Presse

ConnemannStegemann: Antibiotika-Einsatz in der Tierhaltung mehr als halbiert

Berlin (ots) – Arbeitsgruppe “Antibiotikaresistenz” des Bundes veröffentlicht Lagebild

Die Arbeitsgruppe “Antibiotikaresistenz” des Bundes hat ein “Lagebild zur Antibiotikaresistenz im Bereich Tierhaltung und Lebensmittelkette” veröffentlicht. Dazu erklären die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Gitta Connemann, und der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Ernährung und Landwirtschaft, Albert Stegemann:

Gitta Connemann: “Die weltweite Zunahme von Antibiotikaresistenzen ist eine tickende Zeitbombe. Eine Welt ohne Antibiotika darf keine Realität werden. Deshalb steht ihre Bekämpfung seit Jahren ganz oben auf der politischen Agenda der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Dafür muss der übermäßige Verbrauch von Antibiotika eingedämmt werden – bei Tier und Mensch. Dafür haben wir 2011 für die Nutztierhaltung ein Antibiotikaminimierungskonzept eingeführt. Es gibt rigorose Meldepflichten. Antibiotika dürfen im Bereich der Tiermedizin nur noch passgenau unter Einhaltung strengster Vorgaben eingesetzt werden. Es wird auf Prävention und Hygiene gesetzt, um bakterielle Erkrankungen von vornherein zu vermeiden. Der Erfolg gibt Politik, Landwirtschaft und Tiermedizin Recht. Die Menge der in der Nutztierhaltung eingesetzten Antibiotika sinkt seit Jahren drastisch. In der Tiermedizin werden nur noch 43 Prozent an Antibiotika gegenüber 2011 eingesetzt. Die Zahlen beweisen: Landwirtschaft und Tiermedizin sind Teil der Lösung. Auf diesen Erfolgen ruhen wir uns aber nicht aus. So werden wir die Verwendung von nachweislich für Menschen besonders relevanten Wirkstoffen in der Tierhaltung noch weiter einschränken. Der Weg der Reduzierung des Antibiotikaeinsatzes in der Tierhaltung im Sinne der ‘Deutschen Antibiotika-Resistenzstrategie’ (DART 2020) und des ‘One-Health-Ansatzes’ wird konsequent fortgesetzt. Denn wir müssen die Human- und Veterinärmedizin zusammen betrachten und vernetzt handeln, um Resistenzen zu vermeiden.”

Albert Stegemann: “Das Lagebild zeigt, dass die deutsche Landwirtschaft und die Tierärzte ihrer Verantwortung gerecht werden. Zwischen 2011 – dem ersten Jahr der Erfassung – und 2017 ging die Gesamtmenge der abgegebenen Antibiotika in der Tiermedizin von 1.706 auf 733 Tonnen zurück. Das ist eine Reduzierung um deutlich mehr als die Hälfte (minus 57 Prozent). Klar ist aber auch: Kranke Tiere müssen behandelt werden, das ist Bestandteil des Tierschutzes. Dazu gehört es auch, besonders tierwohlorientierte Ställe der Zukunft gezielt zu fördern. Wir brauchen dafür einen Bestandsschutz genehmigter Tierhaltungsanlagen bei Modernisierungsmaßnahmen zu Tierwohlzwecken. Dieser Aspekt muss ein Baustein der nationalen Nutztierstrategie sein, bei deren Weiterentwicklung wir Bundesministerin Julia Klöckner unterstützen.”

Hintergrund:

Die Arbeitsgruppe “Antibiotikaresistenz” besteht aus Vertretern des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR), dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL), sowie Vertretern des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Das Lagebild bündelt bereits früher veröffentlichte Daten und bietet somit erstmals einen Überblick zu Entwicklungen im Zeitraum der Jahre 2011 bis 2017.

Quellenangaben

Textquelle:CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7846/4018992
Newsroom:CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressekontakt:CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Bewegendes Doku-Drama im Ersten: “Das Wunder von Leningrad” München (ots) - August 1942: Inmitten des unfassbaren Leids der Blockade von Leningrad durch die deutsche Wehrmacht soll ein Orchesterdirigent einen nahezu unmöglichen Auftrag erfüllen: die Uraufführung von Dimitri Schostakowitschs "Leningrader Sinfonie". Die Aufführung wird zum Symbol eines kurzen Triumphs der Kultur über die Barbarei des Krieges. Eindrückliche Interviews mit Zeitzeugen, einzigar...
Kommentar zur Verkehrspolitik Regensburg (ots) - In Ostbayern, das in die Mitte Europas gerückt ist, schwellen die Verkehrsströme an. Mehr Menschen, mehr Wirtschaftskraft, mehr Verkehr: Um diesen Zusammenhang zu erkennen, braucht man eigentlich keine Lupe. Der Politik fehlte es aber an der Weitsicht, den Bedarf an Infrastruktur zu sehen. Das planlose Handeln oder vielmehr: Nicht-Handeln rächt sich jetzt.QuellenangabenTextquell...
Badische Zeitung: Neue Befragung im Bundestag: Nachhaken soll möglich sein Freiburg (ots) - Auch wenn sich der Neuigkeitswert der Antworten in engen Grenzen hielt, dürften die 60 Minuten für die Zuschauer durchaus von Interesse gewesen sein. Schließlich brachten die Volksvertreter jede Menge Themen zur Sprache, die vielen Bürgern auf den Nägeln brennen: Trump, Russland, Europa, die Mietsteigerungen, die Dieselnachrüstung, das mögliche Plastikverbot und natürlich die Flü...
Brüderle: “Politik muss endlich sagen, woher das Geld kommen soll!” Berlin (ots) - Zur anhaltenden Debatte um eine bessere Bezahlung in der Altenpflege erklärt bpa Arbeitgeberpräsident Rainer Brüderle: "Es ist schon ein Stück aus dem Tollhaus, wenn die Politik ständig Unternehmerinnen und Unternehmern erklärt, wie sie ihre Beschäftigten zu bezahlen haben, aber nicht einmal sagt, woher soll das Geld kommen, dass sie so großzügig verteilen will. Mittlerweile stündli...
Kalbitz: “ZDF-Moderator Böhmermann bettelt für kriminelle Flüchtlingsindustrie” Berlin (ots) - Der ZDF-Moderator Jan Böhmermann hat bisher rund 144.000 Euro für das Schlepperschiff "Lifeline" gesammelt. AfD-Bundesvorstand Andreas Kalbitz kritisiert: "Ich finde es unmöglich, dass ein Moderator, der seine Bekanntheit ausschließlich dem mit Zwangsgebühren finanzierten öffentlich-rechtlichen Rundfunk verdankt, sich zur Gallionsfigur der Schleuserorganisation "Lifeline" macht. Die...
Enttäuschend wenig – Kommentar zum neuen Mindestlohn Berlin (ots) - Mecklenburg-Vorpommern ist wahrlich kein reiches Bundesland. Doch es vergibt öffentliche Aufträge nur noch an Unternehmen, die ihren Mitarbeitern mindestens 9,54 Euro zahlen. Es wäre schön gewesen, wenn sich die Mindestlohnkommission wenigstens an diesem Beispiel orientiert hätte. Doch ihr Vorschlag für die Erhöhung der gesetzlichen Untergrenze liegt selbst in der zweiten Stufe ab 2...
Pasemann: Linksextremismus nicht verniedlichen, sondern wirksam bekämpfen Berlin (ots) - Nach mehreren Angriffen auf sein Bürgerbüro in Magdeburg erklärt der stellvertretende AfD-Bundeschatzmeister Frank Pasemann: "Dass nun Unbekannte sogar auf mein Bürgerbüro mit Waffen geschossen haben, offenbar mit einer Druckluftwaffe, hebt die Gewalt gegen die Alternative für Deutschland und seine Vertreter auf eine neue Dimension. Die zwölf Löcher zeugen von extremen Hass und radi...
Beim Euro betreibt die Bundesregierung eine sündhaft teure Realitätsverweigerung Berlin (ots) - Die Schweiz stimmt heute über eine Initiative zum sogenannten Vollgeld ab. Dieses Geldsystem unterscheidet sich von dem derzeitig auch für den Euro bestehende System insbesondere dadurch, dass die Geldmenge begrenzt werden soll. Bernd Kölmel, der Bundesvorsitzende der Liberal-Konservativen Reformer (LKR - Die Eurokritiker), sagte dazu: "Unabhängig davon, wie man zum Vollgeld-System ...
Sachsen-AnhaltPolitik – Ministerpräsident Haseloff: “Marx hätte das nicht gewollt” Halle (ots) - Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat zum 200. Geburtstag des Philosophen Karl Marx die Folgen seiner Lehre kritisiert. "Tyrannen und Mörder beriefen sich auf die Marxsche Lehre. Marx hätte das wohl nicht gewollt. Aber dass die kommunistischen Regime in seinem Namen errichtet werden konnten, daran ist er gewiss nicht unschuldig, auch nicht am Konflikt zwischen P...
Pazderski (AfD): Verteidigungsministerin von der Leyen ist nicht mehr tragbar Berlin (ots) - Der stellvertretende AfD-Bundesprecher Georg Pazderski fordert als Reaktion auf einen Medienbericht, die Bundeswehr könnte aktuell keinen weiteren Einsatz stemmen, die umgehende Entlassung der Verteidigungsministerin: "Ursula von der Leyen hat nachdrücklich bewiesen, dass sie mit der Führung der Bundewehr hoffnungslos überfordert ist. Wenn die Kanzlerin nicht endlich die Notbremse z...
Harbarth: Verwaltungsvereinbarungen sind wichtiger Schritt zur Verhinderung der … Berlin (ots) - Dublin-System wird durch Verhandlungserfolg der Bundeskanzlerin gestärkt Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Rande des Europäischen Rats mit zahlreichen EU-Staaten eine grundsätzliche Übereinkunft zur Beschleunigung von Rücküberstellungen erzielen können. Dazu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Stephan Harbarth: "Der Abschluss von ...
Kauder zu EU-Gipfel: Merkel hat die Begrenzung der Migration in der EU vorangetrieben Düsseldorf (ots) - Mit der drastischen Verschärfung der EU-Asylpolitik hat Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Einschätzung von Unionsfraktionschef Volker Kauder beim Gipfel in Brüssel ein überraschend umfassendes Ergebnis zur Begrenzung der Migration erzielt. "Ein solches Ergebnis war vor Wochen nicht zu erwarten gewesen", sagte Kauder der Düsseldorfer "Rheinische Post" (Samstag), ohne auf den Mac...
Datenschutz-Expertin Katharina Nocun: Polizeiaufgabengesetz in Bayern bedroht … Berlin (ots) - Die Bürgerrechtlerin Katharina Nocun hat das neue Polizeiaufgabengesetz kritisiert, das am Dienstag im Landtag beschlossen werden soll. "Die roten Linien dessen, was die Polizei in einem Rechtsstaat darf, verschieben sich dadurch dramatisch", schreibt Nocun in einem Gastbeitrag für die in Berlin erscheinende Tageszeitung "neues deutschland" (Mittwochausgabe). "Die Grenze zwischen po...
Kampagne gegen Tiertransporte “TRUCK YOU” vorm Brandenburger Tor gestartet – Tierrechtler … Berlin (ots) - Am heutigen Freitag hat das Deutsche Tierschutzbüro vor dem Brandenburger Tor in Berlin seine neueste Kampagne gegen Tiertransporte unter dem Titel "TRUCK YOU - Tiertransporte schmecken nicht" vorgestellt. Bei dem Termin enthüllte die Tierrechtsorganisation den umgebauten ausrangierten Tiertransporter, mit dem Aktivisten der Organisation ab dem 1. Juli, dem Internationalen Tag gegen...
Gebler (Grüne): Berlin wird im Bundesrat bei sicheren Herkunftsländern nicht zustimmen Berlin (ots) - Berlin wird im Bundesrat bei sicheren Herkunftsländern nicht zustimmen Das hat die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus, Silke Gebel, am Donnerstag im Inforadio vom rbb angekündigt. Das Land Berlin werde sich bei der entsprechenden Abstimmung im Bundesrat mindestens enthalten, sagte Gebel. Zur Begründung erklärte sie, die Maghreb-Staaten seien nicht sicher. E...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.