Presse

Rot-Rot versagt im Kampf gegen kriminelle Tschetschenen

Rot-Rot versagt im Kampf gegen kriminelle Tschetschenen

Potsdam (ots) –

Erneut gab es in der Nacht zu Mittwoch tätliche Auseinandersetzungen unter Asylbewerbern in Cottbus. 26 Tschetschenen wurden in Polizeigewahrsam genommen, nachdem sie auf einem Sportplatz mit einer Gruppe Afghanen in Streit geraten waren. Ein 28-jähriger Tschetschene erlitt eine Stichverletzung im Rippenbereich, zwei seiner Landsleute Prellungen und Kopfverletzungen. Drei Afghanen wurden im Gesicht verletzt.

In Brandenburg leben derzeit rund 7000 Tschetschenen. Von den laut Innenminister ‘lediglich’ 130 Islamisten in Brandenburg sind rund die Hälfte muslimische Tschetschenen, was den Brandenburger Verfassungsschutz laut Chef Frank Nürnberger “vor große Probleme stellt”. Wie Tschetschenen-Experte und Historiker Dr. Christian Osthold auf einem Potsdamer Symposium zum Thema “Gefahren des Islamismus in Brandenburg” in der Landesinvestitionsbank in Potsdam bekräftigte, werde man “diese Personen aufgrund ihrer historisch bedingten Herkunft nicht integrieren können”.

Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, Thomas Jung, meint dazu:

“Die AfD hat stets vor den Familienclanstrukturen tschetschenischer Großfamilien gewarnt und den roten Innenminister immer wieder aufgefordert, die Familien ins Herkunftsland zurückzuschicken. Jetzt sitzen sie hier im Land fest. Es ist dabei nur eine Frage der Zeit, bis sie etwa wie in Berlin oder Bremen an illegalen Strukturen tatkräftig mitmischen, was sie nach meinen Erkenntnissen in Potsdam bereits tun. Wir dürfen nicht zulassen, dass sie wie die rund 30.000 Tschetschenen in Österreich immer zahlreicher werden und ihre blutigen Fehden und Heimatkonflikte nach Brandenburg tragen.

Während in Österreich die kriminellen tschetschenischen Strukturen durch Abschiebung und Haftabkommen mit Russland aktiv bekämpft werden, bleibt Brandenburg passiv und schiebt kaum einen Tschetschenen ab. Rot-Rot versagt im Kampf gegen kriminelle Tschetschenen bereits im Vorfeld und beschönigt dann auch noch die dramatische und hochgefährliche Situation, wenn beispielsweise Innenminister Schröter die 130 Islamisten in Brandenburg lapidar mit dem Wort ‘lediglich’ bezeichnet.”

Quellenangaben

Bildquelle:obs/AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag/AfD-Fraktion im Landtag BRB
Textquelle:AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130777/3971194
Newsroom:AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag
Pressekontakt:Lion Edler

Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 0171 – 5654618

Mail: presse@afd-fraktion-brandenburg.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Dr. Ralf Stegner: Das Wappentier der Koalition ist eine Schnecke! Kiel (ots) - TOP 14 + 34: Grundschullehrkräfte (Drs.Nr. 19/694) In der vergangenen Legislaturperiode konnten wir bei der Besoldung der Lehrkräfte ein gutes Stück vorankommen. Ohne Frage allerdings blieb die Bezahlung der Grundschullehrerinnen und Grundschullehrer eine Gerechtigkeitslücke. Unsere Position war klar: Als Konsolidierungsland kann Schleswig-Holstein keine Vorreiterrolle einnehmen. Dies...
Kauder: Stephanuskreis gibt verfolgten Christen eine Stimme in der Fraktion Berlin (ots) - Unionsfraktion wird im Engagement für religiöse Minderheiten nicht nachlassen Der Stephanuskreis der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, der sich um die Situation bedrängter Christen in aller Welt kümmert, setzt seine Arbeit auch in dieser Legislaturperiode fort. Die Mitglieder des Kreises bestätigten am Dienstagabend den Abgeordneten Heribert Hirte erneut in seinem Amt als Vorsitzenden. Da...
Karl Freller: Das Führungspersonal der AfD ist widerlich menschenverachtend – Das ist … München (ots) - "Wer die gezielte Ermordung von über sechs Millionen Menschen und die widerlichste und menschenverachtendste Diktatur auf deutschem Boden, die zu mehr als 50 Mio Kriegsopfern führte, als kleine Randerscheinung der Geschichte abtun möchte, verhält sich selbst widerlich menschenverachtend." Das sagte Karl Freller, stellvertretender Vorsitzender der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag...
Asylaffäre Bremen: Fehler in Revisionsberichten des BAMF Hamburg (ots) - In den internen Revisionsberichten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) tauchen nach Recherchen von NDR und Radio Bremen teilweise falsche Behauptungen auf. In dem Bericht der internen Revision des BAMF hatte es geheißen, Bremen sei bei den überprüften Verfahren "lediglich für 142" örtlich zuständig gewesen, habe aber 1371 Asylentscheidungen getroffen. Dies sei ein ...
Effizient – Kommentar von Reinhard Breidenbach zu Steinmeier Mainz (ots) - Die Diplomatie des Außenministers Steinmeier war hoch effizient - und sehr oft geräuschlos. Mit einem solchen Politikstil tat er sich ein wenig schwer, zu Beginn seiner Bundespräsidentenzeit. Das ist nachvollziehbar. In die Offensive ging der Präsident am 3. Oktober 2017 in Mainz, am Tag der Deutschen Einheit. Er warnte vor neuen Mauern in den Köpfen. Und auch jetzt, bei seinem Rhein...
Tommy Robinson muss freigelassen werden Potsdam (ots) - Tommy Robinson ist freier Journalist. Als er über eine pakistanische Gang berichtet hat, die schwerer Verbrechen beschuldigt wird, konnte er sich auf die Pressefreiheit berufen. Seine Festnahme und Verurteilung sind illegitim. Er ist im Gefängnis großer Gefahr ausgesetzt. Der Fall bereitet uns große Sorgen. Das ist ein Anschlag auf die Presse- und Meinungsfreiheit. Sie gilt auch fü...
Weniger EU wäre besser für Europa Berlin (ots) - Zur heutigen Ansprache des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron im Europaparlament in Straßburg äußern sich die Bundessprecher der AfD kritisch. Prof. Dr. Jörg Meuthen bemängelt: "Wenn der französische Präsident Macron sich dessen rühmt, Donald Trump von einer Intervention in Syrien überzeugt zu haben, dann wird er sicher auch über die den Militärschlag rechtfertigenden I...
WAZ-Kommentar zur Entlastung für Versicherte: Altlast aus der Ära Schröder Essen (ots) - Arbeitgeber und Versicherte wieder zu gleichen Teilen die Krankenkassenbeiträge zahlen zu lassen, entlastet kleine und mittlere Einkommen. Damit wird eine von der rot-grünen Regierung Schröder geschaffene Ungerechtigkeit beseitigt: Sie erfand den "Sonderbeitrag" von 0,9 Prozent, den die Versicherten allein zahlen mussten. Es gab seinerzeit, als Deutschland beim Wachstum Schlusslicht ...
rbb-exklusiv: Überlastete Richter am Berliner Landgericht Berlin (ots) - Die Strafrichter am Berliner Landgericht sind rbb-Recherchen zufolge stark überlastet. 19 von 40 Großen Strafkammern des Landgerichts befinden sich jenseits der Kapazitätsgrenze, wie Gerichtssprecherin Lisa Jani dem rbb bestätigte. So sind beispielsweise von sechs Schwurgerichtsklammern zwei überlastet. Vier der sieben Jugendkammern des Landgerichts dürfen ebenfalls keine Fälle mehr...
Überfall in Köln: Polizei prüft Parallelen zu Taten früherer Terroristen Bielefeld (ots) - Nach dem Überfall auf einen Geldboten am Samstag bei IKEA in Köln prüft die Polizei mögliche Zusammenhänge mit Raubüberfällen, die den drei untergetauchten früheren RAF-Mitgliedern Ernst-Volker Staub, Burkhard Garweg und Daniela Klette zur Last gelegt werden. "Wir sind in dieser Sache mit der Kölner Polizei in einem engen Austausch", bestätigte eine Sprecherin des Landeskriminal...
FREIE WÄHLER: Abschaffung der Straßenausbaubeiträge in Bayern erster Etappensieg München (ots) - Am kommenden Donnerstag werden die Straßenausbaubeiträge in Bayern abgeschafft - endgültig! Für die FREIEN WÄHLER im bayerischen Landtag ist das ein riesiger Erfolg, denn dieses Ziel hatten sie in nur rund neun Monaten massiven Drucks auf die CSU erreicht. Für Fraktionschef Hubert Aiwanger ein Etappensieg, doch kein Grund sich zurückzulehnen: "Für uns FREIE WÄHLER ist das Ende der ...
Gienger: Zur Fußball-WM in Russland Brücken bauen und Orte der Begegnung schaffen Berlin (ots) - Sportliche Großereignisse können den politischen Dialog neu beleben Am morgigen Donnerstag beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Dazu erklärt der sportpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eberhard Gienger: "Die Fußball-WM in Russland ist für die Menschen ein Riesenereignis. Rund 3,2 Milliarden Menschen weltweit werden sie im Fernsehen anschauen. Gleichzei...
WDR-Interview: Alice Weidel will die deutsche Fußball-Nationalmannschaft nicht anfeuern Köln (ots) - Zwei Tage vor Beginn der Fußballweltmeisterschaft hat die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag, Alice Weidel, erklärt, sie habe Probleme, der deutschen Nationalmannschaft zu applaudieren. In der WDR-Sendung "1zu1" sagte Weidel: "Ich muss ganz ehrlich sagen, so wie die Nationalmannschaft, die ja nur noch die Mannschaft heißt, aufgestellt ist, habe ich da schon Probleme,...
Mehr als ein Symbol Regensburg (ots) - Haben die wirklich nichts Besseres zu tun? Da klemmt es bei der Bundeswehr an allen Ecken und Enden: Panzer, die nicht fahren, Flugzeuge, die nicht fliegen, selbst einfache Soldatenstiefel fehlen. Genauso wie Nachtsichtbrillen oder Schutzwesten. Aber Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen kümmert sich um Dienstvorschriften, preist den von ihr initiierten neuen Traditionser...
Sandra Redmann: Der Zugang zu Wasser ist ein Menschenrecht Kiel (ots) - Zur Übergabe von über 40.000 Unterschriften der Volksinitiative «Schutz des Wassers» erklärt die umweltpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Sandra Redmann: Wir begrüßen es, dass ein Kernanliegen der Initiative zum Schutz unseres Wassers das Verbot von Fracking ist. Wir setzen uns schon seit Jahren gegen diese umweltschädliche Methode ein und haben dafür bereits zahlreiche Beschlüss...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.