Presse

Biogasbranche behauptet sich in schwierigem Umfeld

Berlin/Freising (ots) – Flexibilisierung der bestehenden Stromproduktionskapazitäten schreitet voran ++++ Anpassungen am Erneuerbare-Energien-Gesetz notwendig ++++ Potenzial für noch mehr Klimaschutz durch Biogas noch nicht ausgeschöpft

In einem von energiepolitischer Unsicherheit geprägten Umfeld behauptet sich die Biogasbranche mit ihren bewährten Stärken, könnte für die Energiewende aber unter anderen Vorzeichen noch deutlich mehr leisten. Das geht aus einer aktuellen Erhebung des Fachverbandes Biogas (FvB) hervor, die Status Quo und Branchenentwicklung 2018 erfasst. Die für die tatsächliche Stromproduktion maßgebliche arbeitsrelevante Leistung der Biogasanlagen in Deutschland steigt demnach 2018 gegenüber dem Vorjahr nur marginal um 20 auf 3.789 Megawatt (MW). Beim Zubau an flexibler Leistung erwartet der Fachverband ein deutliches Plus von fast 300 MW auf 4.843 MW. Die Zahl der Biogasanlagen erhöht sich laut FvB-Prognose gegenüber dem Vorjahr leicht um 1,7 Prozent auf knapp 9.500. “Viel Potenzial von Biogas für die Energiewende liegt unter den aktuellen Rahmenbedingungen noch weitgehend brach. Mit den überfälligen Anpassungen im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) sind auch Änderungen zugunsten von Biogas notwendig, damit die Anlagen ihre Stärken auf den Energiemärkten ausspielen können”, erklärt FvB-Hauptgeschäftsführer Dr. Claudius da Costa Gomez.

Mit einer Brutto-Stromproduktion von rd. 33 Milliarden Kilowattstunden (Mrd. kWh) versorgen Deutschlands Biogasanlagen laut FvB-Prognose in diesem Jahr rund 9,5 Millionen Haushalte. Hinzu kommt eine außerhalb der Anlagen genutzte Wärmemenge von mehr als 12 Mrd. kWh, mit der sich rechnerisch der Heizbedarf von über einer Million Haushalte decken lässt. Ohne sinnvolle Reformen im EEG ist diese klimafreundliche Kopplung von Strom- und Wärmeproduktion, wie sie Biogasanlagen mit ihrer flexibel verfügbaren Leistung bieten, allerdings mittelfristig in Gefahr. “Nachdem die Bundesnetzagentur 2017 erstmals eine Ausschreibung für Bioenergie zur Stromproduktion aufgelegt hatte, müssen für kommende Ausschreibungsrunden dringend Reformen umgesetzt werden, um den einzelnen Anlagentypen – seien es Abfallanlage oder Anlage mit nachwachsenden Rohstoffen – besser gerecht zu werden”, fordert da Costa Gomez. Andernfalls werde der Anlagenbestand durch fehlende Investitionsanreize und zeitgleich steigende technischen Anforderungen sukzessive zurückgebaut.

“Damit,” so der Verbandsgeschäftsführer weiter, “würde zeitgleich mit dem Abschalten der konventioneller Kraftwerke ab 2022 auch der größte steuerbare erneuerbare Anlagenpark runtergefahren, dass kann doch nicht im Sinn einer nachhaltigen Energiewende sein.

Richtigen Rahmen für Flexibilisierung setzen

In ihrem Koalitionsvertrag haben sich Union und SPD das Ziel gesetzt, den Anteil Erneuerbarer Energien am Strommix in Deutschland bis 2030 auf 65 Prozent zu erhöhen. Um dieses langfristige Ziel zu erreichen, werden schon heute Rahmenbedingungen benötigt, die das Zusammenspiel Erneuerbarer Energien wie Wind-, Solar- und Biogasstrom auf den Märkten fördern. Immer mehr Biogasanlagenbetreiber passen ihre Anlagen an künftige Erfordernisse am Strommarkt durch Investitionen u.a. in Blockheizkraftwerke (BHKW) an, mit denen die Erzeugung von Biogas flexibel auf die schwankende Produktion von Solar- und Windstrom ausgerichtet werden kann. Die Förderung solcher BHKW-Investitionen durch die sogenannte Flexibilitätsprämie ist momentan aber auf ein Niveau begrenzt, das den künftigen Erfordernissen am Strommarkt nicht gerecht wird. “Die derzeitige Deckelung der Flexibilitätsprämie sollte wegfallen”, verlangt da Costa Gomez und betont: “Eine Anlage sollte zudem Anspruch auf die Prämie geltend machen können, wenn ihre Umrüstung als genehmigt gilt. So würde Rechtssicherheit im Interesse von Anlagenbetreibern und für das Gelingen der Energiewende geschaffen.”

Reformen mit Augenmaß fordert der Fachverband Biogas auch mit Blick auf Anlagen, die Gülle vergären und nicht unter das EEG-Ausschreibungsverfahren fallen. Denn viele mögliche Anlagen, die Gülle vergären könnten, sind noch nicht wirtschaftlich realisierbar. Der Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung sieht aber vor, die Güllevergärung zu erhöhen. “Wenn wir Biogas sowohl in der Landwirtschaft wie auch in der Siedlungswirtschaft weiter entwickeln wollen, müssen sich die politischen Rahmenbedingungen stärker an den wirtschaftlichen Gegebenheiten in der Branche ausrichten. Dann kann Biogas seine Stärken für Energiewende, Klima- und Umweltschutz voll ausspielen”, erklärt da Costa Gomez.

Die aktuellen Branchenzahlen des Fachverbandes Biogas mit weiteren Informationen, u.a. zu Klimaschutzbeitrag, Versorgungsleistung am Strom- und Wärmemarkt sowie den wirtschaftlichen Impulsen der Branche sind hier abrufbar: http://ots.de/nB7vgU

Quellenangaben

Textquelle:Fachverband Biogas e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/104689/3961729
Newsroom:Fachverband Biogas e.V.
Pressekontakt:Fachverband Biogas e.V.
Andrea Horbelt
Pressesprecherin
Tel. 0 81 61/98 46 63
Mail: andrea.horbelt@biogas.org

Das könnte Sie auch interessieren:

Enorme Preisunterschiede beim Tanken München (ots) - Zwei benachbarte deutsche Bundesländer - und doch sind die Preisunterschiede beim Tanken zwischen den beiden derzeit erheblich: Während Sachsen bei der aktuellen ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise sich als günstigstes Flächenland erweist, schneidet das Nachbarland Thüringen abgeschlagen als teuerstes Land ab. So bezahlen die sächsischen Autofahrer für einen Liter Super E10 im Sch...
Stromspeicherspezialist BlueSky Energy erweitert den sichersten und umweltfreundlichsten … Vöcklamarkt (ots) - BlueSky Energy bietet mit GREENROCK - Der Salzwasser Stromspeicher - die sicherste und umweltfreundlichste Gesamtlösung, Strom zu speichern. Die stationäre Energiespeicherlösung basiert auf Salzwassertechnologie. Die Zelle ist nicht brennbar, nicht explosiv, nicht giftig und absolut wartungsfrei. Überall dort wo sich Menschen und Tiere aufhalten, ist Sicherheit ein großes Thema...
Institut attestiert: Photovoltaik ist die rentabelste Stromquelle Hamburg (ots) - DEB Deutsche Energie Beratung GmbH: Photovoltaik ist kostengünstigste Technologie unter allen Kraftwerkstypen. Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE hat im März 2018 die vierte Auflage seiner Studie zu den Gestehungskosten für Strom aus erneuerbaren Energien vorgelegt. Als Referenz wurde die Entwicklung der Stromgestehungskosten für neu errichtete konventionelle Kra...
Pressegespräch auf der Intersolar 2018 in München: SOLARWATT perfektioniert … Dresden/München (ots) - +++ Neuer EnergyManager X +++ Smarte PV-Module optimieren den Ertrag +++ MyReserve wird notstromfähig SOLARWATT präsentiert im Rahmen der Fachmesse Intersolar/The smarter E in München neue Funktionen für alle Elemente seines dezentralen Energiesystems. Diese bieten Endkunden und Installateuren erweiterte Anwendungsgebiete sowie mehr Nutzerfreundlichkeit. "SOLARWATT ist der ...
Musikstreaming im Energiecheck: Spotify und Co. kosten nur 1 Cent Strom pro Jahr München (ots) - - Täglich 30 Minuten Musikstreaming unterwegs kosten jährlich ca. einen Cent Strom - Bezahlversionen gängiger Anbieter bei Akkuverbrauch gleichauf - Youtube Music in Basisversion verbraucht am meisten Strom Rund jeder zweite Deutsche nutzt inzwischen Musikstreamingdienste wie Spotify oder Apple Music. Monatliche Abogebühren haben sich durchgesetzt, doch daneben gibt es noch einen w...
NABU zum Weltbienentag: Ausgesummt – jede dritte Wildbienen-Art in Deutschland gefährdet Berlin (ots) - Erstmals setzen die Vereinten Nationen in diesem Jahr mit dem Weltbienentag (20.5.) ein internationales Zeichen gegen die schwindenden Insektenbestände. Auch in Deutschland ist die Lage alarmierend: Jede dritte der hierzulande lebenden 560 Wildbienen-Arten ist laut Roter Liste gefährdet oder vom Aussterben bedroht, wie etwa die Deichhummel oder die Geflügelte Kegelbiene. 39 weitere ...
Suntech stellt schwarzes 300W-Halbzellen-Module auf der Solar Solutions Int. 2018 im … Haarlemmermeer, Niederlande (ots/PRNewswire) - Wuxi Suntech Power Co., Ltd. ("Suntech") kündigte heute seine Teilnahme an der Solar Solutions Int. 2018 in Haarlemmermeer an. Solar Solutions Int. ist die größte kommerzielle Plattform für die Solarbranche in den Niederlanden, in Belgien und Luxemburg. Fachleute, die in der Lieferkette auf diesem Gebiet tätig sind, finden hier Vertriebs- und Handelsm...
Suntech und Enerray unterzeichnen Vertrag für Modullieferung nach Ägypten Wuxi, China (ots/PRNewswire) - Wuxi Suntech Power Co., Ltd. ("Suntech") gab heute bekannt, dass Enerray S.p.A und Suntech einen Vertrag für die Lieferung von Modulen nach Ägypten unterzeichnet haben. Enerray ist ein führendes Solarenergieunternehmen, das industrielle und großangelegte Photovoltaiksysteme, deren Geschäftsbereiche sich innerhalb Europas, im Nahen Osten, verschiedenen Regionen Afrika...
Intersolar 2018: IBC SOLAR stellt neue Systemlösungen vor Bad Staffelstein (ots) - Die IBC SOLAR AG, ein weltweit führendes Systemhaus für Photovoltaik (PV) und Energiespeicher, ist auch in diesem Jahr wieder auf der Intersolar Europe, der europäischen Leitmesse für Solartechnologie im Rahmen der Smarter E Europe, vertreten. In Halle A3, Stand 579 stellt das Unternehmen aus Bad Staffelstein vom 20. bis 22. Juni 2018 neue und bewährte Produkte sowie sein ...
Absatz und Produktion von Bioethanol 2017 gesunken – Höhere CO2-Einsparung mit Super E10 … Berlin (ots) - Der Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe) teilt mit, dass in Deutschland der Absatz von Bioethanol im Benzin im Jahr 2017 um knapp 2 Prozent auf 1,15 Mio. Tonnen gesunken ist. Die deutsche Bioethanolproduktion erreichte nur 0,67 Mio. Tonnen, das entspricht einem deutlichen Rückgang um 8,8 Prozent. Grund dafür war der stagnierende Absatz von Super E10. Der Verbrauch...
Heiß, heißer, am heißesten – Photovoltaikanlagen im Hochsommer Hamburg (ots) - Während die deutschen Weinbauern mit der frühesten Traubenlese aller Zeiten beginnen und auf einen Rekordjahrgang hoffen, leidet die restliche Landwirtschaft extrem unter Hitze und Trockenheit. Von existenzbedrohenden Ernteausfällen ist die Rede. Und die Hitzewelle hat nicht nur Auswirkungen auf die Landwirtschaft, auch die Deutsche Energiewirtschaft ist massiv davon betroffen. Ato...
Bis heute für den Müll Berlin (ots) - Berlin, 01.05.18: Der 02. Mai markiert den Tag im Jahr, ab dem die für Deutschland produzierten Nahrungsmittel nicht mehr auf den Müll landen, sondern endlich verwertet und tatsächlich genutzt werden. Mit dem "Tag der Lebensmittelverschwendung" will die Naturschutzorganisation WWF symbolisch verdeutlichen, dass wir in der Bundesrepublik fast ein Drittel des aktuellen Verbrauchs von ...
Die Energiewende braucht flüssige Energieträger Hamburg (ots) - Klimafreundlich erzeugte synthetische Energieträger, wie zum Beispiel E-Fuels, werden zukünftig einen entscheidenden Beitrag zum Erreichen der Klimaziele leisten. Das ist eines der Ergebnisse der von der Deutschen Energie-Agentur (dena) präsentierten Leitstudie Integrierte Energiewende. "Indem sie die Rolle nahezu treibhausgasneutraler flüssiger Energieträger für die Zukunft anerke...
Getreten, misshandelt, totgeschlagen: Aktuelle Videoaufnahmen aus dem Schweinehochhaus … Berlin/Maasdorf (ots) - Das sogenannte Schweinehochhaus steht in Maasdorf bei Halle (Sachsen-Anhalt). Auf sechs Etagen werden ca. 500 Sauen gehalten, die jedes Jahr Tausende Ferkel zur Welt bringen. Transportiert werden die Tiere in die einzelnen Etagen mit Fahrstühlen, Auslauf gibt es nicht. Das Schweinehochhaus wurde 1970 erbaut und galt als DDR-Prestigeobjekt, es ist "einzigartig" in ganz Europ...
Die Urlaubswelle rollt: Vorsicht bei pflanzlichen Urlaubsmitbringseln Berlin (ots) - Bund deutscher Baumschulen (BdB) warnt vor der Einschleppung von gefährlichen Schadorganismen in Pflanzen und Gehölzen aus der Ferienregion. Bald ist es wieder soweit - die Urlaubssaison beginnt und treibt viele Urlauber in nahe und ferne Länder. Und neben schönen Erinnerungen vom Ferienort bringen Viele auch kleine Andenken mit nach Hause, um so das Urlaubsgefühl einfach noch ein w...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.