Presse

STADTWERKE AWARD 2018: Die sechs Nominierten stehen fest

Köln (ots) – Für die diesjährige Verleihung des STADTWERKE AWARD 2018 stehen die Nominierten fest. Eine Experten-Jury aus Energiewirtschaft, Politik, Wissenschaft und Medien schickt sechs Konzepte um die begehrte Auszeichnung “Das Stadtwerk der Zukunft” ins Rennen. Qualifiziert haben sich:

– die Energieversorgung Halle GmbH (EVH GmbH), – Stadtwerk am See GmbH & Co. KG (Überlingen), – die Stadtwerke Lübeck GmbH, – die Stadtwerke Trier AöR, – die Thüga Aktiengesellschaft (München) und – die Wuppertaler Stadtwerke GmbH.

Vor der Preisverleihung im Rahmen des VKU-Stadtwerkekongresses am 18. und 19. September 2018 in Köln können auch die Leser der ZfK – Zeitung für kommunale Wirtschaft über die diesjährigen Sieger mitentscheiden und ihre Stimme abgeben: https://www.zfk.de/unternehmen/stadtwerke-award/

Mit rund 30 Bewerbungen haben sich so viele Unternehmen wie noch nie für den STADTWERKE AWARD beworben. Die Auszeichnung prämiert jährlich Vorzeigeprojekte aus der Stadtwerke-Landschaft, die die Unternehmen voranbringen und die Energiewelt von morgen gestalten. “Die Bewerbungen sind sehr heterogen und reichen von kreativen Kundenlösungen über die Entwicklung von Software-Tools und innovativen Quartierlösungen, bis hin zu neuen Konzepten für die interne Unternehmensaufstellung und Elektromobilität”, sagt Sven Becker, Sprecher der Geschäftsführung der Stadtwerke-Kooperation Trianel. “Die Vielzahl der Bewerbungen und unterschiedlichen Konzepte zeigen, dass Stadtwerke die Anforderungen durch veränderte Kundenbedürfnisse, Digitalisierung und Sektorkopplung intelligent in ihren Leistungen der Daseinsvorsorge umsetzen.”

Katherina Reiche, Hauptgeschäftsführerin des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) dazu: “Stadtwerke sind Innovationstreiber. Das zeigen die nominierten Unternehmen eindrucksvoll. Sie entwickeln zum Beispiel innovative Konzepte für Kunden- und Kooperationsbeziehungen oder investieren in neue digitale Technologien. Mit ihrem Engagement gestalten sie proaktiv die Energiewelt von morgen und ebnen den Weg hin zur Gigabit-Gesellschaft der Zukunft.”

Sechs Unternehmen hat die dreizehnköpfige Jury nominiert. Als weitere Stimme können die Leser der ZfK – Zeitung für kommunale Wirtschaft über die Gewinner 2018 entscheiden. Die ZfK-Umfrage ist am Montag, den 9. Juli 2018 gestartet und endet am Montag, den 23. Juli 2018. Die ZfK-Publikumsstimme geht mit einem Drittel in das Endergebnis ein. Die übrigen zwei Drittel entfallen auf die Jury. Zur Umfrage: https://www.zfk.de/unternehmen/stadtwerke-award/

Die Nominierten:

Die Energieversorgung Halle GmbH (EVH GmbH) möchte mit dem Projekt “Energie Initiative” Halle (Saale) einen Rahmen für eine zukunftsfähige Energieversorgung schaffen. Mit einem Bündnis aller großen Energieabnehmer in Halle, stärkt die EVH die Fern-Wärmeinfrastruktur in Halle und baut diese zukunftsfähig aus. Das Zusammenwirken von Erzeuger und Verbraucher soll dabei über klare Nutzenargumente für alle neu definiert werden. Es handelt sich um ein ganzheitliches Projekt von der Integration der erneuerbaren Energien bis zur Modernisierung der Wärmenetze. Ziel ist es, die Nachhaltigkeit und Bezahlbarkeit der Energieversorgung langfristig zu sichern und wirtschaftliche und gesellschaftliche Ziele der Energiewende mit dem Interesse des Verbrauchers zu verbinden.

Auch die Stadtwerke Trier AöR setzen mit ihrem Projekt “Energie und Technikpark- Gemeinsam Mehrwert entwickeln” auf eine Quartierslösung und Sektorkopplung. Dazu wird ein integriertes und nachhaltiges Gewerbegebiet entwickelt, welches die im kommunalen Klärwerk erzeugte Energie und die Energie von PV-Dachanlagen nutzt. Der Projektansatz eines gemeinsamen Betriebshofes von Stadt und Stadtwerken mit der Überschussenergienutzung eines benachbarten Standortes und die Realisierung als zertifiziertes nachhaltiges Gewerbegebiet ist bislang einzigartig. Ziel ist es, eine innovative und nachhaltige Stadtteilentwicklung zu schaffen, die Kosten- und Leistungsstrukturen verbessert. Das neue Gewerbequartier mit einer zukunftsfähigen und modernen Infrastruktur wird nachhaltig und effizient mit Energie versorgt und leistet einen Beitrag für den Aufbau attraktiver Arbeitsplätze.

Mit dem Projekt “OutSteP” treiben die Stadtwerke Lübeck GmbH der Digitalisierung des Kundenservices voran. Dazu haben die Stadtwerke Lübeck eine zentrale Plattform entwickelt, über die Kundenanliegen gesteuert, gezählt und gemessen werden. Die Servicequalität wird darüber hinaus durch eine bedarfsgerechte Personaleinsatzplanung nachhaltig verbessert. Zur weiteren Optimierung der Kundenzufriedenheit wird regelmäßig ein Kundenfeedback durch Call-recording und automatisierte Kundenzufriedenheitsbefragungen eingeholt. Alle Vorgänge werden in einem Push-Verfahren den Mitarbeitern elektronisch zur Verfügung gestellt. Ziel ist es, eine bessere Kundenorientierung zu schaffen, Effizienz und Qualität des Unternehmens zu steigern, nachhaltig zu arbeiten und Kosten zu senken.

Eine digitale und nachhaltige Kundenorientierung ist auch der Wuppertaler Stadtwerke GmbH ein wichtiges Anliegen. Das Modell “Tal.Markt-Der BlockChain-Markt für den Ökostrom” ist eine digitale Plattform, die Vertrieb, Bilanzkreismanagement, Direktvermarktung und den wettbewerbli-chen Messstellenbetrieb verknüpft. Hier kann der Verbraucher entscheiden, welche Art Strom er beziehen möchte und von welchem Anbieter dieser kommen soll. Dabei kann er aus einem regionalen Grünstromangebot einen individuellen Strommix selbst bestimmen. Ziel ist, die nachhaltige Verknüpfung von regionaler Stärke und digitaler Kompetenz, ausgerichtet an den Bedürfnissen des Endkunden nach Individualität, Regionalität und einer grünen Grundeinstellung.

Stadtwerk am See GmbH & Co. KG (Überlingen) setzt mit ihrem Projekt “Elektromobilität als ganzheitlicher Ansatz für kommunale Unternehmen” auf ein neues Geschäftsfeld der Energiebran-che. Dazu entwickelten die Stadtwerke am See einen ganzheitlichen Ansatz zur Beratung, Planung, Umsetzung, Vertrieb und Betrieb von Elektromobilität. Insbesondere kleinere Unternehmen in der Region sollen bei der Elektromobilität und Implementierung zukunftsfähiger Lösungen unterstützt werden. Ziel ist es, das bisher erfolgreich etablierte E-Carsharing und den E-Service auszubauen und neue Elektromobilitätskonzepte, gemeinsam mit neuen Partnern, zu erarbeiten.

Die Zukunft der Elektromobilität ist auch der Thüga Aktiengesellschaft (München) ein wichtiges Anliegen. Das Projekt “Mit Algorithmen zu Ladesäulen – eine nutzungsbasierte Potentialanalyse für öffentliche Ladeinfrastruktur” bietet ein digitales Prognosemodell, um geographische Nutzungsmuster für Ladeinfrastruktur zu erkennen. Es wurde ein selbst lernender Algorithmus entwickelt, der potentiell interessante, d.h. gut ausgelastete, Standorte für öffentliche Ladeinfra-struktur identifiziert. Dieser ist sowohl in Regionen mit bestehender Ladeinfrastruktur, als auch in Gebieten ohne Ladeinfrastruktur einsetzbar. Durch die nutzungsbasierte Analyse, können die Ladesäulen kundenzentriert ausgerichtet und eine möglichst hohe Auslastung erreicht werden.

Die nominierten Unternehmen und Projekte werden in der Juli-Ausgabe (Erscheinungsdatum: 9. Juli) der ZfK und auf dem VKU-Stadtwerkekongress ausführlich vorgestellt.

Weitere Informationen: www.award.stadtwerkekongress.de

Folgen Sie dem STADTWERKE AWARD auch auf Twitter: @StadtwerkeAward

Quellenangaben

Textquelle:Stadtwerke Award, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/120027/3992354
Newsroom:Stadtwerke Award
Pressekontakt:Dr. Nadja Thomas
Pressesprecherin
Trianel GmbH
Fon +49 241 413 20-466 | Mobil +49 160 96 37 04 56 | E-Mail
n.thomas@trianel.com

Stefan Luig
Pressesprecher
Verband kommunaler Unternehmen
Fon +49 30 5850-226 | Mobil +49 170 8580-226 | E-Mail luig@vku.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Digital-Know-how: Kommunen sehen erheblichen Nachholbedarf München (ots) - Digitalisierung ist mittlerweile auch für Städte und Gemeinden eines der zentralen Themen. Noch ist das entsprechende Wissen dort aber eher mäßig ausgeprägt. Kommunale Verwaltungen und Unternehmen selbst verorten sich hier durchschnittlich zwischen den Schulnoten 3 und 4. Banken und Sparkassen beurteilen den digitalen Wissenstand ihrer kommunalen Geschäftspartner noch etwas kritisc...
“Das Fest in der Frauenkirche”: MDR überträgt live die Verleihung der Europäischen … Leipzig (ots) - Wenn am 8. Juni 2018 in und vor der Dresdner Frauenkirche die Europäischen Kulturpreise TAURUS verliehen werden, ist der MITTELDEUTSCHE RUNDFUNK (MDR) live dabei: Das MDR-Fernsehen lädt Zuschauerinnen und Zuschauer ab 20.15 Uhr zum "Fest in der Frauenkirche". Diese dürfen sich unter anderem auf Peter Maffay freuen, der - als Preisträger - mit "Eiszeit" einen seiner größten Hits im ...
Quinoa Bildung lädt ein zum Crowdfunding Kick-Off Event: “Thrive Education for the … Berlin (ots) - Digitale Transformation, gesellschaftliche Spaltung, Klimawandel und Flüchtlingsströme - wir stehen vor beträchtlichen Herausforderungen in unserer Gesellschaft. Für die Jugendlichen von heute ist dies bereits Alltag. Und sie werden es sein, die Antworten auf die Fragen der Welt finden müssen. Wie können wir sie darauf vorbereiten? Welche Haltungen und Fähigkeiten braucht die junge ...
Hamburger Foodservice Preis geht an casualfood aus Frankfurt und Time Out Market Frankfurt/Main (ots) - Experten-Jury würdigt neben wirtschaftlichem Erfolg insbesondere Kreativität, Professionalität und Impulskraft Die diesjährigen Gewinner des Hamburger Foodservice Preises heißen casualfood aus Frankfurt am Main und Time Out Market Lisboa. Die Preisverleihung findet am 9. März, dem Abend des ersten Internorga-Tages, in festlichem Rahmen vor knapp 500 geladenen Branchengästen ...
Ausgezeichnete Ausbildung bei Santander Mönchengladbach (ots) - - Bank erhält das Siegel "Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe" - Auszeichnung bestätigt hohe Qualität der Ausbildung Santander darf sich bereits zum dritten Mal in Folge zu "Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben" zählen. Dies ist das Ergebnis der gleichnamigen Studie von DEUTSCHLAND TEST und dem Wirtschaftsmagazin FOCUS-Money in Zusammenarbeit mit dem Personaldiagnost...
Internationaler Deutscher PR-Preis der DPRG: 74 Best Cases und 21 Gewinner München (ots) - In München hat die Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG) am Donnerstag vergangener Woche den Internationalen Deutschen PR-Preis vergeben. Auf der Shortlist standen 74 Kampagnen, etwa ein Drittel mehr als im Vorjahr. Ausgezeichnet wurden insgesamt 21 Wettbewerbsbeiträge in den Feldern "Kommunikationsmanagement", "Kompetenzen", "Themen und Märkte" sowie "Maßnahmen und In...
Barfer’s als Innovationsführer ausgezeichnet Berlin (ots) - Gute Nachrichten für den Industriestandort Berlin: Die Barfer's Wellfood GmbH gehört zu den innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstandes. Von einer hochkarätigen Fachjury ausgewählt, wurde Barfer's als einziger Hersteller aus der Branche Tiernahrung am 29. Juni 2018 in Ludwigsburg von Ranga Yogeshwar, dem Mentor des bundesweiten Innovationswettbewerbs TOP100, geehrt. Barfer...
NorthCapital Holding erhält von Insolvenzverwalterin Schmudde (White & Case) den … Schwabhausen (ots) - Im Rahmen ihrer M&A-Strategie hat die NorthCapital Holding ApS heute den führenden Produzenten von Kabelsätzen für Spezialfahrzeuge, die Starz-Gruppe, übernommen. Das Unternehmen musste Mitte Januar Insolvenz anmelden. Grund dafür waren u.a. Investitionen in China, die hohe finanzielle Vorleistungen erforderten. Der Geschäftsbetrieb in Deutschland ist hingegen unverändert ...
PMC steigert Produktionsdurchsatz und Arbeitsqualität mit Sawyer von Rethink Robotics Boston/München (ots) - Plastic Molded Concepts (PMC), ein Kunststoff-Spritzgusshersteller aus Eagle im US-Bundesstaat Wisconsin, setzt in seiner Fertigung Sawyer, den kollaborativen Roboter von Rethink Robotics ein, um das Geschäftswachstum voranzutreiben und qualifizierte Jobs für seine Mitarbeiter zu schaffen. Durch die Automatisierung will PMC die Effizienz seiner 38 Spritzgussmaschinen erhöhen...
Summerset veräußert die Neue Münchner Fernsehproduktion München (ots) - Die Münchner Summerset GmbH veräußert zum 31. Mai 2018 100% ihrer Anteile an der Neuen Münchner Fernsehproduktion GmbH & Co. KG. Käuferin und alleinige Gesellschafterin ist ab dem 1. Juni 2018 die Neue deutsche Filmgesellschaft mbh (ndF) in Unterföhring. Nach acht überaus erfolgreichen Jahren, 63 spannenden Folgen und zwei 90minütigen Feiertags-Specials des ZDF-Krimis "Der Alte...
Direkt am Siegestor: Business über den Dächern der Stadt München (ots) - Die Adresse ist vom Feinsten, der Inhaber ein renomierter Headhunter und der Erfolg wohl garantiert: Nur einen Steinwurf vom Siegestor entfernt, auf der Leopoldstraße, erhalten Vorstände, Geschäftsführer und Aufsichtsräte ein neues Münchner Domizil. In der obersten Etage des Hauses Nr. 18, über den Dächern der Stadt, bietet der Personalberater Dr. Bruno Weidl mit dem "Boardroom Mun...
Branchenstudie: Consultants weiter im Höhenflug Bonn (ots) - Der Umsatz der Consultingbranche ist 2017 um 8,5 Prozent auf insgesamt 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Für das angelaufene Jahr 2018 zeigen sich die deutschen Unternehmensberater weiter optimistisch: Die Prognose für 2018 liegt bei + 8,4 Prozent. Diese Ergebnisse auf Grundlage der Branchenstudie "Facts & Figures zum Beratermarkt 2018" hat der Bundesverband Deutscher Unternehmensbe...
Spitze unter den Vermögensverwaltern Itzehoe (ots) - Hervorragend. Das Urteil hört jeder gern - erst recht aus berufenem Munde. Groß ist deshalb die Freude bei der TOP-Vermögensverwaltung AG: Für den Finanzdienstleister FinanzResearch ist die TOP AG die Nummer eins unter den unabhängigen Vermögensverwaltern in Deutschland. Und es ist nicht die einzige Auszeichnung für das Unternehmen aus der Itzehoer Viktoriastraße. Jährlich nimmt Fi...
Großer Erfolg für livebau smart electric Seeshaupt/München (ots) - livebau smart electric hat erfolgreich die technische Umsetzung der Außenbeleuchtung des neuen Hauptgebäudes von Osram Opto Semiconductors in Regensburg übernommen. Eine besondere Herausforderung stellte die Steuerung der fast 7000 High-Power-LEDs dar, die das Gebäude nachts erstrahlen lassen. Die große HCL-Anlage, die auf modernster LED-Technologie beruht, erstreckt sich...
Ein Siegel für die MausApp Köln (ots) - Nach der ElefantenApp darf sich seit Donnerstagabend auch die MausApp "herausragendes digitales Bildungsmedium" nennen. Der WDR hat in Berlin das Comenius-Edu-Media-Siegel verliehen bekommen - ein Preis für pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende, didaktische Multimediaprodukte. Die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e.V. (GPI) verleiht den Preis bereit...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.