhr beim Taxistand am Bahnhof Bad Neuenahr von mehreren Jugendlichen / jungen Männern zusammengeschlagen. Nach bisherigen Erkenntnissen soll es bei der Auseinandersetzung um Drogen und deren Bezahlung gehen. Der 13-jährige will nach eigenen Angaben mit einem der Täter hinter den Taxistand gegangen sein, “um die Sache zu klären”. Dort seien dann vier weitere junge Männer aufgetaucht, die den Jungen festhielten und durch Schläge und Tritte verletzten. Der 13-jährige erlitt mehrere Platzwunden am Kopf und musste im Krankenhaus Bad Neuenahr versorgt werden.

Bei einer weiteren Strafanzeige wegen Körperverletzung zeigte die 59-jährige Geschädigte an, dass sie gegen 02.00 Uhr am Sonntag früh in einer Gaststätte in Bad Neuenahr geschlagen worden sei. Allerdings konnten die exakten Umstände der Tat aufgrund der starken Alkoholisierung der Anzeigenerstatterin nicht geklärt werden. Bei einem Wert von über 2 Promille Atemalkohol muß die Ausnüchterung abgewartet werden, um eine verlässliche Sachverhaltsschilderung der Geschädigten zu erhalten

Fahren unter Drogeneinfluß Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde in der Landskroner Straße in Bad Neuenahr der 32-jährige Fahrer eines Transporters überprüft. Beim Fahrer waren deutliche Anzeichen für Drogenkonsum festzustellen. Noch während der Kontrolle versuchte der Fahrer, mitgeführte Drogen zu entsorgen. Eine geringe Menge Haschisch wurde sichergestellt. Der Führerschein wurde präventiv beschlagnahmt, in der Dienststelle der Polizei Bad Neuenahr-AW eine Blutprobe entnommen.

Sachbeschädigungen Ein bei der hiesigen Polizei hinlänglich bekannter 29-jähriger Mann aus Bad Neuenahr hatte am Freitag gegen 17.00 Uhr seine Exfreundin aufgesucht. Nach vorangegangenem Streit verschaffte er sich Zugang zur Wohnung, indem er mit der bloßen Hand die Verglasung einer Terrassentür einschlug. Er flüchtete, bevor die Polizei an der Wohnung eintraf. Der Täter zog sich Schnittwunden an der Hand zu.

Sachbeschädigung an PKW Ein Anwohner meldete am Samstag gegen 18.00 Uhr ein streitendes Paar. Die Auseinandersetzung sei so heftig, dass der Mann bereits eine Autoscheibe eingeschlagen habe. Bei Eintreffen der Beamten bestätigte sich der geschilderte Sachverhalt. Im Rahmen eines Sorgerechtsstreites um die gemeinsame Tochter hatte der stark alkoholisierte Ex-Mann mit der Faust eine Seitenscheibe vom PKW seiner Ex-Frau eingeschlagen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: 02641-9740
Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell

Hat Ihnen die News oder der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-COE: Billerbeck, Kirchstraße / Zapfanlage nach Karnevalsfeier gestohlen – Zeugen gesucht Coesfeld (ots) - Nach Ende der Karnevalsfeier wurde aus dem Zelt eine Zapfanlage gestohlen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Coesfeld, Tel. 02541/140, zu melden. Rückfragen bitte an:Polizei CoesfeldPressestelleTelefon: 02541-14-290 bis -292Fax: 02541-14-195http://coesfeld.polizei.nrwOriginal-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell
BPOLI-WEIL: Schon wieder: Flüchtling kommt per Mitfahrzentrale Weil am Rhein (ots) - Eine zollrechtliche Kontrolle wurde einem 24-jährigen gambischen Staatsangehörigen am Montagabend am Autobahngrenzübergang zum Verhängnis. Der junge Afrikaner hatte sich über eine Mitfahrzentrale eine Fahrgelegenheit nach Mannheim gesucht. Er wies sich gegenüber Zollbeamten mit seinem gambischen Reisepass sowie einer italienischen Aufenthaltsgest...
POL-ROW: Jugendlicher Autofahrer Rotenburg (ots) - Lauenbrück: Am Freitag kurz vor Mitternacht erreicht die Rotenburger Polizei die Meldung, dass in Lauenbrück ein offensichtlich Minderjähriger mit einem dunklen VW Tiguan fahren würde. Im Zuge der Überprüfung kann der Pkw am Wohnsitz der Eigentümerin in Anwesenheit von zwei 16-jährigen Jugendlichen festgestellt werden. Offensichtlich hatte...
POL-BOR: Borken-Gemen – Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen (2. Nachtragsmeldung) Borken-Gemen (ots) - Der Fahrer des "Golfcart" war ein 43 jähriger Borkener. Er wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Mit im Fahrzeug saßen noch ein 3-jähriges Mädchen aus Borken, welches leicht verletzt, und ein 9- jähriger Junge aus Reken, welcher schwer verletzt wurde. Beide wurden in Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. D...
POL-HS: Staubsaugerautomat aufgebrochen Heinsberg (ots) - Am Mittwoch, 14. Februar, hörte die Mitarbeiterin einer Tankstelle an der Industriestraße gegen 2.55 Uhr verdächtige Geräusche. Bei der Nachschau stellte sie eine Person fest, die sich an einem Staubsaugerautomaten auf dem Tankstellengelände zu schaffen machte. Daraufhin informierte sie die Polizei. Als der Täter die Zeugin bemerkte, flüchtete ...
FW-RE: Brand im Treppenraum – 29 verletzte Personen, hierunter 9 Kinder Recklinghausen (ots) - Zu einem größeren Brandeinsatz mit hoher Verletztenzahl kam es in der Nacht vom 16. auf den 17.02.2018 in Recklinghausen. 29 Personen wurden hierbei verletzt. Die Feuerwehr Recklinghausen wurde um 00.12 Uhr zur Ehlingstraße in den Stadtteil Suderwich alarmiert. An der Einsatzstelle brannte ein im Treppenraum abgestellter Kinderwagen in voller Ausdehnung. Die...
POL-DH: +++ Bassum – Verunfallter Müllwagen sorgt für Straßensperrung +++ Diepholz (ots) - Heute Mittag gegen 13 Uhr kam ein 51-jähriger Müllwagenfahrer aus Syke auf der B 61 nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinunter und kam auf der Fahrzeugseite zum Liegen. Nach bisherigen Ermittlungen war der Unfall Resultat gesundheitlicher Probleme. Der Unfallfahrer kam mit einem Schock in ein Krankenhaus. Aufgrund der Bergungsarbeiten ist die B 61 ...
POL-KN: Berichtigung zur Meldung “Einrichtung verwüstet” von 14.24 Uhr Konstanz (ots) - Der Tatort ist nicht, wie berichtet, die Landeserstaufnahmestelle in Sigmaringen, sondern eine Gemeinschaftsunterkunft in Sigmaringen. Sigmaringen Einrichtung verwüstet Wegen gemeinschaftlicher Sachbeschädigung ermittelt die Polizei gegen einen 21-Jährigen aus Guinea und einen 19-Jährigen Somalier, die in der Nacht auf Freitag gegen 03.15 Uhr in einer Gemeinsch...
POL-LB: Korrektur zu Pressemitteilung “Pkw kollidiert mit Linienbus”, versandt am 18.02.2018, 22:30 Uhr Ludwigsburg (ots) - Bei der Unfallstelle handelte es sich um die L343 auf Gemarkung Weil der Stadt und nicht wie ursprünglich angegeben auf Gemarkung Leonberg. Wir bitten das Versehen zu entschuldigen. Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium LudwigsburgTelefon: 07141 18-9E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsbur...
BPOL-TR: Bei Einreise Haft: Rumäne muss für 90 Tage hinter Gitter Lautzenhausen-Flughafen Hahn (ots) - Ein 24-jähriger Mann wollte am Mittwochmorgen am Flughafen Hahn mit einem Flug aus dem rumänischen Timisoara einreisen. Im Zuge der Grenzkontrolle überprüften die Beamten der Bundespolizei die Personalien des Rumänen und stellten fest, dass er mit Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Mosbach gesucht wurde. Das Amtsgericht Tauberbischofshei...
POL-TUT: (Hechingen) Vorfahrt missachtet Hechingen (ots) - Der 24-jährige Lenker eines Audi A4 wollte am Dienstag gegen 11.45 Uhr nach rechts auf die B 32 in Fahrtrichtung Burladingen abbiegen und übersah hierbei den von links kommenden 64-jährigen Lenker eines Nissan. Verletzt wurde zum Glück niemand. Sachschaden entstand in Höhe von circa 8500 Euro. gez.Tanja Wäschle Rückfragen bitte an:Michael Asche...
POL-VIE: Kempen-St. Hubert: Tageswohnungseinbrecher flüchtet unerkannt über Hausdächer Kempen-St. Hubert: (ots) - Ein aufmerksamer Nachbar beobachtete am Freitag, gegen 09:15 Uhr, zunächst einen ihm verdächtig erscheinenden Mann auf der Stendener Straße. Der couragierte Nachbar beließ es nicht bei dieser Feststellung, sondern hielt die Umgebung im Blick. Als er aus dem Nachbarhaus seltsame Geräusche hörte, tat er das einzig Richtige: Er rief über...
POL-COE: Kennzeichendiebstahl in Senden Coesfeld (ots) - In der Zeit von Sa., 17.02.18, 10.00 - 23.20 Uhr, entwendeten unbekannte Personen in Senden, Siebenstücken, von einem geparkten silbernen Pkw beide amtlichen Kennzeichen. Hinweise nimmt die Polizei Coesfeld unter 02541-140 entgegen. Rückfragen bitte an:Polizei CoesfeldPressestelleTelefon: 02541-14-290 bis -292Fax: 02541-14-195http://coesfeld.polizei.nrwOriginal-Content v...
POL-OG: Achern – Mehrere Beanstandungen Achern (ots) - Eine Verkehrskontrolle wurde am Dienstagmittag einem 26 Jahre alten Audi-Fahrer zum Verhängnis. Der Mann wurde gegen 13.30 Uhr in der Rheinstraße einer genaueren Überprüfung unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass er zwar ohne Führerschein dafür aber unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln am Steuer seines A6 gesessen hatte. Die Beamten des...
LPI-SLF: 19-Jähriger nach Faschingsveranstaltung schwer verletzt Oberböhmsdorf (ots) - Am frühen Sonntagmorgen benötigte ein 19-Jähriger aus Schleiz nach einer Faschingsveranstaltung in Oberböhmsdorf ärztliche Hilfe. Er hatte schwere Verletzungen im Gesicht. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der junge Mann vor dem Veranstaltungsobjekt durch unbekannte Täter angegriffen und erlitt dabei so schwere Verletzungen, sodass er in d...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117711/3864364
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.