Presse

In Deutschland entsteht eine der größten Batteriefabriken Europas

Berlin/Erfurt (GTAI) (ots) – Am 09.07.2018 haben Robin Zeng, der Gründer des chinesischen Batterieherstellers CATL, und der Wirtschaftsminister von Thüringen Wolfgang Tiefensee eine Investitionsvereinbarung über die Ansiedlung einer Batteriezellenfabrik für Elektroautos in Thüringen unterzeichnet. Die Unterzeichnung fand im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel und des chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang im Rahmen der Deutsch-Chinesischen Regierungskonsultationen in Berlin statt.

Durch die geplante Ansiedlung von CATL mit einem Investitionsvolumen von 240 Millionen Euro und 600 geplanten Arbeitsplätzen wird in Deutschland eine der größten Batteriezellenfabriken Europas entstehen. “Das ist bis jetzt das größte Greenfield-Investitionsprojekt aus China in Deutschland. Wir freuen uns sehr, dass sich CATL für Deutschland als Produktionsstandort entschieden hat. Deutschland ist weltweit führend im Bereich der Automobilindustrie. Die Bundesregierung fördert die technologische Entwicklung der Elektromobilität auf allen Ebenen. Derzeit sind 29 verschiedene Elektroauto-Modelle deutscher Hersteller auf dem Markt. Die Entscheidung von CATL für Deutschland bringt das Unternehmen nicht nur in die Nähe von deutschen und europäischen E-Auto Herstellern, sondern lässt es auch von den zahlreichen Standortvorteilen Deutschlands, wie den hochqualifizierten Arbeitskräften und der erstklassigen Infrastruktur profitieren”, sagt Dr. Robert Hermann, Geschäftsführer von Germany Trade & Invest (GTAI).

“Eine hochmoderne Batterie-Produktionsstätte in Deutschland zu bauen ist der erste Schritt, um unseren europäischen Investitionsplan zu realisieren. Die Anlage in Deutschland wird außerdem unsere Zusammenarbeit zwischen den europäischen Herstellern und Zulieferern und CATL vertiefen”, erklärt Dr. Robin Zheng, Vorstandsvorsitzender von CATL. “Wir bringen mit dem Auf- und Ausbau der Produktionskapazitäten unsere fortschrittlichste Lithium-Ionen-Batterietechnologie nach Deutschland und stärken damit die Partnerschaften zwischen CATL und seinen Kunden. Wir sind damit in der Lage, unseren Kunden noch bessere Produkte und schnellere Reaktionszeiten anzubieten.”

Die Investition ist das größte ausländische Investitionsprojekt von GTAI seit Jahren. GTAI unterstützte CATL bereits im Vorfeld mit Standortberatungsleistungen zur Eröffnung eines Büros in München im Jahr 2014 und der Eröffnung einer F&E Niederlassung in Berlin im Jahr 2017. “Vor zwei Jahren habe ich in Shanghai Kontakt zu CATL aufgrund der geplanten Batteriefabrik aufgenommen. Deutschland stand zu diesem Zeitpunkt im Wettbewerb mit anderen europäischen Ländern. Doch nach einem intensiven Austausch mit uns und dem Besuch zahlreicher möglicher Produktionsstandorte konnte die Firmenleitung davon überzeugt werden, sich in Deutschland niederzulassen. Wir sind sehr stolz darauf “, sagt E-Mobility-Experte Markus Hempel bei GTAI.

“Die Investition von CATL ist ein sehr erfolgreiches Beispiel für die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten. Dank der großen Unterstützung durch die Bundes- und Landesregierung sowie die Wirtschaftsförderung Thüringens können wir heute diesen Erfolg gemeinsam feiern”, so GTAI-Geschäftsführer Hermann.

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Die Gesellschaft informiert deutsche Unternehmen über Auslandsmärkte, wirbt für den Wirtschafts- und Technologiestandort Deutschland und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.

Quellenangaben

Textquelle:Germany Trade and Invest, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/74441/3993245
Newsroom:Germany Trade and Invest
Pressekontakt:Esad Fazlic
T +49 (0)30 200 099-151
esad.fazlic@gtai.com

http://twitter.com/gtai_de
http://youtube.com/gtai

Das könnte Sie auch interessieren:

Earth Hour: Elektrogeräte im Stand-by kosten knapp 433.000 Euro pro Stunde München (ots) - - Privathaushalte verbrauchen ca. 13 Milliarden kWh p. a. für Geräte im Stand-by-Modus - Earth Hour: Elektrogeräte abschalten und CO2-Emissionen reduzieren Elektrogeräte im Stand-by bringen wenig Nutzen, verursachen aber hohe Kosten. In jeder Stunde verbrauchen deutsche Privathaushalte rund 1,5 Millionen kWh für Elektronik im Ruhemodus. Das entspricht Kosten von knapp 433.000 Euro ...
Bernd Kölmel: “Italien soll die Eurozone verlassen” Berlin (ots) - Die im Europäischen Parlament mit fünf Abgeordneten vertretene eurokritische Partei Liberal-Konservative Reformer (LKR - die Eurokritiker) fordert eine Austrittsregelung für Krisenländer, die die Eurozone verlassen wollen. Anlässlich eines Entwurfs des Koalitionsvertrags der zukünftigen italienischen Regierung, der die Forderung nach einem Schuldenerlass in Höhe von 250 Milliarden E...
Koalitionsvertrag ist kein großer Wurf Stuttgart (ots) - AOK Baden-Württemberg: Gestaltungsspielräume für mehr Wettbewerb werden kaum genutzt Der Koalitionsvertrag stellt zwar bei Gesundheit und Pflege die Weichen an vielen Stellen richtig, nutzt aber vorhandene Spielräume für eine patientenorientierte Versorgung noch unzureichend. "Wer die bestmögliche Versorgung der Versicherten will, muss Wettbewerb fördern und nachhaltige strukture...
Stromkosten senken – Wärmepumpe mit Kaminofen kombinieren Frankfurt am Main (ots) - Auf den frostigen Februar folgte in diesem Jahr auch ein stark unterkühlter März. Insgesamt betrug die Durchschnittstemperatur in Deutschland zwischen Dezember 2017 und März 2018 lediglich 2,5 Grad Celsius - ein Bereich, in dem Luftwärmepumpen an ihre Grenzen stoßen und die Gebäude zusätzlich über einen elektrischen Heizstab mit der erforderlichen Wärmeenergie versorgt we...
Bain-Studie zum Firmenkundengeschäft von Versicherern München (ots) - Bain identifiziert 40 wertstiftende Elemente im B2B-Geschäft von Versicherungen - Qualität, Erfahrung und Erreichbarkeit spielen eine größere Rolle als bisher angenommen - Risikobegrenzung, Risikobewertung sowie die Überwachung von Schadensfällen sind Bereiche, in denen Versicherer Kunden begeistern und deren Loyalität steigern können - Wer die Werttreiber richtig einsetzt, kann si...
Euler Hermes Rating bewertet die wpd AG mit A Hamburg (ots) - Die Euler Hermes Rating GmbH bewertet die Bonität und Zukunftsfähigkeit der wpd AG mit A. Die seit 2003 bestehende Ratingnotation wird damit erneut bestätigt. Für die kommenden zwölf Monate wird eine stabile Entwicklung des Ratings erwartet. Die wpd AG verfügt über ein moderates Geschäftsrisiko. Positiv sind nach Erachten der Ratingagentur ein hohes Maß an Stabilität und Nachhaltig...
Schweizer EnergieLink GmbH mit neuer Dependance in den Niederlanden Dietikon (ots) - Seit dem 04. Juni 2018 ist die EnergieLink GmbH aus Dietikon bei Zürich mit einer weiteren Niederlassung im niederländische Breda vertreten. Für den Spezialisten für die Revision und Instandhaltung von Industrieanlagen, speziell von Müllheizkraftwerken, ist dies bereits die zweite Dependance im europäischen Ausland. Mit dem Kauf der deutschen Steinberg und Kirsch GmbH und der dara...
Hans Oppermann wird Vorsitzender der Geschäftsführung der ÖKO-Test Verlag GmbH Frankfurt/Hamburg (ots) - Hans Oppermann, 58, ist zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der ÖKO-Test Verlag GmbH und zugleich vom Aufsichtsrat in den Vorstand der ÖKO-Test Holding AG berufen worden. Oppermann wird beide Ämter bereits am 17. April 2018 antreten. Oppermann verfügt über mehr als 20 Jahre Führungserfahrung in verantwortlichen Positionen als CEO, CFO oder COO bei den Fachverlagen Beuth...
Aufbruch zu Deutschlands wichtigstem Handelspartner Berlin/Bonn/Beijing (ots) - Bundeskanzlerin Angela Merkel wird vom 24. bis 25. Mai 2018 die Volksrepublik China besuchen. Während ihres Besuchs in Beijing ist unter anderem die Teilnahme an einer Sitzung des Deutsch-Chinesischen Beratenden Wirtschaftsausschusses (DCBWA) geplant. Am 25. Mai wird die Kanzlerin weiter in den Süden Chinas nach Shenzhen reisen, um unter anderem an der Eröffnung des Inn...
Vontobel verstärkt Wealth Management in Deutschland mit Neuzugängen München (ots) - Vontobel baut sein Wealth Management-Beraterteam in Deutschland mit vier neuen erfahrenen Experten vom Bankhaus Sal. Oppenheim in München und eine Beraterin der Bank ODDO BHF in Hamburg auf mehr als 20 Vermögensverwalter weiter aus. Vontobel berät seit Jahrzehnten deutsche Kunden erfolgreich in Vermögensverwaltungsfragen.Dabei betreibt Vontobel das Geschäft mit deutschen Vermögensv...
Lufthansa Technik wächst 2017 mit neuem Vertriebsrekord Hamburg (ots) - Die Lufthansa Technik AG ist auch 2017 auf Wachstumskurs geblieben. Bei neuem Rekordumsatz und dem besten jemals in der Unternehmensgeschichte erzielten Vertriebsergebnis wurden die Investitionen nochmals gesteigert und das Vorjahresergebnis leicht verbessert. Jahr des VertriebsDie Umsatzerlöse stiegen deutlich um 260 Millionen Euro auf jetzt 5,404 MRD Euro von 5,144 MRD (+ 5%)....
Studie: Baufinanzierungskonditionen bei Filialbanken Hamburg (ots) - Mit der Finanzierung steht und fällt das Projekt Immobilienkauf. Viele Verbraucher setzen hier auf die Kompetenz der Baufinanzierungsexperten der Hausbank. Doch längst nicht jede Filialbank bietet auch gute Konditionen - ein umfassender Vergleich schützt vor teuren Fehlentscheidungen. Das zeigt die Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität, das 15 überregionale und region...
SOLYTIC nutzt die Intersolar für mehr als nur gute Gespräche Berlin (ots) - SOLYTIC expandiert - als Anbieter für intelligentes Monitoring für kommerzielle Solaranlagen erfuhr SOLYTIC starken Andrang auf der Intersolar und investiert weiter in automatisierte Analyse Funktionen für eine effektivere und skalierbare Wartung. Auf der Intersolar in München, der weltweit wichtigsten PV Fachmesse, hat SOLYTIC erfolgreich den Bedarf nach fortschrittlichen Monitorin...
Hauck & Aufhäuser: Prof. Dr. Jan Viebig wird Leiter Asset Management Frankfurt (ots) - Ab 1. Mai 2018 leitet Jan Viebig das Asset Management bei Hauck & Aufhäuser Privatbankiers. Diese Aufgabe übernimmt er von Burkhard Allgeier, der neben seiner Aufgabe als Chief Investment Officer den Bereich Asset Management interimistisch geleitet hat. Der 49-jährige promovierte Diplom-Kaufmann leitete als CEO die Harcourt Investment Consulting AG und war als Head Alternativ...
Große Preisunterschiede beim Tanken München (ots) - Die Autofahrer in Sachsen-Anhalt bezahlen für einen Liter Benzin sieben Cent mehr als in Hamburg. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der durchschnittlichen Kraftstoffpreise in den Bundesländern zeigt, kostet ein Liter Super E10 in der Hansestadt aktuell 1,256 Euro. In Sachsen-Anhalt liegt der Durchschnittspreis hingegen bei 1,326 Euro. Nur geringfügig günstiger ist Super E10 im Saarl...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.