Presse

Produktionsbeginn des aufgewerteten SKODA FABIA in Mladá Boleslav

Produktionsbeginn des aufgewerteten SKODA FABIA in Mladá Boleslav

Mladá Boleslav (ots) –

– FABIA-Update der dritten Generation fährt ab sofort im SKODA Werk in Mladá Boleslav vom Band – SKODA FABIA begeistert mit frischem Exterieur- und Interieurdesign und modernen Assistenzsystemen

SKODA AUTO hat heute die Produktion des aufgewerteten SKODA FABIA gestartet. Im Stammwerk in Mladá Boleslav rollte das erste Serienexemplar des überarbeiteten Erfolgsmodells vom Band. Der Kleinwagen überzeugt mit einem noch attraktiveren Front- und Heckdesign inklusive LED-Leuchten sowie mit modernen Technologien für Komfort und Sicherheit. Zuverlässige und effiziente 1,0 Liter-Motoren steigern den Fahrspaß zusätzlich.

Michael Oeljeklaus, SKODA AUTO Vorstandsmitglied für Produktion und Logistik sagt: “Vor fast 20 Jahren ist die Produktion des SKODA FABIA in Mladá Boleslav angelaufen. Nun wird auch die neueste Version unseres Dauerbrenners von den gewohnt hohen Fertigungs- und Qualitätsstandards im SKODA Stammwerk profitieren. Wir haben den SKODA FABIA umfangreich weiterentwickelt. Mit neuen Design- und Technikfeatures ist er für die Zukunft gerüstet.”

Der SKODA FABIA zählt seit 1999 zu den gefragtesten Baureihen der tschechischen Traditionsmarke. Bereits die erste Generation fand weltweit 1.790.000 Kunden, das Folgemodell erzielte mit 1.710.000 Auslieferungen ein ähnlich starkes Ergebnis. Im Juni 2017 verließ der 500.000ste FABIA der dritten Generation die Werkshallen in Mladá Boleslav. Heute liegt der SKODA FABIA mit mehr als 4,1 Millionen ausgelieferten Fahrzeugen hinter dem OCTAVIA auf Rang zwei der meistverkauften Modellreihen der Marke. SKODA bietet den Kleinwagen in den zwei Karosserievarianten FABIA Schrägheck und FABIA COMBI an.

Deutschland ist der wichtigste Absatzmarkt für den SKODA FABIA. Seit dem Start der ersten Generation 1999 wurden dort 761.800 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert. Auf Platz zwei folgt der Heimatmarkt des SKODA FABIA, Tschechien, mit 540.300 an Kunden ausgelieferten Fahrzeugen. Auf Rang drei und vier der Absatzmärkte folgen Großbritannien mit bislang 335.200 Fahrzeugen und Polen mit 314.000 Fahrzeugen. Während sich in Großbritannien 78 Prozent der Kunden für das Schrägheckmodell entscheiden, ist in Tschechien der FABIA COMBI besonders gefragt – genau wie in Deutschland liegt sein Anteil bei 43 Prozent.

Diese Erfolgsgeschichte soll der SKODA FABIA mit zahlreichen Neuerungen fortführen. So umfasst das Antriebsportfolio des überarbeiteten Kleinwagens künftig vier ebenso drehfreudige wie effiziente Benziner mit jeweils drei Zylindern und einem Hubraum von 1,0 Litern. Die Einstiegsmotorisierung, der 44 kW (60 PS)* starke MPI-Motor, folgt in Deutschland zu einem späteren Zeitpunkt. Das kräftigere MPI-Aggregat leistet 55 kW (75 PS)*. Die TSI-Aggregate erzielen dank fortschrittlicher Technik mit Turboaufladung und Benzin-Direkteinspritzung 70 kW (95 PS)* oder 81 kW (110 PS)*. Beide TSI-Motoren sind mit Ottopartikelfiltern ausgestattet. Der kraftvollste der insgesamt vier Motoren kann auf Wunsch mit einem 7-Gang-Direktschaltgetriebe (DSG) kombiniert werden.

Mit neuen Design-Highlights an Front und Heck tritt der SKODA FABIA frisch auf. Erstmals werden für den Kleinwagen LED-Scheinwerfer sowie Heckleuchten mit LED-Brems- und Schlusslicht (inkl. Nebelschlussleuchte) angeboten. Das neu gestaltete Kombiinstrument, edle Dekorleisten für die Armaturentafel und zweifarbige Oberflächen für die Sitze setzen die elegante Anmutung im Innenraum fort. Für noch mehr Sicherheit an Bord sorgen Spurwechselassistent, Ausparkassistent und Fernlichtassistent, die erstmals für den SKODA FABIA erhältlich und sonst nur in höheren Fahrzeugklassen zu finden sind.

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

FABIA 1,0 MPI 44 kW (60 PS) Die Verbrauchsangaben zum offiziellen Kraftstoffverbrauch innerorts, außerorts und kombiniert sowie zu den CO2-Emissionen liegen derzeit noch nicht vor, da das Fahrzeug noch nicht zum Verkauf angeboten wird und daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG unterliegt.

FABIA 1,0 MPI 55 kW (75 PS) innerorts 6,0 – 5,9 l/100km, außerorts 4,3 – 4,2 l/100km, kombiniert 4,9 – 4,8 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 111 – 110 g/km, CO2-Effizienzklasse C

FABIA 1,0 TSI 70 kW (95 PS) innerorts 5,5 – 5,3 l/100km, außerorts 4,1 – 4,0 l/100km, kombiniert 4,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 106 – 104 g/km, CO2-Effizienzklasse B

FABIA 1,0 TSI 81 kW (110 PS) innerorts 5,6 – 5,5 l/100km, außerorts 4,2 – 4,0 l/100km, kombiniert 4,7 – 4,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 107 – 105 g/km, CO2-Effizienzklasse B

FABIA 1,0 TSI DSG 81 kW (110 PS) innerorts 5,3 – 5,2 l/100km, außerorts 4,3 – 4,2 l/100km, kombiniert 4,7 – 4,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 106 – 105 g/km, CO2-Effizienzklasse B

FABIA COMBI 1,0 MPI 55 kW (75 PS) innerorts 6,0 – 5,9 l/100km, außerorts 4,2 l/100km, kombiniert 4,9 – 4,8 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 111 – 110 g/km, CO2-Effizienzklasse C – B

FABIA COMBI 1,0 TSI 70 kW (95 PS) innerorts 5,4 – 5,3 l/100km, außerorts 4,1 – 4,0 l/100km, kombiniert 4,6 – 4,5 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 105 – 103 g/km, CO2-Effizienzklasse B

FABIA COMBI 1,0 TSI 81 kW (110 PS) innerorts 5,6 – 5,5 l/100km, außerorts 4,1 – 4,0 l/100km, kombiniert 4,7 – 4,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 107 – 105 g/km, CO2-Effizienzklasse B

FABIA COMBI 1,0 TSI DSG 81 kW (110 PS) innerorts 5,7 – 5,5 l/100km, außerorts 4,3 l/100km, kombiniert 4,8 – 4,7 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 110 – 108 g/km, CO2-Effizienzklasse B

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Skoda Auto Deutschland GmbH
Textquelle:Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/28249/4031654
Newsroom:Skoda Auto Deutschland GmbH
Pressekontakt:Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Tel. +49 6150 133 121
E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Julia Felling
Content-Koordination & Publikationen
Telefon: +49 6150 133 128
E-Mail: julia.felling@skoda-auto.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Produktionsstart des neuen Ford Focus: Vierte Generation des Erfolgsmodells läuft in … Köln (ots) - - Die Ford-Werke GmbH startet Serienfertigung des Bestsellers in Saarlouis - In der Ford Focus-Fertigung feiern rund 500 Mitarbeiter gemeinsam mit Vertretern der Unternehmensleitung, dem Ministerpräsidenten des Saarlands, der Landeswirtschaftsministerin und Saarlouis' Oberbürgermeister - Ford investiert rund 600 Millionen Euro in neue Produktionsanlagen im Saarlouiser Werk; innovative...
Expansion auf neuen Marktplätzen: MEDION setzt auf ChannelAdvisor Berlin (ots/PRNewswire) - ChannelAdvisor (https://www.channeladvisor.de/) Corporation (NYSE:ECOM), ein führender Anbieter für Cloud-basierte E-Commerce-Lösungen zur globalen Absatzsteigerung für Händler und Markenhersteller, gab heute die neue Zusammenarbeit mit MEDION (https://emea01.safelinks.protecti on.outlook.com/?url=https://www.medion.com/de/shop/&data=02|01|david. gutman@nbrem.no|54a6a...
Abgasskandal: Mercedes-Fahrer erstreiten erste Urteile jetzt auch gegen Daimler – … Stuttgart / Hanau / Karlsruhe (ots) - Im Abgasskandal muss jetzt auch Daimler erste gerichtliche Niederlagen gegen betrogene Kunden einstecken, die für Volkswagen bereits seit Langem Alltag geworden sind: Das Landgericht Hanau (Az. 9 O 76/18) hat der Klage eines Vito-Fahrers auf Schadenersatz stattgegeben. Das Gericht entschied: Daimler muss das manipulierte Fahrzeug wegen vorsätzlicher sittenwidr...
BDI zu G7-Gipfel: US-Schutzmaßnahmen könnten Wachstum der deutschen Wirtschaft um bis … Berlin (ots) - Anlässlich des G7-Gipfels äußert sich BDI-Präsident Dieter Kempf: "US-Schutzmaßnahmen könnten Wachstum der deutschen Wirtschaft um bis zu einem viertel Prozentpunkt senken" - "Die handelspolitischen Schutzmaßnahmen der Vereinigten Staaten bedrohen das weltwirtschaftliche Wachstum. Geplante Maßnahmen gegen China, die eingeführten Zölle auf Stahl und Aluminium sowie Vorbereitungen für...
Fahrrad gegen Auto – Wem gehört die Straße? Berlin (ots) - Sie stehen sich nahezu unversöhnlich gegenüber: Rad- und Autofahrer. Auf Deutschlands Straßen geht es rau zu. Überfahren roter Ampeln, zugeparkte Radwege, unachtsames Abbiegen oder Radfahren auf dem Fußweg. Michel Friedman ist in Berlin aufs Tandem gestiegen und hat mit beiden Seiten, Experten und Politikern gesprochen. WELT zeigt am 21. Juni 2018 um 17.15 Uhr die neue Reportage "Fr...
GAC Motor präsentiert Minivan GM6 auf Auto China 2018, definiert neuen mobilen Lifestyle Guangzhou, China (ots/PRNewswire) - GAC Motor, Chinas am schnellsten wachsender Automobilhersteller, hat seinen Minivan GM6 präsentiert und zeigt auf der internationalen Automobilausstellung 2018 in Peking (Auto China 2018), die vom 25. April bis 4. Mai im China International Exhibition Center New Venue (Tianzhu) stattfindet, seine Oberklasse-Modellpalette. Der Minivan GM6 im Mittel-/Oberklasseseg...
Zahl des Monats Mai: 0 Berlin (ots) - Am 28.05.2018 hat die EU-Kommission einen Gesetzentwurf zum SPC-Manufacturing Waiver (Waiver = dt. Befreiung, Ausnahme) vorgelegt. Darin geht es um die Erlaubnis, Arzneimittel in einem Land herzustellen, in dem das entsprechende "Originalarzneimittel" noch Schutzrechte geistigen Eigentums genießt, allerdings nur für den Export in Länder ohne Schutzrechte. Die Ausnahmeregelung soll b...
Der Ford GT hisst die Segel für die “Super-Saison” der Langstrecken-Weltmeisterschaft Köln / Spa-Francorchamps (B) (ots) - - Werksteam Ford Chip Ganassi Racing blickt der neuen "Super Season", die gleich zwei Ausgaben der 24 Stunden von Le Mans umfasst, mit hohen Erwartungen entgegen - Konkurrenzniveau in der LMGTE Pro-Kategorie ist mit fünf reinrassigen Werksteams - in Le Mans kommt ein weiteres hinzu - so hoch wie nie zuvor - Stefan Mücke aus Berlin teilt sich den Ford GT wieder ...
Namirial erweitert Auswahl von Geräten für Erfassung von Unterschriften Senigallia, Italien, und Belgrad, Serbien (ots/PRNewswire) - Namirial ist einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für das Management digitaler Transaktionen. So wird allein die Software zur Erstellung von elektronischen Signaturen mit biometrischer Daten der eigenhändigen Unterschrift heute an mehr als 375.000 Arbeitsplätzen weltweit verwendet. Ab heute ergänzt Namirial seine Auswahl an...
Milch: Lebenselixier oder Krankmacher? (AUDIO) Baierbrunn (ots) - Sie steht bei fast jedem von uns im Kühlschrank: Milch. Über Jahrhunderte galt sie als gesundes Lebensmittel, doch inzwischen bestehen Zweifel daran. Petra Terdenge berichtet: Sprecherin: Statt der herkömmlichen Milch gibt es sie mittlerweile laktosefrei, es gibt Soja-, Hafer-, Mandel- oder Reismilch. Ein Grund für die vielen Alternativen im Supermarktregal: Milch wird mit versc...
12. Dienstwagen-Check unter deutschen Regierungspolitikern: Das “Schaufahren gegen den … Berlin (ots) - Erstmals zieht die DUH die realen CO2-Emissionen zur Bewertung heran: Kein Politiker-Dienstwagen hält den EU-Grenzwert auf der Straße ein - Die Berliner Umweltsenatorin Regine Günther hat unter allen Umweltministern den niedrigsten CO2-Ausstoß - Bester Regierungschef ist Carsten Sieling aus Bremen - Negativer Spitzenreiter ist Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller - Deuts...
Mixfit erweitert globale Partnerschaft mit DSM und Givaudan im Bereich personalisierte … Boston (ots/PRNewswire) - Mixfit Inc. (Mixfit) hat heute den Ausbau der strategischen Partnerschaften bei der Bereitstellung von individualisierten und schmackhaften, nahrhaften Getränken in Echtzeit für Verbraucher über ein smartes Küchen-Aufsatzgerät bekanntgegeben. Aufbauend auf der am 21. März 2018 (https://www.prnew swire.com/news-releases/dsm-and-mixfit-announce-global-partnership-to -take-p...
Größter mittelständischer Baufachhändler Tschechiens entscheidet sich für … Bad Nauheim (ots) - Der inhabergeführte mittelständische Baufachhändler PRO-DOMA aus Prag ist seit dem 1. Mai 2018 Gesellschafter der EUROBAUSTOFF Kooperation. Nach mehr als 12 Monaten Verhandlungszeit - geschuldet vor allem unterschiedlicher juristischer und finanztechnischer Vorgaben und Bewertungen in beiden Ländern - haben nun PRO-DOMA-Firmengründer Josef Marinec und Dr. Eckard Kern, Vorsitzen...
Top 100 Gastro-Unternehmen 2017 mit 5,1 Prozent Umsatzplus Frankfurt/Main (ots) - Deutschlands 100 führende Gastronomen haben 2017 mit 13,7 Milliarden Euro Nettoumsatz 5,1 Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahr. Die Zahl der Betriebe erhöhte sich um 0,9 Prozent auf mehr als 19.000. An der Spitze der größten Gastronomieunternehmen und -systeme in Deutschland stehen wiedererstarkt McDonald's, Burger King und LSG, gefolgt von Tank & Rast. Neu unter den To...
Volkswagen. Das Urteil. Ravensburg / Wolfsburg / Trier (ots) - Das Landgericht Ravensburg schreibt Rechtsgeschichte für Millionen Autofahrer. Nachdem bereits mehrere Gerichte entschieden haben, dass zahlreiche Autokreditverträge widerrufen werden können, hat das Landgericht Ravensburg nun als erstes deutsches Gericht entschieden: ein Verbraucher erhält alle gezahlten Raten zurück und muss der VW-Bank weder Wertersatz noc...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.