Presse

DEBRIV kritisiert Studie des Öko-Instituts zur Beschäftigungsentwicklung in der …

Berlin (ots) – Der weitreichende Ausstieg aus der Stromerzeugung mit Braunkohle könne in Deutschland beinahe ohne betriebsbedingte Kündigungen erfolgen. Mit dieser Behauptung ist eine Analyse des Öko-Instituts im Auftrag des Umweltbundesamtes überschrieben und wird entsprechend in den Medien zitiert. Hierzu bezieht der DEBRIV Stellung:

“Diese Analyse legt willkürlich falsche Annahmen, beispielsweise zur Personalentwicklung in den Energieunternehmen, zu Grunde. Vor allem aber verkennt sie, indem sie ihre Betrachtung nur auf die Beschäftigten in der Braunkohlenindustrie begrenzt, die Tragweite der industriepolitischen und volkswirtschaftlichen Dimension eines raschen Kohlenausstiegs”, stellt Dr. Helmar Rendez, Vorstandvorsitzender des DEBRIV, fest. “Hier wird ein Thema mit großer gesellschaftlicher Relevanz bewusst kleingeredet. Mit dieser Realitätsferne kann die Studie des Öko-Instituts keine belastbare Grundlage für die Diskussion um die Zukunft der Reviere sein.”

Die Bedeutung der Braunkohlenindustrie werde von den Autoren der Studie systematisch unterschätzt: im Rheinland als Garant wettbewerbsfähiger Industriestrompreise, im mitteldeutschen Revier für den Verbund mit der Chemieindustrie und in der Lausitz als der zentrale industrielle Anker für die gesamte Wirtschaft der Region. Damit werden auch Auswirkungen eines vorzeitigen Kohlenausstiegs auf andere Unternehmen und Wirtschaftszweige nach Ansicht des DEBRIV-Vorsitzenden in der Analyse des Öko-Instituts nur unzureichend berücksichtigt.

Tatsächlich würde die in der Analyse des Öko-Instituts geforderte Stilllegung von Kohlenkapazitäten zu einem deutlichen Strompreisanstieg führen. Die Auswirkungen gerade auf die energie- und arbeitsplatzintensiven Industrien wären gravierend. Dabei geht es um zehntausende Stellen bei Lieferanten und Partnerunternehmen sowie bundesweit um hunderttausende bei der energieintensiven Industrie. Beispiel Nordrhein-Westfalen: Eine aktuelle Studie der Industrie- und Handelskammern Aachen, Köln und Mittlerer Niederrhein hat für das größte deutsche Bundesland aufgezeigt, dass 93.000 Menschen im gesamten Wirtschaftsraum in energieintensiv produzierenden Unternehmen tätig sind. Und von jedem dieser Beschäftigten sind in NRW fast zwei weitere Arbeitsplätze abhängig.

Die Unternehmen der Braunkohlenindustrie in Deutschland vergeben im Zusammenhang mit der Instandhaltung und Modernisierung ihrer Tagebaue und Kraftwerke und den damit verbundenen hohen Umweltstandards jedes Jahr Aufträge mit einem Volumen von mehreren Milliarden Euro an andere Unternehmen. Ohne diese Aufträge sind viele Arbeitsplätze etwa bei Partnerfirmen und Zulieferern akut gefährdet.

Zu den fehlerhaften Annahmen des Öko-Instituts gehört zudem, dass es einen Wegfall von Neueinstellungen für die kommenden Jahre unterstellt. “Das hat mit betrieblicher Praxis nichts tun”, stellt Helmar Rendez klar. “Kontinuierliche Ausbildung und Wissenstransfer an junge Beschäftigte sind für jedes Wirtschaftsunternehmen unerlässlich. Das gilt natürlich auch für die Braunkohlenindustrie. Zudem hätte ein Verzicht auf Neueinstellungen für die Region den Wegfall von Hunderten Ausbildungsplätzen für qualifizierte Berufe zur Folge. Das würde eine positive Strukturentwicklung in den Regionen erheblich erschweren und junge Menschen dazu zwingen, die Region zu verlassen.”

Quellenangaben

Textquelle:DEBRIV – Dt. Braunkohlen Industrie Verein, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/9341/4018784
Newsroom:DEBRIV - Dt. Braunkohlen Industrie Verein
Pressekontakt:Uwe Maaßen
DEBRIV – Bundesverband Braunkohle
Auenheimer Str. 27
50129 Bergheim
T +49 2271 99577 34
F +49 2271 99577 8 34

mailto: Uwe.Maassen@braunkohle.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Mattes: Deutsche Automobilindustrie setzt auf Elektromobilität, Digitalisierung und … Berlin (ots) - Ich begrüße Sie sehr herzlich zur VDA-Halbjahres-Pressekonferenz. Sie findet in turbulenten Zeiten statt. Für mich ist es die erste Halbjahres-Pressekonferenz als VDA-Präsident. Ich will daher mit einer persönlichen Bemerkung beginnen. Ich nehme die Vorfälle der Vergangenheit und auch die aktuellen Entwicklungen sehr ernst. Wir haben massiv an Vertrauen und Glaubwürdigkeit verloren....
Mehrheit der Deutschen spürt vom Chef wenig Vertrauen Eschborn (ots) - Umfrage: Nur ein Drittel trifft Entscheidungen selbstständig oder im Team - Drei Viertel der Berufstätigen arbeiten in einer Firma ohne flache Hierarchien Die Chefs haben in den meisten deutschen Firmen die Zügel fest in der Hand und lassen den Mitarbeitern wenig Spielraum. Vertrauen und Transparenz prägen nur 27 Prozent der Betriebe. Bloß 34 Prozent der Berufstätigen dürfen allei...
alltours beteiligt Mitarbeiter am Geschäftsgewinn Düsseldorf (ots) - Die Mitarbeiter der Reiseveranstalter der alltours Gruppe erhalten erneut eine Gewinnbeteiligung. Für das erfolgreich abgeschlossene Geschäftsjahr 2016/2017 hat das Unternehmen zum 16. Mal in Folge einen Bonus ausgezahlt. Insgesamt werden über 1,6 Millionen Euro an die Mitarbeiter überwiesen. Zusätzlich zum Bonus erhalten die Mitarbeiter ein volles Gehalt Weihnachtsgeld und ein ...
Save-the-Date Pressetermin anlässlich des Ericsson Innovation Day 2018 in Aachen Düsseldorf (ots) - Im Rahmen des 9. Innovation Day am 26. und 27. Juni in Aachen, stellt Ericsson 5G-Anwendungsfälle für den Konsumentenbereich und für die Industrie 4.0 in den Fokus. So wird beispielsweise im Bereich Konsumenten mit der virtuellen Bandprobe MusiConnect demonstriert, wie eine Band über 5G-Mobilfunk live zusammenspielen kann, obwohl sich die Teilnehmer an verschiedenen Orten befind...
Deutscher Mobilitätspreis 2018: Noch bis zum 28. Mai bewerben! Berlin (ots) - Unter dem Motto "Intelligent unterwegs - Innovationen für eine nachhaltige Mobilität" suchen die Initiative "Deutschland - Land der Ideen" und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in diesem Jahr zehn wegweisende Best-Practice-Projekte für den Deutschen Mobilitätspreis 2018. Ob mobile Sharing-Angebote, vernetzte Fahrzeuge oder elektronische Tickets: Prä...
Computershare akquiriert Equatex – ein europäisches Unternehmen für Beteiligungspläne München (ots) - Computershare Limited (ASX:CPU) hat kürzlich bekanntgegeben, dass sie Equatex von der Montagu Private Equity übernehmen wird, sofern die entsprechenden behördlichen Genehmigungen erfolgen. Equatex, mit Sitz in Zürich, verwaltet Mitarbeiterbeteiligungspläne für Unternehmen und ist im europäischen Raum tätig. Mit mehr als 220 Mitarbeitern bietet Equatex verschiedene Lösungen zur Verw...
HRS bietet Mittelständlern komplettes Buchungssystem ohne Gebühren Köln (ots) - Das Hotelportal HRS bietet ab sofort kleinen und mittelständischen Unternehmen im deutschsprachigen Raum als einziger Anbieter ein kostenloses Buchungssystem. Neben Hotels beinhaltet HRS SmartTrip Flüge, Bahntickets und Mietwagen. HRS Kunden buchen somit bequem und schnell ihre komplette Geschäftsreise auf einem Portal und sparen Zeit und Geld: Im Schnitt sparen Unternehmen 22 Prozent...
KfW-ifo-Mittelstandsbarometer: Sorge vor Protektionismus trübt die Stimmung Frankfurt am Main (ots) - - Mittelständisches Geschäftsklima gibt zum zweiten Mal in Folge nach - Erwartungen nochmals etwas weniger optimistisch - Lageurteile trotz Rückgangs weiterhin sehr positiv - Großunternehmen korrigieren Geschäftsklima deutlicher als Mittelstand nach unten Das mittelständische Geschäftsklima geht zum zweiten Mal in Folge zurück, bewegt sich allerdings weiter auf einem hohe...
Umsteigen auf Biowärme – Effizient Heizen mit erneuerbaren Energien (AUDIO) Gülzow (ots) - Anmoderationsvorschlag: Biowärme ist voll im Trend: Über 20 Prozent der Haushalte in Deutschland heizen bereits mit nachwachsenden Rohstoffen, also zum Beispiel mit Holz, Stroh oder Biogas. Das ist umweltfreundlich, nachhaltig und klimaschonend - und mittelund langfristig auch viel günstiger als die oft uralten Ölheizungen, die hierzulande noch in vielen Kellern stehen. Wie Sie Ihre...
CHECK24 finanziert Ferienfreizeit von “FAIRbund e. V.” in Leipzig München (ots) - - Förderung ermöglicht betreuter Wohngruppe Sommerferienfahrt an die Ostsee - CHECK24 baut Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen aus CHECK24 unterstützt den "FAIRbund e. V." Leipzig mit einer Geldspende. Darüber freuen sich die Kinder und Jugendlichen in der familienorientierten Wohngemeinschaft Erich-Zeigner-Allee. Ihnen ermöglicht die Förderung eine Sommerferienf...
GCL New Energy unterzeichnet Stromkaufvertrag für 110-Megawatt-Solarenergie-Projekt in … Denver (ots/PRNewswire) - GCL New Energy, Inc., ein Tochterunternehmen der GCL Group, der weltmarktführende Konzern für erneuerbare Energie, hat einen langfristigen Stromkaufvertrag (PPA) mit dem lokalen Energieunternehmen Intermountain Rural Electric Association (IREA) für sein Pioneer-110-MW-Greenfield-Projekt in Colorado unterzeichnet. Das Pioneer-110-MW-Projekt befindet sich auf einem 247 Hekt...
Auf welcher Position spielt Deutschland im Job? Eschborn (ots) - Aktuelle Umfrage von Monster belegt: Knapp ein Drittel der Deutschen sieht sich selbst als Verteidiger - Verantwortungsvolle Jobs sind auf dem Vormarsch, Einzelkämpfer fallen leicht zurück Deutschland ist im Fußballfieber - Monster auch. Um herauszufinden, ob deutsche Arbeitnehmer eher Teamplayer oder Einzelkämpfer sind, hat Monster seine Nutzer in einer Online-Umfrage um ihre Mei...
Ingolstädter Wack Group weiter auf Expansionskurs Ingolstadt (ots) - Nachdem das vergangene Jahr als das erfolgreichste seit der Gründung des Unternehmens abgeschlossen wurde, setzt die Wack Group ihren Erfolgskurs auch 2018 fort. Die Firma wächst und wächst - auch im Jahr des 43. Geburtstags befindet sich das Ingolstädter Familienunternehmen weiter auf Expansionskurs. Bis Ende Mai stieg der Gesamtumsatz im Vergleich zum Vorjahr um 12 Prozent, wo...
Großer Erfolg für livebau smart electric Seeshaupt/München (ots) - livebau smart electric hat erfolgreich die technische Umsetzung der Außenbeleuchtung des neuen Hauptgebäudes von Osram Opto Semiconductors in Regensburg übernommen. Eine besondere Herausforderung stellte die Steuerung der fast 7000 High-Power-LEDs dar, die das Gebäude nachts erstrahlen lassen. Die große HCL-Anlage, die auf modernster LED-Technologie beruht, erstreckt sich...
Trotz heimischer Ernteausfälle: Deutsche Fruchtsaft-Industrie weiterhin auf Erfolgskurs Köln (ots) - Der Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e.V. (VdF) zieht auf seiner diesjährigen Mitgliederversammlung in Köln insgesamt eine positive Bilanz für das vergangene Fruchtsaft-Jahr 2017: "Trotz einer witterungsbedingten, leicht rückläufigen Produktionsmenge von 3,98 Mrd. Litern konnte die deutsche Fruchtsaft-Industrie den Branchenumsatz mit 3,54 Mrd. Euro in etwa halten", so Klaus-...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.