Presse

Deutsche Energie Beratung: So sieht die Energieversorgung der Zukunft aus

Hamburg (ots) – Was schon länger ein offenes Geheimnis war, wurde nun offiziell bestätigt. Beim diesjährigen Petersberger Klimadialog mussten die deutsche Umweltministerin und die Kanzlerin zugeben, dass Deutschland sein Klimaziel für 2020 nicht erfüllen kann. Statt die Treibhausgase bis dorthin um 40 Prozent zu reduzieren, können wohl nur 30 Prozent eingespart werden. Dabei hatte die “Klima-Kanzlerin” Angela Merkel noch im Wahlkampf persönlich versprochen, Deutschland werde sein Klimaziel 2020 erreichen.

Von wegen Vorreiterrolle

Im Frühjahr stellte das Weltwirtschaftsforum (WEF) auf einer Tagung im brasilianischen São Paulo den ersten globalen Energiewende-Index vor. Dafür hatte die Unternehmensberatung McKinsey anhand von 40 Indikatoren den Status der Energiewende in 114 Ländern ermittelt. Auf dieser Weltliste der besten Energiewende-Länder kommt Deutschland nur auf Platz 16. Selbst innerhalb Europas schafft es die deutsche Energiewende gerade mal unter die Top Ten.

Auch wenn Deutschland seine Vorreiterrolle verloren hat, muss am Ausstieg aus der Produktion fossiler Brennstoffe und hin zur Emissionsneutralität festgehalten werden. Eine Möglichkeit dazu bietet die DEB, die Deutsche Energie Beratung aus Hamburg. “Sei Du selbst die Veränderung, die du in der Welt sehen willst” lautet das Motto von ihrem Geschäftsführer Ove Burmeister. Die DEB baut auf langfristig gepachteten Dach- oder Freiflächen Photovoltaikanlagen der neuesten Generation. Diese werden parzelliert und schlüsselfertig an Privatanleger verkauft. Jeder Investor wird Stromproduzent und erwirbt eine eigene, im Grundbuch eingetragene Solaranlage. Er erhält einen Treuhand- und Verwaltungsvertrag, sowie einen Stromvermarktungsvertrag. Zum Service gehört neben einer Allgefahren-Versicherung für Elementarschäden und Ertragsausfall auch ein Wartungsvertrag. Mit einem Daten-Logger kann der Anleger jederzeit die Erträge seiner Anlage kontrollieren.

Aus Licht wird Strom – aus Strom wird Geld.

Bei dieser Investition gibt es über das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) staatliche Garantien. Die 20-jährige Einspeisevergütung ist gesetzlich festgeschrieben und gibt dem Anleger die Sicherheit, dass der durch seine Photovoltaikanlage produzierte Strom zu einem festen Preis abgenommen wird. Die DEB kann dank eines exklusiven Stromvermarktungsvertrages mit Europas größtem Ökostromversorger ihren Kunden darüber hinaus noch einmal 1 bis 2 Cent pro Kilowattstunde mehr anbieten. Hinzu kommen die steuerlichen Vorteile. Eine Solaranlage ist zu 100% abschreibbar und unter bestimmten Umständen sind bis zu 40% des Kaufpreises steuerlich rücktragfähig.

Global wird die Energieversorgung der Zukunft neu ausgerichtet und der Trend weg von fossilen Brennstoffen hin zu erneuerbaren Energien hält unvermindert an. In den allermeisten Staaten stehen ehrgeizige klimapolitische Ziele auf der Agenda. Große institutionelle Anleger wie der norwegische Staatsfond, die Rockefeller Stiftung, oder große Versicherungsunternehmen erkennen das Potenzial und investieren in erneuerbare Energien. Eine Direktinvestition in eine Photovoltaikanlage ist aber auch für den Privatanleger eine der sichersten und rentabelsten Anlageformen und ermöglicht, sich ein erhebliches Zusatzeinkommen, eine “Sonnenrente” aufzubauen.

Quellenangaben

Textquelle:DEB Deutsche Energie Beratung GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/122450/3980587
Newsroom:DEB Deutsche Energie Beratung GmbH
Pressekontakt:Deutsche Energie Beratung GmbH
Ove Burmeister
040-60003336
Burmeister@deb24.com
Pappelallee 28
22089 Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Dorsch in der Ostsee braucht dringend Erholung: Deutsche Umwelthilfe und Our Fish … Kopenhagen/Berlin (ots) - Internationaler Rat für Meeresforschung (ICES) hat EU-Fangquotenempfehlungen für die Ostsee herausgegeben - Dorsch- und Heringsbestände sind in schlechtem Zustand - Deutsche Umwelthilfe und Our Fish fordern Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner auf, die wissenschaftlichen Empfehlungen zu respektieren Der Internationale Rat für Meeresforschung (ICES) hat heute seine Emp...
Endlich Ruhe – Immer mehr Menschen finden sie mitten im Wald (AUDIO) Griesheim (ots) - Anmoderationsvorschlag: Gute Luft, zwitschernde Vögel und rauschende Blätter: Deutschlands Wälder sind nicht nur ideal zum Spazierengehen, Picknicken und Sport treiben, sie werden auch als letzte Ruhestätte immer beliebter. Oliver Heinze verrät Ihnen (zum Tag des Waldes am 21. März), warum sich immer mehr Menschen für eine Bestattung unter einem Baum entscheiden. Sprecher: Im Wal...
“ttt – titel thesen temperamente” (hr) am Sonntag, 8. Juli 2018, um 22:45 Uhr München (ots) - Die geplanten Themen: Wo sich Europas Probleme kreuzen "ttt" über die Wanderbiennale Manifesta 12 in PalermoGerade veröffentlichten die Vereinten Nationen ihren Flüchtlingsbericht. 2017 waren 68,5 Millionen Menschen auf der Flucht - drei Millionen mehr als noch im Vorjahr. Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr französischer Kollege Emmanuel Macron arbeiten derzeit mit Hochdruc...
Unsachgemäße Kühlgeräteentsorgung: Bosch, Miele & Co. heizen Klimawandel an und … -- mehr Informationen http://ots.de/Vcj3do -- Berlin (ots) - Unsachgemäße Entsorgung alter Kühlschränke schädigt massiv die Umwelt - Kühlgerätehersteller setzen auf Intransparenz bei der Entsorgung ihrer Geräte und lassen beauftragte Recycler sich selbst kontrollieren - Deutsche Umwelthilfe setzt Herstellern eine kurze Frist zur Umstellung des Recyclings und kündigt andernfalls ab Herbst "kreative...
Thüga SmartService als Zertifizierungsstelle registriert Naila (ots) - Die Thüga SmartService GmbH aus Naila ist als Zertifizierungsstelle im Bereich des Smart Metering für die Ausstellung von digitalen Zertifikaten zugelassen. Als sogenannte Sub-CA (Certificate Authority) kann die SmartService ab sofort für eigene und fremde Kunden digitale Zertifikate für die Smart Metering Public Key Infrastructure (SM-PKI) ausstellen. Diese Zertifikate sind Basis fü...
Energiewende im Gebäude: Top-Manager sehen politischen Handlungsbedarf Essen (ots) - Zwei Drittel der für den neuen Immo-Energiewende-Index von energate und ista befragten CEOs aus der Immobilien-, Energie- und IT-Wirtschaft bewerten die politischen Rahmenbedingungen für die Energiewende im Gebäudesektor negativ. Gleichzeitig glauben 57 Prozent der Befragten nicht daran, dass die Klimaschutzziele 2050 erreicht werden können. "Mit dem Immo-Energiewende-Index gibt es n...
Gesunder Boden, gesundes Leben: Phosphor rückgewinnen Osnabrück (ots) - DBU fördert seit 15 Jahren Projekte - Nachhaltige Entwicklungsziele und planetare Grenzen zentral "Phosphor ist für die Ernährungssicherheit einer wachsenden Weltbevölkerung unersetzlich. Er gilt als endliche Ressource mit geostrategischer Bedeutung." - Das sagte der Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), Alexander Bonde, bei der heutigen 27. Osnabrücker Wasse...
Sonnenschutz im Fokus: Ist teurer gleich besser? “Marktcheck”, SWR Fernsehen (VIDEO) Stuttgart (ots) - "Marktcheck", SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin am Dienstag, 03. Juli 2018, 20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen Hendrike Brenninkmeyer moderiert das Wirtschaftsmagazin. Geplante Themen der Sendung: Sommer, Sonne, Sonnencreme: Produkte im Test Es gibt unzählige Sonnenschutzmittel auf dem Markt. Spray, Lotion, Milch - mal wasserfest, mal sensitiv. Sie alle sollen die Haut ...
Schweizer EnergieLink GmbH mit neuer Dependance in den Niederlanden Dietikon (ots) - Seit dem 04. Juni 2018 ist die EnergieLink GmbH aus Dietikon bei Zürich mit einer weiteren Niederlassung im niederländische Breda vertreten. Für den Spezialisten für die Revision und Instandhaltung von Industrieanlagen, speziell von Müllheizkraftwerken, ist dies bereits die zweite Dependance im europäischen Ausland. Mit dem Kauf der deutschen Steinberg und Kirsch GmbH und der dara...
ENTRADE AG und Schneider Electric: Fern-Monitoring von Kraftwerksclustern via Cloudlösung Düsseldorf (ots) - Die ENTRADE Energiesysteme AG entwickelt und vertreibt kompakte Kleinkraftwerke, die aus Holzpellets und ausgewählten, biogenen Reststoffen Energie erzeugen und unabhängig von fossilen Brennstoffen und öffentlichen Stromnetzen arbeiten. Jedes einzelne Kleinkraftwerk, das sogenannte E4, hat eine Generatorleistung von 50 kWel sowie eine Nennwärmeleistung von 120 kWth und kann schl...
UNHCR warnt vor Auslagerung des Flüchtlingsschutzes Berlin (ots) - UNHCR, das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen, hat vor einer Auslagerung der Verantwortung für den Flüchtlingsschutz gewarnt. "Das nützt weder den Flüchtlingen noch Europa", sagte Dominik Bartsch, Repräsentant des Hohen UN-Flüchtlingskommissars in Deutschland, am Montag in Berlin. "Wir begrüßen sehr, dass sich Europa um ein gemeinschaftliches, funktionierendes Asylkonzept b...
Bewerbungsfrist endet: Energiesparmeister-Wettbewerb sucht beste Klimaschutz-Projekte an … Berlin (ots) - Endspurt für Klimaschutz-Projekte an Schulen: Noch bis zum 15. April 2018 können sich Schüler und Lehrer aller Schultypen auf www.energiesparmeister.de für den Titel "Energiesparmeister 2018" bewerben. Das in Sachen Kreativität, Nachhaltigkeit und Kommunikation überzeugendste Projekt aus jedem Bundesland wird mit einem Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro und einer Reise nach Berlin bel...
Shelf Drilling Holdings, Ltd. gibt die geplante Emission weiterer Schuldscheindarlehen … Dubai, Vereinigte Arabische Emirate (ots/PRNewswire) - Shelf Drilling Holdings, Ltd. (das "Unternehmen"), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Shelf Drilling, Ltd. ("Shelf Drilling"), gab heute bekannt, dass sie beabsichtigt, vorbehaltlich der Marktbedingungen einen Gesamtnennbetrag von 8,250 % an Schuldscheindarlehen (die "Schuldscheine") mit Fälligkeit 2025 in Höhe von rund 300 Million...
Offener Brief zum Thema Sustainable Finance an Brüssel und Berlin Frankfurt am Main (ots) - Ein breites Bündnis von Finanzakteuren, Wissenschaftlern sowie Organisationen der Zivilgesellschaft und der Kirche formuliert konkrete Forderungen an die handelnden politischen Akteure auf europäischer und deutscher Ebene. Mit der Unterzeichnung des Pariser Klimaabkommens und den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen (SDGs) hat die Weltgemeinschaft wichtige und dri...
DGB lehnt Steuererleichterungen und die “schwarze Null” ab Stuttgart (ots) - Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) lehnt das Ziel der "schwarzen Null" von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD), wonach der Bund bis 2022 keine neuen Schulden machen soll, ab. Zugleich stemmt er sich gegen Steuererleichterungen. "Die große Koalition macht einen schweren Fehler, wenn sie das, was im Koalitionsvertrag an Investitionen vereinbart wurde, nicht einhält", sagte DGB...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.