Presse

Kohle stoppen – Klima schützen: Das Endspiel um die Kohle beginnt

Berlin (ots) – Zwei Tage vor der ersten Sitzung der Kohle-Kommission haben heute mehrere Tausend Menschen in Berlin und an über 40 anderen Orten in Deutschland für den Kohleausstieg demonstriert. Unter dem Motto “Stop Kohle – Deine Hände für den Klimaschutz” forderten sie von der Bundesregierung einen gesetzlichen Ausstiegs-Fahrplan für Kohlekraftwerke und Tagebaue, mit dem die nationalen Klimaziele und das Pariser Klimaabkommen eingehalten werden. Das “Stop-Kohle-Bündnis” will zudem ein Sofortprogramm zur Einhaltung des Klimaziels 2020. Dafür müssen die CO2-Emissionen der Kohlekraftwerke zusätzlich um rund 100 Millionen Tonnen sinken.

Um ihre Forderung sichtbar zu machen, drückten Aktivisten in ganz Deutschland ihre schwarz bemalten Hände auf Protestbanner, in Berlin auf ein langes Riesentransparent. Tausende Hände, eine Botschaft: Stop Kohle!

Die Organisatoren erklärten: “Das Endspiel um die Kohle beginnt. Gemeinsam haben wir heute ein wichtiges Zeichen für konsequenten Klimaschutz und den Ausstieg aus der schmutzigen Kohleverstromung gesetzt. Mehrere Tausend Menschen haben deutlich gemacht, dass unsere Initiative für einen schnellen und sozialverträglichen Kohleausstieg und für eine saubere Energiezukunft von der Mitte der Gesellschaft getragen wird.”

Außer in Berlin gab es an über 40 Orten von Aachen bis Xanten weitere Demonstrationen für den Kohleausstieg. Vom Anti-Kohle-Picknick über Aktionen auf kölsch (“bruche mer nit, wolle mer nit”) bis zum Protest vor der oberbayerischen Pfarrkirche spiegelt sich so die mehrheitliche Ablehnung der Deutschen gegen die fortgesetzte Nutzung der Kohle.

Statements der Rednerinnen und Redner

Martin Kaiser, Geschäftsführer von Greenpeace: “Ich verstehe mich in der Kohle-Kommission als Anwalt jener drei Viertel aller Menschen in Deutschland, die wollen, dass Deutschland ‘unverzüglich ein Gesetz zum schrittweisen Kohleausstieg beschließt’. Ich werde mich deshalb für einen geordneten, aber zügigen Kohleausstieg bis 2030 einsetzen und dafür, dass Deutschland endlich seinen Beitrag zur Verhinderung einer katastrophalen Klimakrise leistet. Nur so kann der Klimavertrag von Paris eingehalten werden.”

Christoph Bautz, Geschäftsführer von Campact: “Wir halten unsere schwarzen Hände heute den Kohlelobbyisten entgegen. Wir lassen nicht zu, dass unsere Zukunft für die Profite der Energiekonzerne verheizt wird. Die Kohle-Kommission muss Deutschland wieder zum Klimavorreiter machen: Die Hälfte der Kraftwerke gehört bis 2020 stillgelegt. 2030 muss Schluss sein mit dem ganzen Kohle-Irrsinn. Wir lassen nicht mehr locker, bis die Bagger stillstehen und die Schlote aufhören zu rauchen.”

Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands: “Der Ausgangspunkt der Kohle-Kommission kann allein der Klimawandel sein. Daran werden sich Personen und Inhalte messen lassen müssen. Natürlich werden die Umweltverbände alles unterstützen, was soziale Härten verhindert und den Strukturwandel fördert. Das gilt allerdings nur unter der Maßgabe, dass wir einen vorbildlichen Beitrag leisten, um das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen. Das ist unsere historische Verantwortung.”

Tina Löffelsend, Klimaexpertin beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND): “Die Kohle ist der größte Klotz am Bein der deutschen Klimapolitik. Die Chance für den Ausstieg ist jetzt. Die Bundesregierung muss das Pariser Klimaabkommen umsetzen und das Klimaziel 2020 schaffen. Das ist die Richtschnur für die Arbeit der Kohle-Kommission und bedeutet den schnellen Ausstieg aus der Kohle. Strukturwandel ist ein Langstreckenlauf: Statt einem finanziellen Einmal-Trostpflaster, braucht es langfristige Unterstützung für die Bergbau-Regionen und die Betroffenen nach der Kohle. Es bleibt die Verantwortung der Konzerne RWE und EPH für die Folgeschäden durch ihre Tagebaue aufzukommen.”

Hinweis für die Redaktionen:

Bilder der dezentralen Aktionen finden Sie unter: https://www.flickr.com/photos/campact/albums/72157696500857621

Bilder des Zentralmotivs der Demonstration – die schwarzen Hände vor dem Kanzleramt – stellen wir im Laufe des späten Nachmittags auf www.stop-kohle.de ein. Dort finden Sie auch weitere Informationen.

Quellenangaben

Textquelle:Campact e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/64126/3979166
Newsroom:Campact e.V.
Pressekontakt:Sigrid Wolff
BUND
presse@bund.net
Mobil: 0162 9611946
Svenja Koch
Campact
koch@campact.de
Mobil: 0175 9361546
Tina Loeffelbein
Greenpeace
tina.loeffelbein@greenpeace.org

Mobil: 0151 16720915
Uwe Hiksch
NaturFreunde Deutschlands
hiksch@naturfreunde.de

Mobil: 0176 62 01 59 02

Das könnte Sie auch interessieren:

20,66% – LONGi Solar erzielt weiteren Weltrekord bezüglich Wandlungseffizienz von … Xi'an, China (ots/PRNewswire) - LONGi Solar hat bekannt gegeben, dass China General Certification Center (CGC), eine renommierte unabhängige Testorganisation, hat bestätigt, dass das 60-Zellen-Bifacial-Shingling-Modul von LONGi Solar eine Wandlungseffizienz auf der Vorderseite von 20,66% erreicht hat - die bisher höchste auf der ganzen Welt. Dr. Lv Jun, Vizepräsident von LONGi Solar, sagte: "Diese...
NGK erhält Auftrag über NAS-Batterie für Demonstrationsprojekt in Dubai Nagoya, Japan (ots/PRNewswire) - NGK INSULATORS, LTD. gab heute, am 22. Juni bekannt, dass NGK einen Auftrag für eine NAS (R)-Batterie zum Einsatz in einem Demonstrationsprojekt für Energiespeichertechnologie erhalten habe, das in Dubai durchgeführt werden soll. (Foto: https://kyodonewsprwire.jp/prwfile/release/M104663/20180619 5124/_prw_PI2im_2aTiK6RY.jpg) (Logo: https://kyodonewsprwire.jp/prwfil...
CleanEquity® Monaco 2018 – Präsentation von Unternehmen und neuen Kooperationen London (ots/PRNewswire) - In diesem Jahr wird die CleanEquity Monaco (http://www.cleanequitymonaco.com/), am 8. und 9. März über 170 Delegierte und 27 neue Unternehmen aus der gesamten nachhaltigen technologischen Bandbreite empfangen. Insgesamt werden 29 Länder in diesem Jahr vertreten sein. Die Vortragenden treffen sich mit spezialisierten Finanzinvestoren, Partnerunternehmen, potenziellen Partn...
NABU zum Weltbienentag: Ausgesummt – jede dritte Wildbienen-Art in Deutschland gefährdet Berlin (ots) - Erstmals setzen die Vereinten Nationen in diesem Jahr mit dem Weltbienentag (20.5.) ein internationales Zeichen gegen die schwindenden Insektenbestände. Auch in Deutschland ist die Lage alarmierend: Jede dritte der hierzulande lebenden 560 Wildbienen-Arten ist laut Roter Liste gefährdet oder vom Aussterben bedroht, wie etwa die Deichhummel oder die Geflügelte Kegelbiene. 39 weitere ...
Supermicro stellt ressourcensparendes Green Computing auf der Computex Taipeh 2018 vor Supermicro stellt insbesondere seine Resource-Savings-Systeme vor, die dabei helfen, auf die globalen Auswirkungen der IT-Infrastruktur auf die Umwelt zu reagieren und die für Verbesserungen bei den Gesamtbetriebskosten sorgen, etwa mit SuperBlade® und den Multi-Node BigTwin(TM)-Lösungen, aber auch den All-Flash NVMe Composable-Speicher-Lösungen Taipeh, Taiwan (ots/PRNewswire) - Super Micro Comput...
Drive Ready: E.ON macht Solaranlagen fit fürs Laden von Elektroautos München (ots) - E.ON bringt Solarenergie auf die Straße: Mit Drive Ready können Eigenheimbesitzer ihren selbst erzeugten Strom aus der Solaranlage künftig zum Laden eines Elektroautos nut-zen. Bei der Dimensionierung neuer Solaranlagen kalkuliert E.ON auf Wunsch neben dem aktuellen Energiebedarf im Haushalt gleich den zusätzlich anfallenden Verbrauch eines Elektroautos mit ein. Damit der Solarstro...
Mario Ohoven zu 100 Tage GroKo: Agenda 2030 statt Klein-Klein Berlin (ots) - Zu 100 Tagen Regierungskoalition aus CDU/CSU und SPD erklärt Mittelstandspräsident Mario Ohoven: "Damit wir nicht zum Spielball Asiens und der USA werden, brauchen wir eine echte Reformoffensive, eine Agenda 2030. Die Bundesregierung zeigt jedoch in ihren ersten 100 Tagen keinen erkennbaren Willen, Deutschland zukunftsfest zu machen. Um uns herum verändert sich die Welt rasend schne...
VW-Miteigentümer Wolfgang Porsche über Dieselbetrug: “Bei Volkswagen wurde ein schwerer … Hamburg (ots) - Der Aufsichtsratsvorsitzende der Porsche SE, Wolfgang Porsche, nimmt gegenüber dem Magazin stern ausführlich zum Dieselbetrug im Volkswagen-Konzern Stellung. Die Familien Porsche und Piëch sind über die Porsche SE mit 52,6 % der Stammaktien Mehrheitseigentümer des Volkswagen-Konzerns. "Bei Volkswagen wurde ein schwerer Fehler gemacht", räumt Porsche in einem Gespräch mit dem Magazi...
Gigantischer Strandkunst-Protest gegen Plastik im Meer auf Sylt: Umweltministerin Schulze … Berlin (ots) - Mit einem 40 Meter großen Wal als Sandgemälde machen die Deutsche Umwelthilfe und das Europäische Umweltbüro auf der Insel Sylt auf die Vermüllung der Meere durch Millionen Tonnen Plastik aufmerksam - Wale leiden besonders stark unter PET-Flaschen, Plastiktüten und Wegwerfbechern in den Ozeanen - Die Aktion setzt im Vorfeld des Earth Days am 22. April ein Zeichen unter dem Motto "St...
13. Ökostrom-Umfrage 2018″ – der Ökostrommarkt scheint wieder anzuziehen Herrsching (ots) - Der Ökostrommarkt scheint anzuziehen. Darauf deuten die Ergebnisse der 13. E&M-Ökostromanalyse hin. Die heimische Ökostromstrombranche zeigt sich wieder optimistischer. Die führenden Anbieter rechnen für dieses und das kommende Jahr mit wachsenden Kunden- und Absatzzahlen. Das zeigen die Ergebnisse der 13. Ökostromerhebung der Fachzeitung Energie & Management (E&M). ...
Kfz-Gewerbe: Hardware-Nachrüstung für Diesel rechtssicher regeln Bonn, Deutschland (ots) - Wer sein älteres Diesel-Fahrzeug mit Hardware freiwillig sauberer machen will, sollte dafür auf eine rechtssichere Regelung zurückgreifen können und von Fahrverboten verschont bleiben. Mit dieser Forderung hat sich ZDK-Präsident Jürgen Karpinski an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer gewandt. In einem Schreiben an den Minister weist Karpinski auf die existenzbedrohende...
Bundesligasaison endet mit Müllberg aus 11,5 Millionen Einwegbechern: Deutsche … Berlin (ots) - Borussia Dortmund, Bayern München, Schalke 04 und Hamburger SV sind die größten Umweltsünder der Saison 2017/18 - Bayern München und 1. FC Nürnberg steigen kommende Saison auf Mehrwegbecher um - Petition gegen Becherflut bei Borussia Dortmund hat bereits 100.000 Unterstützer Eine Müllflut von mehr als elfeinhalb Millionen Einweg-Plastikbechern sammelte sich in der Saison 2017/18 in ...
“Wassernotstand – Trockenübungen in Kapstadt” Mainz (ots) - Dienstag, 12. Juni 2018, 22.25 Uhr, 3sat Erstausstrahlung Wie lebt es sich, wenn Wasser rationalisiert wird? Kapstadts Bewohner müssen seit Anfang des Jahres aufgrund des massiven Wassernotstands ihren Verbrauch um die Hälfte reduzieren: Maximal 50 Liter pro Tag und Person sind in der Vier-Millionen-Stadt erlaubt, Gärten zu bewässern oder Autos zu waschen ist verboten, die Polizei ma...
DAV-Vorsitzender Becker: Ordnungspolitische Stabilität fördert digitale Innovation bei … Potsdam (ots) - Um Innovationen in der Arzneimittelversorgung zu fördern, brauchen Deutschlands Apotheken mehr Planungssicherheit und klare ordnungspolitische Eckpfeiler. "Zu diesen Eckpfeilern gehören die Apothekenpflicht für rezeptfreie Medikamente, das Fremd- und Mehrbesitzverbot bei Apotheken und der einheitliche Abgabepreis für verordnete Arzneimittel", sagte Fritz Becker, Vorsitzender des De...
BDI zu Haushaltsplänen: Koalition setzt falsche Prioritäten Berlin (ots) - Zu den Haushaltsplänen der Bundesregierung sagt BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang: - "Die Koalition setzt in ihrem Haushaltsentwurf die falschen Prioritäten. Den historisch einmaligen Spielraum für Zukunftsinvestitionen lässt sie ungenutzt verstreichen. Das ist kontraproduktiv. - Mit dem Haushaltsentwurf droht Deutschland im internationalen Standortwettbewerb um die Vorreiterrol...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.