Presse

Weißer Ring zu NSU: Weitere Ermittlungen vom Staat absolut unverzichtbar

Osnabrück (ots) – Weißer Ring zu NSU: Weitere Ermittlungen vom Staat absolut unverzichtbar

Bundesgeschäftsführerin Biwer: Rolle möglicher Hintermänner immer noch unklar

Osnabrück. Auch nach dem Urteil im NSU-Prozess sieht die Opferschutzorganisation Weißer Ring den Staat weiter in der Bringschuld. “Weitere Ermittlungen seitens des Staates sind absolut unverzichtbar, um die gesamten Vorgänge zu erfassen und aufzuklären. Das ist man Opfern und Angehörigen schuldig”, sagte die Bundesgeschäftsführerin Bianca Biwer im Gespräch mit der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Samstag). Sie warnte davor, den Urteilsspruch als Ende der Aufklärung zu verstehen: “Hier sind nach wie vor Tatsachen unklar. Immer noch ist beispielsweise nicht bekannt, was es mit Hintermännern auf sich hat und welche Dimensionen das Thema NSU damit hat.” Mit dieser Unklarheit zu leben, sei für die Angehörigen unerträglich.

Quellenangaben

Textquelle:Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/58964/4000194
Newsroom:Neue Osnabrücker Zeitung
Pressekontakt:Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar Ein Ende in Sicht = Von Henning Rasche Düsseldorf (ots) - Der Strafprozess hat drei Ziele: Wahrheit, Gerechtigkeit und Rechtsfrieden. Das gilt bei Schwarzfahrern ebenso wie bei Beate Zschäpe. Wahrheit, Gerechtigkeit, Rechtsfrieden. Wie soll das funktionieren in dem NSU-Prozess, der in den vergangenen fünf Jahren zu einer billigen Straßenschlacht der Strafprozessordnung verkommen ist? Die Anwälte der Hauptangeklagten haben dem Oberlande...
Kommentar Weg vom Zentralismus = Von Julius Müller-Meiningen Düsseldorf (ots) - Es ist eine neue Methode, die jetzt im Vatikan Premiere hatte. Sechs deutsche Bischöfe trafen sich mit Offiziellen der Vatikan-Behörden, um eine komplexe Frage zu besprechen: Haben Bischofskonferenzen die Lehrautorität, um wesentliche Fragen des katholischen Glaubens und der Seelsorge selbst zu klären, ohne auf grünes Licht aus Rom zu warten? Die Antwort lautet: Einigt euch selb...
Datenschutzexperten werfen Facebook und Google Verstoß gegen neue Regeln vor Berlin (ots) - Experten kritisieren die Umsetzung der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) durch große Internetkonzerne. "Die angepassten Datenschutzerklärungen von Facebook und Google verstoßen offensichtlich gegen die Datenschutzgrundverordnung", sagte Jan Philipp Albrecht (Grüne) dem "Tagesspiegel" (Mittwochausgabe). Die neuen Einwilligungserklärungen, die derzeit Nutzern angezeigt werd...
Kommentar zu ToluCumhyriet Stuttgart (ots) - Bis der Europäische Menschenrechtsgerichtshof über Einsprüche aus der Türkei entscheidet, vergeht so viel Zeit, dass die Beschlüsse den Bedrängten nicht mehr helfen. Die EU könnte die Türkei durch Gespräche über das Thema Rechtsstaat zwingen, Farbe zu bekennen, tut es aber nicht.   Immerhin lassen sich weder die "Cumhuriyet"-Journalisten noch Tolu von der Justiz einschüchtern. S...
zum sozialen Arbeitsmarkt Halle (ots) - Die Beschäftigungslage ist daher nicht nur ein Grund zur Freude, sondern auch eine Mahnung an die Politik. Denn sie räumt die letzten Zweifel aus: Von alleine werden hunderttausende Menschen in diesem Land nicht den Weg in eine ordentliche, angemessen bezahlte Beschäftigung finden. Staatliche Förderprogramme stehen in keinem guten Ruf, weil ihre Erfolge in der Vergangenheit übersc...
73 Prozent der illegal Eingereisten kamen nicht aus Österreich Düsseldorf (ots) - Mit den von Innenminister Horst Seehofer beabsichtigten Zurückweisungen an der österreichischen Grenze wird nur ein geringer Teil der aktuellen illegalen Migration erfasst. Das geht aus einer Auflistung der Bundespolizei hervor, die der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Donnerstag) vorliegt. Unter den von der Bundespolizei in den ersten fünf Monaten dieses Jahres festgestellten 1...
Grünen-Fraktionschefin: Fatales Signal der Ausgrenzung von Innenminister Seehofer Osnabrück (ots) - Grünen-Fraktionschefin: Fatales Signal der Ausgrenzung von Innenminister Seehofer Göring-Eckardt übt Kritik an Nicht-Teilnahme beim Integrationsgipfel - "Auch CSU-Chef muss sich anstrengen" Osnabrück. Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat das Fernbleiben von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) vom Integrationsgipfel im Kanzleramt als "fatales Signal" kritisiert. S...
Kölns Präsident Spinner will bis 2019 im Amt bleiben – “FC sehr gut aufgestellt” Köln (ots) - Köln. FC-Präsident Werner Spinner wird bis 2019 im Amt bleiben. Im Interview mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwoch-Ausgabe) widersprach Spinner Gerüchten über seinen vorzeitigen Rücktritt: "Wir, meine Kollegen Toni Schumacher, Markus Ritterbach und ich, sind bis 2019 gewählt. Gerade jetzt, nach diesem Absturz fühlen wir uns in der Pflicht, das gemeinsam zu reparieren." Nach seiner...
DUH-Chef Resch begrüßt Hamburger Fahrverbote Düsseldorf (ots) - Der Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH), Jürgen Resch, hat die in Hamburg bevorstehenden Fahrverbote für ältere Dieselfahrzeuge begrüßt. "Hamburg zeigt mit der Einführung von Dieselfahrverboten bis einschließlich Euro 5, dass die 'Saubere Luft' in allen unseren Städten noch 2018 möglich ist", sagte Resch der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donne...
: Weltspiegel – Auslandskorrespondenten berichten Am Sonntag, 22. Juli 2018, 19:20 Uhr … München (ots) - Moderation: Ute Brucker Schwerpunkt:Rund zehn Prozent der weltweiten Wirtschaftsleistung werden mittlerweile im Tourismus erbracht. 292 Millionen Arbeitsplätze hängen daran, dass Menschen verreisen. Ein Wirtschaftsfaktor, der neben Positivem natürlich auch Schattenseiten mit sich bringt. Überfüllung, Mallorca ist dafür ein Beispiel, Kostenexplosion auf dem Mietmarkt und Umweltsc...
Das zerrissene Königreich Von Jochen Wittmann Regensburg (ots) - Es war die größte demokratische Veranstaltung seit einem Vierteljahrhundert. Mehr als 33,5 Millionen Briten gingen am 23. Juni 2016 zu den Wahlurnen, um in einem Referendum über den Verbleib des Vereinigten Königreichs in der Europäischen Union abzustimmen. Am Morgen danach verkündet David Dimbleby, das Urgestein der BBC, das Ergebnis. "Das britische Volk hat gesprochen", sagte ...
BSI-Präsident Schönbohm fordert Facebook zu mehr Datenschutz auf Düsseldorf (ots) - Der Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik, Arne Schönbohm, sieht Lücken im Datenschutz des sozialen Netzwerks Facebook. Die Schutzsysteme von Facebook seien zwar grundsätzlich gut, sagte Schönbohm der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). "Aber das Beispiel zeigt, dass der Schutz in der Zusammenarbeit mit anderen Unternehm...
Kinder ohne Kopftuch Düsseldorf (ots) - Eigentlich ist es nur ein Stück Stoff, doch das Kopftuch ist zum Symbol für den Kulturstreit zwischen einer christlich geprägten Mehrheitsgesellschaft und der muslimischen Minderheit geworden. Mit der Forderung nach einem Kopftuchverbot für Kinder übernimmt die NRW-CDU die Forderung ihrer Integrationsstaatssekretärin Serap Güler, selbst Muslima. Mit guten Gründen. Mal ehrlich: K...
Nachwuchsprobleme: Bundeswehr wirbt verstärkt an Schulen Osnabrück (ots) - Nachwuchsprobleme: Bundeswehr wirbt verstärkt an Schulen Linke kritisiert Vorgehen als Militarisierung - "Militärpropaganda hat dort nichts zu suchen" Osnabrück. Angesichts des Nachwuchsmangels verstärkt die Bundeswehr ihre Werbung und Personalrekrutierung vor allem in Schulen. Im vergangenen Jahr haben Jugendoffiziere und Karriereberater ihre Reichweite erhöht und mehr Schüler u...
Mehr Transparenz Frankfurt (ots) - Es ist kein Zufall, dass das Bamf zum Inbegriff des Behördenversagens wurde. Schwer wiegen die Vorwürfe gegen die ehemalige Leiterin der Dienststelle in Bremen. Von einem Systemversagen zu sprechen, ist Unsinn. Aufzuklären, was sich in Bremen zugetragen hat, ist zunächst Sache der Ermittler. Bisher spricht viel dafür, dass die Beamtin wohl aus falsch verstandenen humanitären Moti...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.